Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    sehr nett, sehr gut sortiert!

    geschrieben für:

    Wein in Delmenhorst

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    sehr nett, sehr schnell und gründlich, gerne wieder!!!

    geschrieben für:

    Raumgestaltung in Delmenhorst

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Sehr lecker, haben hier schon mehrfach gefeiert und lecker gegessen. Die Vorspeisen sind soooo lecker!!! Und das Team ist super nett und sehr schnell! Immer gerne wieder!!!!

    geschrieben für:

    Griechische Restaurants in Schierbrok Gemeinde Ganderkesee

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    6. von 10 Bewertungen


    Wir haben hier schon viele Feiern bewirten lassen - immer lecker! Und auch sonst sehr gemütlich, sehr nette Mitarbeiter und leckeres Essen - ob Schnitzel oder Metaxa-Auflauf!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Delmenhorst

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    11. von 35 Bewertungen


    ...und das Beinchen vom Esel wurde sogar von Michael Jackson damals angefasst ;-)

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen / Kultur in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Hier wird das Grundbuch auch für Ganderkesee geführt. Dies kann bei berechtigtem Interesse eingesehen werden.

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Wenn eine Person ihre Angelegenheiten nicht mehr selber regeln kann, so benötigt er einen Betreuer. Dies kann entweder eine Person aus der Familie sein oder es wird ein Berufsbetreuer beigeordnet. Hier werden die Akten geführt.

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    Das Amtsgericht in Delmenhorst befindet sich in 2 Gebäuden. In der Bismarckstraße 110 werden Grundbuchsachen und Erbsachen (Beantragung Erbschein) sowie Beratungshilfesachen erledigt, Hier kann der Bürger die erforderlichen Anträge stellen.

    Verhandelt werden hier einige Zivilsachen, sowie alle Strafverhandlungen und Bußgeldverfahren.

    Auch befindet sich hier der Postkasten.

    In der Cramerstraße 183 werden die restlichen Zivilsachen verhandelt sowie die Familiensachen. Auch Insolvenzsachen/Zwangsversteigerungen finden hier statt.

    geschrieben für:

    Gericht / Amtsgericht in Delmenhorst

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Im Fall einer Scheidung, Unterhalt, Sorge- und Umgangsrecht, Zugewinn oder ähnlichen Problemen ist das Amtsgericht - Familiengericht - zuständig. Da jedoch in den meisten Fällen Anwaltszwang herrscht, muss vorher ein Rechtsanwalt beauftragt werden, da Anträge sonst nicht gestellt werden können.

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Wer nicht genügend Einkommen hat, hat das Recht auf Beratungshilfe. So wird der Rechtsanwalt vom Staat bezahlt. Es fällt lediglich eine Schutzgebühr von 10 EUR an. Im außergerichtlichen Verfahren heisst dies Beratungshilfe, im gerichtlichen Verfahrenskostenhilfe (Familienrecht) oder Prozesskostenilfe (alle übrigen Verfahren). Mehr dazu unter: http://www.meinescheidung-online.de/verfahrenskostenhilfe.html

    Bei der Beratungshilfe direkt zum Amtsgericht gehen und die Verdienstbescheinigungen nebst aller Ausgaben, die man so hat, mitnehmen und dann mit diesem Schein direkt zum Anwalt.

    Bei Fragen direkt an das Amtsgericht wenden.

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Ein golocal Nutzer Sag mal willst du demnächst vielleicht auch noch das Telefonbuch von Gander... dingens Eintrag für Eintrag hier reinstellen?
    Aber sonst geht es dir noch gut?
    Gruß Schroeder
    Ausgeblendete 7 Kommentare anzeigen
    HHG Man Geht gleich zum Anwalt und der Stele auch den Antrag auf Prozesskosten Hilfe
    Oder zum Sozialverband frühe Reisbund Genannt, die auch Seher gute Anwälte haben
    Den Spart man die 10:.- € und braucht auch kein Telefonbuch da für haben wir ja Google :-)
    kanzleiseiter Das ist falsch, denn Prozesskostenhilfe ist nur für die gerichtliche Durchsetzung möglich, was dann tatsächlich der Anwalt stellt.
    Für die außergerichtliche Durchsetzung von Forderungen ist ein Beratungshilfeantrag zu stellen und mit dem Schein wird dann ein Anwalt aufgesucht werden. Die 10 EUR erhält der Anwalt als Schutzgebühr (nicht das Amtsgericht, falls das missverständlich erfolgte). Oftmals ist ei außergerichtliches Verfahren sinnvoll oder auch notwendig (wenn dieses z.B. in Unterhaltssachen nicht durchgeführt wird, kann man sogar Geld dabei verlieren, aber das würde zu weit führen) und es wird u.U. auch keine Prozesskostenhilfe gewährt werden können, da die Klage dann missbräuchlich sein kann. Also raten wir immer: erst zum Amtsgericht, Beratungshilfeschein holen, damit zu einem Anwalt und dann weiter beraten lassen.
    HHG Quelle Gabriele Geiger
    Fachanwältin für Familienrecht
    Neuwied
    Den Antrag auf Prozeßkostenhilfe reicht Ihr Anwalt für Sie beim zuständigen Gericht ein. Dies ist für Sie kostenfrei.
    Für ein Beratungsgespräch und auch für außergerichtliche Korrespondenz mit der Gegenpartei beantragen Sie einen Beratungshilfeschein
    beim zuständigen Amtsgericht. Die Beantragung dieses Beratungshilfescheines ist für Sie kostenfrei. Ebenso die darauf folgenden Tätigkeiten Ihres Anwaltes!
    kanzleiseiter Richtig, genau das hab ich ja geschrieben ;-)

    Und unbedingt lesen: Formulare: http://www.kanzlei-seiter.de/rechtsanwaltskanzlei-dr-seiter/formulare/

    Da sind Merkblätter, da steht es gaaaaaanz genau, wer es bekommt und wann und warum - und da stehen auch die 10 EUR. Sind übrigens die offiziellen Formulare des Amtsgerichts.

    nochmal Kurzfassung:

    Außergerichtlich heisst: Schreiben Rechtsanwalt an Gegner
    = Beratungshilfe (nur möglich: bis zur Einreichung Klage)

    - Beantragung Mandant bei Amtsgericht, mit Schein zum Anwalt, Anwalt wird vom Staat bezahlt, 10 EUR bezahlen


    wenn keine Lösung mit Gegner möglich, dann gerichtliches Verfahren
    - Rechtsanwalt beantragt Prozesskostenhilfe (Antrag ist kostenfrei).

    Beim Gewinnen: Anwalt wird vom Staat bezahlt
    Beim Verlieren: Mandant muss trotz Prozesskostenhilfe Anwalt bezahlen

    Ich hoffe, das war nun für alle verständlich ;-)
    HHG Ja das Mück ja alles richtig sein
    Da für Habe JA MEINE Anwälten die das für mich Erledigt
    Das einzige was man bei Bringen muss ist der Laste HARZ $ Antrag und es kann Losgehend den Alten auf Amen recht zu……
    Wir sind echt gut
    Schmeißen eine Halbteilen von einer halben Millon Rüber und alles Läuft von Allein, Alte weg Amtsgericht weg Grins )