Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. von 66 Bewertungen


    Übernehmen keine Gewährleistung bei schlechtausgeführten Reparaturarbeiten.

    An unserem Dethleffs Wohnwagen wurden bei der Fa. Ingenhaag die Bremsen und Radlager gewechselt. Nach der ersten Urlaubsfahrt zwei Monate später habe ich sofort die Arbeit reklamiert, weil Quitschgeräusche auftraten.
    Für die Firma Ingenhaag kein Gewährleistungsgrund, da schon zwei Monate verstrichen seien.
    Die Bremsen wurden daraufhin auf meine Kosten gereinigt .

    Coronabedingt fuhren wir dann erst 1Jahr später wieder in den Urlaub.
    Die Bremsgeräusche traten wieder auf.
    Bei der erneuten Reklamation wurde mir wieder erklärt, dass kein Gewährleistungsfall vorliegt, weil die Bremse
    heißgelaufen und verschlissen ist.
    Es sollte wieder alles gewechselt werden.
    Nach ca. 4000Km wieder alles kaputt ? fragte ich.
    Das kann auch an meine Fahrweise liegen, wurde mir geantwortet.
    Die Werkstatt hat keinen Fehler gemacht.
    Ich habe den Wohnwagen daraufhin auf eigener Verantwortung mitgenommen. Ein entsprechendes Schriftstück musste ich wegen der defekten Bremse unterschreiben .
    Der Wohnwagen wurde jetzt in einer anderen Werkstatt repariert.
    Die Kanten der Bremsbelege wurden gebrochen, das war’s !

    Fazit :Kompetenz und Kundennähe sieht anders aus.
    Andreas Suhn

    geschrieben für:

    Autovermietung / Camping in Schloß Holte-Stukenbrock

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.