Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (127 von 139)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ich würde Taps als Szenekneipe in Uetersen bezeichnen.
    Das Gebäude wurde 1821 erbaut und steht heute unter Denkmalschutz. Legendär sind seine "Blue Monday" Abende (jeden ersten Montag im Monat), hier kann jeder sein Instrument mitbringen und in die Bluse Session einsteigen. Zuschauer (Hörer) sind natürlich auch herzlich willkommen.

    Das ganze gibt es auch noch für Jazz-Freunde jeden zweiten Dienstag im Monat, auch hier ist der Eintritt frei. Des öfteren spielen auch Lokale Bänd`s am Wochenende hier und Rocken das Haus. Man kann aber auch hier nur sein Bier oder Wein trinken und den Tag ausklingen lassen.

    geschrieben für:

    Bars und Lounges in Uetersen

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 19 Bewertungen


    Beim Dänen gibt es nicht nur Tische vor dem Lokal sondern auch auf der anderen Straßenseite auf dem Marktplatz. Holzbänke mit Rückenlehne, Windlichte und eine Blume auf dem Tisch
    laden ein.
    Wir hatten von hier aus einen Rundblick über die Geschäfte, Cafés, Restaurants und das belebende Treiben rund um den Marktplatz, der auch gerne von Motorradfahrern besucht wird.
    Die Bedienung war jung, locker und gut drauf. Bei diesem Biergarten-Charakter lässt es sich gut verweilen und schauen, schauen, schauen. Obwohl wir auf der anderen Straßenseite waren hatte die Kellnerin uns gut im Blick und wir mussten nicht lange warten um zu bestellen oder zu bezahlen. Eine kleine Apfelschorle, ein kleines Alster, eine Rhabarber-Schorle und ein großes Spezi war für 12,30 € zu haben.

    geschrieben für:

    Internationale Küche / Restaurants und Gaststätten in Glückstadt

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Dieses kleine Schuhgeschäft am Marktplatz in Glückstadt hat am Samstagnachmittag geöffnet und ich bin eher zufällig und kurzentschlossen hineingegangen. Da Glückstadt von Touristen gut besucht wird, war auch hier reges Treiben. Die Schuhe stehen als Pärchen im Regal, einer vorne, einer dahinter, daher muss man die Verkäuferin nicht bitten den zweiten zu holen.

    In einem hinteren noch kleineren Raum stehen die Angebote. Sneaker, Sandalen und Kinderschuhe. Die Damenschuhe standen als Lockmittel auf Tischen draußen vor dem Laden.
    Ich habe ein Paar Adidas Schuhe für 39,95 € gefunden, Ledereinlegesohlen kosten 7,95 €. Man bekommt hier keinen Schuhkarton. Die Verkäuferin hat nur kassiert (freundlich), aber keine Beratung angeboten.

    Ich habe also nach einem netten Spaziergang an der Elbe und einem Bummel durch den beschaulichen Ort noch Beute mit nach Hause gebracht.

    geschrieben für:

    Schuhe / Sportbedarf in Glückstadt

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Hier heist es " Eintritt-Frei", selbst der Parkplatz am Naturbad ist kostenlos.
    Die Geschichte des Naturbades:
    1880 wurde hier Ton abgebaut,
    1938 wurde die Tonkuhle zum Freibad damals noch von Privathand geführt.
    1973 Übernahmen die Stadt Uetersen und Moorrege das Freibad, die DLRG übernahm hier die Aufsicht.
    Das Bad ist nur bei schönem Wetter geöffnet, dass heißt Öffnungszeiten gibt es nicht. Ist das Haupttor offen ist das Naturbad vom DLRG bewacht.

    Es gibt noch einen Nebeneingang der immer offen ist, dort kann man dann auch auf das Gelände gelangen wenn ein mal der Haupteingang verschlossen ist, man hat dann aber keine Badeaufsicht mehr.

    Das Wasser ist sehr trübe (bräunlich) und hatte im Juli 26° Celsius. Ein kleiner Kiosk versorgt den knurrenden Magen nach dem schwimmen mit Pommes & Co. Umkleidekabinen Duschen und die WC`s sind auch kostenlos.
    Ein Basketball und Volleyball-Feld laden zum spielen ein. Der Nichtschwimmer-Bereich ist durch eine Schwimmkette eingegrenzt und verfügt über ein Sandstrand mit Spielplatz-Geräten (für Mutti und die Kleinen). Ansonsten besteht der Liegebereich aus einer gepflegten Rasenfläche. Im Wasser liegt eine Schwimm-Ponton der zum Sonnenbaden oder spielen einlädt. Am Ufer steht eine Kaltwasser-Dusche zur Verfügung.

    geschrieben für:

    Schwimmbäder in Moorrege

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 10 Bewertungen


    In der City :) von Barmstedt hat der Grieche in einer alten Schuhfabrik seine neuen Räumlichkeiten gefunden. Bei gutem Wetter stehen draußen Tische und Stühle, wie ich finde nicht so einladend, man sitzt zwischen Häusern und es fehlt die Gemütlichkeit.

    ABER das Essen. Der Grieche würde sagen: ka'li'oreksi (guten Appetit). Die Teller sind sehr einladend dekoriert, das Fleisch ist zart, super gewürzt und auf den Punkt gegart, die Beilagen sind frisch und lecker. Der Salat war nicht vom Dressing komplett verdeckt und das Brot warm und frisch. Extra Wünsche werden umgesetzt und der Uzo floss auch reichlich (3 x ). Preise sind ok. 33,90 € für einen Lammteller und Fleischplatte, ein großes Bier und eine große Apfelschorle. Da kann ich nur sagen: ja mas.

    geschrieben für:

    Griechische Restaurants in Barmstedt

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Eine Arko-Filiale mit dem bekannten Sortiment an Süsswaren und Kaffeesorten. Hier gibt es zusätzlich einen Kaffeeausschank mit Sitzmöglichkeiten direkt am Marktplatz. Ein Latte Macchiato in gewohnter Arko Qualität kostet 2,- € und wird am kleinen Tresen (Kasse) bestellt und mit an den Tisch genommen. hier kann auch ein kleines Mischtütchen mit Keksen für 1,- gekauft werden. Die männliche Bedienung war freundlich und hilfsbereit. Er hat sogar angeboten, den Kaffee hinauszubringen. Wir haben den Kaffee besonders wegen der Markt-Atmosphäre genossen und, weil wir vorher das benachbarte Café schnurstracks wieder verlassen haben nachdem wir gesehen hatten, dass dort der Latte Macchiato 3,80€ kosten sollte.

    geschrieben für:

    Süßwaren / Kaffee in Heiligenhafen

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Super heißer Tag und gaaanz große Lust auf ein leckeres Eis. Uns wurde gesagt dass die Eisbar Fontanella das beste Eis in der ganzen Stadt hat. In einer Nebenstraße haben wir die Eisbar gefunden. Kleine Tische mit Stühlen standen unter dem Vorbau von der Eisbar, leider waren die Sitzgelegenheiten sehr gering draussen. Der Milchkaffee für 2,20€ war super lecker. Zwei Kugeln Eis für 1,40 €, viele Sorten Milcheis und Fruchteis stehen zur Auswahl. Das Ambiente war großartig. Serviert wurde uns das Eis in kleinen silbrigen Eisbechern auf einer Papierserviette mit Eismotiven (Klasse).

    geschrieben für:

    Eiscafés in Heiligenhafen

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    kisto Wir essen da auch immer Eis, wenn wir in Heiligenhafen sind.


  8. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 7 Bewertungen


    Alles in einem Haus über 3 Ebenen. UG Spielwaren. EG Zeitschriften, Modeschmuck, Schuhe, Kosmetik und in einer Ecke die Post. Im OG Herrenbekleidung und Damenbekleidung
    Verkäufer freundlich und hilfsbereit. Das OG sah etwas sehr unaufgeräumt aus, Hemden und T-Shirts lagen teilweise sehr durcheinander auf den Auslagen. Die Rolltreppen führen nur hoch, man muss die Treppe nehmen um nach unten zukommen. Aber einen Fahrstuhl gibt es auch, falls die Einkäufe mal etwas grösser ausfallen sollten. Außen vor dem Haus stehen viele Ständer mit Kleidung, teilweise mit Schnäppchen-Angeboten. Einen kleinen extra Verkaufsstand mit Bade und Strandartikel findet man ebenso außerhalb vom Hauptgeschäft. Jetzt im Sommer hat Stolz auch am Sonntag geöffnet damit, damit die Kauflust nie aufhört.

    geschrieben für:

    Kaufhäuser in Heiligenhafen

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Das Elbmarschenhaus bietet viele Angebote und Informationen rund um die Region (Elbmarsch) für den Tourismus . Boßeln am Elbdeich, Führung durch den Schlosspark, Geschichten aus der Marsch, Führung Rosarium (Uetersen), Stadtrundgang Wedel und und. Wir haben haben eine Fahrt mit dem Tidenkieker über das Elbmarschenhaus gebucht pro Person 16,-€. Die Naturerlebnisfahrt hat drei Stunden gedauert. Der Tidenkieker startete im Hafen von Haseldorf und fuhr auf dem Nebenarm der Elbe bis zur Insel Pagensand. Eine kleine Exkursion quer über die Insel und wieder auf das Schiff. Auf der ganzen Fahrt wurde von einem geprüften Naturführer Informationen und Wissenswertes an die Gäste weiter gegeben. Die Geschichte der Marsch, daß ca. 100 Fischarten in der Elbe leben und und und ......... Ich kann dieses Angebot vom Elbmarschenhaus nur empfehlen.

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Es gibt nicht viele Lokale mit Biergärten in Elmshorn, das Casablanca hat einen kleine Platz neben dem Lokal. Wir hatten den letzten Tisch draußen ergattert und wollten eine Kleinigkeit essen und ein Pils dazu genießen. Das Bier wurde auch schnell von der freundlichen Bedienung gebracht, aber das bestellte Essen hat satte eineinhalb Stunden gebraucht. Es waren nur zwei Croque die wahrscheinlich exklusiv mit dem Flieger aus Frankreich eingeflogen worden sind. Das Essen war aber sehr schmackhaft, frischer Salat, Tomaten etc..(Vegetarischer Croque 4,20€) Wie wir von Freunden erfahren haben kommt es wohl öfter vor, dass man auf sein Essen (Flieger) warten muss. Sonst kann ich nur Gutes vom Casablanca berichten. Es ist möglich den gesamten Laden für eine Privat- Feier (Hochzeit, Geburtstag,...) zu mieten, ich war hier schon zweimal auf einer Feier. Das Buffet war spitze, die Angestellten sehr freundlich, schnell und hilfsbereit.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Elmshorn

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.