Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Sehr guter persönlicher Krankentransport, kein Zeitdruck , zuvorkommend und geduldig, wirklich 2x Top Fahrten in angenemer Atmosphäre. Empfehlenswert, in Zukunft jederzeit wieder.

    geschrieben für:

    Krankentransporte in Düsseldorf

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Muss jetzt leider mal raus, ich bin entsetzt über so viel verantwortungslose Inkompetenz.Finger weg von diesem Krankenhaus . Äusserst schlechte Erfahrungen und seit über 8 Monaten täglich sehr starke Schmerzen trotz BTM durch fatalen gewinnorientierten Behandlungsfehler.
    Dezember 2020 Vac Therapie trotz bekannter Venenschwäche, 4 x nachoperiert, Wunde von 4 cm Durchmesser auf mittlerweile Front vom gesamten Schienbein. Sehr schmerzhaft beim täglichen Verbandswechsel. Auch bei meinem defekten Hüftgelenk wurde erst mal eine Physiotherapie zum mobilisieren VOR DEM RÖNTGEN veranlasst, nach Röntgen ( schwere Coxathrose festgestellt) sofort abgesetzt. Es drängt sich der Eindruck auf das ich hier Opfer von lukrativen Fallpauschalen geworden bin. Zum Krankenhaus selber ( nach 7 Wochen Aufenthalt ): Überwiegend nette Pfleger und Schwestern , allerdings ist ihnen die Überlastung anzumerken. Essen für ein Krankenhaus wirklich ausgezeichnet und sehr schmackhaft. Gebäudezustand ist eben älter, Sauberkeit eine absolute Katastrophe. Im Zimmer hätte man in der Boden/Wand Fuge mit einem Spachtel reichlich Schmutz entfernen können, Bad / Toilette ebenfalls nur oberflächliche Reinigung. Lag leider genau im Eingangsbereich zum Bad und konnte den schwarzen Rand in der Keramik erkennen. Reparatur eines losen Wasserkrans hat 6 Wochen auf sich warten lassen. Fazit ::: BESSER BZW: AUF KEINEN FALL NICHT. Nachtrag : Als älterer Mensch wird man in diesem Krankenhaus anscheinend als " Hat ja eh keine Ahnung " nicht ernstgenommen.

    geschrieben für:

    Krankenhäuser / Pflegedienste in Düsseldorf

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Nach Absprache mit Zentrale in Meerbusch sollten mir mehrere Rollatoren zur Auswahl vorgestellt werden. Wenige Tage später ein Anruf von einer Mitarbeiterin das mir am nächsten Tag ein Rollator geliefert würde. Auf meine Einlassung das es anders besprochen war bekam ich die Antwort das es sowieso nur ein Kassenmodell geben würde und meine Bonität in Bezug auf evtl. Zuzahlungen wurde in Frage gestellt. Ansonsten könne ich mir die zur Zeit lieferbaren Modelle in der Filiale in Düsseldorf anschauen. Auf meine Frage ob sie sich vorstellen kann warum ich einen Rollator brauche kam keine vernünftige Antwort. Ich habe in meinem Schwerbehindertenausweis aG eingetragen und kann mich z.Zt. nur mühselig fortbewegen.Meiner Meinung nach sollte man Personal welches in Kundenkontakt steht oder tritt dringend schulen. Bisher waren Kontakte mit der Firma Brockers immer zufriedenstellend, dieses Verhalten ist aber einfach "unterirdisch " und ich werde es auch weiter publizieren.

    geschrieben für:

    Sanitätshäuser in Düsseldorf

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.