Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. von 4 Bewertungen


    Der erste Kontakt sah vielversprechend aus. Die Dame am Telefon war nett und hat bereitwillig Auskunft gegeben. Wie vereinbart, habe ich noch am gleichen Tag eine Anfrage inkl. meiner Skizze des Kleiderschrankes für eine Dachschräge per eMail an Kaiser + Gent versendet. Erst nach mehr als drei Wochen hat nun der Geschäftsführer persönlich bei mir angerufen und ein Treffen in der darauffolgenden Woche vereinbart. Am vereinbarten Tag bekam ich einen Anruf mit der Absage wegen Krankheit. Kann ja passieren, kein Problem. Einen neuen Termin in der darauffolgenden Woche vereinbart. Als ich mit meiner Frau am vereinbarten Termin in der Tischlerei ankam, war der Kollege von Herrn Kaiser überrascht uns zu sehen. Sein Chef befand sich angeblich auf einem Seminar. Unser Termin war jedoch in seinem PC-Terminkalender eingetragen. Nach einer halben Stunde Wartezeit versicherte uns der Mitarbeiter, dass Herr Kaiser sich auf jeden Fall kurzfristig bei uns melden wird. Seit dem sind wieder drei Wochen vergangen . . .
    Ich kann es verstehen, dass man nicht jeden Auftrag annehmen kann/muss oder auch möchte. Aber warum ist man nicht ehrlich und sagt es dem Kunden nicht gleich? Ich wäre dann auch nicht sauer oder enttäuscht. Was soll diese Taktik? Ist einfach nicht zu verstehen.

    Schade um die verlorene Zeit . . .

    geschrieben für:

    Tischlereien in Hannover

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.