Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (2 von 23)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    2. von 6 Bewertungen


    War heute zum 2. Mal dort Mittag essen und bin zum 2. Mal zweifelnd, wenn auch nicht unbedingt verzweifelt, wieder raus. Vom Restaurant kenn ich nur den Außenbereich und der liegt direkt an der Landsbergerstraße, aber wenn man erst mal sitzt, ist es ganz gemütlich. Die größten Abzüge gibt's fürs Essen, auch wenn man hier ein recht günstiges Mittagsangebot bekommt (kleiner gemischter Salat und Pizza nach Wahl von der Standardkarte für 5,50 Euro). Der Salat war wieder nicht angemacht, man bekommt Essig und Öl etc. gereicht, was mir in einem Restaurant einfach zu wenig ist. Heute war meiner zudem angefault und zudem mit vertrockneten Möhrenschnipseln, wie das der eine oder andere vielleicht von der Fertigpackung Salat aus dem Supermarkt kennt (den man zwei oder dreiTage im Kühlschrank vergessen hat). Der Salat ist also eine Enttäuschung.

    Die Pizza war beides mal okay. Ziemlich fettig für eine Spinat-Pizza, aber okay. Was mir mehr missfällt ist der Service, der gewollt freundlich ist und auf mich einen entnervten Eindruck macht. Die schwarzen Fingernägel der Bedienung machen dann nun auch nicht unbedingt Appetit auf mehr, so dass ich dieses Restaurant nur empfehlen kann, wenn man kurz vorm Verhungern ist und Vinzenz Murr 100 Meter weiter nicht das Geld in den Rachen schmeißen will für eine kleine Schüssel Nahrung.

    geschrieben für:

    Italienische Restaurants / Pizza in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Das Bella Italia hat mich schon immer mal zum Ausprobieren gereizt: riesige Glasfassade, von außen sehr gemütliches Licht und vor allem gleich ums Eck. Vor ein paar Tagen war ich dann mit ein paar Freunden dort, eine spontane Entscheidung. Der erste Eindruck nach Betreten des Restaurants war Ernüchterung. Der riesige Gastraum glich mit der Anordnung der Tische einer Kantine und dieses nicht-wohlige Gefühl, was dadurch entstand, blieb. Die weibliche Bedienung war aufmerksam und nett, redselig, aber nett. Der männliche Part grummelig, unaufmerksam und gastfeindlich. Aber wir wollten das Essen abwarten, umzu entscheiden, ob es eine Alternative zum heimischen Käsebrot wird.

    Die Preise haben uns erstaunt, man kann dort eine gute Auswahl italienischer Speisen für im Schnitt 5 € bekommen. Das Upgrade auf die "Portion für 2" ist bei den Pizzen möglich.
    Leider bekamen wir sehr schnell zu spüren, warum es so billig war. Das Essen war in Ordnung, die Salate frisch. Nur die Pizza schmeckte z. T. noch "teigig" und war für eine 2-Mann-Portion winzig. Meinen ungewürzten, dressinglosen Nizza-Salat wollte ich ein wenig aufpeppen, aber die offensichtlich aufgefüllten, handelsüblichen Olivenölflaschen enthielten nichtssagendes Sonnenblumenöl. Und zum ersten Mal in meinem Leben habe ich in einer Gaststätte zum Salzstreuer gegriffen ... Nicht gut. Die Getränkepreise sind vergleichsweise günstig - leider läuft aber der ganze Besuch auf "billig" hinaus - mit dem gleichen schalen Beigeschmack wie ihn dieser Restaurantbesuch bei uns hinterlassen hat.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.