Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    In beiden ALDI-Süd Märkten in Germering beobachte ich seit Jahren immer wieder, dass trotz langer Schlangen das Personal nur zögernd weitere Kassen öffnet. Man(n)/Frau blickt - beinahe wie einstudiert - geflissentlich weg und stellt sich teilweise taub, wenn hinten wartende Kunden nach einer weiteren Kasse rufen. Darauf angesprochen, bekommt man sogar nicht selten eine pampige und respektlose Antwort. Ein Zeichen mangelnder Führung, denn Bezirks- und Marktleitung scheinen ihren Angestellten nicht ausreichend vermittelt zu haben, dass es die Kunden sind, von deren Einkäufen ihr Gehalt bezahlt wird.

    geschrieben für:

    Verbrauchermärkte / Wein in Germering

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Beim verbindlich und unaufdringlich auftretenden, aber sehr kompetent wirkenden Apotheker Badenjki bin ich seit Jahren immer wieder einmal Kunde. Ich habe nur positive Erfahrungen gemacht, etwa dergestalt, dass er bei selbst zu zahlenden Medikamenten auch auf günstigere Generika hinweist. Bestellte Artikel beschaffte er stets schnell und pünktlich. Freundliche und aufmerksame Bedienung, auch durch die Mitarbeiter. Gute Parkmöglichkeiten vor dem Haus. Zahlreiche Geschäfte in der unmittelbaren Umgebung, wo man einen Einkauf mit dem Besuch der Apotheke verbinden kann.

    geschrieben für:

    Apotheken in Germering

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    3. von 7 Bewertungen


    Eine häufige Unart in diesem AEZ ist eigentlich schon wegen des hohen Preisniveaus nicht zulässig: das Personal ist auch zu Peak-Zeiten oft so knapp, dass sich unhaltbar lange Schlangen an den Kassen bilden. Positiv: ziemlich große Auswahl, auch im Bereich Drogerie, Haushalt, Kurzwaren etc. dazu günstige Eigenmarke. Kurzfristig ablaufende Milchprodukte, Wurstwaren etc. werden mit 50% Nachlass angeboten. Ganz ordentliche Weinabteilung mit allerdings auch ein wenig zu hohen Preisen.

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Verbrauchermärkte in Germering

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    Abgesehen von kleineren positiven Aspekten gibt es in dieser Filiale immer wieder Grund, sich zu ärgern: die Kassiererinnen tun sich dort traditionell schwer, "eine weitere Kasse" zu öffnen. Fordert man als Kunde dazu auf, reagieren sie beleidigt. Erst bei 10 (!) Anstehenden seien sie autorisiert, eine zusätzliche Kasse zu öffnen. Man stelle sich das vor, wenn mehr als die Hälfte der Anstehenden einen randvollen Einkaufswagen schiebt. Ein Unding, das allerdings auch bei der gelb-blauen Konkurrenz gegenüber zu häufig vorkommt.
    Noch dreister ist es, wenn der Kunde schon länger ansteht, sich vorne jemand mit einer Reklamation frivol vordrängt und… zu Lasten der Wartenden vorweg bedient wird, anstatt ihn zu bitten, sich einzureihen. Für mich unverständlich liegen die Preise für Obst und Gemüse bei ALDI meistens höher als beim nahen Mitbewerber. Während der bald ablaufende Lebensmittel mit 30% Nachlass verkauft, ist das bei ALDI Fehlanzeige. Dort „entsorgt“ man diese Produkte offenbar anders.

    geschrieben für:

    Verbrauchermärkte / Wein in Germering

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Es mag sein, dass man in der Strickwarenzentrale eher klassisch orientiert ist. Aber ansonsten kann man eine große Auswahl an Details (etwa Bänder, bestimmte Knöpfe, sonstiges Zubehör) finden, die es sonst nirgenwo in Germering gibt. Ich habe sogar immer wieder einigermaßen ausgefallene Sachen - etwa für Reparaturen - gefunden und möchte das Geschäft in der Stadt nicht missen.

    geschrieben für:

    Handarbeiten in Germering

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    4. von 5 Bewertungen


    Es ist richtig, dass das HU vor allem am Freitag und Samstag Abend recht voll ist und sich eine Reservierung empfiehlt. Bei meinen mittlerweile 8 Besuchen habe ich es aber nur selten erlebt, dass nicht zügig aufgefüllt wurde. In dem Punkt kenne ich ganz andere chinesische Büffets, etwa im Süden von München... Das Angebot an frischem Gemüse, teilweise exotischem Fleisch und einer guten Fisch- und Meeresfrüchteauswahl für den "mongolischen Live-Grill" finde ich besonders attraktiv. Da ist auch die Gefahr gering, dass man ein Gericht mit übermäßig viel Glutamat erwischt. Jüngst hatte ich allerdings den Eindruck, dass man die Preise für Wein (ohnehin nur 0,2 und nicht 0,25 Ltr.) erhöht hat. Das finde ich weder angemessen noch gar sympathisch.

    geschrieben für:

    Chinesische Restaurants in Germering

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    Die Erfahrungen von "mysecondworld" sind natürlich vollkommen unakzeptabel. Von etwa 15 Besuchen im Jashan kann ich derlei allerdings nicht bestätigen. Die Wartezeiten waren normal oder zumindest akzeptabel. Es mag daran liegen, dass die Besitzer (dem Vernehmen nach) ein weiteres Lokal in Schwabmünchen eröffnet haben und man [hoffentlich nur temporär] knapp an Personal war. Das Essen hat mir im Jashan eigentlich immer geschmeckt. Mich stört allerdings, dass die Weingläser [ohnehin ohne Eichstrich!] nie voll sind. Absicht oder nur Unvermögen im Umgang mit Wein? Gerne würde ich sonst öfter im Jashan essen.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Indische Restaurants in Germering

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Bei meinem ersten Besuch der Taverna Pilino traf ich auf einen jungen, fixen und am Gast orientierten Chef. Wen die naturgemäß eher nüchterne [aber durchaus noch angenehme] Atmosphäre einer Sportgaststätte nicht stört, wird in dem gestandenen Familienbetrieb mit preiswerten und dennoch sehr schmackhaften griechischen Gerichten (die Baby-Calamaris am Ascher-Mittwoch waren reichlich und köstlich...) verwöhnt. Angenehm bodenständig sind auch die Getränke-Preise, so auch für bayerisches Bier und die griechischen Weine. Da geht man gerne einmal öfter hin.

    geschrieben für:

    Griechische Restaurants in Germering

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Die zwei nun wirklich 'simplen' Weine "Grüner Veltliner" und "Blauer Zweigelt" sind mit über 4 €/0,2 Ltr. für diesen Standort einfach zu teuer. Auf der Getränkekarte am Eingang werden sie erst gar nicht aufgeführt...! Auf der Homepage [http://www.tandoori-germering.de/menu] findet man gar keine Getränkekarte. Ein unschönes und leicht vermeidbares Organisationsdefizit. Bei angemesseneren Getränke- [vor allem Wein-Preisen zwischen 3,50 und 3,80 EUR; die Konkurrenz in Germering kann das ja auch...] würde ich öfters ins Tandoori gehen. Das Essen ist nicht zu beanstanden.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Germering

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    johannson Dank auch Calendula für den Ansporn. Da habe ich mich doch gleich noch nach bestem Wissen zu zwei weiteren Restaurants im "kleinen Germering beim großen München" geäussert...