Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    17. von 18 Bewertungen


    Wir waren mit unser Katze vor 5 Tagen in dieser Tierklinik, da sie nicht mehr frass und zunehmend apathisch wurde. Eine junge Tierärztin untersuchte die Katze und meinte, dass sie empfehlen würde, den Zahnstein zu entfernen, da es sein könnte, dass auch ein Zahn eitrig sein könnte und sie deshalb nicht mehr frisst. Ansonsten konnte sie nichts feststellen und gab ihr eine appethitanregende Spritze. Sie wollte gleich einen Termin für die Zahnsanierung vereinbaren. Ich lehnte ab.

    Heute sind wir zum Wochenendnotdienst einer anderen Tierarztpraxis, da es ihr nicht besser ging. Übrigens, dieser Tierarzt erkannte "auf einen Blick" die todkranke Situation der Katze, untersuchte sie eingehend, behielt sie ein und rief uns dann an, um uns mitteilen, dass sie nicht mehr gesund werden wird (Leucose im Endstadium). Er meinte, sie würde die Nacht nicht überlebt und schlug vor, sie vor dem Hintergrund ihres Leidens einzuschläfern.

    Hinterher ist man immer schlauer: als ich das "nicht mehr fressen aufgrund Zahnweh" in der 2. Praxis thematisierte, meinte der Tierarzt, dass dann die Tiere schon noch versuchen zu fressen, dann aber das Futter fallen lassen, da es zu schmerzvoll ist, zuzubeissen. Auf die Idee, das Fressverhalten abzuklären, kam die Tierärztin in der Tierklinik Landwasser nicht.

    Mein Fazit: die Leistung hat mich nicht überzeugt

    geschrieben für:

    Fachärzte für Tiermedizin in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    ubier Wollt Ihr trotz Fehldiagnose die Untersuchung bezahlen?
    EinNutzer2019 Ich hatte gleich nach dem Besuch diesen gezahlt. Mir geht es nicht ums Geld, sondern dieser Klinik ein Feedback zu geben, damit sie ihre internen Qualitätsstandards überprüft