Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (106)


  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    4. von 7 Bewertungen


    Ungewöhnlich und mal was ganz anderes! Wer die Abwechslung liebt, der sollte mal hier vorbeischauen. Sehr lecker und ein völlig anderes Geschmackserlebnis.

    geschrieben für:

    Afrikanische Restaurants in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    51.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Checkin

    Endlich gibt es auch nördlich von Stockdorf leckeres Eis. In der Poststraße hat schräg gegenüber vom Würmtal Möbelhaus eine Speiseeismanufaktur aufgemacht. Das Angebot ist reichlich, scheint mir zwar nicht so groß wie in Gauting, und die Kugel ist mit € 1 auch 10 Cent teurer als in Gauting. Aber der Mehrpreis ist es auf alle Fälle wert. Ich komme seit wenigen Tagen regelmäßig hier vorbei. Praktischerweise liegt die Eisdiele auf meinem Weg zur Arbeit und da kann man sich am Abend noch ein kleines leckeres Nascherli gönnen.

    Empfehlen kann ich Mango oder Schokolade. Sahneeis ist ja auch sehr lecker!

    geschrieben für:

    Eiscafés in Planegg

    Neu hinzugefügte Fotos
    52.



  3. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 11 Bewertungen


    Ich bin nun schon länger Mitglied im LifePark. Überzeugt hat mich die Lage, die Freundlichkeit der Trainer, die Geräteauswahl, das umfangreiche Kursangebot sowie die schöne Wellness-Oase.

    Update 2012:

    Was negativ auffällt sind die lange andauernden Reparaturzeiten. Einmal ist die Türe zum Ruheraum über Wochen kaputt, manche Geräte (Crosstrainer) geben/gaben nervende Schleifgeräusche von sich, die kleinen Boxen für den Kopfhörer sind wackelig (zweites Laufband rechts vom Fenster) und seit drei Wochen ist die Finnensauna defekt.

    Im letzten Jahr wurde ein neues Zugangssystem mit RFID-Tokens eingeführt. Damit soll wohl Personal eingespart werden (Self-CheckIn/CheckOut), gleichzeitig werden aber die Kosten für den Token mit 10 Euros (als Kaution) dem Kunden aufgebürdet. Warum dann auch noch die Mitgliedsbeiträge zum Jahreswechsel 2011/2012 nach oben angepasst werden, kann ich unter diesen Umständen nicht nachvollziehen.

    geschrieben für:

    Fitnessstudios in Stockdorf Gemeinde Gauting

    Neu hinzugefügte Fotos
    53.



  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 18 Bewertungen


    Foto vor Ort

    Endlich hat mein Lieblings-Outdoor-Versender eine Filiale im Süden eröffnet. Globetrotter hat Im ehemaligen Rieger Pelzhaus eine besondere Atmosphäre geschaffen. Das Geschäft ist im Vergleich zum Schuster und Sport Scheck recht luftig eingerichtet. Es gibt eine Klimakammer in der man die Funktionskleidung gleich mal auf den Wärmekomfort testen kann. Witzig auch das Wasserbassin um, z. Bsp. Kajaks testen zu können. Im Obergeschoss ist zusätzlich auch eine Verwaltungsstelle des Deutschen Alpen Vereins (DAV) untergebracht.

    geschrieben für:

    Einzelhandel / Camping in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    54.

    kleine Maus Ja, echt schön groß und toll hier.
    Hab unter der "Regendusche" gleich mal meine neue Regenbekleidung getestet.


  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 10 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Checkin

    Foto vor Ort

    Nur dem Zufall habe ich die Endeckung dieses Juwels zu verdanken! Im Sommer 2010 traf ich mich mit einem guten Freund in der Nähe zum Essen und anschließend schlenderten wir noch durch das Westend auf der Suche nach einer guten Eisdiele. Dabei entdeckten wir das Marais in der Parkstraße und fanden die Einrichtung faszinieren. Leider hatte es gerade geschlossen, da es nur bis 20 Uhr geöffnet ist.

    Monate später war ich mit meiner Liebsten in München unterwegs! Als Mann vermeidet man für gewöhnlich solche Ausflüge, denn diese werden in der Regel teuer! Au weia! Als ich Sie mit diesem urigen Cafe überraschen wollte, war die Enttäuschung leider noch großer. Denn ich hatte den einzigsten Tag erwischt, an dem das Marais geschlossen ist. Montag! Montag ist Ruhetag! Sie war aber sowas von begeistert, so dass wir wenig später extra wegen diesem Cafe in die Stadt gekommen sind!

    Das Cafe ist in den Räumen des ehemaligen Textilkaufhauses Hans Mier untergebracht. Der neue Besitzer hat die urige Ladeneinrichtung aus den 1930er Jahren unverändert gelassen, selbst die Schublädchen mit den Knöpfen gibt es noch. In den Schaufenstern stehen nun Tische und Stühle und laden zum gemütlichen Verweilen ein! Das Cafe ist ein Paradies für neugierige weibliche Nasen! Den Männern sei geraden eine gute Tageszeitung mitzunehmen bzw. sich diese dort auszuleihen. Mann kann in Ruhe darin schmökern, solange die charmante Begleidung staunend durch den Laden stöbert. Tische, Stühle und die Ausstattung des Cafes können käuflich erworben werden, In jeder Ecke steht, liebevoll aber unaufällig trapiert, etwas zum verhökern.

    Die Qualität der Speisen und Getränke ist sehr gut, vor allem die selbstgemachten Kuchen sind sehr zu empfehlen. Die Preise sind in Ordnung.

    Für mich zählt das Mareis daher zu den Locations in München, die eigentlich gar nicht der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden dürften! Vor allem nicht dem schönen Geschlecht! Oder genau andersherum! Männer! Führt eure Frauen in dieses Cafe und verbringt eine romantische Zeit mit Ihnen! Denn jede Minute die Ihr dort verbringt reduziert den Einkaufsstress in der Innenstadt und schont somit Euren Geldbeutel!

    Für mich ist das Marais jedenfalls eine gelungene Melange aus traditionellem Münchener Handelsgewerbe und moderner Cafekultur!

    geschrieben für:

    Cafés / Geschenkartikel in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    55.

    Jenny-Muc Danke für den tollen Bericht, hat mich neugierig auf das Cafe gemacht ... und meine Neugierde ist mit der Entdeckung dieses Juwels belohnt worden.


  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Seit einigen Monaten geht meine kleine Tochter zweimal pro Woche in die Mühlthaler Wichtelstube nach Hausen. Sie hat sich schnell eingelebt und fühlt sich dort pudelwohl. Die Betreuerinnen gehen sehr liebevoll mit den Kindern um und jeden Tag gibt es frisch gekochtes Essen. Die Mühlthaler Wichtelstube verfügt über einen eigenen Garten, und da können die Kids sich mit allerlei Fahrzeugen austoben.

    Hausen liegt etwas abseits von Gauting und ist über Königswiesen schnell erreichbar. Aber auch der Weg von Starnberg aus ist nicht weit. Für viele mag die Lage ideal sein, wenn sie die Fahrt zur Krippe mit der Fahrt zur Arbeit kombinieren können. Die Tiere vom Reitverein sind auf den umliegenden Koppeln verteilt und das interessiert wiederum die kleinen Wichtel.

    geschrieben für:

    Kindergärten in Gauting

    Neu hinzugefügte Fotos
    56.



  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 24 Bewertungen


    Den Service vom ADAC haben wir schon mehrmals in Anspruch nehmen müssen, obwohl unser Wagen noch gar nicht so alt ist. Hauptsächlich kleine Probleme, bis auf einmal. Da wurde klatt vom ADAC eine Fehldiagnose gestellt. und die hätte so richtig blöd ausgehen können. Da wurde zu schnell der Fehler auf eine alte Batterie (vier Jahre alt) geschoben, obwohl Kabelbrandgeruch zu riechen war.

    Wenige Tage später im Urlaub, stellte sich dann heraus, dass die Lichtmaschine am abbrennen war und deswegen die Batterie nicht mehr geladen werden konnte. Die € 100 für die neue Batterie hätte ich mir also sparen können, zusätzlich kamen noch die Kosten für den Austausch der neuen Lichtmaschine hinzu. Glücklicherweise ist das ganze nochmal glimpflich ausgegangen, hätte ja auch noch die Fahrzeugelektronik draufgehen können ...

    geschrieben für:

    Vereine / Fahrsicherheitstraining in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    57.



  8. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 60 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Golocal sei Dank, kann nun auch der Betreiber des Münchener S-Bahn-Netzes bewertet werden.

    Kurz und knapp: Sofern keine Wetterphänomene auftreten (z. Bsp. Sturm, Eis und Kälte, erdrückende Hitze, Laubverwehung) funktioniert die S-Bahn gut.

    Ansonsten wäre es für mich als Fahrgast wünschenswert, wenn ich im Sommer die Vorzüge der eingebauten Klimaanlagen spüren könnte. Noch im Jahr 2000, als die ersten Züge nach der Expo 2000 aus Hannover nach München kamen, wurde diese hohe technische Ausstattung durch den grünen Klee gelobt. In den folgenden Jahren wurde dann, wohl aus Kostengründen, auf deren Einsatz immer mehr verzichtet.

    Bei Störungen würde ich mir wünschen, dass Züge auch mal flexibler umdisponiert werden. So war das Stadtgebiet München am 24.8. von einem kurzen, aber umso mehr heftigen, Sturm betroffen. Dieser brachte den S-Bahn-Betrieb so durcheinander, so dass z. Bsp. Fahrgäste am Westkreuz mehr als 45 Minuten auf die nächste S6 warten mussten. In dieser Zeit fuhren ca. mindestens 6 S-Bahnen der Linie S8 in Richtung Germering weiter. Es hätte weniger Unmut auf dem Bahnsteig erzeugt, wenn eine davon als S6 umdisponiert worden wäre. Stattdessen waren Durchsagen zu vernehmen, dass es auf Grund des Sturmes zu Verzögerungen kommt. Super, das haben die Leute doch am eigenen Leib gespürt. Eine Information, wann es für die S6 endlich weitergeht war nicht zu vernehmen.

    geschrieben für:

    Verkehrsbetriebe in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    58.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 22 Bewertungen


    Globetrotter kenn ich nur aus dem Internet und vom Katalog her, denn im Süden der Republik ist noch kein Laden eröffnet worden. Es gab zwar mal das Gerücht, dass im Frühjar 2010 in München eine Filiale eröffnet werden "sollte", aber auch dieser Zeitpunkt ist nun auch schon längst vorbei.

    Nun gut, bleibt der Katalog und das Internetportal. Preislich bewegt sich für mich der Anbieter im gehobenen Mittelfeld. Es mag günstigere geben, aber mir gefällt die klare Darstellung Artikel, sowohl im Katalog wie auch im Internetportal. Die farbliche Darstellung könnte manchmal besser sein, vor allem bei Kleidung wäre höher auflösendes Bild sinnvoll. Die Versandkosten sind mit 2,45 günstig und ein Rücksendeaufkleber liegt immer auch schon bei. Umtasuch ist problemlos möglich.

    geschrieben für:

    Einzelhandel / Camping in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    59.



  10. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Noch vor wenigen Wochen hätte ich der Umweltbank 5 Sterne und das Favoritenherzchen spendiert. Leider hatte sich die Bank im April von der kundenunfreundlichen Seite gezeigt. Da nun etwas Zeit ins Land vergangen ist und sich mein Gemüt beruhigen konnte möchte ich nun von meinen Erfahrungen berichten.

    Vor mehr als fünf Jahren war ich auf der Suche nach einem passenden Mietkautionskonto. Wer mit diesem Wunsch bei einer der örtlichen Banken vorstellig wird, bekommt ein Sparbuch angeboten, dass nichtmal den Inflationsausgleich erwirtschaftet. Nicht so bei der Umweltbank! Denn dort hatte hatte ich die Kaution im Konto "Wachstumssparen" anlegen können. Die Eröffnung war reibungslos und der Verpfändungsvermerk zugunsten des Vermieters kein Problem. Über eine Laufzeit von 5 Jahren profitierte ich nun von jährlich steigenden Zinsen. Alles schien perfekt zu sein.

    Bis nun im April die fünf Jahre vorbei waren und ich ein schreiben bekam, dass nun das Konto als normales Umweltsparbuch weitergeführt werden würde. Die Zinsen naja, gerade noch etwas über dem Inflationsausgleich. Aber wie lange noch!? Daher der Gedanke: Was in den letzen 5 Jahren gut war, kann ja auch für weitere 5 Jahre möglich sein.

    Ein kurzer Anruf mit dem freundlichen Bankberater bestätigte, ja kein Problem, nur das Kundenkennwort sollte ich noch nennen. Es lag mir auf den Lippen, doch nach dieser langen Zeit wollte ich lieber nochmal in den Akten nachschlagen.

    Zweiter Versuch: eine Dame war am anderen Ende und nach kurzer Rücksprache wurde mir mitgeteilt, dass eine Verlängerung nicht möglich sei. Es würde nämlich bedeuten, dass eine andere Kontonummer vergeben werden würde und der Aufwand für eine Verpfändung zu hoch sei. Stellt sich die Frage: Warum eine neue Nummer vergeben wird!? Es soll ja das Konto - so wie vorher möglich - nur mit einer anderen Zinsstaffel geführt werden!

    Dritter Versuch: Ein Schreiben, wenige Tage später ein Anruf. Man bittet um Verständniss, mein Anliegen sei nicht möglich, denn man möchte alle Kunden gleich behandeln. Eine schriftliche Antwort erhalte ich nicht.

    Wie lautet das Motto der Umweltbank?

    Copy & Paste von der Webseite:

    „Sicher. Rentabel. Direkt.“ Unter diesem Motto steht der Service der UmweltBank. Auch ohne Schalterhallen und teure Filialen werden Anleger und Kreditnehmer persönlich beraten und individuell betreut.

    Ende Copy & Paste

    Fazit: Meiner Meinung nach reiht sich die Umweltbank nun in die Reihen der anderen Geschäftsbanken ein, denn sicher sind die Gewinne, indem die Kunden rentabel mit mageren Zinsen direkt abgespeist werden.

    geschrieben für:

    Banken in Nürnberg

    Neu hinzugefügte Fotos
    60.


Wir stellen ein