Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (52 von 121)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 16 Bewertungen


    Momentan gibt es dort eine wundervolle Dürerausstellung. Ich war das letzte Wochenende dort und muss sagen, dass sie echt gelungen ist. Ich hatte aber auch einen Audioguide, der einem alles super und überhaupt nicht langweilig erklärt hat. Wenn ich keinen gehabt hätte, hätte man die ganzen kleinen Details nicht mitbekommen.
    Leider kann man seine berühmtesten Selbstportraits nicht im Original bestaunen, da sie für den Transport nicht mehr geeignet sind und in München, Paris und Madrid hängen.
    Es war auch ziemlich voll. Wir haben, obwohl wir schon um 11 Uhr da waren, mehr als eine Stunde gewartet. Aus Sicherheitsgründen dürfen nur 400 Besucher gleichzeitig rein und Führungen bekommen immer den Vortritt. Naja... Aber das Warten hat sich gelohnt.
    Absolut empfehlenswert!! So eine große Dürerausstellung kommt auch so schnell nicht wieder. Die letzte ist 40 Jahre her. Also unbedingt noch bis 02.09.2012 reinschauen!

    Eintritt: 10€ (ermäßigt 7€)
    Audio-Guide: 4€ (ermäßigt 3€)

    geschrieben für:

    Museen in Nürnberg

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Ein golocal Nutzer Ja, hinreisen, hinrennen, hinfahren. Das ist ein "Must" . Und mein ermäßigtes Ticket hat nur 5 Euro gekostet, geschenkt für eine solche Ausstellung!
    Gruß Schroeder


  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 4 Bewertungen


    Die Burg Burghausen ist ganz einfach mit dem Auto zu erreichen ohne, dass man großartig laufen muss. Direkt vor dem Eingang ist ein größerer Parkplatz. Ich hatte ja mit einem kleinen Aufstieg gerechnet, aber den hat man nur, wenn man von der Altstadt aus hochläuft.
    Dieter Schoening hat schon sehr viel dazu geschrieben, deshalb möchte ich ihn nicht wiederholen. Nur ein paar kleine Ergänzungen.
    Wenn man dort ist, sollte man unbedingt das Burgmuseum besuchen und nicht nur wegen den Exponaten. Dort findet man auf drei Etagen nicht nur uralte Möbelstücke aus der Zeit, sondern auch riesige Wandteppiche und wahnsinnig große Gemälde von unter anderem Schlachten. Das für mich Besondere war aber die Aussichtsplattform, die man nur durch das Burgmuseum erreichen kann. Von dort hat man einen atemberaubenden Blick über die ganze Anlage und die Stadt. Erst dort hat man so richtig gemerkt, wie lang die Burg eigentlich ist. Unterhalb der Burg auf der Westseite kann man im Wöhrsee baden und Tretboot und kleine Ruderboote fahren. Ein sehr schönes Fleckchen, wie ich finde. Und hätten wir unsere Badesachen dabei gehabt, wären wir bestimmt gerne mal reingesprungen.
    Für mich hatte aber nur der letzte Hof ein wirkliches Burgflair, da die anderen schon sehr neu und renoviert aussehen. In dem besagten Hof hat man noch alte Mauern, schwere Holztüren usw.

    Das Stadtmuseum ist leider das ganze Jahr 2011 geschlossen, da es für die Bayerische Landesausstellung 2012 komplett umgebaut wird.

    Zum Schluss sollte man noch zur Altstadt hintunterlaufen. Von dort kann man mal schnell einen Fuß auf österreichisches Gebiet setzen, indem man über die Salzach ins dahintergelegene Ach läuft.

    Ein wirklich schönes Ausflugsziel.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Burghausen an der Salzach

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Kaiser Robert Ich habe Burghausen am 5.September von der Österreichischen Seite aus angefahren, da blockierte ein LKW die Straße, umgedreht und dann über die erste Brücke gefahren. Masl wieder Dauerregen an der Salzach, darum vielleicht nächstes Jahr mal ein Spaziergang durch die längste Burganlage Europas.


  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    6. von 28 Bewertungen


    Ich mag den Oberpollinger. Wenn ich mir Anregungen holen will oder auch was ganz bestimmtes suche, dann schaue ich hier immer vorbei.
    Als normaler Bürger wird man von den Boutiquen vielleicht ein bisschen abgeschreckt, weil man denkt, der Laden wäre nur für Reiche, aber ab dem ersten Stock findet man auch ganz normale Sachen mit normalen Preisen.
    Es gibt mehrere Eingänge, aber wenn man über den Haupteingang das riesige Gebäude betritt, stößt man als erstes auf allerlei Boutiquen von so großen Marken wie Gucci, miu miu, Tod's, Louis Vuitton, Burberry uvm. Dort gibt es nur Taschen, Gürtel und Schuhe zu kaufen. Weiter hinten gibt es dann - nicht mehr in Boutiquen - andere Markenhersteller für Taschen, die dann nicht mehr ganz so teuer sind. Noch weiter hinten (das Gebäude ist extrem lang, finde ich) gibt es dann allerlei Kosmetik und Parfüme (so wie bei Douglas). In den nächsten zwei Obergeschossen, gibt es alles was die Frau so zum Anziehen braucht. Im ersten Stock eher für die reifere/erwachsenere Frau und im zweiten dann eher für die Jüngeren. Im zweiten Stock im hinteren Teil befinden sich dann Unterwäsche, Bademode, Nachtwäsche und Strumpfhosen. Die Auswahl ist wirklich riesig.
    In den oberen Etagen gibt es dann noch ettlich Sachen für Männer und ganz oben sogar so eine Art Cafeteria, wo man sich sein Essen an Ständen frisch zu bereiten lassen kann. Auf der Etage sind dann auch die Toiletten und eine Abteilung für Schokolade.
    Ganz unten im Untergeschoss sind die Abteilungen für Spielwaren und Gepäck und einen Friseur gibt es in der zweiten Etage, glaube ich. Es gibt auch eine kleine Schmuckecke von Swaroski und paar anderen im Erdgeschoss, aber die finde ich eher vernachlässigbar.
    Zum Sommer- und Winterschlussverkauf gibt es auch immer tolle Angebote. Und wenn der fast vorbei ist, gibt es meistens noch eine Aktion mit nochmal 15-20% Rabatt auf alle bereits reduzierte Sachen. So habe ich mir schon öfters mal eigtl teure Kleidung zu einem angemessenen Preis gekauft.

    Ich stöbere gerne hier herum, weil alles ansprechend angeboten wird, keine Unordnung herrscht wie in manch anderen Läden und die Verkäufer/innen auch total nett und hilfsbereit sind.
    Also auf jeden Fall einen Besuch immer wert.

    geschrieben für:

    Kaufhäuser / Bekleidung in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Seitdem wir wissen, dass das Futter von Whiskas und Co. der letzte Mist ist, haben wir uns nach anderen Futtermöglichkeiten für unseren Kater umgesehen und sind dabei auf Vet-Concept gestoßen. Das Futter bestellen wir immer online und bei jeder Lieferung bekommen wir noch ein kleines Spielzeug oder ein paar Leckerlies umsonst dazugepackt.
    Es gibt Nahrung für kleine, wie auch für erwachsene oder alte Katzen und sogar speziell für erkrankte Katzen.
    Man erhält hier aber nicht nur Futter, sondern auch alles andere rund um die Katze wie Katzenstreu, Futternapf, Spielsachen usw.

    Es gibt auch allerlei Sachen für Hunde und Pferde. Dieses Angebot kenne ich aber nicht, da wir ja nur eine Katze haben.

    Das Futter ist auf jeden Fall zu empfehlen, da man sich dort sicher sein kann, dass nur gute Sachen verwurschtelt wurden und dafür zahlt man auch gerne den Preis.

    geschrieben für:

    Zoohandlungen / Futtermittel in Leiwen

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Ausgeblendete 4 Kommentare anzeigen
    TGinza Ja, es gibt beides.
    Nassnahrung gibt es in drei Größen, 100g (1,10€), 200g (1,45€) und 400g (1,90€). Wir haben die größte Dose zu Hause. :)
    Trockennahrung gibt es auch, aber da unser Kater nur Nassnahrung mag, weiß ich die Preise leider nicht.
    Oskar Es gibt zwei verschiedene Anschriften.
    http://www.golocal.de/foehren/zoohandlungen/vet-concept-tiernahrung-gIUU/
    Ex-Golocal OadM Wir haben bei unserem Kater ebenfalls eine Futterumstellung vorgenommen. Das war zwar nicht so einfach, aber es hat mit viel Geduld letztlich doch funktioniert... und das Resultat ist ganz erstaunlich. Er ist viel drahtiger geworden, viel lebhafter, viel frecher. Er haart sehr viel weniger und sein Fell sieht insgesamt auch schöner aus. :-)
    Beff viele Leute unterschätzen wie wichtig gutes Futter für ihr Tier ist. Das sieht man ganz oft ja schon am Fell, wie sich die Nahrung auswirkt. Unser Kater frisst allerdings gerade hauptsächlich selbstgefangene Mäuse, somit hat sich das füttern oft schon erledigt leider ^^


  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 9 Bewertungen


    Der Hofgarten ist ein kleiner Ruhepol von dem hektischen Leben in der Münchner Innenstadt und schnell erreichbar, wenn man in der Stadt nach dem Shoppen ein bisschen Ruhe und Erholung braucht.
    Ein wenig versteckt finde ich ist er schon, da er inmitten von großen Gebäuden (unter anderem Residenz, bayerische Staatskanzlei) liegt. Zudem versperrt einem eine Mauer den Blick vom Odeonsplatz aus.
    Eine schöne gepflegte Gartenanlage erwartet einen dahinter. In der Mitte steht ein Pavillon, in dem auch oft Straßenmusikanten spielen. Meist aber eher die klassischere Richtung. Die Grünflächen sind zwar allesamt mit buten Blumen umzäunt, das hindert aber keinen daran einfach darüberzusteigen und es sich auf dem Rasen gemütlich zu machen.
    Im Westen (also direkt beim Eingang vom Odeonsplatz aus) befindet sich ein kleiner Biergarten, der unter großen Kastanien schattiger liegt.
    Neben dem Biergarten treffen sich, meist ältere Leute, zum Boulespielen. Jedes Jahr findet dort sogar ein internationales Turnier statt, habe ich gelesen. Gesehen habe ichs noch nicht.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 40 Bewertungen


    notebooksbilliger.de ist wirklich toll. Dort habe ich mir mein Smartphone über deren Internetseite bestellt mit Selbstabholung in München. Die Selbstabholung war für mich schon mal eine sehr positive Überraschung, weil dann die Versandkosten weggefallen sind und ich es jederzeit abholen konnte, wann ich wollte (sofern es schon geliefert wurde). Soetwas habe ich noch bei keinem Internetshop erlebt. Es gibt aber auch nur zwei Filialen. Eine ist in München unweit vom Hauptbahnhof, die andere in Sarstedt (in der Nähe von Hannover).
    Wann sein bestelltes Teil geliefert wird, kann man schön im Forum nachfragen. Das wird dann auch recht schnell, sogar spät abends noch, beantwortet. Da sie aber immer nur ein bestimmtes Kontingent auf einmal bestellen und erst die Leute beliefert werden, die es vor einem bestellt haben, kann es sein, dass man schon länger auf seine bestellte Sachen warten muss. Die angegebenen Lieferzeiten haben bei mir in keinster Weise gestimmt, was mich dann schon sehr ungeduldig gemacht hat, weil ich mein Smartphone endlich in den Händen halten wollte. Aber für den Preis habe ich das dann auch runtergeschluckt.
    Was noch super war: Der Preis kann von Tag zu Tag schwanken (das ist jetzt nicht das Tolle). Wenn er günstiger wird als an dem Tag wo mans bestellt hat, kannt man denen im Forum schreiben, dass man gerne den aktuellen Preis haben will und sofern sie es noch nicht rausgeschickt haben, gleichen sie den Betrag an. Fand ich echt prima! Weil so habe ich mir doch noch ein paar zusätzliche Euro sparen können.

    Man muss auch nicht im Voraus zahlen. Ich habe dort wie in jedem anderen Geschäft auch mit EC-Karte bezahlt.
    Mein Bruder hat dort seinen Laptop gekauft und war genauso zufrieden wie ich. Dort waren die Lieferzeiten auch so wie angegeben. Kommt wohl immer drauf an, was für ein Produkt man kauft und wieviele andere das auch haben wollen.

    Ich würde diesen Internetshop auf jeden Fall weiterempfehlen und wenn ich wieder eine technische Spielerei brauche, werde ich dort auch als erstes schauen.

    geschrieben für:

    Computer in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 15 Bewertungen


    Bedienung hat mal nicht aufgepasst und schwubbs hatte mein Freund auf seiner beigen Jacke ein paar Rotweitspritzer. Total ärgerlich. Wir haben nicht versucht ihn selbst rauszubekommen, was sich hinterher als total richtig herausgestellt hat und sind auf die Suche nach einer Renigung gegangen und sind auch fündig geworden. Sofort hin und die nette Dame am Tresen meinte sofort zuversichtlich: "Den kriegen wir raus!" Total erleichter haben wir die Jacke abgegeben und für knappe 10€ wurde sie gereinigt. 4 Tage später konnten wir sie wieder abholen und die Flecken waren tatsächlich weg.

    Hier gehe ich sofort wieder hin, wenn mir mal ein Malheur passieren sollte. Sehr empfehlenswert!

    geschrieben für:

    Textilreinigungen in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Es war mal bitter nötig, die dünne schäbige alte IKEA-Matratze durch etwas besser zu ersetzen. Deshalb bin ich mit meinem Freund zu dem Matratzen Factory Outlet gefahren, da dieser nicht weit weg von seiner Wohnung liegt. Aber nicht mit Matratzen Concord verwechseln. Von der Aufmachung her sehen sie sich zum Verwechseln ähnlich.
    Er war sehr einfach zu finden. Direkt am Mittleren Ring bei der Abzweigung Richtung Rosenheim und Autobahn nach Salzburg auf der gegenüberliegenden Seite. Parkmöglichkeiten sind eher schwierig, da es eine Wohnstraße ist und alle Parkplätze an der Straßenseite von den Bewohner benutzt werden. Nach kurzer Zeit hatten wir dann aber auch einen gefunden.
    Der Laden erinnert eher an eine kleine Lagerhalle. Die Matratzen sind alle in zwei Reihen aufeinander gestapelt, dazwischen gibts einen kleinen Gang und dahinter stehen dann 6 Betten mit verschiedenen Matratzen zum ausprobieren und gleich rechts daneben ein Schreibtisch für den/die einzige/n Verkäufer/in.
    Die Verkäuferin war sehr hilfsbereit, hat uns groß und breit beraten, da wir beide keine Ahnung von Matratzen haben und sie ist auch auf die momentane Lebensphase eingegangen und hat uns demnach dann die günstigste angeboten. Diese wurde natürlich auch ausprobiert und auch andere im Vergleich. Für den momentanen Zweck war sie aber total ausreichend. Die Verkäuferin war sehr nett, man musste aber auch Spaß verstehen können, sonst hätte man sich vielleicht beleidigt gefühlt. Sie hat aber alles lieb gemeint.
    Auf alle Preise gibt es nochmal einen Rabatt, da das ja ein Fabrikverkauf ist und die Preise alles Händlerpreise sind. So kamen dann noch einmal einiges runter.

    Bei der nächsten Matratze werden wir bestimmt gerne wieder hier vorbeischauen.

    Öffnungszeiten:
    Mo-Fr 9:30-19:00 Uhr
    Sa 9:30-18:00 Uhr

    geschrieben für:

    Matratzen in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 10 Bewertungen


    Ein super schöner Weihnachtsmarkt bei dem eine richtige Weihnachtsstimmung aufkommt. Er ist direkt beim Chinesischen Turm wo sonst die Biertische stehen. Und da dort überall Kastanien zwischen den Ständen und auf dem Weg stehen kommt man sich wie in einem kleinen Wald vor.
    Im Dunkeln ist er noch schöner, da dann auch der Chinesische Turm mit kleinen Lichtern erleuchtet ist und überall Lichter strahlen. Wirklich sehr schön und da es direkt neben meiner Uni ist, lässt es sich da auch mal schnell zu einem Glühwein vorbeigehen.

    Auch dieser Markt geht bis zum 23.12.
    Wirklich schön!

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Auf dieses Gymnasium bin ich gegangen. Bis vor ein paar Jahren war es Schüllermassig noch das größte Bayerns mit über 1600 Schülern, aber das Gymnasium, das im benachbarten Bruckmühl gebaut wurde, hat dann eine Menge Schüler abgenommen und es somit sehr entlastet. Wir hatten damals schon sehr große Platzprobleme und in den Klassen waren auch immer mehr als 30 Schüler.
    Der Unterricht war immer sehr stark abhängig von den Lehrern. Da gab es welche, die kurz vor der Pension standen und nur noch ihr jahrelang gleiches Programm abzogen ohne jegliche Abwechslung, dann gabs welche, die total überengagiert waren und bei dem kleinsten Problem in Tränen ausgebrochen sind, dann gabs auch welche, die nur noch fies zu uns waren und dann gab es noch die Toplehrer, die eine gute Mischung aus Strenge und Lockerheit hinbekommen haben, so dass wir sie respektiert haben und auf sie gehört haben. Aber das ist in anderen Schulen bestimmt nicht anders.
    Unser damaliger Rektor war total super. Er ist genau mit unserem Abiturjahrgang in den Ruhestand gegangen. Durch ihn war immer viel freizeitliches Angebot vorhanden. Besonders im Musischen und Theatermäßigem war er sehr engagiert (er hat teilweise sogar selbst mitgespielt). Man hat ihm schon sehr angemerkt, dass ihm seine Schule am Herzen lag. Wie es jetzt mit dem neuen Rektor aussieht, weiß ich nicht.
    Es gab auch zahlreiche Klassenfahrten, Ausflüge, Wandertage und Austausche. So konnten die, die Französisch oder Italienisch gelernt haben zwei Wochen in dem Land verbringen. Es gab auch einen Austausch mit der Partnerschule in Japan (Yokohama) und man konnte ein Jahr in den USA verbringen, musste sich das versäumte aber alles selbst beibringen, was deshalb kaum einer gemacht hat.
    Von der Anbindung ist es sehr gut zu erreichen. Mit Bus, Bahn oder auch Auto für die Älteren. In 5 Minuten kann man auch den nahegelegenen Edeka erreichen, was natürlich nur die Älteren durften. Ein großer Fahrradkeller lag direkt unter dem Gebäude. An dem Gebäuder merkt man aber schon, dass es etwas älter ist. Der 3. Stock wurde zusätzlich draufgebaut, wo man den Unterschied des Alters schon deutlich sehen kann, da dort alles schön neu ist. Vielleicht hat sich das in den unteren Stockwerken mitterlweile auch geändert.
    Für mich war es jedenfalls eine sehr schöne Zeit dort!

    geschrieben für:

    Gymnasium in Bad Aibling

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.