Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (46 von 121)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 10 Bewertungen


    Dieser Edeka ist im Einstein im Erdgeschoss. Parkmöglichkeiten gibt es in der hauseigenen Tiefgarage, die ich auch schon extra bewertet habe.
    Man betritt den Edeka anders als man ihn verlässt, was bei mir schon öfters zu Irritation geführt hat, da ich dann gar nicht mehr wusste, wo ich eigtl bin. Nach ein paar Mal besuchen hat sich das aber auch gelegt. ;)
    In diesem Edeka bekommt man eigtl alles, was man sucht. Er ist sehr groß, sehr sauber, hat eine riesige Auswahl und neben einer großen Fleischtheke auch eine für Fisch und Käse.
    Allerdings finde ich ihn nicht sehr gut organisiert und es ist mir schon oft passiert, dass wenn ich was gesucht habe, meistens ewig nach einem Mitarbeiter gesucht habe, der dann aber sofort wusste wo das Gesuchte steht und mich auch freundlicherweise dorthin begleitet hat. Mit Erklärungen kommt man hier auch nicht weit, weil alle Regale so verschachtelt ineinader sind. Was ich noch gut finde, dass man über alle Regale rüberschauen kann (ich zumindest ;) ) und alle Rubrikschilder lesen kann.
    Was ich noch toll finde, sind die frisch aufgebackenen Semmeln und Brote. Es ist schon oft passiert, dass ich ein noch sehr warmes Brot ergattern konnte. Das Wellnessbrot ist besonders lecker. Mit haufenweise ganzen Körnern. Echt lecker!

    Das Kassensystem finde ich eigtl auch ganz gut. Entweder man legt seine Sachen alle auf's Laufband und lässt es von einer Mitarbeiterin einscannen und geht dann danach zur Kasse und legt seine Rechnung vor, das heißt dann im schlimmsten Fall zwei Mal anstehen. Oder man geht an eine der vielen Automaten, an denen man seine Sachen selbst einscannen und bezahlen kann. Auf dem Bildschirm wird einem Schritt für Schritt erklärt, wie man das machen muss und eine Frauenstimme erklärt dazu auch immer. Und wenns dann immer noch nicht hinhauen sollte, stehen immer 1-2 Mitarbeiter, die einem bei der Bedienung helfen. Es macht zwar mehr Spaß, das selbst einzuscannen und zu wiegen usw, aber schneller als der übliche Weg ist es leider nicht.

    geschrieben für:

    Lebensmittel in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ben,s Bar ist eine kleine Bar in der Nähe von der Münchner Freiheit. Sie ist oft immer ausreserviert, sodass man meist nur noch einen Platz auf Barhockern bekommt.

    Die Cocktails sind echt lecker und Dienstag und Freitag kosten sie den ganzen Abend lang nur 5€. Bei der Gastro-Challenge 2007 wurde seine Bar mit "Der beste Cocktail" ausgezeichnet.

    Neben den Cocktails bietet Ben aber kaum was zum Essen an. Es gibt Nachos mit Käse und Tomatensauce überbacken und noch irgendwas, was ich jetzt aber vergessen habe. Die Nachos sind jetzt nicht unbedingt der Renner, aber ganz okay. Auf der Homepage sieht man mehrere Bilder mit echt lecker aussehenden Kleinigkeiten, die aber wohl nur serviert werden, wenn man sie im Vorfeld bestellt. Zumindest wurde mir auf meine Frage nach etwas Essbaren nur die zwei oben beschriebenen Dinge angeboten, was ich sehr schade finde, da ich zu einem Cocktail gerne noch etwas leckeres essen. Deshalb gibt es einen Punktabzug.

    geschrieben für:

    Bars und Lounges in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 267 Bewertungen


    An einem schönen sonnigen und auch warmen Sonntag beschlossen mein Freund und ich doch mal wieder auswärts Frühstücken zu gehen.
    Im Internet fiel dann unsere Wahl auf das Tresznjewski, da wir dort noch nicht waren und es ganz gute Bewertungen bekommen hatte.
    Das Lokal ist an der Ecke Theresienstraße/Barer Straße und hat somit Sitzmöglichkeiten zum Süden wie auch zum Westen. Wobei es schon sehr eng ist, da auf dem Bürgersteig nicht viel Platz ist. Wir hatten Glück und kamen gerade an, als einer von den spärlichen Sonnenplätzen frei wurde. Im Schatten auf der Westseite saß keiner.
    Die Auswahl ist nicht sehr groß, aber eigentlich vollkommen ausreichend. Wir haben uns das "Große Frühstück" bestellt, aber zu zweit. Das war auch gut so, weil es so viel war, das hätte man alleine gar nicht geschafft. Es gab unter anderem eine Baguettsemmel, kleine normale Semmel, viele Scheiben von einem echt leckeren Vollkornbrot, ein Crossaint, ein weichgekochtes Ei, Schinken, Salami, verschiedene Käsesorten, Marmelade, Honig, Yoghurt mit Früchten. Ich war danach echt pappsatt und es war auch wirklich lecker. Leider war mir das Crossaint innen zu weich und knatschig.
    Ich weiß auch nicht, wie es innen aussieht, weil wir nur draußen saßen.
    Die Bedienung war recht freundlich und das Essen kam auch sehr schnell, nur beim Bezahlen hat sie sich viel Zeit gelassen.

    In allem war es sehr gut, aber das Ambiente draußen leider nicht so schön, da alle 10 Minuten oder noch öfter eine Tram oder ein Bus vorbeifahren und das gegenüberliegende Gebäude auch mehr scheußlich als schön ist.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    4. von 5 Bewertungen


    Lacoste ist eine wirklich teure Marke und auch sehr beliebt. (Kashmirpullover knapp 300€, normaler Pullover schon mal 130€... Preise alle von Männerartikel)
    Ich war heute in der Filiale und es war ALLES aber auch wirklich ALLES irgendwie reduziert. Mal 30%, dann 40%, aber egal wie, es war alles billiger.
    Im Erdgeschoss gibt es Sachen für die Frau und oben für den Mann und eine kleine Ecke für Kinder. Die Verkäuferinnen waren allesamt sehr freundlich und sehr hilfsbereit. Ich habe mich sehr gut beraten gefühlt. Leider war dann doch nichts dabei, was ich kaufen wollte. Aber einen Blick auf jeden Fall mal wehrt.
    Wegen der teilweise doch recht hohen Preise ziehe ich einen Punkt ab.

    geschrieben für:

    Bekleidung in Köln

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Der Marc O'Polo Men in Rosenheim bietet für den Mann eine große Auswahl und ist schön übersichtlich gestaltet. An den Wänden Regale und im Raum Auslagetische und niedrige Kleiderständer.
    Ich war vor nicht all zu langer Zeit mit meinem Bruder dort. Zuerst nur um zum Kucken, aber da es so viele schöne Sachen gibt, war schnell etwas gefunden, was er anprobieren wollte. Zudem war eine Verkäuferin bei uns und hat ihn prima beraten. Sie hatte alle möglichen Kombinationsmöglichkeiten im Kopf und ist auf seine Wünsche sehr gut eingegangen. Sie hat uns auch etwas zu trinken angeboten, was ich super fand, da man ja oft beim Shoppen Durst bekommt, aber sich nicht in ein Café reinsetzen will und schon gleich gar nicht eine schwere Flasche mit sich rumschleppen will. So standen wir in und vor der Umkleide und wurden bedient. Toller Service!
    Preise waren halt typisch Marc O'Polo (teuer), teilweise gerechtfertigt für die gute Qualität und dann denk ich mir wieder, warum kostet das jetzt so viel?
    Auch hier habe ich eine Ecke mit reduzierten Waren wie im Marc O'Polo Women vergeblich gesucht.
    Trotzdem einen Besuch auf jeden Fall wert, wenn man Mann ist.

    geschrieben für:

    Mode in Rosenheim in Oberbayern

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Durch den linken Eingang vorbei an unter anderem Tod’s, Louis Vuitton, Miu Miu kommt man auf der linken Seite zu Bree. Hier gibt es hauptsächlich total schöne Ledertaschen. Im linken Eck findet man einen kleinen reduzierten Teil. Geldbörsen, Schlüsselanhänger und ähnliches findet man hier auch. Dort habe ich mir meinen Geldbeutel gekauft. Den habe ich in einer schönen schwarzen Box bekommen. Dort hat sie dann meine Geldbörse in einem Tuch eingewickelt hineingelegt. Sehr schön! Von der Qualität bin ich auch unendlich zufrieden. Ich habe sie jetzt schon knapp zwei Jahre und sie sieht immer noch so aus wie am ersten Tag. Ich kann keinerlei Gebrauchsspuren feststellen. Wirklich super. Diese Qualität hat dann aber auch ihren Preis. 100€ hat mein Geldbeutel gekostet, aber er ist auch jeden Cent wert. Wirklich jedem zu empfehlen, der etwas für die Ewigkeit haben will.
    Wenn man etwas Gekauftes wieder zurückgeben will, bekommt man sein Geld allerdings nicht wieder, sondern lediglich einen Gutschein, den man dann wieder im Bree Shop einlösen kann. Finde ich ehrlich gesagt nicht in Ordnung. Deswegen auch einen Punktabzug.

    geschrieben für:

    Bekleidung in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    4. von 13 Bewertungen


    Die Ludwig Beck AG gibt es schon seit 1861, also wirklich lange. Dieses Kaufhaus ist das Stammhaus von Ludwig Beck. Über 4 Etagen und einem Untergeschoss kann man sich durch endlose Reihen von Kleiderständern und noch vielem mehr hindurchwühlen. In der Papeterie gibt es wirklich schöne Schreibsachen und für jeden Anlass Grußkarten, die haben dann aber auch ihren Preis.
    Neben bekannten Modelabeln gibt es auch eine eigene Ludwig Beck Kollektion, die eine sehr gute Qualität hat.
    Im Untergeschoss gibt es vorwiegend Taschen, Kosmetik, Thomas Sabo und im Winter auch Mützen, Schals usw. In den oberen Stockwerken findet man dann für jede Altersgruppe die passende Kleidung. Eine Abteilung mit Marken für junge Leute gibt es auch, allerdings finde ich die sehr klein geraten. Im 2. Stock befinden sich dann die Papeterie und ein Reisebüro. Hier sind auch die Kundentoiletten. Eine große Abteilung mit Body Wear darf da natürlich auch nicht fehlen. Im obersten Stock kann man dann sich durch tausende CDs hören, wobei es hier nur klassische Musik gibt, soweit ich weiß. In dem Stockwerk ist auch ein Café dabei.
    In diesem Kaufparadies findet man sehr schöne Sachen, auch teilweise sehr ausgefallene Dinge, die dann aber auch sehr viel kosten. Wirklich günstig ist es oft nicht. Schon allein für Handschuhe kann man locker mal 300€ liegen lassen. Aber es gibt auch günstigere Marken. Deshalb lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall!

    Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-20Uhr

    geschrieben für:

    Kaufhäuser / Bekleidung in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Das ist ein Laden für alle, die Skaterklamotten mögen, also eher für die jüngere Generation. Für Jungs ist die Auswahl größer als für Mädels, die aber trotzdem noch eine gute Auswahl haben. Hier gibt es neben den typischen Baggiepans auch T-Shirts, Pullover, Schuhe und Accessoires für jeden guten Skater. Diese Sachen sind dann aber wiederum nicht ganz billig und Mama muss schon mal ihren Geldbeutel zücken.

    geschrieben für:

    Bekleidung in Rosenheim in Oberbayern

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ein sehr heller und offener Laden, indem man alles auf einen Blick sehen kann, sogar durch die Schaufensterfront, die eine einzige große Glaswand von oben bis unten ist. Hier gibt es echt so gut wie alles aus dem Katalog, also von kleinen Accessoires wie ein Handyanhänger bis hin zu Küchengeräten, also alles, was man für die Küche so braucht, aber nur vom Designer. Die Ausstellungstücke sind dabei nicht zum verkaufen gedacht, sondern nur zum ansehen und ausprobieren. Wenn man etwas kaufen will, holt der Verkäufer es aus dem Lager, das dann noch in Karton eingepackt ist. Der Service ist sehr freundlich und wenn etwas mal nicht vorrätig sein sollte, wird es bestellt und man bekommt telefonisch Bescheid, wenn es da ist. Und ganz nebenbei, die Sachen, die sie dort verkaufen sind wirklich super schön und haben eine sehr gute Qualität.

    geschrieben für:

    Haushaltswaren in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Das Musikzentrum ist vom Bahnhof locker in 2-3 Minuten zu Fuß erreichbar. Hier habe ich 4 lange und schöne Jahre Gitarre und Klavier gelernt. Man kann entweder Gruppenunterricht mit bis zu 4 Leuten nehmen, oder man kann auch Einzelunterricht nehmen, der dann natürlich teurer ist. Unterricht zu Hause ist auch möglich, dazu kann ich aber nichts sagen. Ob es jetzt teuer oder günstig ist, kann ich nicht sagen, weil ich leider keinen Vergleich habe.
    Einzelunterricht: 72€
    2er Gruppe: 47€
    3-4er Gruppe: 39€
    Hausbesuch: 90€
    Preise je 45 Minuten.
    Die zwei Lehrer, die ich hatte, waren beide sehr nett und auch sehr geduldig und sie sind beide auf meine Wünsche zwecks der Titelauswahl auch eingegangen. Ich habe schon von Freunden gehört, dass sie nur das spielen durften, was der Lehrer gesagt hat.
    Wenn man mal zu früh dran war und vor einem keiner einen Kurs hatte, konnte man sich schonmal in das Zimmer reinsetzen und sich einspielen.

    geschrieben für:

    Musik in Bad Aibling

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.