Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (327 von 328)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 17 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Das Gesundheits-Fachhaus von Schlieben bietet wirklich eine riesige Auswahl an Sanitärbedarf von Alltagshilfen über Prothesen bis hin zu Wellness Zubehör. Zudem ist es sehr zentral nur wenige Meter vom Stachus entfernt und auch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

    Da ich keine Sonderanfertigung, sondern nur ein bisschen "Kleinkram" brauchte, kann ich nichts dazu sagen, wie lange Maßanfertigungen benötigen, allerdings kam mir der Service sehr kompetent und hilfsbereit vor. Deshalb bin ich mir sicher, dass auch spezielle Wünsche und kompliziertere Bestellungen, für die ein Sanitätshaus ja da ist, nicht allzu lange benötigen werden.

    Ansonsten bietet das Sanitätshaus ein riesiges Sortiment direkt vor Ort an, wobei man sich in den Räumlichkeiten trotzdem noch frei bewegen kann, was vor allem für Kunden im Rollstuhl sehr wichtig ist. Der Eingang in das Gesundheits-Fachhaus von Schlieben ist ebenso ebenerdig.
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Die Heimeranapotheke ist zwar klein, dafür aber umso netter. Das Personal ist sehr hilfsbereit, nimmt sich wirklich Zeit für jeden einzelnen Kunden und nimmt es ernst, jede Frage fachgerecht, kompetent und ausführlich zu beantworten.

    Wenn ein Medikament einmal nicht vorrätig sein sollte und auch keine entsprechende Alternative im Lager zu finden ist, wird dieses schnell bestellt und liegt meist, je nach Tageszeit, noch am selben Tag zum Abholen bereit.

    geschrieben für:

    Apotheken in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Lisa Ich glaube nicht. Ist mir zumindest noch nicht angeboten worden. Aber in München gibt es ja auch an jeder Ecke ne Apotheke, vielleicht wird das nur den Kunden angeboten, die nicht so fit auf den Beinen sind.
    Ein golocal Nutzer Lisa, was soll das denn heißen? So alt bin ich nun auch wieder nicht:) Ne im Ernst, das wird bei uns allen Kunden der Apo angeboten, unabhängig vom Alter.


  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Auch wenn diese Tchibo-Filiale auf dem ersten Blick einen viel kleineren Eindruck von außen macht, wird innen deutlich, dass sie doch ausreichend Raum für alle Angebote hat. Auch wenn die Räumlichkeiten nicht die schönsten sind, können die wöchentlichen Aktionen übersichtlich und mit ausreichend Abstand zueinander ausgestellt werden.

    Das Personal ist sehr freundlich, steht für Fragen jederzeit bereit und ist vor allem nicht zu gestresst, sich auch mal auf einen kleinen Plausch einzulassen.

    geschrieben für:

    Kaffee / Einzelhandel in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Die Tchibo Filiale am Rosenkavalierplatz ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und bietet ausgiebig Platz für die wöchentlichen Angebote sowie übrig gebliebene Restposten.

    Mir persönlich gefällt aber nicht nur die Größe der Räumlichkeiten, sondern auch die Architektur, da die Tchibo Filiale größtenteils als Glasfassaden besteht, die das Geschäft mit ausreichend Tageslicht versorgen. Zudem war das Personal bis jetzt immer freundlich und hilfreich.

    geschrieben für:

    Kaffee / Einzelhandel in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    4. von 8 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Bei Yorma's habe ich mir schon den ein oder anderen Snack für die bevorstehnde Zugfahrt geholt. Das Peronal ist sehr freundlich und flott, so dass man meist keine Angst haben muss, seinen Zug zu verpassen. Außerdem gibt es hier wenigstens wirklich immer ausreichend Servive-Personal hinter der Theke!

    Das Angebot reicht von belegten Baguetts und Butterbrezen über Getränken bis hin zu Bonbons, Kaugummis und sonstiges Süßigkeiten. Diejenigen, die die Zeit bis zum Anschlusszug noch irgendwie totschlagen müssen, können im Bereich hinter der Theke sogar im Internet surfen. Selbst ausprobiert habe ich das allerdings noch nicht - ich ziehe es dummerweise vor, das 100. Paar Ohrringe schräg gegenüber bei Accessorize zu kaufen :D

    Einen kleinen Tipp gebe ich all denjenigen, die noch ein paar Minuten mehr vor der Abreise haben, aber trotzdem. Im Müller, der sich auch direkt im bahnhof unter dem Haupteingang befindet, können Getränke und Süßkram meist günstiger eingekauft werden. Auf die Baguettes von Yorma's würde ich dennoch nicht verzichten :)

    geschrieben für:

    Imbiss / Lebensmittel in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Blattlaus Wenn ich mit der Bahn heimfahre, nehme ich mir gerne einen
    "flotten Dreier" mit nach Hause. Das finde ich ein gutes Angebot, damit ist Hunger, Durst und Appetit auf Süßes gestillt.
    Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
    Blattlaus Beim ersten Kauf wars mir etwas peinlich, danach nicht mehr.
    Aber im Ernst, die Idee von Yormas finde ich gut, vor allem für Reisende, eine Tüte mit belegtem Brötchen, Getränk und Süßigkeiten für 2 Euro 40.
    Tikae Das ist auch eine tolle Idee. Das mit der Futterei wär bei mir nicht so dramatisch, aber erlebe mich mal ,wenn ich keine Selter in der Nähe hab ! Da zieht Sturm auf :)


  6. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Normalerweise gehe ich gerne zu Tchibo und kann an kaum einer Filiale vorbei gehen. Aus diesem Grund musste ich auch zu Tchibo am Rotkreuzplatz. Leider konnte mich das Ambiente nicht sonderlich beeindrucken.

    Die Filiale erschien sehr dunkel und war für das große Angebot viel zu klein. Irgendwie hat wohl doch alles Platz gefunden, aber das Arragement der einzelnen Artikel konnte gar nicht wirken. Zudem konnte man sich kaum richtig bewegen, obwohl nur ein paar Kunden im Geschäft waren. Zwar war die Kaffeethekegepflegt und sauber, aber man hatte irgendwie was Gefühl, als würde die ganze Filiale aus allen Nähten platzen.

    Wenn man weiß, was man genau haben möchte und nur auf der Suche nach einem bestimmten Angebot bzw. seinem Lieblingskaffee ist, ist dieser Tchibo Shop absolut ausreichend. Möchte man sich jedoch ein bisschen umschauen und durch die Regale stöbern, kann ich diese Filiale nicht empfehlen.

    geschrieben für:

    Kaffee / Einzelhandel in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Lisa Ich finde schon, dass Tchibo echt noch nette Sachen hat, aber teilweise finde ich die Angebote ziemlich teuer, wenn man bedenkt, dass sie ja eben "nur" von Tchibo sind.


  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 5 Bewertungen


    Drahtesel München ist ein toller Fahrradladen, in den man sein Fahrrad nicht nur schnell reparieren lassen, sondern sich auch nach neuen Modellen jeglicher Art umsehen kann. Ich habe bis jetzt leider nicht immer nur positive Erfahrungen in Fahrradgeschäften gemacht, was auch daran liegen kann, dass ich sehr wenig Ahnung davon habe und deshalb umso mehr auf die Meinung der Verkäufer angewiesen bin.

    Hier habe ich beim Personal aber ein sehr gutes Gefühl gehabt. Zudem ist man schnell, freundlich und kompetent bedient worden.

    Mein Problem war, dass bei meinem alten Fahrrad an der Stelle, wo der Sattel mit dem Fahrrad montiert werden musste, eine Schraube fehlte. Anstatt mir aber eine teure Montur aufzubrummen oder gar einen neuen Sattel verkaufen zu wollen, hat mir der Fahrradmonteur einfach eine neue Spezialschraube für nur 1,50 Euro montiert und ich konnte meinen Sattel wieder auf die gewünschte Höhe einstellen. So günstig wäre ich in anderen Läden sicherlich nicht weg gekommen :)

    geschrieben für:

    Fahrräder in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 6 Bewertungen


    Die Touristinformation befindet sich sehr zentral in Cochem und ist auch für Durchreisende prakisch gelegen. Auch wenn sichdie Parkplatzsuche in Cochem immer schwierig gestaltet, gibt es hier einige günstige Parkmöglichkeiten um die Touristinformation herum.

    Wir hatten einige Fragen zu schönen Routen durch das Moseltal sowie Trier, die dort alle sehr kompetent, freundlich und hilfsbereit beantwortet wurden. Zudem gab es ausreichend Informationen und Prospekte zum Mitnehmen. Wir haben auch einen neumodischen Informations-Computer entdeckt, an dem man sich in unterschiedlichen Sprachen quasi selbst bedienen und über Cochem und das Umland informieren kann. Ausprobiert haben wir ihn aber nicht, da wir dann doch den persönlichen Kontakt vorgezogen haben :)

    geschrieben für:

    Kreisverwaltung / Fremdenverkehrsamt in Cochem

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 4 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Der Hauptmarkt in Trier bildet quasi den Mittelpunkt des Stadtzentrums und bietet ausreichend Möglichkeiten, das städtische Flair bei schönem Wetter in einem der zahlreichen Cafés zu genießen und die Seele baumeln zu lassen. Von hier sind es nur wenige Meter bis zum Dom oder zur Porta Nigra. Besonders sehenswert ist der Marktbrunnen von 1595, der den Heiligen Petrus, Schutzpatron Triers als auch des Doms, zeigt.
    Historisch gibt es zum Hauptmarkt zu sagen, dass er sich seit dem Jahre 882 an seinem heutigen Standort befindet. Auch wenn das Marktkreuz von 958 nicht original ist, erinnert es immer noch an die damaligen Ereignisse.
    Wer den Hauptmarkt, seine Gebäude und Sehenswürdigkeiten genauer unter die Lupe nehmen möchte, sollte ihm jedoch entweder früh morgens oder abends einen Besuch abstatten, da sich sonst die Touristen hier nur so tummeln!

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Trier

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Ein golocal Nutzer ich bin zu meiner "Trier Zeit" sehr gerne samstags vormittags hier hin, denn dann ist Markt mit vielen frischen Angeboten der umliegenden Bauernhöfe... Aber auch zur Adventszeit, wenn hier der Hauptteil des Weihnachtsmarktes stattfindet, ist es ein wirklich sehenswerter Platz!


  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Die Paulskirche macht von außen einen imposanten Eindruck, der selbst vielen Touristen, die an ihr nur auf dem Weg zum Oktoberfest, Frühlingswest oder Winter-Tollwood vorbei gehen, nicht entgeht. Ich bin Jahre lang jeden Tag an der Paulskirche auf dem Weg zur Uni mit dem Fahrrad vorbei gefahren, bis wir vergangenes Weihnachten beschlossen, dort zum Weihnachtsgottesdienst zu gehen. Wir haben uns für den Kindergottesdienst entschieden, da uns die anderen Gottesdienste zeitlich nicht in die Planung gepasst haben.

    Letztlich bin ich aber so froh, dass wir uns dafür entschieden haben. Die Kirchengemeinde hat ein wirklich rührendes Krippenspiel aufgeführt, dass von Schneeflocken in der Kirche am Schluss des Gottesdienstes abgeschlossen wurde. Dabei war die Stimmung, als die Federn als Schneeflocken von der Kirchendecke im Kerzenschein herabfielen, war wirklich weihnachtlich. Danach konnten die Kleinen noch das Christkind in der Krippe begutachten und sich eine Kleinigkeit wie Äpfel, Mandarinen oder Nüssen aus der Weihnachtskiste nehmen.

    Ich war bereits in einigen unterschiedlichen Kirchen zu Weihnachten und habe auch oft die Kindergottesdienste besucht, aber so einen schönen, kindgerechten und trotzdem auch für Erwachsene berührenden Weihnachtsgottedienst habe ich bis dahin noch nicht erleben können. Ich kann somit nur jedem raten, der Weihnachten einmal in München verbringen sollte und sich nicht sicher ist, in welche Kirche er dabei gehen soll, der Paulskirche hierfür einen Besuch abzustatten.

    geschrieben für:

    Religiöse Gemeinschaften in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.