Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Ich dachte auch immer das Adler ein Laden für Senioren ist. Von aussen macht er nicht so einen modernen eindruck. Aber als ich schnell einen Anzug von der Stange brauchte und ich schon mehrere Läden abgelappert habe wurde ich hier fündig.

    Das Geschäft befindet sich zentral in der Essener Innenstadt und ist sehr gut zu Fuß oder mit dem Auto zu erreichen. Parkplätze in den Parkhäusern sind genügend in der nähe vorhanden. Leider muss man halt bezahlen. Aber so ist das wenn man in die Innenstadt will.

    Die Qualität der Ware die Adler anbietet ist erstaunlich gut. Auch die Preise sind sehr human. Einen Anzug kann der Kunde schon ab 99€ kaufen. Hemden gibt es hier auch in vielen Farben und Varianten. Klar gibt es hier nicht soviele Markenartikel. Eher Eigenmarken wie VIVENTY, Eagle oder Via Cortesa. Dennoch kann man sich die Sachen mit gutem gewissen kaufen.

    Die Qualität ist wirklich hervorragend und die Preise von günstig bis hin zu teuer. Die Verkäuferinen stehen einem bei Fragen zur verfügung und sind gar nicht aufdränglich wie es in anderen Häusern so ist.

    Ich finde das Adler sein Erscheinungsbild verändern sollte damit es auch junges Publikum anspricht und nicht weiter als Senioreneinkleider seinen Ruf weg hat. Leider muß ich halt sehr oft feststellen wenn ich dort einkaufe das dass Durchschnitsalter bei Adler bei ca.45 jahren liegt. Junge Leute sieht man da sehr wenig.

    geschrieben für:

    Bekleidung in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    ubier Das jüngste bei Adler sind die knackigen Models, die die nun wirklich nicht jugendliche Mode präsentieren. Wenn bei Euch der Durchschnitt bei 45 liegt, ist das die Kinderabteilung. Die mir bekannten Filialen verlangen alle beim Betreten die Vorlage des Rentnerausweises...
    Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen
    Rumpelsissi winkt zum Abschied Da bin ich ganz Deiner Meinung. Ich habe diese Erfahrung auch gemacht, bei der Hauptstelle von Adler in Haibach. Vielleicht war Adler früher mal auf die Senioren-Zielgruppe ausgerichtet. Heute hat er ein sehr breit gefächertes Angebot mit modischer und qualitativ guter Bekleidung für Damen. Den Herren-Bereich kann ich nicht beurteilen.


  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 4 Bewertungen


    Die Aral Tankstelle in Essen Rellinghausen ist 24 Stunden geöffnet. Sie ist sehr groß und besitzt 8 Zapfsäulen. Mehrere Saugstationen wo man auch Luft und Wasser nachfüllen kann und was selten ist, eine große Waschstrasse für PKW.

    Die Tankstelle verfügt auch über einen Geldautomaten der DiBa Bank. Des weiteren hat sie einen großen Shop und ein kleines Bistro mit 2 Stehtischen. Hier bekommt man von belegten Brötchen bis hin zu heißen Snacks alles was der Reisende Autofahrer braucht.

    Was an dieser Tankstelle punktet ist die freundlichkeit der Mitarbeiter. Da können sich andere Tankstellen eine Scheibe von abschneiden. Immer gut gelaunt und immer wird nach der Paybackkarte gefragt. So ist auf jeden fall sichergestellt das der Kunde die Karte nicht vergisst abzugeben und die Punkte gutgeschrieben werden. (Passiert mir öfters) Das ist bei den meisten Aral Tankstellen nicht der Fall.

    geschrieben für:

    Tankstellen / Kraftstoffe in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    2. von 10 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Der LIDL am Essener Hauptbahnhof ist besonders am Sonntag oder Feiertag eine Kampfzone. Diesen Laden betrete ich wirklich nur im äussersten Notfall und unter Beruhigungsmitteln.

    Als mir mal am Sonntag die Milch ausging und ich noch ein paar Eier zum backen brauchte, fuhr ich zum Hauptbahnhof um die fehlenden Sachen beim LIDL zu kaufen. Schon im Eingang sah ich hier Wachpersonal und volle Kassen. Nun gut dachte ich mir, es ist nunmal Sonntag. Aber was sich im Laden inneren abspielt ist wirklich nicht mehr lustig.

    Wer meint er könnte hier in ruhe einkaufen der hat sich geirrt. Eine Masse aus allen Schichten geht hier ihren Einkäufen nach. Vom Anwalt über Arbeiter, Arbeitslosen oder Hartz 4 Empfänger bis hin zum Obdachlosen, Bettler oder Junkie. Die Komplette Schicht ist hier vertreten.

    Die Mitarbeiter füllen hier wie Ameisen die Ware nach, die ihnen selbst beim nachräumen aus den Händen gerissen wird. Der Laden ist meistens sehr unaufgeräumt. Das ist aber die Schuld der Kunden die es nicht nötig haben Sachen wieder zurück an ihren Platz zu legen wo sie stehen, sondern einfach mal im Laden verteilt einfach hinlegen. Da kann es schon einmal vorkommen das man in der Tiefkühltruhe Brot oder Obst findet oder mal Hackfleisch im Regal.

    Respekt an die Mitarbeiter die wirklich hier schon fast mein aufrichtiges Beileid haben hier zwischen den Barbarenhorden arbeiten zu müssen. In diesem Laden kann man eindeutig erkennen das der Mensch wohl vom Tier abstamm. Aber Tiere können sich benehmen.

    Das Sicherheitspersonal bewacht mit 2 Mann den Ein- und Ausgang. Die sind auch nötig denn hier geht die Post ab. Gedränge, Beleidigungen und Unruhe sind hier nur kleine Punkte die ich hier nennen möchte. EKLV sollte der Laden lieber heissen. Zu eng, zu klein, zu laut, zu voll.

    Wer seine Nerven schonen möchte oder mal neugierig ist wie Stress aussieht, der sollte hier einkaufen gehen.

    HIER EINKAUFEN ??? NUR IM NOTFALL !!!!!

    geschrieben für:

    Lebensmittel in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    donna k Tolle Milieustudie. Den Laden sollte man nach deiner
    Szeneschilderung nur mit schusssicherer Weste
    betreten und dann nur im Notfall!!!!!!!!
    Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
    konniebritz Was für ein Laden :-)) Eben direkt am Hauptbahnhof gelegen.
    Glückwunsch zum verdienten Daumen für diese lesenswerte Milieustudie!
    Siri bei LIDDEL einkaufen?

    nur im allerallerallerallerallergrößten notfall ...


  4. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Vor einigen Wochen hat in Essen ein REWE to go eröffnet. Mit spannung und neugier besuchte ich diesen Laden um zu erfahren was so besonders an ihm ist.

    Der Laden erinnert mich eher an einen Tankstellenshop ohne tanksäule. Hier ist der Besucher gut aufgehoben wenn er schnell in seiner Mittagspause was frisches und schnelles zu essen bekommen will.

    Von Salaten, Joghurts , Sushi bis hin zur Currywurst ist hier alles für diekleine Pause zwischendurch zu bekommen. Auch Schokoliertes Obst und feingeschnittenes Gemüse sind hier zu bekommen. Selbst Kaffee, Tee und Heißgetränke sind hier im Pappbecher auf die schnelle zu bekommen.

    Die Preise sind aber um einiges höher als im normalen Lebensmittelladen. Ein Salat kostet hier schon mal gute 3€. Ein belegtes Wrap kostet auch schon einemal 3.29€. Die Preise schrecken manchmal doch vor einem Großeinkauf ab. Was hier aber Punktet sind die leckeren Gerichte die schon fertig und frisch in der Theke auf einen neuen Käufer warten.

    Wer schnell was für die Mittagspause brauch und frisch und auch bei einigen Artikeln gesundes essen möchte ist hier genau richtig. Aber auch wer faul ist und sein Obst oder Gemüse nicht selber schnibblen möchte ist hier gut aufgehoben.

    Aber Vorsicht ist geboten. Man sollte hier nicht all zu hungrig rein gehen. Da das Angebot sehr groß ist und die Waren wirklich sehr lecker aussehen. Die hohen Preise schrecken bei einigen Artikeln auch ab.

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Imbiss in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Siri "hilfreich"!
    "gut geschrieben!"

    "edm stimme ich zu!"


  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    In einer Wohnstrasse wo niemand hier eine Diskothek vermuten würde, in einem ehemaligen Luftschutzbunker,befindet sich die der Techno und Elektroclub Goethebunker.

    Auf 2 Tanzflächen werden hier in regelmässigen Abständen die Platten aufgelegt. Von Techno, Elektro bis hin zu Hardstyle wird hier fast alles aus der Technoszene aufgelegt. Der Goethebunker ist nur am Wochenende geöffnet. Freitag und Samstag ab 23:00 Uhr bis open end. Die Party kann hier an manchen Tagen auch bis 11:00 Uhr morgens gehen wenn die Gäste und DJ`s gut drauf sind.

    Der Eintritt ist meistens 10€. Eine Cola bekommt man schon für 2.50€. Das Flaschenbier für schlappe 3€. Für einen Technoladen sind die Preise akzeptabel. Mann sollte aber auch nicht vergessen in was für einer Location man sich befindet. Es ist halt ein ehemaliger Bunker und die Ausstattung ist nunmal hier robust.

    Wer den Goethebunker einmal besuchen will sollte sich aber vorher Online über die Öffnungszeiten und das Programm informieren. Es wechselt halt des öfteren und an einigen Tagen wurden hier auch schon Schlagerpartys gefeiert.

    Was mich hier wundert und auch gleich begeistert ist die Location. Mitten im Wohngebiet und nach aussen ist kein Lärm zu hören. Obwohl es im Bunker inneren sehr laut und die Party im vollen Gang ist, hört der Nachbar im Wohnhaus nebenan rein gar nichts.

    geschrieben für:

    Diskotheken in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    4. von 12 Bewertungen


    Gestern war ich im REWE Markt im Frankfurter Flughafen. Er liegt nur wenige Meter vom Fernbahnhof im Frankfurter Flughafen und ist somit nicht nur für Reisende die fliegen möchten zu erreichen. Die Preise sind zwar ein wenig höher als in einem normalen Markt aber dennoch nicht all zu hoch.

    Da es sich um ein Flughafengeschäft handelt ist es im Gegensatz zu anderen Lebensmittelanbietern im Flughafen eher günstig. Als ich mir vor 3 Wochen am Flughafen eine Cola holen wollte verlangten die von mir dafür 2,50€ am Flughafenkiosk. Also ist REWE mit seinen 1.19€ eigentlich gut dabei. Nächstes mal nehme ich gerne die paar Meter in kauf denn der Markt liegt nicht ganz Zentral sondern ein wenig ausserhalb am Fernbahnhof im Terminal 1.

    Der REWE bietet ein gutes Sortiment für Reisende an. Billigmarken findet der Kunde hier keine. Dennoch sind die Preise hier nicht überzogen. Für einen Normaleinkauf ist dieser Laden jedoch nicht zu empfehlen. Für Reisende ist er jedoch bestens geeignet. Vom Frikadellenbrötchen für 2€ über 1/2 Hahn (2.50€) bis zur Currywurst für 2.50€ ist hier einiges an warmen Speisen für kleines Geld zu bekommen. Selbst Sitzplätze um in Ruhe zu Essen sind hier ausreichend vorhanden.

    Auch Vegeterier gehen hier nicht leer aus. Eine große Auswahl an Salaten gibt es hier auch. Abgepackt oder noch frischer von der Salatbar. Ich habe noch nie soviel Auswahl an Salaten in einem REWE Laden gesehen wie hier.

    Wer gekühlte Getränke sucht findet hier auch sehr viele Artikel die in einem normalen REWE Markt nicht zu finden sind. Von Cola, Bier und Saft über Sekt, Wein und Champagner. Die Auswahl in den Kühlschränken ist riesig.

    Klar, es ist teurer aber nicht überzogen. Man sollte auch nicht vergessen das man auf einem Flughafen ist und nicht im Wohngebiet.

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Einzelhandel in Frankfurt am Main

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Siri "hilfreich"!
    "gut geschrieben!"

    "edm stimme ich zu!"
    Siri was sein sisch ein "Vegeterier" ??

    neue hunderasse?

    vvege-terrier ???

    ;-) ;-) ;-) ;-)
    Eberhard W. Oder ist es vielleicht doch ein verkappter Vegetarier?
    Der Unterschied zwischen einem Menschen
    und einem Vegetarier ?
    Der Mensch lebt ! - Der Vegetarier vegetiert !


  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    6. von 7 Bewertungen


    Das Underground in Essen gibt es schon seit den 90ern. Dieser kleine Laden hatte schon früher viele ausgefallene und gute Klamotten im Angebot. Die Preise sind hier zwar ein wenig teurer als woanders, aber fast alle Klamotten kommen nicht von der Stange und sehr selten. Wer sich gerne mit aussergewöhnlichen und modernen Klamotten schmücken will ist hier genau richtig.

    Die Beratung ist meistens auch immer in Ordnung. Die Verkäufer wissen hier immer was der neuste schrei ist. Leider ist der Laden vieeelll zu eng und wirkt dadurch ein wenig unaufgeräumt. Aber das ist halt der Nachteil wenn man ausgefallene Klamotten tragen will.

    geschrieben für:

    Bekleidung / Mode in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    Das Takko in Essen Borbeck ist sehr gut mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto zu erreichen. Es liegt direkt gegenüber des Borbecker-Bahnhofs. Parkplätze sind auch genügend vor dem Laden zu finden. Leider sind sie aber bis 19:00 Uhr kostenpflichtig.

    Der Laden selbst ist für ein Takko-Markt eigentlich klein. Da gibt es viel größere als diesen. Womit dieser Laden punktet ist zum einen die Verfügbarkeit der Werbeware und umkomplizierter Umtausch.

    Vor einigen Monaten habe ich hier eine Hose gekauft wo nach 2 Tagen die Naht aufgegange war. Leider hatte ich den Kassenbon nicht mehr zur Hand. Aber als ich 3 Tage später die Hose ohne Bon versuchte umzutauschen waren die Mitarbeiter sehr zuvorkommend und kullant. Für ein Unternehmen was keine teuren Sachen verkauft ist der Service hier wirklich Top.

    Die Ware ist meistens qualitativ gut. Ausnahmen kommen aber leider oft vor. Sehr gut geeignet ist Takko auch für Anziehsachen für Kinder. Hier gibt es wirklich eine gute Auswahl und der Preis stimmt auch.

    geschrieben für:

    Bekleidung / Mode in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    13. von 22 Bewertungen


    Das H&M im EKZ Limbecker-Platz ist meiner Meinung nach kleiner als das alte H&M an der Kettwiger. Hier bekommt der Kunde Bekleidung für kleines Geld. Die Qualität ist auf jeden Fall besser als bei dem Konkurenten P...ark.

    Bei H&M bekommt man zu 80 Prozent Bekleidung für die Damen. Eine kleine Auswahl für Herren und Kinder ist auch in einer Ecke am Rande zu finden. Da hier aber zu 99,9 Prozent Frauen einkaufen, so ist der Laden nunmal auch darauf eingerichtet.

    Das Personal am Limbeckerplatz scheint immer sehr im Stress zu sein. Das liegt wohl an der hohen Besucherzahl die Tag täglich hier ein und aus gehen. Der vorteil im EKZ-Limbecker ist nunmal das Parkhaus und die gute U-Bahnverbindung.

    geschrieben für:

    Mode / Bekleidung in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    5. von 14 Bewertungen


    Der Mediamarkt in der Mannesmannalle in Mülheim an der Ruhr ist wirklich zu empfehlen. Zum einen liegt er in einem kleinen Einkaufspark direkt an der A40. In der nähe sind einige Discounter,Supermärkte und Fast-Foodketten.

    Der Mediamarkt teilt dich mit einem großen Supermarkt den riesigen Parkplatz vor der Tür. Im Laden selbst zieht sich die Verkaufsfläche über 2 Etagen. Unten befinden sich Großelektrogeräte wie Fernseher,Hi-Fi-Anlsgen, Kühlschränke u.s.w. Im Obergeschoss findet man DVDs,Computer,Konsolen,Drucker,Foto u.s.w.

    Wer hier eine Frage hat der steht nicht alleine da. Personal findet sich in dieser Filiale an jeder Ecke. Die Beratung ist auch meistens sehr gut und freundlich. Alles in einem macht dieser Media-Markt einen guten eindruck. Die Wartezeiten an der Kasse sind hier, im Gegensatz zu anderen Media-Märkten, wirklich super.

    geschrieben für:

    Unterhaltungselektronik in Mülheim

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.