Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Schreibwaren, Bürobedarf, Schularbeitsmaterial wie Hefter, Hausaufgabenhefte, verschiedene Sorten Papierblöcke, Schulranzen, Stifte, Plüschtiere und allerlei hübsche Geschenkartikel (denen man ästhetisch anmerkt, dass sie liebevoll mit Bedacht zum Verkauf ausgewählt sind) und sogar Küchenzubehör findet man in Doberlug beim Schreibwarenladen Mags. Die Verkäuferin ist höflich und freundlich. Der Laden befindet sich direkt in der Hauptstraße in der Nähe der Sparkasse. Vom Preis her empfinde ich die Waren als etwas teuer, aber gleichzeitig finde ich es auch wert, den lokalen Laden zu unterstützen, deswegen meine Weiterempfehlung. Unter anderem dort, hinten im Garten des Hofes findet übrigens allemal das Doberluger Höfefest statt.

    geschrieben für:

    Schreibwaren in Doberlug-Kirchhain

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Wer z.B. gerade Probleme mit seinem Laptop hat, wird im Jecosys-Fachgeschäft bestens beraten. Bei mir hat z.B. mal der Bildschirm meines bereits betagten Laptops versagt und sie haben ihn wieder hinbekommen. Als ich mir einen neuen Laptop zulegen wollte, erhielt ich von diesen kompetenten Genies eine super Fachberatung und Empfehlungen für potentiell für mich geeignete Geräte. Ob am Telefon, per Mail oder persönlich - die Mitarbeiter dieses Geschäfts sind klug und freundlich, einfach unschlagbar und deswegen möchte ich sie gerne weiterempfehlen! Auch hatte ich mir dort die leeren Datenträger, die man für Abschlussarbeiten braucht, gekauft. Was ich besonders schätze: Hier wird einem nichts ausgeschwatzt, sondern man kann als Kunde selbst entscheiden und sie stellen sich auf die Kundenbedürfnisse ein, das finde ich große Klasse! Zu finden ist das Geschäft gegenüber vom Café Wagner. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist angemessen, erst recht, wenn man bedenkt, wie viel Tüftelfummelarbeit und Zeit oftmals hinter so einer Reparatur. Ich bleibe Ihnen immernoch dankbar.

    geschrieben für:

    Computer in Jena

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Das Wirtshaus "Daheme" befindet sich in der Kneipenmeile Jena und ist gleich als erstes auf der linken Seite zu finden, wenn man vom Jentower aus in die Wagnergasse einbiegt. Hier lässt es sich lecker frühstücken. Es ist sowohl für herzhafte als auch für liebliche Frühstücker etwas dabei (z.B. Crepes, Fruchtsäfte, belegte Brote). Es wird thüringische Küche angeboten. Und abends kann man hier auch gut einen Drink zu sich zu nehmen. Man kann sowohl drinnen (es ist zweistöckig) als auch draußen sitzen. Die Preise halte ich für durchschnittlich und die Kellner/innen sind freundlich.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Jena

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    4. von 4 Bewertungen


    Mit dem Angebot des Reformhauses Tonndorf in Jena bin ich sehr zufrieden. Wer z.B. Veganer oder Vegetarier ist, wird hier auf jeden Fall fündig oder auch für Leute, die lactosefreie Nahrung benötigen, ist hier einiges dabei. Ich empfinde auch den Inhaber, der immer für ein paar freundliche Worte bereit ist, als sehr herzlichen Menschen (und ich kaufe bevorzugt bei Menschen ein, die nett sind). Das Reformhaus befindet sich mitten im Zentrum am Altmarkt. Preislich gesehen ist es etwas teurer als im Supermarkt, aber man hat ja dafür auch mehr Bio-Ware zur Auswahl.

    geschrieben für:

    Reformhäuser in Jena

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 42 Bewertungen


    Der graue "Intershop"-Jentower (oder auch liebevoll "Keksrolle" unter Einwohnern genannt) ist der höchste Turm (über 144 m) in Jena und bietet damit eine hervorragende Rundumsicht auf die Stadt. Er bildet das Zentrum und zugleich einen perfekten Orientierungspunkt von Jena. Er beinhaltet über 30 Stockwerke. Unten im Eingangsbereich sind meist schöne Kunstausstellungen zu beschauen. Der Eintritt ist leider seit den letzten Jahren etwas gestiegen (auf 4,50€) - wer sich das Geld sparen möchte, kann alternativ auch auf die Berge wandern gehen. Die Angestellten unten am Eintritt könnten etwas freundlicher sein, finde ich (und auch: sollte sich jemand auf dem Weg nach oben beim Fahrstuhlumstieg in die Räumlichkeiten verirren, der sollte sich auf genervte Reaktionen der dort Arbeitenden gefasst machen). Der Turm wird nämlich für mehrerlei Zwecke genutzt: Er beinhaltet Büros, teilweise auch von der Universität, der obere Teil beinhaltet ein Hotel mit (teurem) Restaurant und ganz oben ist die Aussichtsplatform zu finden.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Jena

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Wer gerne baden und schwimmen, angeln, planschen, tauchen, Vögel beobachten oder spielen geht oder sich einfach am weißen Strand sonnen will, der geht nach Bad Erna. Zwischen Doberlug-Kirchhain und Rückersdorf liegt das paradiesische Naherholungs-Seen-Gebiet mit Wald drumherum. (Man muss nicht ins ferne Ausland reisen, man kann auch hier regional Natur pur günstig genießen.) Hier stehen Bungalows für Gäste, Umkleidekabinen, ausreichend Parkplätze, ein neuer Kinderspielplatz, ein Volleyballfeld, ein schöner Strand, mehrere Badeseen, Wiesen zum Zelten, eine Gaststätte und ein Imbiss zur Erholung für jedes Alter zur Verfügung. Der Hauptbadesee wird von einem der coolsten und freundlichsten Bademeistern behütet, Erwachsene zahlen 2 Euro Eintritt, Kinder nur 50 Cent. Hier können z.B. Ferienlager für Kinder veranstaltet werden, es gibt unter anderem auch regelmäßige Bademeisterpartys oder das Neptunfestritual. Für Sportbegeisterte sei angemerkt, dass Bad Erna auch als Austragungsort für Wettkämpfe wie Triathlons genutzt wird.

    geschrieben für:

    Schwimmbäder / Freizeitanlagen in Doberlug-Kirchhain

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Das Volkshaus Jena ist ein wunderschöner Ort (sowohl von außen als auch von innen), um Kultur zu genießen. Das Gebäude besteht aus 2 Teilen: im linken befindet sich die Stadtbibliothek, im rechten ein großer Saal, in dem Konzerte stattfinen) und es befindet sich in unmittelbarer Nähe des Campus (Straßenbahnhaltestelle Ernst-Abbe-Platz). Ich war unzählige Male dort, um den großartigen Orchesterkonzerten der Jenaer Philharmonie zu lauschen und ungelogen jedes Mal gerührt von dem Können der Musiker und vom schönen Klang im Saal. Die Jenaer Philharmonie bietet ein vielseitiges Programm für jung und alt. Z.B. erinnere ich mich an eine lebhafte musikalische Aufführung des Zauberlehrlings, die kindgerecht aufgemacht wurde oder an ein ausgezeichnetes Klaviersolo von Bach. Und natürlich vor allem die vielen wunderbaren Orchesterstücke - von Streichern, Bläsern und allen Instrumentalisten, die Einlagen von Sängern - z.B. die Silvesterkonzerte, alles sind einmalige Erinnerungen! Auch die Sinfonien von Beethoven oder Mozart genoss ich. Es gibt ein so großes Spektrum an Werken unnd Komponisten, die dort gespielt werden, dass ich gar nicht alle auszählen kann. Studenten erhalten vergünstigten Eintritt - liebe Studenten, so eine tolle Chance, diese wundervollen Konzerte so günstig zu erleben, gibts später nie wieder - ich kann allen nur dazu raten, euch das anzuhören! =)
    7.



  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Das Imaginata in Jena ist ein spannender Ort für alle Naturwissenschaftsinteressierte jeden Alters, die (vor allem physikalische) Experimente lieben. Hier wird selbst ausprobiert, getüfelt, geforscht, gelernt und gestaunt. Man kann mit einem Fahrrad auf einem Hochseil entlangfahren! Man kann sich in eine kleine Achterbahn setzen, sich von Illusionen unterschiedlicher Art faszinieren lassen, Klänge manuell ausprobieren und vieles mehr. Ich war schon drei Mal dort und es wurde nie langweilig, deswegen sehe ich das Imaginata nicht als ein typisches Museum an, eher wirkt es auf mich wie eine Mitmach-Tüftel-Werkstatt mit viel Erkenntnispotiential und jede Menge Spaß. Man muss einmal da gewesen sein.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen / Vereine in Jena

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Das Stadtmuseum in Jena liegt direkt im Zentrum am Altmarkt und ist leicht anhand des fachwerkartigen Baus oben (unten in grau-orange) zu erkennen. Dieses Museum eignet sich als ein schöner Einstieg für Ortsinteressierte, da man sich hier ausführlich über die Geschichte der Stadt Jena informieren kann. Es sind Karten der Stadt aus unterschiedlichen Zeiten vorhanden. Außerdem kann man hier eines der Sieben Wunder Jenas - eine Art siebenköpfige monsterähnliche Kunstfigur, die wohl Studenten einst anfertigten - im Original betrachten. Es gibt Dauer- und Wechselausstellungen. Der Eintrittspreis ist ok und für Studenten ermäßigt.

    geschrieben für:

    Museen / Kultur in Jena

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Das optische Museum in Jena ist ein cooler Ort für Fans von optischen Täuschungen und vor allem natürlich für Geschichts- und Technikinteressierte. Denn hier kann man unter anderem die geschichtliche Entwicklung von Brillen- und Mikroskopgläsern anschaulich nachvollziehen und den Zeitgeist und die Arbeit von Zeiss nachempfinden. Man kann sich optischen Illusionen hingeben, z.B. gibt es dort Hologramme mit lustigem Effekt (mehrdimensionale Gesichter, die an der Wand hängen und eigentlich still stehen, aber wenn man daran vorbeigeht, hat man den Eindruck, sie schauen einem hinterher). Das Museum ist ein sandsteinfarbenes Gebäude und das nächst größere gelegen neben dem Volkshaus.

    geschrieben für:

    Museen / Kultur in Jena

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.


Wir stellen ein