Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Frau Dr. Hackenberg in Potsdam hat in der Klinik angerufen, meine angeblichen, von mir allerdings nie geäußerten Selbstmordabsichten kolportiert, und sich dann nie bei uns entschuldigt.
    Das war auch für die Mitbewohnerin, die Frau Dr. Hackenberg telefonisch um einen Hausbesuch bat, nachdem und aufgrund der genannten Tatsache, dass ich mir den Fuß am Bett gestoßen hatte. Dass sie dann ohne mich zu untersuchen gleich die Polizei anrief, war für uns traumatisch; die Polizei tut ja nur ihre Pflicht...
    Ich war bis zum August in der Psychiatrie des Bergmann Klinikums Potsdam und half; wohl auch wegen der Rechnung musste ich so lange bleiben. Habe so den Zivildienst nachgeholt, und ein paar sehr nette Leute getroffen. Es ist alles Andere als der Horror, eher die Einlieferung mit der Polizei (die auch nicht böse waren, aber der Notarzt wollte sich eben nichts vergeben). Frau Dr. Hackenberg war gerade von einer Reise zurückgekehrt.
    Gut war Frau Dr. Hackenberg aber auch nie. Es war am 13.5.2013, belegt.

    geschrieben für:

    Fachärzte für Innere Medizin in Potsdam

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Meiner Meinung nach nicht die feine englische Art, meine E- Mail Adresse zu blockieren. (Dann kann man leider auch dem Wuermtalwerk Stromlieferanten nicht mehr E- Mails schicken).

    (In der automatischen Antwort steht "Sender blacklisted"). Vielleicht liest das Rathaus ja mit, und ich korrigiere mich hier gerne, sobald die kleine Sanktion beendet wäre. Ich schrieb auch schon über die Gauting.de - Weboberfläche- keine Reaktion, aber vielleicht hierüber!

    Sonst ein normales Dorfrathaus, wenn auch etwas übergroß meiner Meinung nach.

    geschrieben für:

    Verbandsgemeinde / Bauamt in Gauting

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.


Wir stellen ein