Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Alle Jahre wieder komme ich zu meiner Familie nach Waldkraiburg und da wurde mir empfohlen, geh doch mal ins Stauwerk, wenn du Burger magst.
    Gesagt getan, ich war dort und habe mir einen Burger zusammen gestellt. Es gibt dort eine sogenannte Burgerbaukarte, wie man es von Pizzalieferservices kennt, kann man sich hier einen Burger selbst zusammenstellen, mit Pommes oder Wedges, diversen Saucen bzw. Dips. Es hat vielleicht etwas länger gedauert, bis der Burger kam aber dafür war er wirklich klasse. Das Personal ist sehr freundlich, wir wurden super betreut.........Chef persönlich :-)

    Waldkraiburg ist nun nicht wirklich ein Touristenort aber wenn man sich dennoch mal dort hin verirrt, einmal muss man dann im Stauwerk in Aschau am Inn vorbeischauen und einen Burger essen. Ich war sehr begeistert.

    Die Location ähnelt eher einer Bar als einem Restaurant und ist für meinen Geschmack etwas zu dunkel aber es ist deren Konzept. Tut aber keinen Abbruch. Ich freue mich aufs nächste Mal.

    Grüße aus Bremen
    Andreas

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Bars und Lounges in Aschau am Inn

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 4 Bewertungen


    Bezüglich der Unfreundlichkeit, es handelt sich anscheinend dabei um den Eigentümer dort, kann ich teilweise meinem Vorschreiber recht geben. Er kann manchmal ziemlich komisch sein aber die Arbeit ist gut und das Preisleistungsverhältnis ist wirklich gut.

    Die Qualität der Wäscherei überwiegt dem ganzen, deswegen kann ich sie auch guten Gewissens weiter empfehlen. Die Mitarbeiterinnen dort sind bislang immer sehr freundlich gewesen.

    Man kann zwar dort vorm Haus in der Einfahrt parken aber es ist manchmal recht unglücklich, weil man rückwärts rausfahren muß oder man versucht auf dem Gelände zu drehen, geht auch aber es ist wenig platz.

    geschrieben für:

    Wäschereien in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Das Lloyd Cafe direkt im Hafen am Fabrikenufer, seht unscheinbar aber ein total gemütliches Cafe. Es ist in der alten Kaffee Hag Rösterei.

    Sehr gemütlich, urig und hat im Verkaufsraum etwas von einem Kolonialwarenhändler.
    Der Kaffee wird dort dierkt geröstet und man kann sich die Rösterei im Betrieb auch anschauen, die haben mehrere Tage, an denen sie dort Kaffeevorführungen haben, man kann also beim rösten zuschauen und nachher auch verkosten.

    Das Personal ist sehr zuvorkommend und man wird dort auch gut beraten.

    Das nächste Mal werde ich dort das Frühstück probieren.

    Ich kann das Cafe sehr empfehlen, wenn man eine Liebe zu guten Kaffee hat.

    geschrieben für:

    Cafés in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    Kaiser Robert Das Fachmagazin Der Feinschmecker hat Lloyd Caffee schon 2011 als eine der besten Kaffeeröstereien Deutschlands ausgezeichnet.


  4. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    5. von 6 Bewertungen


    Ich kenn das Katzen Cafe schon ziemlich lange, wenn man durch den Schnoor läuft, kommt man unweigerlich vorbei. Gilt auch als gute Adresse, das Ambiente ist auch nett.

    Nun war ich mit Freunden am Karfreitag 2016 unterwegs. Wir wollten kurz noch was trinken und dann weiter ziehen.
    Als wir uns versicherten, das keine langen Schlangen vor dem Laden stand oder nur noch ein Tisch vielleicht frei war, haben wir uns dort hingesetzt.

    Das Restaurant konnte sich an diesem Abend also vor Überfüllung nicht retten :-)
    Wir saßen dort also von Menschenmengen, die allerdings alle schon gegangen waren, umgeben ganz allein und als der Kellner kam, gaben wir ihm zu verstehen, das wir nur was trinken wollten. Dieser meinte dann, dies wäre nur bis 17h möglich, jetzt müßte man auch was speisen und hat uns sozusagen fortgeschickt.

    Ich bin selten sprachlos zu bekommen doch da hat es mir die Sprache verschlagen.

    Wir hätten es ja bedingt verstanden, wenn der Laden voll wäre und die Gäste, die mehr Umsatz gemacht hätten, noch draussen vor der Tür auf einen Platz gewartet hätten aber auch dann wäre es frech gewesen, denn durch diese Art hat sich der Laden komplett bei uns disqualifiziert, ich werde aufgrund dessen dort auch nicht mehr essen gehen.

    Vielleicht sollte man dem Kellner noch mal seinen Job richtig erklären.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 4 Bewertungen


    Ich war vor Kurzem auch endlich mal im Leopolds. Wir hatten zuvor in der Leopolds Lounge gesessen, da dort eine kleine Veranstaltung war und sind dann nachher zum Essen oben ins Restaurant gegangen.
    Gemütliche Einrichtung, lustiger und netter Kellner. Das Essen hat allen geschmeckt, es gab keinerlei Beanstandungen.
    Der Laden ist in zwei Bereiche eingeteilt, es gibt einen recht großen Raucherbereich obwohl die Tür offen war, kam kein störender Rauch in den Nichtraucherbereich.

    Die Toiletten waren auch sehr sauber, ein wichtiger Punkt.

    Alles in allem hat uns der Besuch dort gut gefallen.

    geschrieben für:

    Cafés / Restaurants und Gaststätten in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    In der Mittagspause mal eben schnell zum Bäcker und leckere belegte Brötchen essen.
    Die Bäckerei ist halt eben eine große bekannte Kette in Bremen. Die Brötchen sind immer frisch belegt.
    Auch die Auswahl an belegten Brötchen kann sich sehen lassen, man kann sich auch auf Wunsch die Brötchen belegen lassen.
    Das Personal ist immer sehr freundlich. Es gibt einen recht großen Gastbereich mit abgetrennten Raucherbereich.
    Schön finde ich die kleine Lounge, die neben den normalen Plätzen geboten wird.
    Aufgrund der Örtlichkeit im EInkaufszentrum, ist es etwas laut dort aber man kann es gut ausblenden.

    geschrieben für:

    Bäckereien / Konditoreien in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.


  7. via iPhone
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 5 Bewertungen


    Checkin

    Ich war zum ersten Mal im "neuen" Café Bloom. Zuletzt war ich noch beim Vorgänger und war damals nicht wirklich begeistert. Der neue Besitzer hat wieder ein schönes Café draus gemacht. Mittags wurde draußen gegrillt.
    Es gibt einen großen Aussenbereich, der meiste Teil davon ist Selbstbedienung was den Nachteil hat, man musste lange an der Ausgabe anstehen. Wir hatten es deswegen vorgezogen uns in den Bereich zu setzen in dem bedient wurde. Das ging auch trotz der Fülle sehr schnell, die Bedienung war sehr nett und der Flammkuchen, den ich hatte, war sehr lecker. Meine Begleitung hatte Erdbeerkuchen, der auch wohl sehr frisch war.

    Alles in allem waren wir sehr zufrieden und komme gern noch mal wieder.

    geschrieben für:

    Deutsche Restaurants in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 8 Bewertungen


    War heute mal wieder im Kleinen Olymp, als ich das erste Mal dort war, kam mir die Küche für den Namen zu deutsch vor, bis ich herausfand, das der Name in diesem gar nichts mit einem griechischen Restaurant zu tun hatte :-)

    Also es gibt hier norddeutsche Küche, Knipp, Bratkartoffeln, Schnitzel, Fisch etc.
    Ich bin bislang zwei Mal da gewesen, das Ambiente ist urgemütlich. Das Resaturant befindet sich im ältesten Teil Bremens, dem Schnoor.
    DIe Bedienung ist bislang immer sehr freundlich gewesen und man muß auch nicht besonders lange warten.
    Da ich liebendgerne Knipp mit Bratkartoffeln esse, war das heute auch mein Gericht.
    Krosse Bratkartoffeln sowie auch kross gebratenen Knipp, manche mögen ihn vielleicht etwas weicher aber das ist ja jedem selbst überlassen.
    Es ist auf jeden Fall sehr lecker und ich gehe mal davon aus, das die anderen Gerichte qualitativ genauso gut sind.

    Fazit, kann ich auf jeden Fall empfehlen.

    geschrieben für:

    Deutsche Restaurants in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.


  9. via iPhone
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Checkin

    Nobel geht die Welt zugrunde.
    Das Canova ist ein Restaurant der gehobeneren Klasse. Edles Ambiente und wir hatten einen schönen Fensterplatz. Ansonsten wirkt das Restaurant sehr dunkel.

    Die Speisekarte ist sehr übersichtlich gehalten aber dennoch für jeden etwas dabei. Da jemand aus unserer Runde Vegetarier war, muss man schon etwas bemängeln, das da die Auswahl nicht besonders groß war.

    Die Bedienung war sehr zuvorkommend und nett wie auch aufmerksam aber der Kleidungsstil passte nicht in das Restaurant, davon mal ganz abgesehen das ich es überhaupt nicht leiden kann, wenn man seine Jeans nicht richtig hochziehen kann, so das der Schritt ziemlich weit unten hängt, passt es in ein Restaurant der gehobeneren Klasse schon gar nicht rein.

    Empfehlen kann ich das Restaurant schon, ist zwar etwas teurer aber die Qualität stimmt und ich bin wieder erwarten satt geworden obwohl es auf dem Teller recht übersichtlich aussah.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    andreas75 Ich habe mal die Speisekarte zur Location hinzugefügt, wir hatten 2 mal den Cheeseburger Canova Style & Kartoffelspalten
    mit trocken gereiftem Fleisch von der Steinwittener Färse, Avocado, Chili, Koriander, Wildkräutern, Bacon vom Bunten Bentheimer Schwein, Tomate, Gurke & Parmesan für 17,90 €
    Und einmal Strozzapretti mit Fenchelsalami
    mit Oliven, Kapern, Peperoni, Knoblauch, Olivenöl & Mechelhoffer Peccorino, in dem Fall ohne der Salami für 12,90€
    opavati® Also ich fand den Typen, mit seinen Tatoos und den hervorblitzenden schönen Marken-Schlüppern, ganz süß. Er ist in der Hierarchie wohl auch oben und agierte als einziger professionell.

    Die Mittagskarte war sehr gut und vielfältig, fleischig und auch vegetarisch. Die Preise sind angemessen und dem schönen Ort entsprechend, fanden wir.


  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Im Gegensatz zu HOrnbach in der Duckwitzstrasse ist dieser hier sehr übersichtlich, vom Platzangebot wesentlich großzügiger und nicht so eng verbaut.

    Ich mag die Hornbachmärkte sowieso sehr gern, da man hier immer freundliche bedient wird, die gute Ideen haben und diese auch zeigen.
    Das Angebot sehr umfangreich ist genauso wie das Preisleistungsverhältnis.

    Lustig sind auch deren Werbesprüche z.B. "Schweiß fließt wenn Muskeln weinen!" :-)

    geschrieben für:

    Baumärkte in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.