Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    83. von 273 Bewertungen


    Reise mit Fa. Leitner vom 05.04.-12.04.2018 an die Amalfiküste.

    Dies war meine 5 aber sicher die letzte Reise mit dem Unternehmen Leitner.

    Wenn sie an eine der schönsten Küsten Italiens fahren und dort in einem weit von der Küste gelegenen Hotel direkt an einem belebten Kreisverkehr mit Blick auf den Parkplatz untergebracht werden wollen, fahren sie mit Leitner. Dieses Unternehmen hat ein Händchen dafür, immer die Hotels weit ab von allem Schönen ( Küste, Dörfer oder Einkehrmöglichkeiten ) mit beschränkter Verpflegung ( auch bei einem 4 Sterne Haus wie diesesmal ) zu buchen. Mich würde interressieren, ob die zuständigen Leute bei Leitner in so einem Hotel Urlaub machen wollen?! Der Kunde zahlt schließlich dafür, das er die schönsten Tage im Jahr auch angenehm und erholsam verbringen darf. Und sich nicht über die Lage und das Essen ( zum Frühstück gab es grauenhaften Kaffee, Saft aus Plastikbechern, jeden Tag dieselbe Wurst -nur 1 Sorte- und den gleichen Käse und Früchte teilweise aus der Dose- bei 4 Sternen ???? Und zum Abendessen wurde 4 x dieselbe Eierspeise und Nachspeise nur unter anderem Namen angeboten. Den SPA und Hallenbadbereich durfte man nur unter zusätzlicher Zahlung von 19.-EUR für max. 90 min benutzen. Das Personal war teilweise sehr unfreundlich. Nur die Kellner waren sehr zuvorkommend. Unser mitgereister Reisebegleiter glänzte durch ????? Auf eine Anfrage am 2 Tag zur Gestaltung des Abreisetages hatte er nur ein " Kann man nichts machen" entgegen zu bringen. Aber er hätte es versuchen können. So saßen wir am Abflugtag bis um 14.00 Uhr in diesem tollen Hotel, anstatt das wir vielleicht früher Richtung Flughafen gefahren wären und eine Pause an einem schönen Dorfplatz oder einem Cappuncino an der Küste verbringen hätten können . Ein großes Lob an unseren Wanderleiter Marco, der wegen der Wetterverhältnisse gleich die Wanderungen zu unseren Gunsten umgestellt hat. Auch der Busfahrer Giro war super. Leider hatten wir am vorletzten Tag bei unserem Ausflug nach Neapel weniger Glück mit der Reiseleiterin. Nicht nur, dass wir den Eintritt zum Schloß Caserta extra bezahlen mussten ( war im Programm nicht zu ersehen ), haben wir durch Falschauskunft der Dame auch noch den ganzen Eintrittspreis nur für die Parkanlage gezahlt. Später darauf angesprochen, wusste sie von nichts. So kann man Reisende vergraulen.

    Das nächste mal buchen wir bei einem guten Reiseunternehmen!!

    geschrieben für:

    Reiseveranstalter / Reisebüros in Allersberg

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    stutti Sehr schade: vor allem, wenn Kellner, Busfahrer und vor allem Wanderführer so positiv waren - denn meistens krankts ja daran!

Wir stellen ein