Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1555 von 1558)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    6. von 6 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Checkin

    Foto vor Ort

    Das Museum Barberini steht am Alten Markt im Potsdamer Stadtzentrum.
    Dank des Stifters und Mäzen Hasso Plattner wurde es nach dem architektonischen und namensgeberischen römischen Vorbild Palazzo Barberini von 2013 bis 2016 im klassizistisch-barocken Stil wieder aufgebaut. Der aus 1770 stammende Bau wurde kurz vor Kriegsende am 14. April 1945 durch Luftangriffe fast völlig zerstört wurde. Das letzte Stück stehen gebliebener Fassade wurde 1948 abgetragen.
    Bei dem Wiederaufbau wurde allerdings nur die Außenfassade nach dem Original rekonstruiert, innen wurde es seinem späteren Nutzungszweck entsprechend gestaltet. Auf 3 Etagen sind 2200 Quadratmeter Ausstellungsfläche auf 17 Säle mit hohen Decken und neuester Technik verteilt.

    Das am 23. Januar 2020 seit 3 Jahren wieder öffentlich zugängliche Gebäude wurde als Kunstmuseum konzipiert und genutzt. Schon nach reichlich 2 Jahren hatte das Museum 1 Million Besucher zu verzeichnen.


    Viele Besuchswillige warteten in der Schlange vor dem Haus. Einige hatten schon Karten im Internet gekauft. Das mache ich nächstes Mal auch.
    Jahreskarten kosten 35 Euro, Partnerkarten 60 Euro, ab 50%GdB kostet der normale Eintritt nicht 14 sondern nur 10 Euro, ach und unter 18 kommt man kostenlos rein, das hab ich gerade noch so in Erinnerung.

    Im Keller sind die Garderobe, Schließfächer, der Museumsshop und Toiletten. Um da hin zu kommen muss man allerdings eine gültige Eintrittskarte haben.

    Im Voyer gibt es neben der Kasse und der Besucherinformation sowie der Ausgabe von Audioguides.
    Linksseitig grenzt eine Glaswand mit Tür das Café und Restaurant Barberini ab (Mittagstischangebot um 15 Euro). Mir gefällt es vom Ambiente gar nicht, dicht gedrängte Stühle und Tische, enge Gänge UND man muss da durch, wenn man vor dem Einlass in die Ausstellungen ein menschliches Problem hat. Da ist aus meiner Sicht auch das Toilettenkonzept nicht ganz durchdacht. Bei den Frauen standen sie wartend auf der engen Treppe. Männer können sich zwei gleichzeitig erleichtern, wenn sie NICHT das gleiche Problem hatten.


    Es ist für mich sehr erfreulich, dass das Konzept ständig wechselnde Ausstellungen vorsieht. Bis zum 2. Februar 2020 sind die Stillleben von Vincent van Gogh DER Magnet, auch für meinen Schatz und mich.

    Es sind 27 Stillleben aus der doch recht kurzen Schaffenszeit des Künstlers zu betrachten.
    Die berühmten Sonnenblumen war nicht im Original da. Klaro, wer wird diese auf Reisen schicken? (wenn sogar 100kg-Goldmünzen geklaut werden können)
    Die Siebenersammlung aus der Schaffensperiode 1888 / 89 ist vom Winde verweht in der ganzen Welt verteilt, in Museen in London, Tokio, München, Philadelphia und Amsterdam, eins ist in Privathand (wo?). Zwei verbrannten im 2. WK. Aber ehrlich, mein Empfinden beim Anblick dieser Kunstwerke ändert sich mit dem Wissen um die „Nichtoriginalität“ nicht. Sie sind einfach nur schön. Und mal nebenbei überlegt, wäre ich für 14 Euro in diese Ausstellung gekommen, wenn dort die Sonnenblumen gehangen hätten?

    Am Schluss waren wir noch kurz in der Ausstellung der DDR-Künstler, was mir persönlich aber nicht so viel gegeben hat.

    Man kann auch gute Bekannte hier treffen, wennauch das nur einseitig war, opavati hat mich wohl gesehen... ;-)

    Und ehe ich es vergesse, ich mach dann mal etwas Werbung für das Museum, die ersten beiden Termine auch uns beide betreffend, so sieht also dann der Barberini-Restplan für 2020 aus:
    - "Monet. Orte" vom 22. Februar 2020 bis 1. Juni 2020
    - "Rembrandts Orient" vom 27. Juni bis 11. Oktober 2020
    - "Impressionismus in Russland. Aufbruch zur Avantgarde" vom 7. November 2020 bis 28. Februar 2021


    bewertungsunahängiger Nachsatz
    Warum fand meine Eifon-golocal-App das Museum am Sonnabend nicht?
    Ich stand genau davor, es gibt eine komplette Anschrift, eine Bewertung und schon einen Check-in älteren Datums von mir (hab ich nach dem Speichern der Bewertung erst gesehen)...
    Naja, manches muss ich nicht verstehen.

    geschrieben für:

    Museen / Galerien in Potsdam

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Ausgeblendete 19 Kommentare anzeigen
    FalkdS Die Barb. unterscheiden sich nicht nur in der Geeignetheit für die menschliche Ernährung, sie schreiben sich auch etwas unterschiedlich...
    Exempel @Falkds macht nichts - klang bei mir nach etwas schmackhaften essbaren. Du weißt doch- deutsches Sprach, schweres Sprach!
    Oh und Glückwunsch zum Grünling!
    FalkdS Opavati, wenn ich mit dem Eifon golocale, bin ich fast ausschließlich über Safari aktiv. Schade, dass das bei dir nicht so funktioniert.
    vinzenztheis GlzgrD, nun war ich bereits hin und wieder in Potsdam, aber noch nie in diesem Museum. Danke für den Bericht, das bringt mich auf eine Idee.


  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Checkin

    Mein erster Besuch bei Penny seit Jahren, so war jedenfalls mein Gefühl.

    Nach unserem sonnabendlichen Potsdambesuch wegen der Vincent-van-Gogh-Stillleben-Ausstellung machten wir einen Zwischenstopp in Glienicke. Wir mussten stoppen, weil wir in der Woche keine Einkauflust hatten und der Kühlschrank schon weinte.

    Es war sauber und aufgeräumt im Verkaufsraum. Klasse fand ich, dass ich Hilfe angeboten bekam, weil ein Mitarbeiter zu dem Schluss gekommen war, ich würde etwas suchen. Das hatte er gut erkannt und richtig entschieden.
    Die Obst- und Gemüseabteilung, mein bekanntes Steckenpferd, war in Ordnung.
    Alles in allem kann ich den Penny hier nur empfehlen.

    geschrieben für:

    Verbrauchermärkte / Lebensmittel in Groß Glienicke Stadt Potsdam

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Exempel Penny ist eigentlich schon länger aus der "Schmuddel Ecke" heraus. Da gibt es manches, was in anderen Märkten nicht vorhanden ist. Hier gibt es keinen, leider. In London haben wir gestaunt, was Penny sein kann.
    Ausgeblendete 9 Kommentare anzeigen
    opavati® Guten Tag, FalkS, dann warst du das doch, am Sonnabend Nachmittag im Barberini, es war voll und ihr musstest vor der Tür warten. Ich war schon drin .... ;-) Ich dachte, der sieht aus wie unser Sachse. :-)
    FalkdS Ja, das war er...
    Meiner Frau, ich und unserer besten Freundin (sie ist bei „offiziellen“ Terminen in Oranienburg die Kurfürstin) waren dort und nicht nur Sonnenblumen anschauen.
    Da es ein ziemlich spontaner Sonnabendfrühstücksentschluss war, haben wir nicht nach „Internetkarten“ geschaut. Wir habe dann Karten für ab 15:00 Uhr bekommen.

    Und ja auch ich bin älter geworden, man sieht es an den weißen Haaren.
    So klein ist die Welt...
    FalkdS Mach das... :-)

    Naja, die Sonnenblumenstrecke seiner berühmten 1888/89er Stilllebenserie in Kopie hat mir gereicht.
    Beim Betrachten des Originals verändern sich weder meine Sichtweise noch Einstellung zu den Kunstwerken.
    UNd ob ich bei Originalsonnenblumenstillleben für 14 Euro rein gekommen wäre...???
    FalkdS Die Siebenersammlung ist vom Winde verweht in der ganzen Welt, in Museen in London, Tokio, , München, Philadelphia und Amsterdam verteilt, eins ist in Privathand (wo?). Zwei verbrannten im 2. WK.
    Niemand will sie "verreisen lassen", verständlich für mich. Hier sind also nur Kopien zu sehen.
    Sedina ... die gibt es manchmal auch als Partieware bei Penny - genauso wie Barberinientenbrüste...;-)))


  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Checkin

    Foto vor Ort

    Zentral auf dem Alten Markt in der brandenburgischen Landeshauptstadt sticht eine etwa 25 Meter große Nadel aus rotem Granit in den Himmel.
    Das Alte Rathaus, der Palast Baberini (jetzt Museum) und das alte Stadtschloß und die Nikolaikirche begrenzen den Alten Markt.

    Der Obelisk setzt dem Platz das i-Tüpfelchen oder auch die Krone auf.

    Der Obelisk wurde im 2. Welkkrieg zerstört und Ende der 60er Jahre abgebaut.
    Der Neuaufbau erfolgte dann Ende der 70er nicht mehr mit rotem schlesischen und weißem italienischen Mamor sondern mit dem aus der ehemaligen Sowjetunion und Jugoslawien.

    Geändert haben sich dann auch die abgebildetes Personen, die ehemals Hohenzollern- wurden durch Reliefs der beteiligten Architekten ersetzt.

    Nun wartet er auf die Fertigstellung des Platzes um seine Wirkung aus „zwei Zeitzonen“ voll entfalten zu können.

    geschrieben für:

    Kultur in Potsdam

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    Exempel Ich könnte immer wieder "neidisch" auf die schönen Bilder werden, die ihr einstellen könnt. Und dabei gibt es hier so viel schönes, was Euch bestimmt auch gefallen würde. Na,klappt bestimmt auch irgend wann.

  4. via iPhone
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Checkin

    Seit dem Ende der DDR hat sich am Alten Markt in Potsdam sehr viel verändert.

    Das Stadtschloss wurde wieder aufgebaut.
    Es wuchsen wieder aus dem Boden der Palast Barberini (heute Museum) mit den sich in Richtung Lange Brücke anschließenden Häusern. Vorher stand da das blecherne „Hans-Otto-Theater“.
    Mittlerweile ersetzt eine große In Bearbeitung befindliche Fläche die Gebäude der Pädagogischen Hochschule. Die für die Erhaltung dieses monumentalen DDR-Baus kämpfenden Bürger haben verloren.

    Ich hoffe, wenn das Quartier hier fertig ist, erstrahlt auch der Alte Markt mit dem Obelisken wieder in voller Pracht.

    Jetzt kann ich nur 3 Sterne geben, Faust noch richtig Luft nach oben.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Potsdam

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Exempel Schön, dieses Potsdam. So kenne ich es nicht - aber es wird schon wieder strahlen! Und dann wird es mit mehr Sternen leuchten!
    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    opavati® Es wurde ein Landtagsgebäude gebaut, am Standort des alten Stadtschlosses, mit dessen Anmutung. Ähnlich ist es mit dem Plattner-Museum »Palais Barberini«.

    Die DDR-Bauten waren keinesfalls monumental, sondern architektonisch hochwertig, den historischen Nachbarn angemessen. Den kompletten, historisierenden Rückbau zum barocken Stadtbild halte ich für bekloppt ...

    Ich hätte auch in Dresden, um die Frauenkirche, nicht diesen ganzen historisierenden Scheiß haben wollen.

    Vermutlich wird man nun in Potsdam auch die Garnisonkirche neu bauen, das Denkmal des preußischen Militarismus.
    FalkdS Opavati, ich habe versucht, meine Einstellung nicht durchscheinen zu lassen.
    Mit dem Abriss der Schule habe ich kein Problem, fand den DDR-Bau nur funktionabel aber nicht schön. Sicher hat der nachwendliche Leer- und Stillstand seinen Beitrag dazu geleistet.

    Den Kirchenwiederaufbau sehe ich allerdings sehr skeptisch.
    spreesurfer Zur Zeit haben gerade die Bauarbeiten der Häuser links der Nikolaikirche angefangen, aber sie sind noch bei der Baugrube, die Bagger dort. 2021 soll dort das meiste fertig sein, teils mit historisch-rekonstruierten Fassaden!!! Ich war da vor ein paar Tagen!!!

  5. via iPhone
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Checkin

    In einem Eckhaus gleich neben dem Bergstadtatelier befindet sich die Glückauf-Apotheke in der Petersstraße in der Silberstadt Freiberg.
    Dieser hier beschriebene Apothekenbesuch war vorsorglich, weil wir etwas gegen aufkommende Halsschmerzem brauchten und nicht erst in unser Hotel gehen wollten.

    Wir wurden sehr nett bedient. Nachdem wir unser Problem geschildert hatten wurde uns eine recht breite Palette an frei verkäufliche Heilunterstützungen angeboten.

    Das Gekaufte hat uns beiden geholfen und so konnten wir dem ersten Angriff der Krankheitserreger richtig erfolgreich etwas Wirksames entgegensetzen, Danke dafür.

    geschrieben für:

    Apotheken in Freiberg in Sachsen

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    FalkdS Internetapotheken haben so einen faden „Beigeschmack“ aber ich denke mal, da gibt es auch gute. Trotzdem traue ich mich da noch nicht so ran.

  6. via iPhone
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    Es ist wieder Adventszeit und somit auch wieder besonders Besuchszeit für Familie, nebenbei auch für die Stadt und ihren Christmarkt.
    Wir schlendern also durch die Innenstadt. Man kann vorbei gehen und nichts bemerken, wenn man die Petersstraße in der Silberstast Freiberg entlang schlendert.
    ABER man kann auch in den kleinen Laden hinein gehen, der für mich fast einen Galeriecharakter hat.

    Das Angebot lässt das Herz des mit Freiberg verwurzelten Besuchers höher schlagen.
    Für Erstbesucher ist Staunen angesagt, Staunen über die vielen wunderschönen Motive, die hier als Bilder, Kalender, auf Tassen (Bergstadtdippl) und Textilien und vielen anderen Ideen der Darstellung zu sehen sind.
    Mir gefallen im Besondern die verschiedenformatigen Bilder vom Schacht "Alten Elisabeth", dem Schwanenschlösschen oder dem "vom Blitz getroffenen" Otto-der-Reiche-Brunnendenkmal auf dem Obermarkt, eine kleine (unvollständige!!!) Favoritenauswahl meinerseits.

    Das allein reicht aber nicht, dem Besucher nicht, bestimmt auch dem Chef nicht, allen Interessierten nicht. Er hat so viele von diesen wunderschönen Dingen, dass er sie verkaufen kann und muss, da sie als Lagerbestände nur totes Kapital sind.

    Ich bin jedes Mal hin und her gerissen, wenn ich in dem Laden drin bin. Leider war unser letzter Besuch zur Schließzeit, an der Tür hing ein Schild mit dem eindeutig zum Bergbau gehörenden Spruch:
    „Schicht im Schacht“,
    was hier aber mit Sicherheit nur hieß, dass heute Schicht im Schacht, also nicht (mehr) offen ist.

    Danke für diese wunderschönen Angebote, für mich die beste Werbung für die altehrwürdige Silberstadt, Bergstadt, Universitätsstadt und die Montanregion Erzgebirge, die am 14. September 2019 offiziell den Status Weltkulturerbe „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoí“ erhielt.

    Eine kleine Auswahl von seinem Angebot findet ihr unter diesem Link zu seiner Facebookseite:
    https://www.facebook.com/pg/bergstadtatelier/photos/?ref=page_internal

    geschrieben für:

    Fotostudios / Galerien in Freiberg in Sachsen

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Exempel Eine schöne Führung in das Silber Städtchen Freiberg. Schicht im Schacht gut ausgedrückt. Für Freiberg auch geläufig. (wie für alle Bergbauregionen) In den kleinen Laden ist sicher viel Bestaunenswertes, was auch zum Kauf verlockt. Schön erzählt!
    Ausgeblendete 13 Kommentare anzeigen
    eknarf49 Wenn von Bergbau die Rede ist, lese ich aus nur zu verständlichen Gründen immer sofort aufmerksam weiter. Danke für den Bericht.
    Exempel Ich hab das Bergbau Däumchen gesucht, keins da.---- Und jetzt ist es da! Glückwunsch und weitere Freiberg Erzählungen!
    FalkdS Der Daumen ist doch eine Auszeichnung....
    Blattlaus, inwiefern denn? Ich bin in Freiberg geboren und hab bis zu meinem 23sten Geburtstag dort gewohnt. Ein Großteil meiner Familie lebt da auch noch.
    Konzentrat Schon die zweite sehr positive Bewertung zu diesem Laden, an dem ich bisher immer vorbei ging. Nicht mangels Interesse, sondern weil nicht entdeckt. Werde ich mal nachholen.
    Glückwunsch zum Daumen.
    FalkdS @ Konzentrat: Dann wird es aber allhöchste Zeit für einen Besuch...

    @alle: für die Likes Danke
    Blattlaus Solche Wurzeln wie du habe ich natürlich nicht, lieber Falkds. Wir waren zweimal in Satzung bei marienberg im Urlaub und sind von dort aus mehrere Male nach Freiberg gefahren. Ich habe mich sofort in die Stadt verliebt, und hoffe, noch einmal dorthin reisen zu können.
    Aber falls nicht, lese ich gerne die Bewertungen darüber.


  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    11. von 46 Bewertungen


    Hallo django0 django0, da Du mich für Kommentare gesperrt hast muss ich eben doch die Bewertung schreiben.
    Ich habe noch keine schlechten Erfahrungen mit der Firma gemacht.
    7.

    Exempel Nein, die Wortwahl ist wirklich nicht das gelbe vom Ei - die Sperrerei aber auch nicht. Erst überlegen, dann schreiben. Mängel kann man auch anders ausdrücken. Die deutsche Sprache hat unendlich viel beschreibende Worte. Aber mancher User will sie nicht anwenden. Bin wohl auch gesperrt -mal sehen wer noch? Finde ich lustig!
    Ausgeblendete 19 Kommentare anzeigen
    Der Beitrag von einem Gast
    wurde unterdrückt, weil er gegen die golocal Nettiquette verstieß.
    Der Beitrag von einem Gast
    wurde unterdrückt, weil er gegen die golocal Nettiquette verstieß.
    Exempel Das Wort FAKE Nachrichten kann ich nicht mehr hören. Sollte sich nicht jeder erst einmal überlegen was er auf Portalen von sich gibt? "Was ich selber denk und tu, schieb ich anderen in die Schuh"
    Calendula @ django0 django0
    Eine kritische Bewertung ist auch ohne Beleidigungen möglich.
    Und nicht jede Bewertung, die eine andere Meinung als die Deine beinhaltet, ist ein Fake.
    Der Beitrag von einem Gast
    wurde unterdrückt, weil er gegen die golocal Nettiquette verstieß.
    FalkdS Will django0 die Welt retten?
    Mal sehen, was da noch so kommt... ;-)

    Im Übrigen django0 hab ich wirklich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, das ist weder ein Fake noch ein Joke!
    Calendula @ FalkdS
    Wenn Du schreibst, dass Du noch keine schlechten Erfahrungen mit dieser Firma gemacht hast, glaube ich eher Dir. ,-)
    FalkdS Danke Calendula, ich hab ja auch nicht gelogen.

    Ich bin ja nur gespannt, ob und wann golocal auf seinen Nettiquettenverstoß reagiert.
    Vielleicht überfliegen sie ja auch mal seine anderen Texte.

    django0 django0 erinnert mich so ein bisschen an „Revoluzer“, die jungen Wilden, die die Welt verändern wollen: „Okay, fange ich mal bei der Rohrreinigungsfirma an.“
    Ein golocal Nutzer Ich hab es nicht auf Rohrreinigungs Firmen abgesehen die meisten machen sehr gute Arbeit .aber Spezial Krauss Rohrreinigung ist oft negativ aufgefallen. würde man sich nicht mal Wünschen Django wo bist du.
    Papa Uhu + Theo nochmals und deutlich:
    es geht hier um EIGENE Erfahrungen - wenn Du die nicht bieten kannst, django, dann halte Dich raus! Alles andere habe ich Dir unter Deinem Beitrag geschrieben!
    UND unterlasse es, den Usern hier irgendwelche Dinge zu unterstellen!
    FalkdS Django0 hat einen neuen Status, er ist Gast...
    Somit hat sich diese Bewertung erledigt. Ich nehme sie raus.
    Exempel Der nette User hat sich hier erst einmal verabschiedet --- auf ein WIEDER Lesen unter neuen Usernamen.
    FalkdS Lieber nicht, denke und hoffe ich zumindest, ich fand das Niveau seiner Texte suboptimal...

  8. via iPhone
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Checkin

    Es soll in den Urlaub gehen und am vorletzten Arbeitstag fällt uns noch etwas ein Stichwort
    REISEAPOTHEKE.
    Also teilen wir uns die Arbeit, Frau FalkdS schaut nach und schreibt auf und FalkdS geht / fährt einkaufen. Dieses Mal führte mich mein Weg durch das Mühlenbecker Land über / durch Schildow und da gibt es eine, die heißt Fliesstal-Apotheke.
    Ich sehe sie, sehe davor einen freien Parkplatz, blinke, stoppe und parke ein.
    Mit meinem Zettel in der Hand gehe ich rein und werde freundlich angesprochen.
    Wir „arbeiten“ gemeinsam die Liste ab, nebenbei erfahre ich noch Wichtes zu den Medikamenten. Alles läuft ruhig und entspannt ab. Tüte will ich keine, so kleine sind kaum nachnutzbar.
    Letztendlich zückte ich meine EC-Karte und ließ mein Konto belasten oder entlasten? Ach ich weiß jetzt nach der neuen Zinsregel gar nicht mehr, wie ich das finanztechnisch korrekt ausdrücke. Naja egal, Geld wird abgebucht und irgendwann haben wir den Punkt erreicht, dass auch ich deshalb weniger Strafzinsen bezahlen muss.

    Für die Apothekerin und ihre Firma gibt es „full house“, also 5 Sterne mit dem roten Zusatzpunkt. ;-)

    geschrieben für:

    Apotheken in Schildow Gemeinde Mühlenbecker Land

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.

    Ausgeblendete 10 Kommentare anzeigen
    ubier Schönen Urlaub - aber mit Rollkoffer. Sonst brauchst Du gleich was gegen „Rücken“ aus der Reiseapotheke...
    Calendula Mit Reiseapotheke UND Rollkoffer kann ja nichts mehr schief gehen. ,-)
    Einen schönen Urlaub wünsche ich euch.
    FalkdS Neien, schön wär‘s.
    Vielleicht muss aber ONV bald auf jedes Guthaben Strafzinsen zahlen und die sinken dann natürlich mit sinkendem Kontostand.
    FalkdS Übrigens geht unser Urlaub heute zu Ende und wir haben bis jetzt nichts aus der Reiseapotheke gebraucht.

  9. via iPhone
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    6. von 6 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Checkin

    Die Leipziger Nikolaikirche ist auch für mich ein geschichtsträchtiger Ort.
    Da ich ja auch kurz vor dem Erreichen des 30. Lebensjahres einen tiefen Einschnitt in meinem Leben erleben durfte, wollte ich den Ort des Startes einmal anschauen und auf mich wirken lassen.
    Diese Kirche hat baulich, architektonisch und in der Farbgebung schon viel Eigenes und Besonderes und nun wurde sie zum Ausgangspunkt einer der wichtigsten Ereignisse deutscher Geschichte.
    Ich, der Kirche und Religion für sich als nicht wirklich wichtig ansieht, habe mir viel Zeit genommen und versucht, etwas von dem Flair einzufangen und aufzusaugen.
    Ja , die Wende hat mir Vieles genommen und auch Vieles gebracht, dazu zählt jetzt eine tolle Partnerin und einen Job, der mir immer noch Spaß und mich satt macht und der mir ein gutes Leben sichert. Für mich persönlich hatte der Altkanzler in vielen Dingen Recht.
    Ich stand doch ehrfurchtsvoll und dieser Kirche und freute mich, dass sie ein positiver Ausgangspunkt bzw. ein Ausgangspunkt für ein positives Ereigniss in der deutschen Geschichte war. Ich komme für mich zu dem Schluss, diese Kirche war notwendig, als Startpunkt als Wendepunkt.

    geschrieben für:

    evangelische Kirche in Leipzig

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Exempel Ein guter, einfühlsamer Rückblick. Danke für Deine Schilderung, die sicher für viele nachvollziehbar ist. Die Erlebnisse waren für viele ein großer Einschnitt im Leben. Stelle eine Kerze für uns in der Nikolaikirche mit auf!
    Ausgeblendete 11 Kommentare anzeigen


  10. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    7. von 9 Bewertungen


    Ursprünglich wollte ich diese Bewertung nicht mehr schreiben, mein Besuch liegt doch schon ein paar Monde zurück. Da aber die letzte so negativ ausfallen ist, tippe ich sie doch noch in die Tasten.
    Ich habe den Zirkus auf Wunsch einer einzelnen Dame mit ihr besucht. Wir fanden ihn damals nicht schlecht, tolle Akrobatik, lustige Clownerien und Tierdressuren, die erstaunliche Leistungen bzw. erstaunliches Leistungsvermögen der Tier und ihrer Domteure zeigten.

    Sicher sollten sie in der heutigen Zeit den Tiernummernanteil langsam senken.

    ABER für mich gehen z. B. Kinderschutz und Opferschutz deutlich vor Tierschutz, da können aus meiner Sicht auch „NOT ONLY FOR MEN“ oder „Claudia Schott“ schreiben was sie wollen...
    Im Übrigen nutzt das Sperren tatsächlich nichts. Ich stehe nun mal nicht auf solche Auftritte und werde es weiter so kund tun.

    geschrieben für:

    Veranstaltungsräume / Kultur in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    ubier Jeder Zirkus mit Tierhaltung wird vom Veterinäramt kritisch beäugt und bei gegebenem Anlass stillgelegt. Da braucht es keine selbsternannten Tierschützer.
    Ausgeblendete 11 Kommentare anzeigen
    Papa Uhu + Theo selbsternannt hin und her...
    auch ich werde meine Meinung dazu äußern...
    und sie niemanden aufzwingen...

    das sich mein Vertrauen bei Kontrollen von Ämtern in Grenzen hält, sollte nach den Pleiten bei so unwichtigen Dingen wie z.B. Lebensmittel, nachvollziebar sein...

    Grüßchens...
    Exempel Zirkus -ist eigentlich ein Kindertraum (gewesen?) er würde auch ohne Tierdressuren gehen. Es gibt so viel Vorzeigbares -Artistik vom Feinsten, Trapez. Die bunte Glitzerwelt lohnte schon zu erhalten.
    FalkdS Die „Bewertung“ von NOT ONLY FOR MEN hab ich gerade nicht mehr gefunden, gecheckt und festgestellt, er ist ganz raus, es gibt nur noch seine „not only for men“ Farb- und Stilberatung...
    berramogu Zirkus hat eine lange Tradition, eine schöne Kindheitserinnerung, aber ich glaube in dieser Form wird es das "Fahrende Volk" nicht mehr lange geben - LEIDER -
    NC Hammer Tom Ich mochte Zirkus auch als Kind nie! Akrobatik habe ich lieber bei Leichtathletik Wettbewerben im Stadion mir angesehen und die Viecher waren mir eh suspekt in ihrer Unnatürlichkeit. Geschweige von den Horror-Clowns, nicht dass sie mir Angst gemacht haben, es war der Horror.
    FalkdS Es muss ja nicht jeder über das Gleiche lachen müssen. Mir haben die Clowns als Kind gefallen und auch heute schau ich da auch noch gern hin.
    Sedina Bei aller political correctness muss man sich auch mal unbefangen freuen dürfen.
    FalkdS Viele vergessen zu schnell, dass sie selbst auch mal Kinder waren und sich einfach nur über das Gesehene oder Erlebte freuten ohne sich Gedanken über Hintergründe zu machen.
    Manchmal ist diese Naivität auch heute noch schön, angebracht und nützlich...
    FalkdS @Tom, seit ein paar Jahren bin ich Fan vom Cirque du soleil, „Schuld“ ist meine Frau. Das ist schon Zirkus der Spitzenklasse. Außer der Vorstellung „Avatar-The First Fly“ haben mir die Vorstellungen bisher super gefallen. Deren Tierhaltung ist immer artgerecht, die Kostüme hängen oder liegen an ihren Plätzen...
    spreesurfer Ich bin auch eher traurig, denn bei mir im Kiez, Berlin, Markstraße ist derzeit auch ein Zirkus zu Gast, der da auf engstem Raum bei den Temperaturen Tiere fest hält, Nööö nicht schön!!! :(

Wir stellen ein