Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (6 von 158)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!
  1. via Android
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Mein Gott - was ist das für eine Rumpeltruppe!

    Übelst für den Bereich der Grünanlagenpflege...

    Wie ein Schwarm afrikanischer Heuschrecken fallen sie über das erste Grün des Jahres in unserem Wohngebiet her...

    ohne erkennbaren Sinn und Fachverstand wird der Lebensraum vieler Kleintiere zerstört... durch die Rodung des Unterholzes der Hochsträucher - Bodenbrüter, Hasen, Igel udgl. beseitigt...
    dereren lichten Ausschnitts
    (Nistmöglichkeiten! Während AUSDRÜCKLICHEN VERBOTS gem. Vogelschutzes!)...

    ich bin stinkesauer - die Population der Singvögel in unserem Wohngebiet geht dramatisch zurück - durch die Auslichtung haben Elstern ein leichtes Spiel mit den Gelegen, Krähen ein gefundenes Fressen an Jungvögeln und derer Eltern, die verzweifelt versuchen, selbige zu beschützen...

    das flächendeckende Ausmerzen des Grüns sorgt zudem zusätzlich für das frühzeitige Austrocknen des Bodens...

    Katastrophe... mich wundert es nunmehr nicht, daß
    die Herkunftsländer eines Teils der Mitarbeiter weitestgehend aus Wüste bestehen muß...

    den Vorarbeiter / Meister, den solche Unternehmen nachweisen müssen, vermisse ich seit geraumer Zeit - warum wohl...

    *grübel*

    einer Rotschwänzchenfamilie haben wir für Null uff'n Balkon Unterkunft gewährt... Nachbarn helfen sich!
    und derer Bilder folgen!

    0 Sterne, auch wenn einer da steht!

    Buuuuhhhh!!!

    P.S.

    Die Krähen werden immer fetter!

    unser Nachwuchs ist beseitigt...
    Mama und Papa suchen...

    :-(((
    1.

    Ausgeblendete 32 Kommentare anzeigen
    Exempel Das ist schon wirklich nicht nur Buhhhhhh. Wir freuen uns über jedes Piepmätzchen - und soetwas in der Brutzeit. So viel menschlicher Unverstand darf doch nicht sein. Ich hätte den NABU verständigt - wohlgemerkt ich. Es wird so viel über Naturschutz "geschwafelt", wo bleibt da der Naturschutz? -Schön, die Piepmatz Hilfe. Aber Balkon - betreten verboten? oder?
    Exempel Ich habe hier schon einigen Tieren geholfen. Der NABU hier hat ein Herz für geschundene Tiere, vor allen auch für akute Probleme.
    FalkdS Gefällt mir natürlich nicht. Ich finde es erschreckend, wie gedankenlos Menschen derartig böse in die Abläufe der Natur eingreifen. Wir werden es bereuen, also ich hoffentlich nicht mehr aber meine Kinder und Enkel müssen die Sch..., die unsere und die Vorhergenerationen verbocken ausbaden.
    Wir opfern dafür,
    - dass es aus unserer Sicht schön aussieht UND
    - wir länger haltbare Erdbeeren und gleichrunde Kartoffeln haben
    das Leben tausender Tiere und greifen in die Nahrungskette ein,
    nur um am Ende jedes Tages das Zuviel an Erdbeeren, Brot, Lammkeulen, Müsli und Joghurt weg werfen zu können...
    Der Mensch, DAS vernunftbegabte Tier!(?)

    Und ich schäme mich, wenn mir mal was schlecht wird und ich esse auch nach 3 Tagen noch die erste Scheibe vom Brot, wenn es nicht verschimmelt ist...
    Papa Uhu + Theo das Wohngebiet gibt es seit über 60 Jahren!!!
    Bisher lebten hier Mensch und (Klein)Tier in prima Eintracht...
    gestört, weil 'ne Wurschtbude 'n Schönheitsempfinden von steriler Natur hat - so ein Mist!!!
    grubmard Solche Biotop-Verächter und Kahlschläger kenne ich aus dem eigenen Wohngebiet auch, nur ein anderes Unternehmen - unheilige Allianz von Wohnungsverwaltung und sogenanntem Garten- und Landschaftsbau.
    Papa Uhu + Theo Jo - richtig...

    'n Grüner Daumen - Danke...
    vielleicht wäre der Firma geholfen, wenn sie GRÜN etwas "gefühlvoller" werden würden...

    Meine Aktion gegenüber Wbg. und City. startet am Montag... für viele weitere Meinungen Eurerseits wären wir bis dahin sehr dankbar!

    Danke!
    Pelikaan Bei uns sind auch bedeutend weniger Vögel. Habe zwei Schwalbennester am Haus (als einige in der Straße) und toitoitoi bis jetzt jedes Jahr bewohnt.
    Gut beschrieben und GwzgD.
    Exempel Da isser ja, der gefiederte Grünling - Glückwunsch dazu - er ist verdient Hoffentlich erreichst Du etwas bei der Wbg. Aber die sind auf diesen Ohr inzwischen auch "blind und taub". Die Tiere haben da kein großes "Ansehen" mehr. Glück auf diesen Weg!
    Papa Uhu + Theo zumindest sind die Arbeiten seit gestern eingestellt - kurz nach Veröffentlichung des Beitrags... mitten drinn - Zufall???

    Egal... ab Montag gehts los!!!

    Danke für den Zuspruch!!!

    Ich halte Euch auf den aktuellen Stand...
    Papa Uhu + Theo ein Ei ist dazu gekommen - wir hoffen jetzt auf einen Nachwuchs von fünfen - das wäre toll... Mama Piepmatz hab ich schon mal 'ne flache Tränke hingestellt... schnelle Snacks in Körners auch - der Alte läßt sich nicht blicken - wie immer!

    Liebe Calendula, herzliche Grüße von UNS! Wir hoffen, Dir geht's gut!!!
    Papa Uhu + Theo Vogelmörder...
    Dienstag unsere Taube...
    heute das gesamte Rotschwänzchen-Gelege...

    in's dichte Gestrüpp hätten's die Räuber nicht geschafft...
    hier hatten sie 'n leichtes Spiel...

    Sedina Wir bezeichnen unser Wohnzimmerfenster als unsere Volière und müssen es wohl leider als naturgegeben hinnehmen, dass hier Krähen, Elstern, Sperber und Katzen meucheln. Das, was bei Euch passiert ist, lieber Uhu, ist aber wirklich erstaunlich gedankenlos.
    Schön, dass Du es gebrandmarkt hast, Glückwunsch zum Grünen Daumen!
    Exempel Das ist sehr traurig, hat doch kein Mitbangen und Hoffen geholfen. Schade :-( ---überall wo der Mensch unbedacht wirkt, werden der Natur Wunden zugefügt.
    demayemi Wenn ich Dich so lese, Oilerich mit kleines Wauwau, bin ich froh, dass wir uns auf der grünen Wiese am Waldrand eingekauft haben und unseren großen Garten fröhlich verwildern lassen dürfen.

    Allerdings haben wir uns abgewöhnen müssen, aus Mitleid in das Wildleben bei uns einzugreifen, da zieht jede Störung unabsehbare Folgen nach sich. Oder soll ich unseren Fuchs erschießen, weil er ein Räuber ist?
    Ich bin froh, dass er bei uns lebt: Er beseitigt zu unserer Freude jeden Kadaver, den die Miezekatzen einfach liegen lassen, weil sie schon satt sind.

    Aber ich wünsche Dir viel Glück in Deinem Kampf gegen menschliche Eingriffe in die Natur aus niedrigen Beweggründen. :-))))))
    Papa Uhu + Theo ich habe nichts gegen den natürlichen Verlauf der Dinge, Demi...
    aber hier ist radikal in die Natur eingegriffen worden und die Chancen der Singvögel von 100 auf 0 reduziert! Was übrig bleibt, sind die Krähen - iss wie im richtigen Leben...
    demayemi Krähen haben wir hier nicht, aber Raben en masse. Bloß trauen die sich nicht zu uns runter in den Kessel, da lauern 3 Miezekatzen, ein alter Fuchs und ein Marder. Bad Papers

    Groß Singvögel haben wir allerdings auch nicht, denen ist die Luft hier wohl zu dünn. Aber über 20 besetzte Spatzennester in der Dachrinne sorgen ordentlich für High Life. Und die Freileitung dient Schwalben und Staren als Gelegenheits-Konferenzzimmer. :-)))))))

  2. via Android
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Theo:

    Barrierefrei? - Gesch...en drauf - Barrieren sind auch, kleinen, tapferen vierbeinigen Wanderskindern, den Zutritt zu verwehren - selbst in Papas Arm. Wenigstens zum Ausruhen...

    Und das, in der demzufolge unbrauchbaren Web-Site für diesen Fall nicht mal anzukündigen...

    Ich persönlich mag Orgeln so gar nicht richtig leiden - sie tun meinen Ohren weh... Aber Papa hätte schon gern ein wenig mehr über Gottfried Silbermann erfahren, schließlich wohnen wir die Tage knapp 300m entfernt von seinem Geburtshaus - ich hab's markiert, damit er 'n Bildchen zielsicher einfügen kann...

    Und bei fremden Frauchens zu warten - nöö... das geht gar nicht *jauuuul*...

    Und die 3,50€ für beide Locationen, Museum + Burg musste er trotzdem löhnen... schade, daß kann man auch anders regeln - das macht uns nicht arm, aber dennoch traurig...

    Keine Bewertung, ist auch 'ne Ansage...

    "Wuffff"

    geschrieben für:

    Museen in Frauenstein in Sachsen

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    grubmard Auch wenn mich Theo jetzt beim nächsten Treffen beißt: Vierbeiner sind in Museen eher selten zugelassen.
    Ausgeblendete 14 Kommentare anzeigen
    saerdnA im Kupferstichkabinett in Berlin gab's mal 'ne Führung speziell für Hunde... "Wir kommen auf den Hund!"

    https://www.moz.de/nachrichten/brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/1/1407890/

    grubmard Ich stell mir gerade Theo mit 4 Filzpantoffeln Größe 50 an den Pfoten im Schloss Sanssouci vor ....
    Tikae In einem Museum ist es eher selbstverständlich.....
    Aber die Nummer mit dem Filzpuschen hat was ! :-D
    Bloss würde dann niemand mehr die Exponate betrachten :-))))
    Papa Uhu + Theo mir geht's auch nur darum, datt man dies vorher wissen sollte - es gibt vielerlei Unterschiede... mit Musentempels wie auch Kirchen - die einen ja, die anderen nein...
    Papa Uhu + Theo und im besonderen sind wir ätzend weit gelaaaatscht, um hier her zu kömmen - ohne Parkplatzsuche... war schon ärgerlich...

    und welche Spuren Theo mehr hinterläßt, als irgendwelche, nu gut, zweibeinige Besucher, mag ich zu erfragen...

    wohl bemerkt, wir sind sogar allergiefrei...
    Konzentrat Silbermann + Orgel gerät hier ja völlig in den Hintergrund.
    Aber toll die Ideen für Hund im Museum.
    In der Filzkutsche übers Parkett, das ist der Hingucker schlechthin :-))

  3. via Android
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    4. von 6 Bewertungen


    Theo on tour (VI.)

    29€ die einfache Tour, 45€ Hin- und Zurück finde ich schon überdeutlich sportlich. Da Theo wohl kaum als Klein-Kind durchgeht, weil zu stark behaart, wären zusätzlich 60% des Preises fällig...

    Und Maulkorb, bzw. geeignetes Transportbehältnis - na der zeigt mir 'n Vogel!

    Abgesehen davon soll sich Deutschland von liebgewordenen Traditionen trennen. Sogar Silvester. Nostalgie ist ja was feines... ABER - so es mal regnet, steht uns das Wasser umwelttechnisch bis zum Hals.

    Alles quakt über sterbende Wälder, Feinstaubbelastung udgl. - hier bist 'de life dabei. Im Naturschutzreservat! Jeden Tag und nicht nur Freitags!

    Nöö, wir laufen lieber...

    "Wuffff" uuuund "Uhhuuuu"

    geschrieben für:

    Busbetriebe / Verkehrsbetriebe in Wernigerode

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    grubmard Warum man da gerade bei einer Traditionseisenbahn anfangen soll, erschließt sich mir nicht - angesichts eines wachsenden Güterverkehrs auf der Straße, angesichts eines boomenden Fernbusmarktes, angesichts des steigenden Luftverkehrs, angesichts emissionserzeugender Motorsportgroßveranstaltungen, angesichts der ausufernden Kreuzfahrerei, angesichts des Unvermögens der Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft bei der Umrüstung von Schiffen von Schweröl auf andere, weniger schädliche Brennstoffe bzw. Antriebe ...

    Sicher ist eine Dampflok nicht gerade ein Musterbeispiel für eine positive Ökobilanz. Aber dann müsste auch der Besucherstron auf den Brocken auf 2 Personen pro Tag begrenzt werden .... statt der Horden von Besuchern, die jetzt alles niedertrampeln!
    Ausgeblendete 9 Kommentare anzeigen
    Papa Uhu + Theo jo, es muß aber begonnen werden und nicht nur gelabert...
    nebenbei, was 'ne Dampflok in Luftkurorten zu suchen hat erschliesst sich mir nicht...
    Alternativen gibt es...
    krasseste Beispiele auf Anfrage
    grubmard Solange Industrie- und Entwicklungsländer wegen des Profits alles dafür tun, um dem Klima zu schaden und sogar aus dem Pariser Klimaschutzabkommenabkommen austreten und Umweltschutzgesetze abschaffen oder aufweichen, sollte man das Dutzend Traditionseisenbahnen in Ruhe fahren lassen.
    Wenn man die großen Probleme nachhaltig gelöst hat, kann man sich auf die kleinen stürzen.
    Papa Uhu + Theo nunmehr weiss ich nicht, warum Du Dich ausgerechnet auf diesen Beitrag stürzt, @grubmard...

    lese ihn doch einfach nochmal durch, und vor allem das, was geschrieben steht und nicht das, was Du glaubst verstehen zu wollen...

    ich habe 'ne ganz persönliche Konsequenz gezogen...

    ... und die steht mir frei...

    und wenn wir schon über Umweltpolitik reden, dann bitte beginnend mit der persönlichen Bereitschaft, sich dem zu stellen...

    Grüßchens Meister!
    Ein golocal Nutzer Moin moin

    Ich finde, dass beide (Papa und Grubmard) recht haben.

    Lass die paar Dampfloks fahren, denn sie verursachen nur wenig Emissioen.

    Wollten wir alle "Stinker" verbannen, LKW, Kreuzfahrtschiffe, Tanker und Containerschiffe, Flugzeuge und die grossen Diesellimousinen der Politiker, die sich sich nach Lust und Laune aus den Pools der Landtage oder des Bundestags holen können.

    Tikae Aber um der Sache die Schärfe zu nehmen: du könntest ja aufrüsten zu einem streng ökologischen Hundegespann .
    Mit Theo als Leitwolf;-)
    Konzentrat Ein Stern für die funktionierende Dampflok-Brockenbahn finde ich unterbewertet.
    Uhu hat dazu seine ökologische meinung geschrieben.
    Sei ihm unbenommen.
    Ich sehe es eher wie grubmard, verzichte aber gleich auf Nennung von Beispielen, die aufzeigen, wie/wo
    schädliche Emissionen vermieden bzw. eingeschränkt werden könnten.
    Die Liste wäre zu lang.
    Ich nutze nie Flugzeuge - NIE !
    Weil es für mich keine zu bereisenden Fernziele gibt und in der Nähe andere Verkehrsmöglichkeiten bestehen.
    Aber auf den Brocken würde ich mit der Dampfbahn mitfahren.
    Exempel Auf dem Brocken war ich noch nie. Aber die Tour laufen? Ich lese mir lieber die Führungen (Bewertungen) durch und die sind gut!

  4. via Android
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Hey Eberhard:

    Grüße in den Himmel - gaaanz Liebe... bin noch hier und Du bist dort... war die Frage - stellte sie immerfort...

    bin so alt geworden - lang ist es her... Menschen einzusperren... das Ostland hat vorbildlich Menschen reifen lassen, die irgendwann in der Lage waren, selber zu denken - Fragen zu stellen... unangenehme Fragen... Scheiße... und als man merkte, daß man seiner eigenen Brut NICHT mehr Herr wurde, wurden sie verhaftet, verängstigt und ausgewiesen... diesen Weg, den anderen - im Gegensatz zu denjenigen, denen es zu eng wurde, deren Familien und Freunde jenseits der Elbe lebten - habe viele nicht freiwillig gewählt...

    ...


    Karussell:

    "Als ich fortging war die straße steil - kehr wieder um
    Nimm an ihrem kummer teil, mach sie heil.
    Als ich fortging war der asphalt heiß - kehr wieder um
    Red ihr aus um jeden preis, was sie weiß.
    Nichts ist unendlich, so sieh das doch ein
    Ich weiß, du willst unendlich sein - schwach und klein
    Feuer brennt nieder, wenn's keiner mehr nährt
    Kenn ja selber, was dir heut widerfährt.
    Als ich fortging warn die arme leer - kehr wieder um
    Mach's ihr leichter einmal mehr, nicht so schwer.
    Als ich fortging kam ein wind so schwach - warf mich nicht um
    Unter ihrem tränendach war ich schwach
    Nichts ist unendlich, so sieh das doch ein
    Ich weiß, du willst unendlich sein, schwach und klein.
    Nichts ist von dauer, wenn's keiner recht will
    Auch die trauer wird dasein, schwach und klein."

    Dirk Michaelis und Gisela Steineckert


    Bis irgendwann...

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Nordharz

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.


  5. via Android
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. von 10 Bewertungen


    Checkin

    Mal kurz von unterwegens (29.)

    Nicht wirklich...

    Aus welchem Grunde auch immer die Deutsche Post AG ihre Filiale in der Berlin-Friedrichshagener Bölschestraße geschlossen hat, empfinde ich persönlich das als recht herben Verlust.

    'Schäfers Postshop' sollte mit seiner Eröffnung am 01.09.2018 die ultimative Alternative für Post(bank)kunden werden. Niemand wird auf die bisher bestandenen Leistungen der Post verzichten müssen...

    Ha - das mag zutreffen für den konventionellen Kunden bzgl. Briefe und Pakete, Einschreiben udgl., Briefmarken - deren Kauf ich drastisch reduziert habe, weil die Zustellung von Briefen selbst im Stadtgebiet nicht zuverlässig ist und ich mir einen anderen Anbieter gesucht habe. Wegen meiner auch ein paar Geschenkkarten und Schreibwaren...

    Aber der Postbankkunde (?):
    Im Zeitalter der IBAN kein Überweisungsautomat, d.h. beleggebundene Abgabe. Ist es eine Frage der Zeit, wann ich bekritzelte Tontafeln abgeben darf?

    Kontoauszugsdrucker? Ebenfalls Fehlanzeige!

    Ich freue mich schon sehr darauf, andere Filialen des Unternehmens in Berlin beglücken zu dürfen...

    Und das 'Schäfer' auch einen Lottoservice betreibt, hat die beiden anderen Anbieter des Glücksspiels in der Bölschestraße bestimmt vor Freude vom Hocker gehauen...

    Für mich keine Überraschung, da ich das Profil einiger Geschäfte dieses Formats bereits kenne und mich jedes mal wieder ärgere - mit meinem Fazit:

    Mit 2** durchgefallen und verbesserungsbedürftig...

    "Uhhuuuu"
    :-(

    Update 21.11.2018
    -------------
    Katastrophe:
    Diskretion? Russlandüberweisung mit Adresse für die wartende Masse - sehr informativ...
    1.500€ Auszahlung? Spannend...
    Barrierefrei? - der Laden so voll, das niemand bereit war, gehbehinderten Menschen beim Einlass zu helfen...

    Nein, Danke...

    Punkteabzug, bleibt nüscht übrig...

    geschrieben für:

    Postdienste / Lotto in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Ausgeblendete 10 Kommentare anzeigen
    grubmard Briefmarkenkauf hat bei mir hervorragend geklappt - 1 Marke für 1,45 €uro für den booklooker-Versand war vorrätig.

    Für Postbankkunden ist die jetzige Situation aber durchaus unbefriedigend!
    Papa Uhu + Theo Briefmarken kannst 'de ooch tonnenweise koofen - bloß watt nützt ditt, wenn die Post in Charlottenburch oda Waßmannsdorf nich ankömmt?

    ;-))
    grubmard Also mit einer Ausnahme eines Briefs nach Franken dieses Jahr ist bisher immer alles angekommen, meist sogar im Zeitrahmen E+3.
    Papa Uhu + Theo damit kann ich leider nicht dienen - mein Arbeitgeber mahnte mich für verspätete oder gar fehlende Unterlagen an... Find ich nicht wirklich lustig, entweder steck ich die persönlich des Nachtens oder verschicke die mit der grünen Konkurenz...

  6. via Android
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Checkin

    Mal kurz von unterwegens (17.)

    Warum ich Blume 2000 nicht mag?

    Die Frage ist ganz schnell und einfach beantwortet.
    Egal in welchen Preisgruppen ich als Kunde Waren erwerben möchte, muss ich mich darauf verlassen können, das selbige frisch und von guter Qualität sind. In einem so sensiblen Metier, welches dadurch bestimmt wird, dass man(n) die Produkte in der Regel verschenken will, um so mehr.
    Sei es, wie's ist - dies ist nicht das erste Geschäft der Kette Blume 2000, in welchem ich den 'Fifty-Fifty-Joker' ausgespielt hatte - und verlor. Zuweilen kömmt es vor, dass der Monat noch sehr lang ist, was meinen Kontostand so gar nicht interessiert. In diesem Fall ist Blume 2000 auf Grund der durchaus niedrigen Preise natürlich verlockend, was dem Leben kleinerer Blumengeschäfte enorme Schwierigkeiten bereitet. Eine weitere Peinlichkeit gegenüber den zu beschenkenden Personen, möchte ich mir jedoch ersparen. Auch wenn das Geschäft von bunter Vielfalt nur so strotzt, es ordentlich und sauber ist, die Angestellten höflich und nett - werde ich es mir nur noch von aussen betrachten.

    Das war's von hier,
    bis denne...

    "Uhuuuu"

    geschrieben für:

    Blumen / Geschenkartikel in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
    Ben Das hört sich nicht gut an , schade
    Wenn ich Blumen verschenke möchte ich natürlich auch gute Qualität so das der Beschenkte sich möglichst lange daran erfreut.
    Sedina Tscha, an manchen Enden sollte man eben nicht nur auf den Preis schauen. Ich ziehe auch andere Läden vor und habe zum Glück davon eine größere Auswahl.
    Puppenmama Schade und peinlich der Geschenkten gegenüber.
    Dann doch lieber etwas mehr ausgeben und einen kleineren Strauß nehmen, der aber hält.

Wir stellen ein