Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (474 von 475)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Irgendwann hab ich alle Filialen durch:) Diese hier liegt einerseits gut: Am Bismarckplatz in der Stadtmitte steigen viele hungrige Busfahrende ein- aus und um. Hier ist fast immer viel Gewusel und daher eine stetige Laufkundschaft. Da macht auch das danebenliegende BurgerMe keine Konkurrenz, da eine ganz andere Zielgruppe der Hungernden angesprochen wird. Dafür bleibt der Duft im Staadtmief etwas auf der Strecke, genauso wie die Bäckergemütlichkeits-Atmosphäre vieler anderer Filialen. Das Sortiment ist aber wie immer berauschend: Neben diversen (großen) Brötchen viele Brotsorten, mit Brot der Woche, der Saison und den Brot-Sammelpunkten (leider nur für 5 Sorten). Plunderteilchen und Kuchen emofehle ich eher nicht so, weil hier mehr Zuckerbelag als sonst was drauf ist. Wer es süß mag, kann sich an Weihnachtskeksen laben oder an Berlinern (ja ich Berliner, Pfannkuchen...) und zu Silvester das Schokoguss-Schweinchen (DAS ist ein Schokokuchen!).Hier werden vor allem belegte Bröchen, unbelegte und herzhafte Teilchen wie Laugenstangen zahlreich angeboten, weil gefragt. DAs find ich in dem Fall wiederum gut, da gerade das vielfältige Laugengebäck in anderen Fililaen immer direkt WEG ist. (Laugen-Eck-Brötchen! Ein Gedicht, allerdings für 90 Cent das Teil). Danach ist man satt :)

    geschrieben für:

    Bäckereien in Mönchengladbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Exempel Na, für 90 Cent satt sein, ist doch gut. Die herzhaften Sachen sind bei uns auch beliebter.--Kuchen - Dresdner Stollen und Berliner mit Pflaumenmus.
    Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen


  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Checkin

    Warum ruckelte das Auto so? Warum fuhr sich das so schlecht an? Erste Reaktion PANIK. Dann Vater fragen, der sich das nach der Arbeit mal ansehen wollte. Der fuhr damit rum, obwohl es ja eigentlich nicht ging... quietsch quietsch... hm, Harpye... such dir mal lieber ne Werkstatt. Und die nächste war Weiler. Auch wenn es wirklich nicht weit war bis hier, kam mir das wie ein Abenteuer vor. Die Diagnose: Bremsplatten. Dementsprechend hatte es der Harpyenvater nur noch schlimmer gemacht ;)Erst einmal bin ich einfühlsam gefragt worden, wie schnell und dringend ich den Wagen bräuchte. da ich Bus oder Fahrrad zu Job 1 nutze und Job 2 erst eine Woche später wieder anstand, war ich also flexibel. 2 Tage waren angedacht, da ein Reifen gewechselt werfen musste (wäre nicht nötig gewesen, wenn nicht jemand zu viel mit dem Platten gefahren wäre...)Kostenvoranschlag bei um die 200€, Telefonnummern ausgetauscht, nach Hause geschickt.Aufgrund meiner kruden Arbeitszeiten wollte ich mein Auto dann morgens früh Tage später anholen. Die Werkstatt und der Salon von Weiler haben je eine eigene Tür mit Schild. Auf dem einen steht ab 7:00 geöffent auf dem einen 8:00. Verwirrend, aber wenn jemand drin ist, darf man auch reingehen (ist übrigens auch samstags für einen da). Die Befürchtungen, dass nicht nur 1 reifen erneuert werden musste, die mir alle (außer Weiler selbst) aufgrund des Bremsplatten gemacht hatten, erfüllte sich nicht. Service war top! Ich komme gerne wieder zur HU und so.

    geschrieben für:

    Automobile / Autowerkstätten in Mönchengladbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Salbada Sehr schön, dass Dir kompetent geholfen werden konnte. Den "Bremsplatten" musste ich erst mal googeln :-)
    Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen
    Salbada @Exempe: Laut Wikipedia ist das "eine Flachstelle auf der Lauffläche von Reifen, die bei extremen Bremsvorgängen auf einem festen Untergrund wie Asphalt durch ein blockierendes Rad entstehen kann. Dabei wird ein Reifen beim Bremsvorgang an nur einer Stelle abgerieben und damit eine Reifenunwucht hervorgerufen."
    Ich dachte, so etwas gibt es im ABS-Zeitalter nicht mehr, weil das ABS eine Art "Stotterbremsung" macht, ohne dass die Räder für längere Zeit blockieren. Vielleicht hat Harpye aber einen schnuckeligen Oldtimer :-)
    Exempel Danke für die ausführliche Auskunft -ich habe gedacht, soetwas gibt es nur bei der DB. Wieder etwas dazu gelernt.


  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ich bin ja eigentlich kein Tee-Fan.Aber der Name allein ist schon einladend und wenn die Eltern passionierte Teetrinker sind, besucht man mitunter auch schon mal einen Tee- und Feinkostladen.Ein Geschenkefinder ist vorprogrammiert. Neben feinsten Teespezialitäten - z.B Erdbeer-Schwarztee in Variationen - gibt es hier Tee-Accessoires, und den Tee in vorgevertigten Geschenkvarianten, -als Probiersets, als Gag-Geschenk (Pfeffer!), oder im Herz-Stil.Neben typischren Sorten werden edle, z.B japanische angeboten. Der Ladden ist in weiß gehalten - dazu dezente, geschmackvolle Dekorationen, die Farbe ins Spiel bringen (und oftmals auch käuflich zu erwerben sind, z.B Schutzengel).Der Laden bereichert das ladenarme Rheydt. Und wer außer Pfeffer noch was loakeles verschenken will? Niers-Schlamm oder eine Tüte stadtverrußtes Rheydt - garantiert hübsch verpackt und eigentlich genießbar (es handelt sich um Likör sowie schwarzen Tee...)Der Laden ist einerseits qualitativ hochwertig, mega-edel und stilvoll - aber auch voll Humor. Die perfekte Teemischung - auch für eine Kaffee-Harpye.

    geschrieben für:

    Tee / Feinkost in Mönchengladbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    "Bei Toto" ist eine Pizzeria mit sehr schnellem Lieferservice in fast alle Stadtgebiete von Mönchengladbach. Für Selbstabholer wird es allerdings günstiger.Wer im Stadtteil Gerstenbeck Lust auf große Pizza hat, holt sie sich hier für 7€. Allerdings gibt es keine Mittagsgerichte, da der Laden immer erst um 17:00 öffnet.Mein Tipp: die Pizza Vesuvio. Der Name lässt die Schärfe der Paprika erahnen :)Neben der Pizza gibt es zwar auch Pasta, Ciabatta, Fleischgerichte, Salate, Beilagen und Desserts - aber die handgemachte hauseigenen Pizzakreationen sind das Markenzeichen von Toto, geliefertb oder geholt in den typischen Pizza-Kartons. (die leider in der Umgebung von den Leuten einfach überall hingeworffn werden)

    geschrieben für:

    Pizza / Essensbringdienste in Mönchengladbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ob der Döner hier wirklich 2the best" ist - eher nicht. Aber nahe dran sicher. Der beste Tag dafür ist der Montag, der hier explizit als Dönertag tituliert ist. Sicher gibt es jeden tag auch Pizza oder Pommes, aber montags gibt es Dönerangebote ab 2,90€. Und was für welche!Döner im Pitabrot oder gerollt als Dürum oder im hauseigenen, Fladenbrot, dass etwas dicker als dürüm ist, gefüllt mit:Leckerrem, frischem Kebab, diversen Soßen, Salat nach Wahl.Das letztgenannte Brot ist sehr lecker, aber im gefüllten Döner ist Vorsicht angesagt, weil das nicht leicht zu essen ist. Kleckern ist vorprogrammiert. Wenn man wie ich kein Grünzeug-im Döner-Fan ist, kann ich aber sagen, zumindest die Variante mit dem Hauch Lauch und Tomaten, garniert mit Ziegenkäsestückchen ist super: Da ist genug Fleisch drin:)Der Laden selbst ist eher klein und sieht nicht sehr einladend aus, so einsam an der Hauptstraße... aber mit aufälligen Bildern an der Fassade und dem kreidebeschriebenen Schild, das das tagesangebot preist, geht er zumindest nicht unter. Zwischen den Bushaltestellen in Schulnähe - und auf meinem Arbeitsweg - prädestiniert für den Hunger kurz nach Mittag!

    geschrieben für:

    Imbiss / Pizza in Mönchengladbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 1747 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Diese Bewertung kommt sehr spontan. Eigentlich hatte ich nur Besuch erwartet und sogar Kuchen besorgt. Uneigentlich wurde mir gesagt: Harpye, wir fahren jetzt nach Düsseldorf. Mehr wurde niht verraten.

    Etwas besseres hätten meine beiden Freunde sich nicht einfallen lassen können. Ein Cafe. Und was für eins:

    In der Münsterstraße befindet sich eine Wohnung. Eine WG. Dort wohnen 5 Freunde, 4 Herren und eine Lady. Momo, die schwarze mit den goldenen Sprenkeln, der Chef mit der Löwenmähne bGarfield, Schmusebacke Elvis und die Zwillinge Sherlock und Watson. Die sind sehr aufgeweckt und einfach zum Kuscheln!

    Heute ganz in dezenter Halloweendeko, geht man durch einen Schlauch - weil die Katzen nicht entfleuchen sollen, desinfiziert Hände, und tritt ins Himmelreich. Überall Katzenspielzeug. Sogar die Tischbeine sind eigentlich Kratzbäume. Und was wie ein überdimensionales Hamsterrrad aussieht, ist der "Crosstrainer", der wohlgenährten fünf. Keine Scheu kennen die. Wenn es mal zu viel ist, haben sie einen Ruheraum. Der ist in der Nähe des WCs, auch mit Katzenbildern für die "Kater" und "Katze", gekleidet im 20er Jahre-Stil.
    Aber man muss gar keine Bestechung anbieten - und die drückt der Besitzer den Besuchern in Form von Leckerlis in die offenen Hände - die kuscheln was das Zeug hält! Trotz der enormen Größe des Cafe - inklusive zerkratzen Sofas - sollte man einen Tisch reservieren. Etwa 90 Minuten Aufenthalt hat man. ich wollte gar nicht mehr gehen.

    Ach ja. Essen und trinken kann man auch. Kaffee (z.B Machiato mit Flavour wie Erdbeere, Kakao in dunkel oder Weiß, hauseigener Wein und Tee. Ich entschied ich für dunkle Schokolade mit Sahnehaube. Eine gute Wahl! Das Glas kam in Harpyengröße und das Verhhältnis Sahne-Schokolade-Milch war einfach perfekt. DAs essen zu wählen war schwieriger. für 5 Euro gibt es diverse Kuchen oder selbstgemachte Waffeln. Auchw enn der Cheesecake lecker aussah, wollte ich doch lieber eine Waffel schlussendlich -aber mit Eis? Kinderschokolade? Waldbeeren? - wegen des Kakaos hab ich die Beeren gewählt. Und auch hier: Das Verhältnis Waffel-warmes Obst! Ein Traum! Meien Freundin nahm ein Pepperonisalmai-Butterbrot. Stellt euch das etwa so vor: 2Handteller groß, Daumen dick und so beladen mit Salat und Fleisch, dass man das Brot erst nicht sehen kann. Selbstgemacht versteht sich. Ihr Freund nahm ein Bressoint. Wie der Name vermuten lässt eine Mischung aus Brezel&Croissant. Ich liebe beides und hab genascht. Hab ich schon gedagt, dass das himmlisch schmeckt? Alles mit Liebe zubereitet. Überhaupt stecken in allen Ecke Liebesbotschaften an Katzenfreunde, und man darf das Katzenspielzeug auch benutzen. Ein Spaß, Schnurr und Genussfaktor. Gderne kann man auch Fan-Artikel, wie z.B Teekannen kaufen.

    Also Kaffee und Kakao in großen Gläsern/Tassen zu 2-4 Euro, je nachdem wie Spezial es sein darf. Herzhaftes und Süßes hausgemacht. Keine Ultragroße Auswahl, aber doch so viel, dass man am liebsten alles essen würde. Und die Katzen gleich mit nach Hause nehmen... und eben hier einziehen.

    Schwärm! Ein Muss für Katzenfans! Ich kenne Katrzencafes. Aber so liebenswert bin ich dort von Mensch wie Tier noch nie begrüßt worden. Und alle Menschen, Kellner, Besitzer, Gäste - nur lächelnde Gesichter.

    In dem Sinne: Miau!

    geschrieben für:

    Cafés in Düsseldorf

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Ausgeblendete 29 Kommentare anzeigen
    Philipp Herzlichen Glückwunsch zum Daumen und Grüße aus Süsel :-)

    Das wäre ja was für mich ,,,^^,,, miau
    Exempel Die schönen Bilder, die Ihr zu den Bewertungen einstellt! Das ist dann noch das Besondere. Das Tüpfelchen auf das I. Es macht die Bewertungen noch interessanter. Dazu vielfachen Daumenglückwunsch
    ( Z.B. Grünheide, Papa Uhus Wuffelchen und seine neuen Freunde)
    Sedina Ich denke, es wäre nichts für mich, aber ich miaue einen ganz herzlichen Glückwunsch zu Dir, liebe Catzen-Wochenkrönchen-Harpye!
    demayemi Liebe Harpye, dass diese Zufallsentdeckung eine Bewertung ganz nach meinem Herzen ist, brauche ich DIR wohl nicht zu sagen ;-))

    Ich gratuliere also pflichtschuldigst zur Wochenkrone und bedanke mich bei dem Veranlasser der Verleihung dafür, dass ich auf diesem Umweg auf diese herrliche Geschichte gelotst wurde.

    Auch von mir einen herzlichen Gruß an alle Miezekatzensympathisanten wenn nicht sogar -sklaven auf dieser Plattform ^^8-;;X)
    Puppenmama Danke für Deinen klasse Bericht. Das Cafè würde mir auch gut gefallen. Ich liebe Katzen, Kaffee und Kuchen.
    Herzlichen Glückwunsch zum grünen Daumen und zum verdienten Wochenkrönchen.
    Exempel Das Catz Cafe kann ich immer wieder lesen. Ist das putzig. Schade alle Katzen sind nicht zu sehen. Vom Tisch stibitzen sie aber nicht, oder?


  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Checkin

    Die Connichi in Kassel, alle Jahre wieder im September. Ausgerichtet vom Verein Animexx ist es eine der größten Cosplaymessen in Deutschland. Eine dreitägige Traumwelt für alle Nerds und Fans von Manga, Anime, Cosplay und Co. Für die, denen das nichts sagt, kurz: Fans der japanischen Comickultur in selbstgeschneiderten Kostümen, gehen regelrecht in ihrer Rolle auf und haben Megaspaß dabei :)

    Ich bin noch nie Besucher gewesen. Ich gehöre zu den Verrückten auf der anderen Seite: Den Helfern. Die Connichi sorgt gut für Ihre Ehrenamtlichen Helfer: Kost und Logis gibt's frei Haus. So kann man entweder in der DJH übernachten oder gegen geringes Entgelt (allerdings nur für die alten Hasen) im Hotel neben dem Palais. Doch die DJH reicht völlig. Dazu gobt's entweder selbstgemachtes Essen in der Helferküche oder Voucher für die Imbissstände auf der Con (kurz für Con´vention, wir sagen immer nur Con)

    Was es da gibt? Verkaufsstände. Merchandise wird groß geschrieben. Plüschis, Figuren, Filme, Bücher, Krimskrams! Viel Futter, eine ganze Matsuri-Zone (googelt das ruhig mal), ist eine Art Volksfest in Japan. Workshops, vorträge, Shows, Konzerte und eine Art Flohmarkt, den Bring und Buy (das ist mein Bereich). Man kann gar nicht alles anschauen. Wer kein Geld hat für den Eintritt, bleibt im Rosengarten. Der ist 3 Tage lang belagert von Cosplayern und Fotografen. Ich kann noch ewig weiterschwärmen. Wer mal vorbeischaut, muss es einfach lieben - oder die leute für verrückt halten. Oder beides ;)

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Kassel

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen
    Salbada Danke für den informativen Bericht. Ich bin Deiner Aufforderung gefolgt und hab "Matsuri" gegoogelt. Wenn's nicht so weit weg wäre, würde ich ja aus reiner Neugierde gerne mal so eine japanische "Wies'n" besuchen. Daumenglückwunsch!


  8. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Der kleine Netto an der Hubertusstraße bietet einen schnellen Einkauf für Anwohner und Durchfahrer, die z.B von der Autobahn kommen. Es gibt einen sehr großen Parkplatz, der sich bis zur angrenzenden Kfz-Werkstatt erstreckt. Im Gebäude selbst ist auch eine Stinges-Bäckerei.

    Norma mag nicht der beste Supermarkt der Welt sein, hat diesen Anspruch aber auch gar nicht. Groß ist das Sortiment nicht. In vielen Norma Filialen herrscht ein wenig Unordnung, aber hier kann ich deutlich sagen: Alles aufgeräumt, der Laden ist trotz der herrschenden Enge recht ansprechend und eben nicht zum Stöbern, Verweilen oder den Großeinkauf gedacht. Diese Art Supetmarkt ist zwar nicht mein Fall, hat aber auch Ihre Fans. Norma dankt es mit vielen günstigen Eigenartikeln, z.B bei der Tiernahrung und häufigen Kramzeug-Angeboten.

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Verbrauchermärkte in Mönchengladbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.

    Kulturbeauftragte Das bestätigt meine Erfahrungen aber leider die Filiale in meinem Stadtteil wurde schon vor mehreren Jahren dauerhaft geschlossen. Da es aber ab und zu interessante Angebote gibt, muss ich dann in eine der beiden verbliebenen ausweichen...


  9. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Wegen Freund und Bekannten bin ich des häufigeren mal in Oberhausen. Eine Bentersfiliale hab ich ja auch bereits bewertet. Diese hier soll folgen, denn:

    Der Name kam mir gleich bekannt vor, als wir dran vorbeigingen und weil wir Hunger hatten und gute Erfahrungen gemacht hatten, sollten es ein paar Brötchen sein. Sollten...

    Da das Heim mit seinen Aufstrichen weit entfernt schien - man hätte ein gut Stück laufen müssen, wurde der Bereich mit Kaffee to sit ;) und belegte Brötchen gewählt. Und Benters backt keine kleinen Brötchen. Als Nachtisch sollte Kuchen herhalten. Ich bin Fan von Obstkuchen, mein Freund schwärmt für Streuselkuchen. Und die Streusel hier sind auch dick (und buttrig). Zudem gibt es auch Obst-Streusel. Demnach wurde beschlossen, als man ja doch satt war (der Kaffee ist auch ganz in Ordnung, sagt die süchtige Harpye), dass ein kleiner, ganzer Käse-Mandarinen-Streusel für den Vorrat mitgenommen werden soll. Der Sonntag war ja nicht fern.

    Alles in allem: Man sitzt für ein Bäckercafe super, der Kaffee ist für 2,50 zu haben, belegte Brötchen ab 3,00, ebenso die Teilchen. Aber bezahlen durfte ich ja eh nicht:)

    geschrieben für:

    Bäckereien / Konditoreien in Oberhausen im Rheinland

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Die Bäcker-Auswahl auf der Dahlenerstraße ist recht groß, allerdings sind sie gut verteilt über die Länge der Straße, die sich doch ziemlich zieht.

    Oebel steht prädestiniert neben dem Hit-Großmarkt und erfreut sich daher großer Laufkundschaft. Die Backware schmeckt auch. Mehr kann ich allerdings nicht wirklich sagen, denn wirklich echte Handwerks-Bäckermeiter-Brötchen werden hier nicht gebacken und auch kein Kuchenwerk, in das ich mich verlieben würde. Die Preise sind im mittleren Niveau angesiedelt. Nicht wirklich teuer, aber auch nicht so günstig, dass ich über oft fehlende Qualität hinwegsehen würde.

    Die hingequetschen Tische am Parkplatz, mit viel verkehr Lautstärke und oftmals rauchern sind auch eher ein Witz als ein Cafe.

    Allerdings wird man freundlich bedient und für den Parkplatz kann die Bäckerei ja nicht. Und wenn man den Glücksgriff tut, und die Oebel-Brezel gerade wirklich frisch kommt, dann ist sie auch ein Schmaus. Aber darauf will ich nicht setzen.

    Daher nur solide 3 Sternchen. Ich komme nur, wenn gerade kein anderer Bäcker Not tut.

    geschrieben für:

    Bäckereien / Konditoreien in Mönchengladbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Salbada Ehrlicher Bericht. Bei dieser Bäckerei fehlt es wohl ein bisschen an Leidenschaft und Herzblut für das Bäckerhandwerk.
    Ausgeblendete 7 Kommentare anzeigen
    Hofie Oebel gibt es nicht mehr. Die sind insolvent und die Filialen wurden von anderen Ketten Übernommen.

    https://www.waz.de/wirtschaft/wirtschaft-in-nrw/baeckereigruppe-oebel-aus-aachen-stellt-insolvenzantrag-id226445091.html
    FalkdS Dann liegt wohl der Besuch von Harpye etwas zurück oder die Veränderungen wurden noch nicht sichtbar umgesetzt bzw. veröffentlicht...
    Salbada So richtig schlau wird man aus der Sache nicht. Der waz-Bericht, auf den Hofie oben verlinkt hat, stammt vom 10. Juli. Am 16. August schrieb die Bäckerei auf Ihrer Homepage:
    "Oebel ist wieder für Sie da!
    Wie Sie der Presse entnehmen konnten, hat die Unternehmensgruppe Oebel einen Insolvenzantrag gestellt. Dadurch ist es zu einer vorübergehenden Schließung von Verkaufsfilialen gekommen. Seit Freitag, den 12.07.2019, sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.
    Die Geschäftsführung der Unternehmensgruppe Oebel beabsichtigt, den Geschäftsbetrieb in Abstimmung mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter und Vertretern der Gläubiger in den kommenden Wochen fortzuführen und zugleich, Sanierungschancen auszuloten."
    Hofie Zumindest in Bochum sind zum Monatswechsel alle Oebel-Filialen von einem anderen Betreiber übernommen worden. Ich habe jetzt nochmal gesucht, aber keine detailierten Infos gefunden. Wäre toll, wenn aus der community vielleicht noch ein paar klärende Infos kämen. Bin gespannt, weil ich selber gern verbindlich wüsste, wie sich das jetzt verhält. Vielleicht trennt sich Oebel nur selektiv von lokalen Märkten?
    Kulturbeauftragte Meine Erfahrungen mit dieser Bäckereikette sind ehrlich gesagt, sehr durchwachsen: es gibt, die bei mir durchgefallen sind, als jene, in die ich gerne einkehre. Eine von denen, die ich häufiger aufsuche (vor allem, weil man sich nicht als "Störenfried fühlt) ist in Bilk auf der Friedrichstraße zu finden. Wo ich mich richtig mehrmals geärgert habe (weil es nach "Pappe" geschmeckt hatte und "frisch" gewesen sein sollte ...) war in Eller (HS Jägerstr.) und das Personal sich nicht von der "Schokoladenseite" gezeigt hatte... Wenn man sich als Kunde ver...äppelt fühlt, dann besser zur Konkurrenz gehen!

Wir stellen ein