Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (5 von 112)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    4. von 4 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Checkin

    Nach meiner gestrigen Tour bzw. „Festungswache“ durch einige Außenforts (Fort Albeck, Hornwerk des Forts Unterer Kuhberg, Untertreteraum 31, ...) der Bundesfestung Ulm, bin abends kurzentschlossen dort eingekehrt, da ich über diese Waldgaststätte am Schillerstein über Blaubeuren schon so einiges gehört hatte.

    Gesagt, getan. In Gerhausen (Teilort von Blaubeuren) von der B28 auf die Steige hinauf in Richtung Beiningen abgebogen, mit 30 km/h durch Beiningen gefahren und über einen Feldweg von Beiningen in Richtung Schillerstein gedüst.

    Der großzügige Parkplatz der Waldgaststätte ist an diesem Abend (es hat geregnet) nicht groß belegt gewesen, so dass ich eine komfortable Parkmöglichkeit gehabt habe. Wenn es sonnig gewesen wäre, dürfte mehr los sein...

    Im Lokal angekommen, habe ich mir einen schnuckeligen kleinen Tisch geangelt, da ich ja allein unterwegs war.

    Kaum am Tisch, kam auch schon eine Bedienung vorbeigschneit und hat meine Bestellung über ein kühles Bier (Ulmer Münster Gulden Classic vom Fass, gebraut von der Memminger Brauerei), welches mich an diesem regnerischen Sonntagabend angemacht hat, und einen Hausmacher Wurstsalat aufgenommen.

    Kurze Zeit später stand auch schon das kühle flüssige Brot vor mir auf dem Tisch und kurz darauf auch schon der Wurstsalat.

    Der Eindruck hat mich nicht getäuscht, dass der Wurstsalat schon vorbereitet und gut durchgezogen war. Aber gut, geschmeckt hat der für diesen fairen und günstigen Preis echt gut.

    Aus meiner Sicht eine empfehlenswerte Waldgaststätte oberhalb von Blaubeuren mit sehr gutem Angebot an schwäbischen Gerichten und Spezialitäten.

    Nachbewertung vom 01.06.2019: Mittlerweile muss ich definitiv einen Stern aufgrund der lustlosten, unfreundlichen und barschen Bedienung abziehen! Ich lasse mir keine Lüge unterstellen und mich in so einem bösartigen Tonfall vor anderen Gästen anpampen! Ob es von mir dort einen weiteren Besuch gibt, ist nach der heutigen negativen Erfahrung sehr fraglich geworden, obwohl das Essen dort echt gut ist …

    Tipp: Konsequenzen ziehen und freundliches bzw. weltoffenes Personal einstellen!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Beiningen Gemeinde Blaubeuren

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Ausgeblendete 10 Kommentare anzeigen


  2. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    7. von 9 Bewertungen


    In diesem Kaufland bin ich schon Stammkundin und kaufe dort regelmäßig ein.

    Parkplätze gibt es im angeschlossenen Parkdeck nebenan, wo man aber die Parkscheibe einstellen muss und die Luft richtig mit Abgasen geschwängert ist.

    Zum Markt selbst gelangt man entweder per Treppe oder mit dem Fahrstuhl, welcher für die Einkaufswägen ausgelegt ist.

    Das Sortiment ist im Vergleich mit anderen Supermärkten etwas größer und breiter. Aber die Dinge welche ich benötige, finde ich dort.

    Einziger Kritikpunkt sind die teilweise doch sehr unfreundlichen Kräfte an den Kassen welche einen mit durchdringenden Blicken anstieren und einem die EC-Karte förmlich aus der Hand reißen! Hier wäre doch schon Verbesserungsbedarf!

    Ansonsten lässt es sich hier aber doch relativ entspannt und gut einkaufen.

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Verbrauchermärkte in Weingarten in Württemberg

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Hainichen Das mit der EC-Karte wird sich bald erledigt haben, weil die Märkte gerade umstellen und der Kunde die Karte dann selbst ins Terminal stecken darf ;-)
    Triefeline Hier im Kaufland leider nicht! Nachdem ich die Karte in das drehbare Terminal stecken wollte, wurde sie mir rotzfrech aus der Hand gerissen und erst mal angestiert! Als ob ich meine EC-Karte gefälscht hätte ... Schon krass, oder?
    Hainichen Wird schon noch bis zu Euch kommen, hier machen das auch schon fast alle Discounter. Und überall anders, mal Streifen oben links, dann wieder nach unten ...

    Wobei ich ehrlich gesagt zu blöd bin, denn Sinn zu verstehen! Da fast überall ohne Geheimzahl mit Unterschrift gearbeitet wird, müssen die Verkäufer die Karte ja (zumindest mal in der Theorie) in die Hand nehmen, um die Unterschrift zu vergleichen!


  3. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 4 Bewertungen


    Heute auf der Durchfahrt von Friedrichshafen nach Riedlingen (über Biberach) eine Pause im Imbiss B30 gemacht. Nachdem ich doch einen ordentlichen Hunger hatte, habe ich meinen Pkw auf dem angrenzenden Rastplatz (mit WC) abgestellt und bin in das von außen rustikal aussehende Rasthaus gegangen. Innen sieht es nach einem typischen Imbiss aus da Stühle und Tische bunt durcheinandergewürfelt zusammengestellt sind die Möbelierung leider nicht einheitlich ist. Trotzdem habe ich mir eine Currywurst mit Pommes und dazu eine Fanta bestellt. Das Essen kam zwar relativ rasch, war aber leider doch eher von mittelmäßiger Güte. Pommes lummelig und die Soße der Currywurst nicht sehr würzig. Fazit: Für den kleinen schnellen Hunger sicherlich empfehlenswert aber man sollte nicht zuviel erwarten.

    geschrieben für:

    Imbiss / Schnellrestaurants in Biberach an der Riß

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Am Sonntagabend mit zwei weiteren Personen dort zum Vesper bzw. Abendbrot gewesen.

    Nachdem ich dieses Gasthaus schon aus meiner Jugend kenne, dachte ich eigentlich, dass man hier eigentlich nichts falsch machen kann. Denkste..

    Nachdem wir eintraten wurde uns sehr schnell der Weg in Richtung Saal gedeutet, was ich als nicht sehr freundlich empfunden habe.

    Als wir an einem der großen Tische im Saal Platz genommen hatten, mussten wir fast 15 Minuten warten bis unsere Getränkebestellung aufgenommen wurde.

    Auch die Bestellung des Essens erfolgte leider nicht schneller, da die Getränke erst danach gebracht wurden.

    Auch sonst lief beim Personal so einiges schief, so das sich auch andere Kunden beschwert haben.

    Das einzige was wirklich gut war, war das Essen selbst.

    Fazit: Ich habe die Krone aus meiner Jugend positiver in Erinnerung!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Pensionen in Ehingen an der Donau

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    Ich war am Sonntag auf der Rückfahrt von Ulm und bin dann noch über Aulendorf gefahren, da ich Hunger auf ein Dürüm bzw. Yufka hatte. Nachdem ich dort war musste ich aber sehr lange auf mein Dürüm warten. Dazu habe ich noch einen Ayran getrunken. Am Essen selbst gibt es eigentlich nichts auszusetzten aber bei Schnelligkeit und Kundenfreunlichkeit gibt es noch großen Verbesserungsbedarf. Zudem ist die Parksituaion dort auch nicht gerade angenehm, da es sehr eng zugeht und teilweise auf der Straße geparkt werden muss. Alles in allem: Durchschnitt!

    geschrieben für:

    Imbiss / Essensbringdienste in Aulendorf

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.


Wir stellen ein