Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Das Kloster Reutberg, das in der Nähe von Bad Tölz, im schönen Alpenvorland liegt, besticht in erster Linie durch seine idyllische Lage und die schöne Örtlichkeit.
    So eignet sich das Klosterbräustüberl besonders gut für eine Mittags- oder Kaffeepause bei einer sommerlichen Rad- oder Wandertour und man kann dort ordentlich, also "zünftig bayrisch" einkehren. Aber auch zu anderen Anlässen lässt sich dort vorzüglich Speisen. :)
    Im Freien gibt es einen großen Biergarten mit direktem Blick auf die traumhafte Voralpenlandschaft. Dort kann man, wenn man denn einen der sehr begehrten Plätze ergattern konnte, unter dem Schatten von Kastanienbäumen und/oder Sonnenschirmen die leckeren Biere der hauseigenen Klosterbrauerei genießen. Aber nicht nur für Getränke ist bestens gesorgt, auch das Essen kommt im Klosterbräustüberl nicht zu kurz. So bekommt man neben leckeren und gesunden Salaten natürlich auch die typischen Bayrischen Spezialitäten, wie Schweinebraten, diverse Brotzeitteller oder Käsespätzle. Aber auch der Nachtisch darf bei so einer Mahlzeit nicht fehlen und deswegen gibt es hausgemachten Apfelstrudel und andere Süßspeisen zum Abschluss. Die Preise sind, wenn auch etwas gehobener als bei einem Dorfwirt, für die gebotenen Speisen und Getränke durchaus gerechtfertigt, akzeptabel und bezahlbar.
    Für die kalte Jahreszeit gibt es natürlich auch eine gemütliche Gaststube, in der man sich im Winter mindestens genau so wohl fühlt, wie im Sommer im Biergarten. Wer statt mit Inline-Skates, Fahrrad, etc. lieber mit dem Auto anreist, der findet am Fuß des "Kloster-Hügels" einen relativ großen Parkplatz für sein motorisiertes Gefährt.
    Alles in allem ist das Klosterbräustüberl in meinen Augen eine echte Top-Location, die jeder mal besucht haben sollte, der in dieser Gegend wohnt oder Urlaub macht. Wenn man aber definitiv einen Sitzplatz haben möchte, dann sollte man zur Hochsaison besser einen Tisch reservieren. ;)

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Sachsenkam

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    Bei dieser Pizzeria handelt es sich definitiv um einen Geheimtipp in Oberstaufen. Sie liegt zwar etwas außerhalb, an einer nahegelegenen Ferienanlage, braucht sich dort aber keinesfalls verstecken.
    Die Einrichtung und das südländische Flair machen dieses Lokal zu einem schönen und gemütlichen Art, an dem man auch mal ein paar Minuten, zumindest in Gedanken, in den sonnigen Süden abschweifen kann. Alleine der erste Eindruck hatte mich bereits überwältigt und es war sehr schwer, ohne Reservierung noch einen Tisch für vier Personen zu bekommen. Als wir dann einen Tisch hatten, wurden wir vom freundlichen Chef und seiner Frau bedient. Die Getränke kamen schnell und es gab keinen Grund zur Beanstandung. Der Blick in die Speisekarte machte mich dann allerdings etwas stutzig. Es gab die Pizzen lediglich in "Klein" oder in "groß". Da ich von anderen Italienern "Standardgrößen" gewohnt war und riesigen Kohldampf hatte, entschied ich mich für die große Pizza. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass die kleine Pizza ca. einen Euro günstiger war als die Große.
    Und dann kam die Pizza...oder besser: die Überraschung! Meine Pizza war riesig, eine so große Pizza habe ich zu diesem Preis noch nirgends bekommen. Auf Nachfrage sagt mir der Chef dann, dass die große Pizza bei Ihnen ca. 35-40cm Durchmesser hätte. Dann ging es ans Essen, die Pizza schmeckte absolut super und dank meines großen Hungers, war es kein Problem die Pizza einfach so "wegzuputzen". Allerdings konnte man am Nebentisch einige Frauen und auch Kinder beobachten, die nicht mit einer derart üppigen Portionsgröße gerechnet hatten und sich dementsprechend 50% ihres Gerichtes oder mehr zum Mitnehmen haben einpacken lassen. Man konnte durchaus sehr interessante Gesichtsausdrücke beobachten.
    Außer Pizza gibt es natürlich auch noch andere italienische Gerichte und Getränke. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist in meinen Augen fast unschlagbar. Parkplätze sind vor dem Haus vorhanden. Zu Fuß braucht man von Oberstaufen aus ca. 10-15 Minuten, bei "normalem" Tempo.
    In meinen Augen ist das ein richtiger Geheimtipp - das müsst ihr euch wirklich einmal anschauen!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Pizza in Oberstaufen

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 5 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    "Guldens Bergstube", wie die Bäckerei Gulden in Erlangen auch genannt wird, ist ein traditioneller Familienbetrieb, in dem man sich mit leckeren Gebäckstücken und den originalen Gulden Brezen, die es natürlich auch am Erlanger Berg gibt, verwöhnen kann. Das Sortiment wirkt auf den ersten Blick etwas gering, doch wenn man genauer hinschaut ist es doch sehr üppig und man entdeckt schnell die ein oder andere Leckerei. Die Produktpalette reicht von den Gulden Brezen, die man auf jeden Fall einmal probiert haben sollte, über Kuchen, Pizzen, verschiedenen Broten, bis hin zu allerhand anderen köstlichen Gebäckstücken. Und das Beste: alles Hausgemacht.
    Das Personal ist sehr freundlich, zuvorkommend und hat immer einen netten Spruch auf den Lippen. Wenn man vor hat, sich in die nette kleine Bäckerei zu setzen, sollte man zur Rechten zeit kommen, denn die Plätze sind heiß begehrt und schnell belegt. Dies ist sowohl auf die guten Backwaren, als auch auf die tolle Atmosphäre, in der frisch renovierten und hellen Stube, zurückzuführen. In meinen Augen sind die Preise dafür angemessen, aber definitiv nicht zu teuer und können in meinen Augen sogar noch einigermaßen mit denen der Industriebäcker mithalten.
    Für alle, die vorhaben mit dem Auto zu kommen: Am besten etwas weiter oben am Erlanger Berg parken, unten an der "Guldenecke" ist nur sehr wenig Platz.

    Alles in Allem würde ich sagen, dass die Bäckerei Gulden auf jeden Fall einen Besuch Wert ist und sich sogar ein kleiner Abstecher von der Autobahn lohnt, um sich mit den leckeren Gulden Backwaren zu verwöhnen.

    geschrieben für:

    Cafés in Erlangen

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Ich hatte das folgende Szenario als Ausgangssituation: Spontaner Filmabend mit Freunden bei mir und natürlich nicht genug Zutaten für ein ordentliches Abendessen daheim.
    Da lag es dann natürlich nahe, einfach beim nächsten Pizza Lieferservice ein paar Party Pizzen zu bestellen.
    Es gab dann folgendes Gespräch zwischen mir und meinen Gästen:
    Pizza Primo? "Ne, bitte nicht - das hat doch beim letzten mal nicht geschmeckt" Kennt ihr noch irgendeinen anderen Lieferservice hier in der Gegend??? "Nö, keine Ahnung."
    "Ich hab letztens irgendwo mal Werbung von Lieferheld.de gesehen, wir könnte ja da mal gucken" Okay, dann lasst uns mal schauen, ob wir da vielleicht noch einen anderen Pizza-Lieferservice finden.
    Also da gibt es jetzt noch so einen "Pizza König", der ist da am Eiscafé L'Arena, bei der Schule, und scheint noch recht neu zu sein. Dann probieren wir doch mal was neues - ich bin schon ganz gespannt!

    Gesagt, getan. Die Dame am Telefon war sehr freundlich und nach ca. 30 Minuten stand dann auch schon der Pizzabote vor der Tür - die Raubtierfütterung konnte beginnen. Der Preis für das ganze schien mir allerdings erstmal relativ hoch, was sich aber schlagartig änderte.
    Ich hatte mir eine Pizza Funghi Jumbo (also 32cm Durchmesser) mit Käserand bestellt und war vor diesem Gaumenschmaus extrem begeistert.
    Das war schlichtweg die beste Pizza, die ich seit langem gegessen habe (und ich esse ungefähr alle zwei Wochen Pizza ;-) ). Der Boden war nicht zu dünn und auch nicht zu dick, der Teig schön locker und fluffig und der Belag einfach nur total lecker. Der Geschmacksgipfel war aber der Käserand, Mozzarella in den Rand der Pizza hinein gewickelt bzw. gebacken, absolut empfehlenswert - trotz des geringen Aufpreises von ca. 2,50€.
    Aber nicht nur ich war von der Pizza extrem begeistert, auch meine Gäste und somit wird es in naher Zukunft einen weiteren Film&Pizza Abend bei mir geben. :-)

    Heute war ich einmal persönlich dort, um meine Pizza selbst abzuholen, und war von dem Laden sehr positiv überrascht. Es geht zwar in den Keller runter, aber der ist sehr schön eingerichtet hat weiß/hellblaue Wände und bietet somit eine sehr schöne Atmosphäre - man kann seine Pizza auch dort essen. Außerdem kann man dem großen Meister auch live bei der Zubereitung der Pizza zuschauen, da dich Küche - welche einen schön aufgeräumten und sauberen Zustand hat - offen ist. Die Leute im Laden selbst sind freundlich und auch für den ein oder anderen Spass zu haben. Im Gespräch mit dem Pizzabäcker erfuhr ich, dass es den "Pizza König" erst seit ca. vier Wochen in Geretsried gibt.

    Alles in Allem kann ich hier einen Pizza-Geheimtipp aus dem Geretsrieder Raum präsentieren, bei dem sich ein Besuch definitiv lohnt - Also, nicht verpassen!! =)

    geschrieben für:

    Pizza / Essensbringdienste in Geretsried

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Nachdem ich mittlerweile schon bei mehreren Zahnärzten war und es jedes mal einen guten Grund gab, sich einen anderen Zahnarzt zu suchen, bin ich letztendlich beim Dr. Bald gelandet.

    Das Personal ist durchweg freundlich und man fühlt sich in guten Händen. Die Wartezeit mit Termin beträgt im Schnitt ca. 5-10 Minuten, wobei das auch von der Tageszeit abhängig ist. Auch ohne Termin kommt man bei Kleinigkeiten schnell dran, wenn z.B. eine Prothese heraus gefallen ist. Ich selbst habe in dieser Praxis u.a. Implantate bekommen und bin mit den erhaltenen Leistungen sehr zufrieden.
    Zu den Preisen kann ich leider nichts sagen, allerdings ist mir meine Gesundheit so viel wert, dass dabei der Preis so gut wie keine Rolle spielt.
    Parkplätze gibt es direkt vor der Praxis und auch die Anfahrt mit dem MVV ist ohne Probleme möglich, denn der Wolfratshauser Bahnhof ist gleich um die Ecke.

    Warum ich nur vier anstatt fünf Sterne gegeben habe?
    Der Herr Dr. Bald selbst ist oft im Stress und darunter leidet leider seine Freundlichkeit.
    Ich als Patient fühle mich viel wohler, wenn der Doktor mir erst einmal die Hand gibt, mich begrüßt und nicht gleich voll einsteigt, seine Arbeit macht und dann gleich wieder aus dem Behandlungszimmer verschwindet. Dies war jedoch nur bei kleineren Behandlungen der Fall, bei Eingriffen hat er sich immer genügend Zeit für mich genommen und ist auch im Vorfeld auf alle meine Fragen eingegangen.

    geschrieben für:

    Zahnärzte in Wolfratshausen

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 7 Bewertungen


    Die Bäckerei Graf aus Münsing, welche auch mehrere Filialen betreibt, ist eine ortsansässige Bäckerei. Dabei ist das Sortiment nichts besonderes und auch die Qualität der Backwaren lässt teilweise zu wünschen übrig. Das Personal ist immer freundlich und der Service in Ordnung, was ich aber vorraussetze und von einer Bäckerei, die möchte, dass die Kunden wieder kommen, erwarte. Für diese mittelmäßige Leistung sind die Preise in meinen Augen aber ein bisschen zu hoch. Besonders hervorheben möchte ich aus dem Sortiment allerdings die Quarkweckerl (Rosinenbrötchen), die hier in der Gegend nicht jeder Bäcker anbietet.

    Fazit: Wenn man nur mal schnell was vom Bäcker braucht und dabei keine hohen Ansprüche hat, ist man mit der Bäckerei Graf gut bedient - wer aber qualitativ hochwertige Backwaren sucht, der sollte sich lieber nach einem anderen Bäcker umsehen.

    geschrieben für:

    Bäckereien / Lebensmittel in Ammerland Gemeinde Münsing

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Meikyboy Ich weiß ja nicht, wo andreas5232 eingekauft hat, aber in der Bäckerei Graf kann er nicht gewesen sein.
    Das Geschäft kenne ich nun seit mehr als 30 Jahren und bin mit der Qualiät hoch zufrieden. Zu den Events in unserer Firma - ein weltweit agierendes Unternehmen im Medienbereich- kommen nur Backwaren der Familie Graf auf den Tisch!
    Man könnte ja meinen, da steckt ein -neidvoller- Konkurrent hinter einer solchen "Meinung"...
    Barbara & Tobias
    München Solln


  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 4 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Der Froschkönig, in München an der Nymphenburgerstraße - unweit der U-Bahn Haltestelle U1-Maillingerstraße gelegen - ist mein Geheimtipp für alle die, die eine kleine, feine Location in München zum relaxen und wohlfühlen suchen. Da es mit Parkplätzen in der Nymphenburgerstraße eher schlecht aussieht, würde ich eine Anfahrt mit dem MVV oder Fahrrad empfehlen. Es gibt sowohl drinnen, als auch draußen Plätze, welche im Sommer natürlich bevorzugt werden. :-)

    Die Atmosphäre ist sehr angenehm, das Licht und die Musik sind immer an die Tages-/Nachtzeit angepasst und die Bedienungen sind immer freundlich. Für alle, die ohne Internet nicht leben können oder selbiges z.B. für einen Geschäftsessen benötigen, gibt es einen kostenlosen W-LAN Hotspot. Und falls der Akku nicht mehr langt - gibt's auch Steckdosen ;-).

    Das Essen und die Getränke haben bei angemessenen Portionsgrößen ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis. Besonders erwähnen möchte ich hier die exzellenten, hausgemachten Burger, die schon so machen "Mega-Hunger" gestillt haben.
    Außerdem gibt es im Froschkönig eine Frühstückskarte der besonderen Art, man kann sich sein persönliches Frühstück zusammen stellen, in dem man auf der Frühstückskarte ankreuzt, was man denn haben möchte. Dabei stehen neben verschiedenen "Basispaketen" viele leckere Dinge auf dem Speiseplan, wie z.B. diverse Müslis, Pfannkuchen, Eier, Fruchsäfte, Milshakes und auch Käse-/Wurstplatten. So macht Frühstücken Spaß!
    Für alle Spät-Frühstücker: Am Sonntag gibt es im Froschkönig von 10-18Uhr Frühstück. :-)
    Neben dem tollen Frühstück gibt es auch noch weitere Aktionen, wie z.B. das Kuscheldinner für zwei, welches immer am zweiten Mittwoch im Monat stattfindet und bei dem es, bei romatischer Atmosphäre für knapp vierzig Euro ein Drei-Gänge-Menü für zwei Personen gibt.

    Alles in Allem kann ich euch den Froschkönig, als kleines, ruhiges Café, angenehme Lounge und gemütliche Bar nur wärmstens empfehlen!

    geschrieben für:

    Cafés in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    Ein golocal Nutzer schließe mich OadM's Meinung gerne an, und erfreue mich insbesondere, dass ein "alter Hase" wie andreas 5232 nach kleiner Pause wieder aktiv mitmischt - gerne mehr davon!!!


  8. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    3. von 17 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Genau so, wie meine Vorschreiber, bin ich mit dem Preis-/Leistungsverhältnis nicht zufrieden.
    Das Wirtshaus selbst mach von außen einen bayerischen Eindruck, denn es ist zwar neu gebaut worden, sieht aber aus wie ein altes Landhaus, es ist mit Holz verkleidet und besitz in der Mitte eine Glasfront. Es ist direkt an der Loisach, neben der Loisachhalle, gelegen und hat draußen einen Biergarten. Innen gibt es zwei große Zimmer für Vereinsveranstaltungen oder Familienfeiern. Das Ambiente und das Essen ist gut, nur die Portionen sind eben etwas klein.
    Und der Biergarten ist in meinen Augen auch nicht das, was es sein sollte. Es gibt zwar Bier, aber von einem Garten ist der Kies auf dem die Tische stehen noch weit entfernt. Da würde ich mir mehr grün und eine bessere Abtrennung nach außen hin wünschen, denn da schauen einem die Leute, die auf dem Fußweg vorbei laufen, direkt auf den Teller.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Biergärten in Wolfratshausen

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 6 Bewertungen


    Ich bin von der Teufelshöhle richtig enttäuscht. Sie wurde "ausgebaut", wie ein Museum, durch das man "mal eben" läuft. Außerdem kann man den Führer, bei einer mind. 100Pers großen Gruppe nicht mehr verstehen, da er kein Mikrofon hat und sehr leise redet. Und dann wäre da noch die Elektrik - man sieht die Kabel an der Decke verlaufen, was meiner Ansicht nach das ganze Ambiente zerstört. Und dann wäre da noch die Musik, die immer eingespielt wird.
    Ich empfehle, noch ein paar Kilometer weiter zu fahren und die Binghöhle zu Besuchen, denn die ist nicht so überlaufen und dort gilt: "klein, aber fein".

    geschrieben für:

    Stadtverwaltung in Pottenstein

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Dieter Schoening Hallo Andreas, so ist eben in Schauhöhlen mit der befestigung v. Wegen. Es gibt da nämlich VORSCHRIFTEN über Unfallverhütungsmaßnahmen. Außerdem sollte jedem klar sein, daß in
    solchen Tourist-Zentren i.d.Ferien u. speziell a.d.Wochenenden reger Betrieb ist. Falls Du einmal eine Höhle begehen möchtest die nicht als Schauhöhle ausgebaut ist darfst Du dich gern bei mir melden. Dieter
    andreas5232 Ja, so war halt mein Eindruck. Allerdings war ich letzten Mittwoch dort.
    Vielen Dank für das Angebot, aber ich habe dafür leider keine Zeit....


  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    Die Binghöhle in Streitberg,"Eine der schönsten Tropfsteingaleriehöhlen
    Deutschlands",sagte der Führer. Die Binghöle ist wegen Ihrer geringen Länge besonders gut für Kinder geeignet und bietet auch Märchen- und Abenteuerführungen an.
    Man kann den Höhlenbesuch optimal mit einem kleinen Spaziergang zur Streitburg, wo man eine gute Sicht auf das Wisenttal hat, verbinden.
    Aber beim Besuch ACHTUNG! die Gänge sind teilweise nur ca 1,4m hoch!

    geschrieben für:

    Museen / Freizeitanlagen in Streitberg Gemeinde Wiesenttal

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.