Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (57 von 537)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 5 Bewertungen


    Auf dem Weg nach Rostock haben wir bei der Bäckerei Grützmann Halt gemacht und unser Frühstück eingenommen.
    Gewählt haben wir einmal das herzhafte und einmal das süße Frühstück.
    Das süße Frühstück für meine Begleitung war okay, das herzhafte für mich eine Entäuschung.

    Positiv:
    - Zum jeweiligen Frühstück gibt es Brötchen nach Wahl.
    - Reichlich Butter dazu, was für mich sehr wichtig ist.
    - Gute Salatbeilage.
    - Kaffee sehr aromatisch und wohlschmeckend.

    Negativ:
    - Statt Salzstreuer bekam man Salz im Eierbecher. Ich habe beobachtet, wie sich die Gäste mit den Fingern bedienten, statt einen Löffel zur Entnahme zu nutzen. Das geht gar nicht und widerspricht den Hygienevorschriften.
    - Die Eier waren kalt, ich mag lieber warme zum Frühstück.
    - Die Wurst war vom Discounter, Formschinken, billige Salami und noch eine Kochwurst, könnte Kasslerwurst gewesen sein.
    Lieber 2 Scheiben weniger, aber dafür hochwertiger. Käse habe ich gar nicht erst probiert.
    - Auf der Toilette war kein Toilettenpapier, nicht mal ein Toilettenpapierhalter.
    Aber die Toiletten waren sauber und in einem guten Zustand.

    Für Kunden, die keinen hohen Anspruch an ein Frühstück haben, ist es durchaus akzeptabel.
    Zumal man für den Preis sicher nicht mehr erwarten kann. Wir haben für beide Frühstücke, inklusive Kaffe keine 10,00 Euro bezahlt.
    Für uns ist es keine Option. Schade, denn die Bedienungen sind nett und die Bäckerei macht einen guten Eindruck.
    Lieber zahle ich etwas mehr und bekomme dann eine entsprechende Leistung.

    geschrieben für:

    Bäckereien / Lebensmittel in Anklam

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    LUT Puuh, bei dem Gedanken an das fehlende Toilettenpapier und das Gerühre im Eierbecher-Salz schüttelt es mich - es lebe der Norovirus etc.... ;-)))
    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    LUT Und noch etwas... Die Eier mit Schale (auch wenn sie gekocht sind) DIREKT an eine Scheibe Käse zu legen, die so auf dem Brötchen landet, ist ein absolutes No-go!
    Gummibärchenpapa Ich kann ja verstehen wenn man ein preisagressives Frühstück anbietet (ggf. ist dafür ja das Publikum vorhanden), aber wo ist dann das Problem zusätzlich ein höherwertiges Frühstück für Leute mit anderen Ansprüchen anzubieten?


  2. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    Wir waren lange nicht im Lindetalcenter und waren erschrocken, wie es sich verändert hat. Nicht zum positiven, leider. Viele Geschäfte sind raus, hat wohl mit dem Neubau von Kaufland zu tun, gleich gegenüber. Erschreckende Leere schon beim betreten. Auch die Gaststätte hat sich in Luft aufgelöst.

    Wenigstens sind die Alteingesessenden geblieben wie Arko, der Bäcker und Fleischer, die gute Apotheke, der schöne Teeladen, das Eiscafe und der Spiele Max.
    Von allen Centern, die ich kenne, gefällt er mir am wenigsten, von einigen Geschäften mal abgesehen. Die sanitären Anlagen sind in schlechtem Zustand, auch baulich. Deshalb fahren wir ja auch so selten dahin.

    Obwohl rings um das Center ein großes Neubaugebiet ist, war das Center nur mäßig besucht.

    geschrieben für:

    Einzelhandel in Neubrandenburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    Stimmt, ich habe keinen Tisch ohne Flecken und allerlei Hinterlassenschaften gefunden.
    Ich hatte ein Gericht mit Ente, Gemüse, scharf. Okay, scharf ist was anderes. Zudem waren einige Ententeile ziemlich angetrocknet, nicht sehr appetitlich.
    Geschmacklich war es in Ordnung.

    Für eine schnelle Mahlzeit zwischendurch ist es akzeptabel. Im Innenbereich war kein Platz mehr frei und ich musste vor dem Imbiss sitzen. Nicht angenehm, wenn jeder Vorbeilaufende auf den Teller schaut. Bei einigen konnte man den Eindruck gewinnen, das sie kosten wollen:)
    Suppen habe ich keine an der Tafel gefunden, schade eigentlich. Döner brauche ich in einem Asia Imbiss nicht, das empfinde ich als weit verbreitete Unsitte.
    Mein bevorzugter Imbiss wird das sicherlich nicht.

    geschrieben für:

    Vietnamesische Restaurants / Japanische Restaurants in Greifswald

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Hier nutze ich ab und an das Mittagsangebot.
    Für 3,50 € erwartet man kein Gourmetessen, aber Soße aus der Tüte zum Kotelett geht für mich gar nicht. Dann lieber Gemüse zum überfüllen. Aber das Gemüse wird mit Mehl angedickt, mag ich auch nicht so gerne.
    Ich habe am Busbahnhof schon sehr gut gegessen, aber auch weniger gut. Der Imbiss wird gut frequentiert, ist die Anlaufstelle von den Busfahrern in ihren Pausen.
    Die Bedienung ist freundlich, No-Go, im Thekenbereich wird geraucht. Das geht gar nicht, obwohl ich selbst Raucherin bin.

    Im Sommer wird am Giebel Softeis verkauft, da geht mein Enkel und Tochter immer hin, wenn sie in Ueckermünde sind.

    geschrieben für:

    Imbiss in Ueckermünde

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ab und an gehe ich da auch einkaufen. Der Netto zählt nicht unbedingt zu meinen Lieblingsdiscountern. Er wirkt immer etwas schmuddelig und unaufgeräumt.
    Wenigstens sind die Kassiererinnen nett.
    Hier hole ich mir immer den Tutower Senf und gelegentlich finde ich was brauchbares bei den Angeboten.
    Ein großes Plus für Netto, es gibt viele altbewährte Ostprodukte wie Halloren Kugeln, Grabower Schaumküsse, Filinchen und vieles mehr.

    In der Nettofiliale befindet sich ein Lila-Bäcker und die Torney Landfleischerei.
    Die Landfleischerei ist nicht meine Anlaufstelle für gute Fleisch- und Wurstwaren.

    geschrieben für:

    Lebensmittel in Ferdinandshof

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Ch.Sch auch ich liebe die Netto Märkte mit dem schwarzen Hunde Logo. Leider muss ich zum nächsten Markt 9 km fahren.


  6. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Mittlerweile kaufe ich meine Produkte, die ich regelmäßig brauche, im Internet. Die Apotheke ist mir schlichtweg zu teuer.
    Schon oft habe ich feststellen müssen, das nur die teuersten Produkte angeboten werden, wo es deutlich preiswertere Alternativen gibt. Die Angebote in der Apo vor Ort liegen immer noch über den Internetapos.
    Günstigere Produkte müssen immer erst bestellt werden.
    In der Zeit, wo ich noch keinen Internetzugang hatte, habe ich viel Geld in der Apotheke gelassen. Da bekam man allenfalls mal eine Packung Papiertaschentücher als Gratisgabe dazu.

    Für mich sind die großen Preisspannen nicht nachvollziehbar. Auf meine Frage, warum nur die teuren Medikamente angeboten werden, konnte mir bisher niemand eine Antwort geben, in keiner Apotheke.
    Wenigstens sind die Angestellten freundlich, gute Beratung sieht für mich allerdings anders aus. Viele sind auf die Apo vor Ort angewiesen und müssen die teuren Medis bezahlen. Die meisten Rentner können nicht mehr über Land fahren und haben keine Alternative.

    geschrieben für:

    Apotheken in Ferdinandshof bei Torgelow

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    carlossa irgendwie fehlt hier was in der Fírmenbezeichnung? da steht nur Kronen- ... die Apotheke hat es verschluckt?


  7. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Robert a hat den Bahnhof von Ferdinandshof nach Ueckermünde verdonnert. Da habe ich die Löschung beantragt, und hier neu angelegt.

    Stellvertretend für viele Bahnhöfe der Umgebung bleibt nicht viel Gutes zu sagen. Bahnhof? Die Bezeichnung verdienen die meisten nicht mehr. Eher Haltepunkt. Hin, ein- oder aussteigen und weg. Da die meisten ohne jeden Service sind, macht ein Aufenthalt keinen Spaß.
    Die schönen alten Bahnhofsgebäude sind zugenagelt und gammeln vor sich hin. Das erfreut keinen Betrachter.
    Hier hält nur noch der Regio, der Ola fährt in Torgelow und die UBB fährt auf Usedom. Ab und an rattern Güterzüge durch und zu aller Freude sind die Schranken mal wieder defekt.

    Dabei waren viele Bahnhöfe früher sehr schön und hatten einen gewissen Charme. So auch der Bahnhof in Ferdinandshof. Da gab es noch die Bahnhofskneipe, den Schalterbeamten, der nach dem Rechten sah und, und, und.
    Heute eher trostlos, aber wenigstens sauber.
    Ich selbst nutze den Bahnhof nur, um jemanden abzuholen oder hinzubringen. Oder ein Foto für Robert a zu machen:)

    geschrieben für:

    Verkehrsbetriebe in Ferdinandshof bei Torgelow

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    Kaiser Robert Da sind viele Datensätze der DB fehlerhaft und falsch. Bei 5400 Bahnhöfen auch kein Wunder. Habe die Anschrift erneut aufgegriffen und geändert!


  8. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Leider mit den Jahren nicht besser geworden, im Gegenteil. Ich brauch auf dem Weihnachtsmarkt keine Stände, die eh immer auf dem Wochenmarkt anzutreffen sind.
    So wandert man von einer Freßbude zur anderen, Glühwein geht immer und einen Schachlik dazu. Als Nachtisch einen Weihnachtsstern von Bäcker Reichau, der nicht gut durchgebacken war. Sonst jedes Jahr sehr gut, dieses mal enttäuschend.
    Wir haben uns nicht lange auf dem Weihnachtsmarkt aufgehalten, dafür ist zu wenig vorhanden. Bisher hat uns der Mittelaltermarkt immer gut gefallen, diese mal war nur eine kleine Auswahl vor Ort, sehr schade.
    Eigentlich hat sich der Weg nicht gelohnt, gekauft habe ich nur bei einem regionalen Anbieter, wo ich sonst auch regelmäßig einkaufe.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Torgelow bei Ueckermünde

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.

    Plan G Hihi, hört sich an wie der Weihnachtsmarkt in Montabaur...Stände mit in meinen Augen schlechtem Essen, dazu jede Menge Buden mit Suff, wenige Stände mit schönen Artikeln....Schade


  9. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Die Anlaufstelle von Ybs und mir zum Frühstück. Unweit vom Hostel befindet sich diese Bäckerei. Ein übliches Frühstück mit 2 Brötchen, Butter, Ei, Wurst- und Käseauflage bekommt man für 3,00 €. Kaffee geht extra.
    Kaffee eine ziemlich graue Brühe, aber für den Notfall ausreichend.
    Cafegäste haben wir hier nicht viele gesehen, dafür umsomehr Laufkundschaft. Neben Backwaren wird noch ein Sortiment zum täglichen Bedarf angeboten, inklusive Zeitungen. Viele holen auch nur ihre Morgenzeitung hier.
    Zum Frühstück hatten wir jedesmal einige Gäste zusätzlich, die auf unsere Reste warteten. Neben den täglichen Spatzen bettelt auch schon mal ein Hund um eine Scheibe Wurst. Die Kochwurst esse ich eh nicht, also erfüllt es noch einen guten Zweck. Am nächsten Tag war der Kunde mit Hund schlauer, er hat ihn angeleint:)
    Ein Ort zum Wohlfühlen ist es nicht unbedingt, Toiletten habe ich keine entdecken können.
    Geöffnet ist laut Aushang von Montag bis Sonnabend, mit Erstaunen stellten wir fest, das am Sonntag auch geöffnet war. So konnten wir vor der Abreise noch beisammensitzen und klönen.

    geschrieben für:

    Bäckereien in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Ein golocal Nutzer Ich habe schon drauf gewartet, zu diesem Platz gibt es viele Berichte und einen ganz tollen Text beim guten Nachbarn. LESENSWERT:

    http://www.qype.com/place/1107590-Eiscafe-Baeckerei-2000-Berlin
    Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
    Ein golocal Nutzer Ha, ich hatte vorher nicht beim Nachbarn geschaut, aber das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Wir hätten auch lieber einen anderen Laden genommen, es war keiner da. Ich hatte am Tag der Ankunft so eine Pizzatasche mit Spinat gefüllt, brrr. Habe den Spinat rausgekratzt und den Rest liegengelassen. Auf dem einem Foto siht man noch die Reste davon. Die Vögel freuts:)
    Ein golocal Nutzer das Frühstück war doch ok!Die Mengen kann einer allein gar nicht schaffen. Man beachte das Preisleistungsverhältnis ;-) Jaaaa, meine Bewertung kommt noch.


  10. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Anläßlich eines Treffens haben wir uns in der Gaststätte Vulcan verabredet.
    Die Kollegen wollten Eis essen, ich habe mich für einen Salat mit Schafskäse und Oliven entschieden. Der Salat war eine Enttäuschung, der Schafskäse bestand aus Kuhmilchfeta, das geht gar nicht. Da ich sehr viel und gern Schafskäse esse, schmecke ich den Unterschied schon heraus. Ich habe den Käse dann liegengelassen. Auf die Frage der Bedienung, ob ich es nicht geschafft hätte, habe ich ihr gesagt, das es kein Schafskäse ist. Eine Aufklärung bekam ich leider nicht.
    Wenn man Schafskäse anbietet, muss auch Schafskäse auf dem Teller sein. Denn Feta aus Kuhmilch ist günstiger im Preis.

    Das Eis und die bestellten Getränke waren gut, die Bedienung äußerst freundlich. Dafür ein Kompliment.
    Es gibt ausreichend Sitzmöglichkeiten in der Gaststätte und auf der Terrasse, insgesamt macht die Gaststätte einen guten und sauberen Eindruck.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Torgelow bei Ueckermünde

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.


Wir stellen ein