Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    15. von 15 Bewertungen


    So 27.12. 14.30Uhr
    An diesem Tag musste ich die Notfallpraxis in Anspruch nehmen. Die Aufnahme erfolgte durch eine freundliche, kompetente, schnelle MF. Was dann aber folgte, war der Horror. Der Arzt sehr ungeduldig und genervt!!! Nachdem er nicht feststellen konnte, was ich vermutete, nämlich Überreaktion auf eine CortisonSpritze ins Knie und evtl. dort noch eine Entzündung, blieb für ihn nur noch Corona!!! Und ab da ging's ab, er riss seine Behandlungstür in den grossen langen Flur im Keller im Siloah auf, stellte einen Stuhl mitten in den Gang und meinte barsch, ich solle hier sitzen bleiben, bis er seinen Bericht fertig hätte, den ich dann mitnehmen und morgens gleich zum Hausarzt wegen Coronatest gehen soll. Als ich da draußen saß, musste ich tatsächlich daran denken, dass dies wohl so sein muss wie früher in einem KZ-Lager, wenn Menschen aussortiert wurden.
    Er kam raus, gab mir den Bericht und ich ging um die Ecke, wo mein Sohn wartete. Die freundliche MF fragte noch, was rausgekommen wäre, da sie meinen Sohn kannte. Plötzlich stand Dr.B. hinter ihr im Büro mit Glasfront (alle CE Masken auf) und giftete los: Was wir noch rum palavern würden, es wäre alles besprochen, wir sollen sofort das Haus verlassen, da bei mir höchster Coronaverdacht bestände. An Dr. B.: der Test war negativ und wurde in einer Hausarztpraxis ganz entspannt von einem nicht genervten einfühlsamen Arzt durchgeführt.
    Notfallpraxis Siloah ja, aber vorher fragen, welcher Arzt Dienst hat. H.Herr
    1.