Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (28 von 179)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 5 Bewertungen


    Bei Verti habe ich nur einen Antrag gestellt, diesen jedoch wieder widerrufen, da mir ein Fehler im Antrag unterlaufen war. Negativ finde ich, dass Verti im Vertrag nur nach dem aktuellen Alter aller Fahrer fragt und nicht nach dem Geburtsdatum. So musste ich mehr zahlen, da ein Fahrer unter 23 war. Allerdings war dies nur 6 Wochen vor dem 23. Geburtstag. Auch telefonisch teilte man mir mit, dass ich dann für das ganze Jahr den höheren Betrag zahlen müsse und der Geburtstag daran nichts ändere. Das fand ich sehr träge. Auch wenn der Service schnell und kompetent erfolgte, so fand ich andere Anbieter hier doch deutlich flexibler.

    geschrieben für:

    Versicherungsmakler / Versicherungen in Teltow

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    FalkdS Danke für den Hinweis
    Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die sinid schwer bis gar nicht nachvollziehbar, das gehört irgendwie dazu.


  2. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 5 Bewertungen


    Checkin

    Der McDonalds in Kleinostheim wird aufgrund seiner Nähe zur A3 sehr stark frequentiert. Es ist also immer eine Menge los. Man sollte sich daher auf Wartezeiten einstellen. Positiv ist der große Parkplatz und die zusätzlichen Parkmöglichkeiten im Umfeld (Aber Achtung: Nicht auf den Firmenparkplätzen im angrenzenden Gewerbegebiet parken!) Der Laden selbst ist in gutem Zustand, die Hygiene geht in Ordnung. Bisher wurde ich immer freundlich bedient. Ansonsten ist es ein sehr gewöhnlicher McDonald und es gilt: Kennst du einen, dann kennst du alle .

    geschrieben für:

    Schnellrestaurants / Amerikanische Restaurants in Kleinostheim

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 7 Bewertungen


    Checkin

    Kennst du einen, kennst du alle! Zudem gibt es wohl größere McDonalds-Fans als mich. Vieles ist mir hier geschmacklich zu eintönig, dazu einfach zu fettig und ungesund. Trotzdem kann ich über diese Filiale nichts sagen. Die Wartezeit ist ok, die Sauberkeit stimmt auch.
    Ein Highlight bei McDonalds finde ich allerdings McCafe. Hier bekommt man wirklich leckeren Kaffee und das nicht im Pappbecher, sondern in Porzellan. Auch die süßen Stückchen und Kuchen sind lecker. Der Preis ist dafür aber relativ saftig im Vergleich zum sonstigen Sortiment.

    geschrieben für:

    Schnellrestaurants / Amerikanische Restaurants in Frankfurt am Main

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ob man bei "Pizza One" direkt bestellen kann, kann ich leider nicht sagen. Wir haben unser Essen über Lieferheld bestellt. Pizza One bietet neben den Klassikern auch einige außergewöhnliche Gerichte. So hatte ich z.B. eine Pizza Western mit Bacon, Sauce Hollandaise, Brokkoli und Hähnchen.
    Meine Pizza war auch sehr lecker, allerdings sehr sehr dürftig belegt. Bei der Pasta Al Forno sah die Sache leider anders aus. Zwar war es toll, dass man hier die Nudeln selbst auswählen konnte, allerdings mussten wir aufgrund eine Fructoseintoleranz um eine Änderung bitten: Sahnesoße statt Tomatensahnesoße. Das Ergebnis war leider alles andere, als eine Pasta Al Forno, auch wenn die Nudeln al dente waren und die Zutaten sehr frisch geschmeckt haben. Angesichts der definitiv falschen Lieferung der Pasta und der dünn belegten Pizza war der Preis definitiv zu hoch (Pizza 32cm - 12,10€; Pasta Al Forno 7,20 €). Die Lieferung erfolgte schnell und zuverlässig.

    geschrieben für:

    Essensbringdienste / Pizza in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Checkin

    Der U-Bahnhof Theresienstraße ist für meinen Geschmack etwas zu umständlich angeordnet, so dass man doch einige Meter laufen muss, bis man auf die Gleise kommt. Andere Stationen haben da deutlich kürzere und durchdachtere Wegstrecken. Allerdings ist der U-Bahnhof Theresienstraße auch sicher nicht das Aushängeschild der MVG. Er ist nämlich schon etwas in die Jahre gekommen und deutlich ungemütlicher, als andere Haltestellen in der Stadt. Dennoch ist der Bahnhof stets aufgeräumt und sauber. Man kann sich hier sicher fühlen und bequem reisen. Mehr gibt es zu einem Bahnhof wohl nicht zu sagen.

    geschrieben für:

    Verkehrsbetriebe in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Checkin

    Die Läden der Wiener Feinbäckerei gibt es an nahezu jeder Ecke in Großstädten. Vor allem in Bahnhöfen sind die Backshops zu finden. Ich bin kein Fan der Wiener Feinbäckerei. Ok, manche süsse Stückchen sind ziemlich lecker (z.B. alles mit Nuss). Insgesamt sind die Produkte aber wenig charakteristisch. Es sind eben die typischen Aufbackrohlinge. Vieles schmeckt auch ziemlich trocken. Meiner Meinung nach ist der vergleichsweise hohe Preis für viele Artikel daher auch nicht gerechtfertigt. Man zahlt wohl meistens die Lage mit. Wer diesen Laden auslässt, hat definitiv auch nichts verpasst.

    geschrieben für:

    Bäckereien / Konditoreien in Hanau

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    Checkin

    Foto vor Ort

    Der NETTO liegt eigentlich nicht mehr in Sellin, sondern fast schon in Baabe. Dafür ist die Lage an der Hauptverkehrsstrasse sehr günstig. Vor dem Gebäude gibt es ausreichend Parkplätze. Im Inneren ist der Laden eine Abwechslung, da er nicht den Einheitsbrei sonstiger Ketten bietet. Trotzdem haben wir uns nicht wohl gefühlt. Vielleicht war es nur eine Momentaufnahme, aber die Obst- und Gemüsetheke sah doch sehr zerrupft aus. Einiges Grünzeug lag auf dem Boden herum. Sauber ist also etwas anderes. Ansonsten war im Laden nicht allzu viel los (Mittagszeit). Ich denke insgesamt geht die Sache in Ordnung.

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Verbrauchermärkte in Ostseebad Sellin

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.


  8. via iPhone
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    6. von 6 Bewertungen


    Checkin

    YORMAS ist eben YORMAS. Überall gleich, immer in Ordnung aber nie überzeugend und einfach sehr günstig.
    Wer YORMAS nicht kennt: Die Kette sprießt seit einigen Jahren überall aus dem Boden und hat fast jeden namhaften deutschen Bahnhof bereits erobert.
    In Großstädten gibt es sogar gleich mehrere Filialen in einem Bahnhof. München hat zum Beispiel gleich drei.
    Die Produktpalette reicht von Getränken und Snacks über Baguettes, belegte und warme Brötchen bis hin zu süßem Gebäck und Obstbechern.
    Auch Frikadellen, Würste und Leberkäse gehören zum Sortiment.
    Zu YORMAS gehe ich nicht zum Genießen, sondern zum Sattwerden. Geschmacklich bleibt nichts in Erinnerung, aber alles ist passabel.
    Das Personal ist gestresst und flott unterwegs, aber in der Regel freundlich. Ich habe allerdings nur sehr wenige Verkäufer getroffen, die wirklich richtig gut deutsch gesprochen und mehr als die üblichen Verkaufsfrage verstanden haben.
    Was YORMAS interessant macht, ist der mehr als faire Preis.
    Die Würzburger Bahnhofs-YORMAS ist relativ groß und gut sortiert. Trotz der oft langen Warteschlange wird man schnell „abgefertigt“. Also alles ok.

    geschrieben für:

    Imbiss in Würzburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 4 Bewertungen


    Ein ambivalentes Abendessen

    DER ANLASS
    Das Restaurant Abruzzo haben wir über den Schlemmerblock kennengelernt, einem Restaurantpass, mit dem man in teilnehmenden Restaurants günstiger essen kann. Wir haben dort zu viert gespeist.

    DER ÄUSSERE EINDRUCK
    Das Äußere des Abruzzo ist wenig ansehnlich. Ein typischer Gasthof an einer Hauptstraße. Das Haus ist alt. Ein paar wenige Parkplätze stehen in der Seitenstraße zur Verfügung.

    IM INNEREN
    Auch das Innere des Abruzzo ist wenig aufregend. Viel Holz, schummeriges Licht, alte Möbel. Schön fand ich, dass der Gastraum in mehrere Gaststuben unterteilt war, so dass an nicht das Gefühl hatte in einer Bahnhofshalle zu essen.
    Die Tische waren einfach dekoriert - leider mit Plastikblumen.

    DIE SPEISENAUSWAHL
    Sehr sehr klassisch! Eigentlich gibt es dort alles, was man von einem Italiener erwartet. Salate, Pizza, Pasta, ein paar Schnitzel und Fleischgerichte.
    Eine passable Karte mit ausreichender Auswahl, aber leider völlig ohne Besonderheiten.

    DER SERVICE
    Der Service war wirklich toll. Die Bedienung war extrem freundlich und man spürte wirklich, dass sie ihren Job mit Herzblut macht.

    DAS ESSEN
    Wir hatten insgesamt fünf Speisen mit ganz unterschiedlichen Eindrücken:
    - Bruschetta: große Portion; leider mit sehr großen Tomatenstücken, so dass das Essen per Hand schwer ist; sehr ölig; ein Gewürz hat uns nicht geschmeckt.
    - Gnochi mit Käsesoße: große Portion, kaum zu schaffen; sehr sehr fettig, aber lecker.
    - Pasta Mista: große Portion mit drei Soßen. Bis auf die Bolognese war alles sehr lecker.
    - Pizza: Sehr gut!
    - Schnitzel Pizzaiola: Guter Salat, kleine Portion, viel zu tomatenlastig, Tiefkühlbratkartoffel - leider ein Reinfall.

    DIE TOILETTEN
    Spinnweben überall ist hier die Devise. Ansonsten sind die Toiletten alt, aber sauber.

    DER PREIS
    Wir haben dank des Schlemmerblocks für Schnitzel, Pizza und zwei Getränke knapp 17€bezahlt. Auch sonst ist das Schnitzel für 11€ und die große Pizza für 8€ sehr fair!

    FAZIT:
    Wir werden wohl nicht wieder kommen. Das Essen war zwar ok, aber auch nicht herausragend. Auch das Gesamtempfinden ist ähnlich: alles ok, aber nur wenig überzeugend. Allenfalls der herzliche Service und die guten Pizzen sind ein Argument das Abruzzo wieder einmal zu besuchen.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Pizza in Aschaffenburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Zunächst einmal ist der Laden nicht allzu leicht zu finden. Man muss komplett um das RENO-Schuhgeschäft herumfahren, um "Matratzen-Limit" zu finden. Parkplätze stehen in ausreichender Zahl vor dem Laden zur Verfügung. Wir wollten uns nach einer neuen Matratze umschauen. Der Verkäufer war leider etwas lustlos. Scheinbar hatte er keine allzu große Lust auf ein Verkaufsgespräch, so dass wir uns alle Infos etwas mühsam erfragen mussten. Dafür konnten wir auf allen Matratzen in aller Ruhe probeliegen. Ein sehr angenehmes Kissen haben wir als Ausstellungsstück zu einem tollen Preis erhalten. Wer eine fachkundige Beratung sucht, sollte also besser woanders schauen, wer weiß was er will und Geld sparen möchte, ist hier sicher gut aufgehoben.

    geschrieben für:

    Matratzen in Mainaschaff

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.