Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 5 Bewertungen


    Kleiner Running-Sushi-Laden in Ottobrunn. Abends gibts dort All-you-can-eat für 15,90 € oder die Luxus-Variante für ein paar Euro mehr. Wir haben bisher immer nur die 15,90 € Variante gewählt und fanden die Auswahl die man dafür bekommt absolut ausreichend.

    Für ein All-you-can-eat Angebot sogar überdurchschnittlich gut und vielfältig. Super, dass man dort nicht wie bei anderen Running-Sushis mit frittierten Sattmachern vom Wesentlichen abgelenkt wird. Sehr lecker und variantenreich sind auch die Desserts die übers Band laufen. Von gebackener Banane oder Ananas den Klassikern, über Obstsalat und Eis, bishin zu unbekannten, asiatischen, süßen Leckereien, ist alles dabei.

    Die Atmosphäre ist typisch Running-Sushi: jeder Zentimeter genutzt, bißchen Asia-Deko, die keiner wahrnimmt, weil jeder auf das Fließband konzentriert ist, um keinen Leckerbissen zu verpassen.

    Gerade am Wochenende ist viel los, so dass eine Reservierung auf jeden Fall Sinn macht. Zu zweit haben wir allerdings bis jetzt mit etwas Glück auch so immer noch ein Plätzchen bekommen.

    geschrieben für:

    Japanische Restaurants / Fisch Restaurants in Ottobrunn

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Liegt etwas versteckt im ersten Stockwerk in der Sendlingerstraße. (Eingang neben dem Gummibärchen-Shop) Für 35 € bekommt man Waschen-Schneiden-Selbst Föhnen. Für mich die perfekte Lösung zwischen "Billig-Frisör" und "Full-Service-Frisör". Man bekommt eine gute Beratung, die Frisöre sind gut ausgebildet, sehr nett und nehmen sich Zeit für Ihre Kunden.

    geschrieben für:

    Friseure in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Kleiner Thai-/Sushi-Laden um die Ecke vom Viktualienmarkt. Man kann dort essen oder das Essen zum mitnehmen bestellen. Der Laden ist eher ein Imbiss als ein Restaurant - dafür aber echt geschmackvoll gestaltet. Ich kenne bisher nur das Sushi. Das ist lecker, günstig und wird immer frisch gemacht. 6 Makis für 2,50 €. Die Größe der Röllchen ist sehr ok, so dass man mit 2-3 Sorten locker satt wird. Ich gehe sehr gerne dorthin für einen kleinen Zwischenstopp beim Stadtbummel - bei schönem Wetter kann man das Sushi auch toll mitnehmen und in der Sonne auf einer Bank am Viktualienmarkt essen. Es gibt auch Happy Hour Angebot - bei denen ich allerdings den subjektiven Eindruck habe, dass die nicht wirklich günstiger sind als wenn man die "2,50€-Makis" nimmt....könnte man ja mal nachrechnen. ;-)

    geschrieben für:

    Asiatische Restaurants / Schnellrestaurants in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    5. von 39 Bewertungen


    Hier bekommt der Begriff "Wagenrad" eine neue Dimension! Vermutlich die größten Pizzen der Stadt - zum Glück hauchdünn, damit man sie irgendwie bewältigt bekommt. Der besonder Clou: Man kann zwei Beläge mischen - nach dem Motto: 2 in 1. Dann wird die ein Hälfte z.B. wie eine Tonno belegt, die andere Hälfte mit Caprese. Freundlicher und schneller Service. Nette Atmosphäre - allerdings sehr laut. Eher ein Restaurant zum "Bauch voll schlagen und weiterziehen".

    geschrieben für:

    Italienische Restaurants / Pizza in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Das Poseidon hat das freundlichste Personal, das ich je erlebt habe. Willkommener als hier kann man sich als Gast nicht fühlen. Von der Begrüßung bis zur Verabschiedung wird man hier absolut zuvorkommend, herzlich und fast schon familiär behandelt. Das Essen ist sehr lecker und üppig. Super sind auch die Fischgerichte. Das Restaurant befindet sich im Keller und ist sehr gemütlich. Perfekt für einen langen, Abend mit Freunden - viel Fleisch, Wein und Ouzo. Im Sommer kann man auch draußen auf dem großen Platz vor dem Restaurant sitzen. Absolut empfehlenswert!

    geschrieben für:

    Griechische Restaurants in Taufkirchen Kreis München

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 4 Bewertungen


    Sehr schönes, kleines Cafe in Obersendling. Das einzige, nette Cafe weit und breit in der ganzen Gegend. Mittags gibt es ein leckeres, frisch gekochtes Mittagsgericht zu fairen Preisen. Sehr freundlicher Service und super entspannte Atmosphäre - selbst in der gut besuchten Mittagszeit. Neben dem Mittagstisch gibt es auch eine kleine Karte mit Salaten, Panini usw.
    Leckere Kuchen! :-) Wenn's was besonders Leckeres gibt mittags - unbedingt reservieren!

    geschrieben für:

    Cafés in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 4 Bewertungen


    Ich kenne bei der Kugler Alm "nur" den Biergarten. Die Kugler Alm liegt traumhaft mitten im Grünen, direkt am Wald. Der Biergarten ist ziemlich groß und sehr schön. Preise normal. Gemischtes Publikum - im Sommer viele Radler - kein Wunder hier wurde das Getränk ja auch erfunden. (Stimmt wirklich!) Unbedingt probieren: Die Schmalznudeln! Sind immer frisch gemacht und schmecken einfach himmlisch! Da geht fast kein Weg dran vorbei.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Bayrische Restaurants in Oberhaching

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    Ausgeblendete 16 Kommentare anzeigen
    ultraputzi Na klar, zu finden unter: http://www.kugleralm.de/
    "Als das Radler erfunden wurde.

    Es geschah an einem heißen Samstag im Juli 1922: Als bei einem riesigen Ansturm von Fahrradausflüglern das Bier auszugehen drohte, verlängerte der sehr findige und geschäftstüchtige Wirt Franz Xaver Kugler dieses einfach mit Zitronenlimonade – so wurde er zum Erfinder der Radlermass.

    Und wenns jetz doch ne so gwen is - a Hund war er scho, da Kugler!"
    Juliane Nicht schlecht! Ist bestimmt auch so gewesen, denn welcher Wirt nimmt schon Schnaps zum Strecken ;)
    barthmun bei uns heißt es Alster Wasser, aber die meisten sind schon so klug, beide Bezeichnungen mit drauf zu schreiben :-) wobei ich aber auch Radler nur mit Sprite kenne und Alster mit Fanta, aber darüber streiten hier die Gelehrten:-)
    barthmun im gleichen Artikel wie oben - aus dem Hamburger Abendblatt - steht weiter:" Das neue Getränk verbreitete sich rasch als Radler und wurde in Norddeutschland wegen seiner reinen und hellen Farbe Alsterwasser genannt. Wirklich, gemeint ist das Hamburger Binnengewässer, das damals eine Farbe gehabt haben muss, wie es sie später nicht mehr hatte und heute noch nicht wieder hat"

    Allerdings findet man auf Wikepedia: "Unter Alster versteht man im Ruhrgebiet, im Rheinland und teilweise in Berlin eine Mischung aus Pils mit Orangenlimonade, die dementsprechend trüb ist". Das entspricht auch wohl eher dem heutigem Wasser in der Alster, oder?
    Nussek kennt sich da wahrscheinlich besser mit aus;-)
    Ein golocal Nutzer Also, ich hab auch mal bei Wikipedia geschaut, danach gibts das Alsterwasser seit Ende des 19. Jahrhunderts. Die Geschichte vom Kuglerwirt ist damit wahrscheinlich ne nette Anekdote :-)
    @barthmun Zum Glück hat die Alster nicht die Farbe eines Gemischs aus Bier und Limonade, das würde schon etwas unangenehme Assoziationen und Zweifel an den Hamburger Kläranlagen hervorrufen :-)
    Ich kann übrigens bestätigen, dass das Flüßchen "Alster" bis zur gestauten "Alster", dem künstlichen Hamburger Binnensee, total klar und durchsichtig ist :-)
    Ich bin die Alster schon mehrmals hochgepaddelt, das ist übrigens ein toller Ausflugstipp, man fährt durch eine wunderbare Landschaft Richtung Quelle ( ca. 30 Km entfernt in Henstedt-Ulzburg ).
    Ein golocal Nutzer P.S. Alsterwasser mit Fanta - das geht in HH übrigens garnicht. Wenn Du sowas bestellst ( hab ich auch schon mal gemacht ), wirst Du doch sehr skeptisch beäugt :-)
    barthmun ich mag das auch nur mit Sprite, aber wie gesagt, hier in der Region kippt man Fanta rein. Davon ab schmeckt das mit bayrischem Bier eh besser, unser Bier ist viel zu herb - zumindest für meinen Geschmack
    Ein golocal Nutzer Bayerisches Bier herb? *staun* Kommt mir eher süßlich und labberig vor, zumindest die Sorten, die ich getrunken habe.
    Hast Du schon mal Jever getrunken?
    barthmun ne. ich komm doch aus dem Ruhrgebiet, hier findet man viel Veltins, Warsteiner oder auch Bitburger. Das bayrische Bier ist eben nicht so herb, deshalb schmeckt Radler viel süffiger dort
    Ein golocal Nutzer Ha! Bitburger? Da kann ich mich zu Wort melden, ist ja quasi "Heimatbereich", da Eifel :) Trinkt man bei Euch im Ruhrgebiet nich auch so was wie "Drecksack"? (das ist, soweit ich weiß, Altbier mit Cola...) Ich kenne übrigens das Radler auch nur mit Zitronenlimonade, also Sprite...
    peter4171 "Alster Wasser" mit Limo?! "Herbes" Bayerisches Bier?! Sind wir nicht alle ein bißchen Bluna.....?! ;-
    Ein golocal Nutzer Bayrisches Bier labberig? Komm mal zum Starkbieranstich, da hauts di um.
    Oda a Goaßenmaß: Ein Maßkrug, ein halben Liter Triumphator von Löwenbräu, eine kleine Cola und noch nach Geschmack ein paar Weinbrände rein. Alles in den Krug, prost.
    barthmun @becoba Deinen Ausdruck dafür kenne ich nicht, aber klar trinken wir Alt mit Cola, bei uns heißt das Krefelder. Da wir hier aber anscheinen eh nicht wissen, was wir wollen, muß man aufpassen, dass die dann kein Malzbier rein schütten, denn das finde ich genau so wenig prickelnd wie Bier mit Fanta, nennt sich hier aber auch Krefelder.
    Juliane Krefelder hab ich ja auch noch nie gehört. Zieht jemand mit mir ins Forum um, um weiter über Krefelder, Russen und Co. zu reden bzw. solche netten Beiträge zu sammeln? Gebt mir doch einfach mal ein Zeichen (Gefällt mir), dann eröffne ich ne Diskussion :)


  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Kleiner, super gemütlicher Laden - ausgewählte, kreative Karte mit tollen Pasta- und Foccacia-Gerichten. Gerade am Wochenende ist sehr viel los, was aber vor allem an kalten Tagen noch zur gemütlichen Stimmung beiträgt. Die kleinen Zweier-Tische sind super für einen schönen Abend zu zweit. Mein Tipp: Die Shots mit blumigen Namen wie "Apfelstrudel", "Slippery Nippel" oder "Apotheke".

    geschrieben für:

    Bars und Lounges / Internationale Küche in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    7. von 14 Bewertungen


    Der Faun - ein Klassiker. Meine Lieblingslocation um am Samstag nach einem Einkaufsbummel gemütlich den Tag zu vertrödeln oder für ein kühles Feierabendbier und leckeres Essen. Die kleine Speisekarte bietet für jeden Geschmack etwas. Abends ist dort immer was los und vor allem am Wochenende sollte man reservieren, wenn man zu mehreren kommt. Immer wieder gerne.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Bars und Lounges in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 6 Bewertungen


    Witziger, kleiner Laden mit sehr viel Liebe zum Detail - alles ganz treu nach dem Motto "Olympia 1972" mit vielen Originalstücken von 1972 und kreativen Dekoideen. Kleine aber feine Karte - leckere Burger. Verschiedene Aktionen z.B. Tatort schauen am Sonntag. Nette Atmosphäre.

    geschrieben für:

    Cafés / Bars und Lounges in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.


Wir stellen ein