Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Ich habe meine Demenz kranke Mutter (überwiegend bettlägerig) zur Kurzzeitpflege 2 Wochen ins Theresiahaus gebracht und als ich sie wieder abholte hatte sie etliche Kilo Gewicht verloren und einen faustgroßen Dekubitus am Steißbein. Von Pflege kann da nicht mehr die Rede sein, schon eher von schwerer Körperverletzung. Meine Mutter liegt nun schon seit 2 Wochen im Krankenhaus und wird wegen Dekubitus - aus dem stinkender Eiter austritt - antibiotisch und Wund-therapeutisch behandelt. Ich würde meine Mutter nie wieder ins Theresiahaus geben!

    geschrieben für:

    Senioreneinrichtungen, sonstige / Altenheime in Koblenz am Rhein

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.