Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Sehr unqualifizierter Arzt am Ammersee!

    Nach einer Sportverletzung am rechten Knöchel bin ich als Schmerzpatient zu Herrn Dr. Greiner in die Sprechstunde gekommen. Er hat es abgelehnt mich zu behandeln mit der Begründung, dass es sich hierbei um einen Dienstunfall handelt und er damit "Versicherungsbetrug" begehen würde. Eine glatte Lüge: Die eigentliche Begründung sieht etwas anders aus. Bei einem Dienstunfall werden nur die notwendigen und angemessenen Kosten erstattet. Das bedeutet, es wird nur die einfachste/kostengünstigste geeignete Behandlung am nächstgelegenen geeigneten Behandlungsort bezahlt. Die Ausübung der gleichwohl möglichen freien Arztwahl führt dann ggf. dazu, dass der Patient eventuelle Mehrkosten selbst tragen muss.
    Dass Patienten einen Teil der Kosten selber tragen, ist in unseren Zeiten keine Seltenheit und dass Ärzte eine freie Patientenwahl haben, ist auch in Ordnung. Beide Umstände dürfen aber keinesfalls dazu führen, dass ein Patient ohne eine dringend notwendige medizinische Versorgung bleibt. Hier Herr Dr. Ralf G. Greiner endet ihre Wahlmöglichkeit Patienten nach egoistischem wirtschaflichen Ermessen zu selektieren. Dies ist in der Strafvorschrift "Unterlassene Hilfeleistung" im Strafgesetzbuch -STGB- § 323 c geregelt.

    geschrieben für:

    Fachärzte für Orthopädie in Dießen am Ammersee

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.