Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    4. von 18 Bewertungen


    Ein Saturn Markt wie jeder andere. Allerdings kann man hier sein Parkticket aus der Grafschafter Passage entwerten lassen und somit 2 Stunden kostenlos in der Moerser City parken. Die Mitarbeiter sind immer freundlich, auch wenn man erst um kurz vor acht in den Laden gestürmt kommt und nur 10 CD-Rohlinge kauft (Sorry)
    Man sollte allerdings wie bei jedem Teil was man kauft bei mehreren verschieden Firmen nach dem Preis fragen. Hier ist man nicht immer an der richtigen Adresse wenn man den günstigsten Preis erwischen will, aber die Beratung beim PC oder Fernseherkauf ist auf jeden Fall kompetenter als im Supermarkt.
    Bei meinem Herd hatte ich (bzw. Saturn) leider Lieferschwierigkeiten, aber das war kein Problem da sich die Mitarbeiter darum gekümmert haben das ich ein Gerät aus einem anderen Markt erhalte. Der war dann in Wesel ... aber kein Problem eben hingefahren und gekauft. Der kann etwas mehr und hat nur 20€ mehr gekostet.

    geschrieben für:

    Unterhaltungselektronik / Mobilfunk in Moers

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 9 Bewertungen


    Bei Minrath ist man auf jeden Fall bei der richtigen Adresse, wenn man sich einen schicken Audi oder VW(meiner Meinung nach eh die besten) kaufen möchte. Es gibt eine grosse Auswahl und es flitzt auch immer irgendwo ein Berater rum. Die Leute sind immer freundlich und höflich.
    Aber am allerwichtigsten ist für mich, dass es hier eine Autogastankstelle gibt. An der kann man 24h tanken,aber nich am Stück ;)
    Leider haben wir in Kamp-Lintfort nur 2 Autogastankstellen, aber was solls. Schliesslich kann ich ja rund um die Uhr dahin kommen und tanken...

    geschrieben für:

    Autohäuser / Autowerkstätten in Kamp Lintfort

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    4. von 17 Bewertungen


    Über den OBI-Heimwerkermarkt in Kamp-Lintfort gibt es eigentlich nichts schlechtes zu sagen. Die Mitarbeiter sind immer höflich und sie beraten auch immer kompetent. Es macht Spass einfach mal so nach OBI zu fahren und mal durch die Gänge zu laufen. Ich bleibe immer bei den Meerschweinchen und den Degus stehen und bin kurz davor mir ein Meerschweinchen oder einen Degu zu kaufen....die sind einfach nur süss. Mein Mann will natürlich immer zu den Maschinen und dem ganzen anderen Kram, aber ich überrede ihn dann immer dass er das doch gar nicht brauch und wir gehen dann nach draussen zu den Blumen und den Obstbäumen. Auf dem Rückweg gehen wir dann doch noch mal kurz zu dem Männerkram und mein Mann ist dann auch zufrieden ;)
    Die Preise sind angemessen und ich hatte bis jetzt noch keine Probleme damit, dass irgendwas nicht angewachsen ist oder generell kaputt war. Der Markt liegt in einem Gewerbegebiet und hat auch eine Büsch-Bäckerei im Markt, bzw hinter den Kassen. Samstags gibt es einen Stand mit Würstchen und Frikos und so...und ich glaube es steht da jetzt auch in der Woche ein Verkauswagen auf dem Parkplatz
    In dem Markt werden in regelmässigen Abständen Kurse zu 9,99€ angeboten z.B Fliesen oder Parkettlegen und Dachausbau.

    geschrieben für:

    Baumärkte / Zoohandlungen in Kamp Lintfort

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    4. von 52 Bewertungen


    Ich war vor Kurzem hier, weil der Zoo im Internet einen recht schönen Eindruck gemacht hat und ich die Zoos hier in der Umgebung doch schon des öfteren gesehen habe.
    Der Eintrittspreis war mit 12,50 € pro Erwachsenen nicht ganz günstig,allerdings konnte man damit auch das Delphinarium und auch das Pferdemuseum besuchen.
    Leider muss ich sagen, dass ich mir von der Vorstellung im Delphinrium mehr versprochen habe und ich habe es mir auch wesentlich größer vorgestellt.
    Der rest des Zoos ist wirklich sehr schön. Überall im Zoo sind Informationstafeln über die Tiere aufgestellt und die Gehege finde ich auch sauber und angemessen groß.
    Besonders toll fand ich, dass die Nashörner zu der Zeit ein wenig sehr aktiv waren. Haben irgend welche Machtkämpfe oder so etwas ausgefüht. Nein, es ist keiner verletzt worden, aber wenn man sowas schonmal gesehen hat (und so schlimm war das gar nicht) kann man sich vielleicht ein wenig vorstellen, wie das in der freien Natur ist.
    Toll fand ich auch, dass ich mal eine Giraffe von nächster Nähe gesehen habe. Meine Herren sind das große Tiere.
    Ach ja, Verschiedene Tierhäuser gibt es im übrigen auch. Leider konnten wir das Aquarium nicht mehr sehen, das hatte bereits geschlossen, sah aber von außen schon ganz toll aus.
    Für Verpflegung im Zoo ist auch gesorgt, wenn man keine Lust hat großartig etwas mitzunehmen, aber dann sollte man genügend Geld einstecken. Haben für eine MezzoMix, eine Bockwurst mit halben Brötchen, Kekse und ein Brezel 10,50 € bezahlt.
    Abschließend kann ich sagen, dass ich hier auf jeden Fall noch einmal hinfahren werde wenn es etwas besseres Wetter ist. Im grünen ist der Zoo bestimmt noch schöner als so.
    Oh, ganz wichtig für alle, die mit dem Auto kommen...das Parken hier kostet 2€. Entweder zahlt man das direkt an der Kasse und bekommt dafür einen Chip, den man bei der Ausfahrt dann einem Platzwart gibt, oder man hält 2 € so bereit.

    geschrieben für:

    Zoologische Gärten in Münster

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 27 Bewertungen


    Wir waren hier gestern essen, weil der name mir so bekannt vor kam und ich einfach mal wissen wollte, wie denn die Küche in einem von außen nach Bauernhaus aussehendem Haus so ist.
    Wir haben leider von außen keine Karte finden können, sind aber trotzdem mal rein gegangen. Von innen erwartet einem zwar ein schönes Restaurant mit netter Servicekraft, leider sind die Möbel schon etwas in die Jahre gekommen.
    Als wir uns unseren Platz ausgesucht hatten, den der Kellner uns vorgeschlagen hat, sind mir ein paar Flecken auf der Tischdecke aufgefallen, was mich zunächst nicht so positiv gestimmt hat (allerdings muss ich dazu sagen, dass der kellner den Abend alle Leute allein bewirtet hat, also wollen wir ihm das mal verzeihen)
    Ich habe dann "Krüstchen" (2 kleine Schnitzel, eins mit Käse und Championgs überbacken und eins mit Spiegel und dazu Bratkartoffeln mit Speck" bestellt und mein Mann ein "Schnitzel Bombay" (mit früchten und Currysoße und natürlich Pommes). Wir beide durften uns einen Salat vom Salatbüffet nehmen (die Bohnen sind lecker). Die Wartezeit war nicht lang und das Essen hat prima geschmeckt. Ich hatte eigentlich nur eine Portion für den kleinen Hunger, war aber trotzdem soviel, dass ich kaum aufgegessen habe.
    Als getränk hatten wir eine Spezi und wasser und in beiden Getränken war auch noch sehr viel Kohlensäure vorhanden, was mittlerweile auch nicht mehr selbstverständlich ist.
    alles in allem war das essen sehr gut und der Service freundlich, jedoch muss ich leider Punkte für die einrichtung und die Tischdecke abziehen. Deshalb 3 Sterne...
    Ach ja, schlafen kann man hier ja auch...auf dem Schild stand ja "Hotel-restaurant Lohmann"...das haben wir allerdings nicht getestet. Muss heute wieder arbeiten :/.

    geschrieben für:

    Hotels in Münster

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 8 Bewertungen


    Ein tolles Schwimmbad, was allein nur für die Rutschen schon einen Ausflug wert ist.
    Kommen wir erst einmal zu den Eintrittspreisen, die meiner Meinung nach in Odrnung sind.
    Für 3 Stunden schwimmen zahlen Erwachsene 8 €, Kinder 6 €
    Eine Tageskarte kostet den Erwachsenen 11,50 €, Kinder 8,50 €
    Kinder unter 1m Körpergröße haben freien Eintritt.
    Dann gibt es noch einen Familienrabatt und auch einen Rabatt für Behinderte.
    Toll ist auch, dass man am Eingang ein Armband bekommt (das man besser nicht verlieren sollte) und das man auch beim schwimmen am Arm lassen kann. Mit diesem Armband schließt man seinen Spind ab oder "bezahlt" im Bistro (also man hält das Armband vor ein Gerät und das speichert, was man gegessen oder getrunken hat und das ganze zahlt man dann beim rausgehen an der Kasse). Man ist also nicht mehr auf Bargeld im Schwimmbad angewiesen, was es den Dieben natürlich wieder etwas schwerer macht und das ist auch gut so!
    Die Preise im Restaurant fand ich recht günstig, aber da das ganze ja auch ein Familienbad ist, ist das auch gut so. Und lecker ist das Essen auch! Ich hatte chickenBuggets und ein paar Pommes und einen Salat mit Joghurtsoße. Und auch die Brezel kann man hier sehr gut essen.
    Sauna und Solarium sind hier ebenso vorhanden wie ein Solebad. War ganz schön warm dadrin und man konnte richtig die Köpfe rauchen sehen :).
    Kommen wir zum eigentlich interessanten (auch wenn wir nur das Hallenbad testen konnten, denn es war nur knapp über 0° draußen). Die Schwimmbecken sind schön angelegt. Es gibt ein Schwimmerbecken mit zwei abgetrennten Bahnen, dann das bereits erwähnte Solebecken, das Kinderbecken, in dem man aber auch als Erwachsener spaß haben kann, weil da auch eine Rutsche vorhanden ist...
    Wo ich mal grad bei der Rutsche angekommen bin...Es gibt einmal eine blaue Rutsche...wahnsinn ist die schnell...wenn ich mich recht erinnere, kam man beim rutschen auf ca. 30km/h...
    Dann gibt es eine gelbe Rutsche...allerdings sollten sich alle mit Platzangst oder Agnst im dunkeln nicht da runter wagen, weil am Anfang sieht man noch kleine Lichtringe um sich herum...und dann wird es dunkel und man weiß nicht mehr wo es lang geht...macht aber mega spaß...
    Tja, dann gibt es noch die grüne Rutsche und ich empfehle auf jeden Fall einmal mit einem Ring da runter zu rutschen.Macht zwar auch Laune wenn man das ohne macht, aber mit ist unschlagbar. Aber vorsicht, aus dem Ring fliegt man leicht raus wenn man sich nicht fest hält.
    Duschen und Toiletten sind in einem sehr guten und sauberen Zustand..
    Also wer mal etwas für seinen Rücken tun möchte oder einfach den ganzen tag (so wie wir) die Rutschen strapazieren will...oder auch mit der Familie schwimmen gehen möchte...dieses Bad bieten für jeden etwas...

    geschrieben für:

    Schwimmbäder / Saunabäder in Dorsten

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 4 Bewertungen


    Ich war hier schon des öfteren mit meinen Großeltern essen und habe bisher immer einen guten Service, tolles Essen und angenehme Preise im Hinterkopf behalten dürfen.
    ich glaub wir haben insgesamt doch schon alles einmal Querbeet probiert. Ob das die Pizzen waren oder die Nudelgerichte oder auch das Schnitzelangebot (leider waren die Pommes etwas matschig, aber daran waren wir selber schuld).
    Das Restaurant ist in einem schönen Zustand und läd auch schon von der Straße aus ein. Im Inneren läuft leise italienische Musik und das Ambitene passt einfach dazu.
    leider muss ich sagen sind nicht wirklich Parkplätze vorhanden, aber wer suchet, der findet :). Die Straße ist breit...
    Ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

    geschrieben für:

    Italienische Restaurants / Pizza in Moers

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 4 Bewertungen


    Wir waren hier regelmäßg (einmal im Monat) essen und das Essen war bis jetzt immer gut und heiß und der Service war nett und freundlich.
    Als wir beim letzten Mal hier waren, stand unten an der Tür ein selbstgemaltes Bild, auf dem etwas von Büffet drauf stand und wir haben uns natürlich gefreut. Laut Uhrzeit hätte das Büffet auch noch aufbegaut sein sollen...war es leider nicht, also mussten wir aus der Karte bestellen. Zum Glück gab es eine Mittagskarte, auf der die Preise günstiger sind, die Potionen aber nicht weniger klein.
    Das Restaurant selbst ist schön im chnesischen Stil eingerichtet und im Hintergrund läuft chinesische Musik.
    Über die Preise kann man absolut nichts negatives sagen, wenn man sich mal die größe der Portionen anschaut. Davon werden mindestens 1 1/2 Personen satt.
    Da leider das Büffet von uns nicht getestet werden konnte, obwohl es angepriesen war...nur 3 Sterne

    geschrieben für:

    Chinesische Restaurants in Wuppertal

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 14 Bewertungen


    Mein Mann wollte hier unbedingt hin und am Anfang wollt ich nicht, weil ich ja meine Stammpizzeria zu Hause hatte und Moers ja nicht um die Ecke ist, aber ich muss sagen das ich echt mehr als positiv überrascht und auch begeistert war, denn das Essen war genial, wie der Service im Übrigen auch.
    Als Vorspeise gab es Brot mit Käuterbutter, Zwiebeltomaten mit Knoblauch und Oliven.
    Wir hatten überbackene Nudelgerichte (ich eine Lasagne) und die Nudeln waren auf den Punkt durch und die Soße war super gewürzt. Der Goldgelbe Käse und der prima Geruch hat das ganze abgerundet.
    Als Nachtisch hatte ich einen Crepes mit Vanilleeis, der eigentlich viel zu schön war um zu essen. Ich hab es dann doch getan und bin am Ende des Abends mit offener Hose aus der Pizzeria raus gegangen.
    Die anderen Gerichte, die an uns vorbeigetragen wurden, sahen ebenfalls alle sehr lecker aus und aus allen Ecken des Restaurants hat man ein "mmmmh" gehört.
    Bevor ich es vergesse, im Hintergrund lief die ganze Zeit Musik, aber in einer schönen Lautstärke. Gerade so laut das man sie gehört hat und sich trotzdem ohne Probleme unterhalten konnte.
    Getränkepreise sind ok und die Preise der Gerichte, für die rießen Portionen, sind absolut in Ordnung.
    Wir gehen hier ab jetzt öfters essen...5 Sterne !!!

    geschrieben für:

    Italienische Restaurants / Essensbringdienste in Moers

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 18 Bewertungen


    Das Metronom-Theater sieht von außen ein wenig so aus wie ein Zeppelinbahnhof, wenn man das Dach denn so richtig beschreiben kann. Das kommt aber wohl eher daher, dass früher Tabaluga und Lilli hier aufgeführt wurde und meines Wissens nach erst nachher entschieden wurde, auch andere Theaterstücke oder Musikals hier aufführen zu lassen.
    Von außen wie von innen auf jeden Fall ein sehr gepflegtes Theater und es lohnt sich, dass einmal bei einer Aufführung besucht zu haben. Ich war erst neulich da um mir "Tanz der Vampire" anzusehen. Haben genau in der Mitte gesessen und die Akustik ist spitzenmäßig. Kann ich jedem nur empfehlen.
    Hinter dem Eingang begrüßt sie dann auch gleich ein netter Herr oder eine nette Dame, die sie nach ihren Eintrittskarten fragen, alles freundlich versteht sich.
    Links und rechts hinter dem Eingangsbereich befinden sich jeweils eine Bar. Die Preise sind zwar nicht günstig, aber darauf sollte man ja gefasst sein, wenn man ins Theater geht.
    Rechts nach dem Eingang findet man die Garderobe, die selbstverständlich von fast allen genutzt wird. Aber ich muss sagen, wenn die Vorstellung vorbei ist, steht man nicht allzu lang in der Schlange um seine Jacken wieder zu bekommen.
    Schönes, gehobenes Ambiente und trotzdem auch etwas für Otto-Normal-Bürger.

    geschrieben für:

    Theater in Oberhausen im Rheinland

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.


Wir stellen ein