Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. von 5 Bewertungen


    Mein anfänglich guter Eindruck ist mittlerweile auf den Nullpunkt gesunken. Eine alte Weckeruhr-ca. 1935- grundsätzlich funktionsfähig, wurde zur Restaurierung übergeben. Rechnungsbetrag ca. € 190,00. Anschließend blieb diese Uhr immer wieder stehen. Mind. 3 Mal Nachbesserung, ohne Erfolg! Stattdessen wurde das Weckerwerk ausgebaut und die Ausbauteile wurden in einer Plastiktüte zurück gegeben.
    2 Schrauben auf der Rückseite fehlten und zuletzt war das Werk nicht mehr bündig mit dem Gehäuse verbaut!!
    Also KEINE Empfehlung!!

    geschrieben für:

    Uhren in Erftstadt

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen
    Rheinländer 1981 Ja, das sehe ich genau so. Aktuell sagt der Herr, die Uhr htte seine Werkstatt "in einwandfreiem Zustand" verlassen und bietet eine erneute "Nachbesserung" an. Fr mich nur noch ein Albtraum und ich erwge nunmehr rechtliche Schritte.
    Rheinländer 1981 Berechnet wurden: Restauration inkl. kompletter Werkzerlegung, Reparatur defekter Werkteile, Zapfen rollieren, 7 Lager neu gesetzt, Regulage, neue Zugfeder, neue Unruhwelle = 190,00!! Und dann bleibt die immer wieder stehen, trotz mind. 3 "Nachbesserungen"!!!
    Rheinländer 1981 Berechnet wurden: Restauration inkl. kompletter Werkzerlegung, Reparatur defekter Werkteile, Zapfen rollieren, 7 Lager neu gesetzt, Regulage, neue Zugfeder, neue Unruhwelle = 190,00!! Und dann bleibt die immer wieder stehen, trotz mind. 3 "Nachbesserungen"!!!

Rheinländer 1981 
Standard Benutzerfoto
Bürger