Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    8. von 8 Bewertungen


    Nicht nur einmal ist es mir passiert, dass ich zu OBI Jena fahre und der online als vorrätig ausgewiesene Artikel ist nicht zu haben. Die Krönung erlebte ich letzte Woche. Ich wollte LED`s. Im Internet stand stand, dass noch vier Packungen in Reihe 47 zu haben sind. Ich wollte nur zwei. Bei OBI angekommen, war ausgerechnet die Reihe 47 gesperrt und zwei Mitarbeiter räumten darin, die aber bereits sichtlich gefüllten Regale, um. Es hing ein Zettel am Band, dass ein Einkauf nicht möglich ist. Ich fragte eine Mitarbeiterin, ob Sie mir bitte die zwei Packungen hinter der Absperrung holen könnte. Sie hatte nichts zu tun und meinte nur, dies ginge nicht. Auch auf Nachfrage und mein Unverständnis konnte sie keine plausible Begründung abliefern, außer "Das geht eben nisch!!" Ich konnte es nicht glauben. Es ist ja verständlich, wenn auf- oder umgeräumt wird, dass man da keine Kundeninnen und Kunden in der Reihe haben möchte. Aber ich wusste ja ganz genau, was ich wollte. Da es mir völlig abwegig erschien, dass mein Ansinnen nicht erfüllt werden kann, verlangte ich nach dem Chef. Der Marktleiter kam recht zeitnah, er brachte auch nur dieselbe Antwort hervor, keine Angabe, auch keine Auskunft, wann die Reihe denn wieder auf ist. Ich habe demonstrativ meine OBI Karte hervorgeholt und zerknickt. Die ist sowieso sinnlos. Rabatt erhält man bei 2000€ Ausgabe pro Jahr. So viele Rasenmäher, Küchen, Bohrmaschinen, Balkonstühle, Akkuschrauber, Heckenscheren brauche ich nun alljährlich nicht...

    geschrieben für:

    Baumärkte / Zoohandlungen in Jena

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.