Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (3 von 200)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Es fällt mir nicht leicht, aber hier kann ich keine positive Bewertung abgeben.

    Anläßlich einer Reise ins schöne Allgäu und geplanter Weiterreise in den Süden nach einem zweiwöchentlichen Aufenthalt dort, habe ich mit dieser Citroenwertragswerkstatt nur eine negative Erfahrung gemacht., wie sonst noch nirgendwo.

    Zum Frühjahrsbeginn kamen die ersten heißen Tage und ich habe festgestellt, dass die Klimaautomatik im Fahrzeug nichts mehr hergab. Da ich ja in den Süden weiterreisen wollte war das aber dringend vonnöten um nicht dort in der Hitze umzukommen.

    Da ich in der nähe auf einem Campingplatz mein Domizil aufgeschlagen hatte sucht ich die Firma Bernasconi (Citroenvertragshändler und Werkstatt) auf um einen Termin für eine Überprüfung und eventuelle Reparatur der Klimaautomatik abzusprechen.

    Das Nachfolgende habe ich bisher auf meinen vielen Reisen noch nicht erlebt.

    An der Reception bzw. im Verkaufsraum erst einmal Nichtbeachtung, dann nach längerer Wartezeit und Begrüßung durch mich.:

    Nicht sonderlich freundliche Erwiderung: "Worum geht es?"

    Antwort: "Meine Klimaanlage am C5 funktioniert nicht und ich bin auf Durchreise in den Süden, habe dies gerade eben festgestellt und habe hier aber noch einen Aufenhalt von etwa 8 -10 Tagen.

    Antwort: "wir haben keinerlei Termine in den nächsten 14 Tagen frei, da geht gar nix, wir können ihnen da nicht helfen." Ende der Ansage.

    Nachfrage: " wo kann ich mich denn sonst hinwenden hier in der näheren Umgebung"
    Antwort der Dame am Tresen: "keine Ahnung"
    Ein Monteur war zufällig gerade hereingekommen und hat zugehört und meint dann: "Da ist doch hier in Kempten der Boschdienst, der kennt sich mit Klimaanlagen eh besser aus."

    Frage: "Wo ist den der, können Sie mir das notieren".

    Die etwas mürrische Dame nimmt eine Zettel und schreibt scheinbar sichtlich unwillig die Adresse auf. Ende der Fahnenstange.

    Fazit:
    Höflichkeit: ausreichend
    Freundlichkit: Mangelhaft
    Hilfsbereitschaft einem Feriengast gegenüber: ungenügend

    Das Ambient im Ladenlokal war ansprechend und die Werkstatt machte zumindest äußerlich einen guten Eindruck.

    Das Ergebnis insgesamt wirkte auf mich eher ernüchternd. Der Boschdienst denn ich dann tatsächlich aufgesucht habe stellte sich demgegenüber sehr hilfsbereit und kompetent dar. Diese ausgesprochen liebenswerten Menschen haben mich trotz ebenfalls voller Auslastung dazwischen geschoben. Erst einmal Soforthilfe. Aber das ist ein Text für eine andere Bewertung.

    geschrieben für:

    Autowerkstätten in Sankt Mang Stadt Kempten

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    ubier Spontan fällt einem da als Entschuldigung "Ferienzeit" ein. Aber in einem erklärten Feriengebiet kann das Argument auch nicht ziehen. Unfassbar!
    Ausgeblendete 4 Kommentare anzeigen
    LUT Es kann ja wohl auch nicht sein, ubier, dass Dienstleistungsbetriebe nur außerhalb der Ferienzeit freundlich sind. Wenn alle, die viel zu tun haben, unfreundlich wären... prost Mahlzeit... :-)
    ubier @LUT: Doppelt richtig, LUT. Mir ging es eher um die Tatsache, daß eine Auftragsannahme abgelehnt wurde. In jedem Fall ein Armutszeugnis!

    Drum hüte Dich vor Regen, Sturm und Wind - und Autos, die aus Frankreich sind!
    Nike Herzlichen Glückwunscch zum Grünen Daumen.
    Wieder einmal ein unglaubliches Beispiel für die Servicewüste Deutschland. Du hast den Grünen Daumen verdient und der Betrieb die saure Zitrone.
    vinzenztheis Erst einmal Dank für den über mich hergefallenen Daumen und noch eins, solche Erlebnisse darf man nicht verallgemeinern, wie man am nächsten Beitrag sieht. Zum zweiten, Ubier, das defekte Teil war erstens wie sich dann später herausgestellt hat amerikanischen Ursprungs und zweitens mechanisch beschädigt. Kann man ausnahnsweise der Citrone nicht anlasten. Bin sonst zufrieden, er muss schon sehr viel aushalten.


  2. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Leider kann ich keine wirklich gute Bewertung abgeben.

    Vor längerer Zeit hatte ich dorthin mehrere Freunde und Familienmitglieder zum Essen eingeladen. Die Speisen waren im allgemeinen guter Durchschnitt. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass die Küche - was die Organisation angeht - leicht überfordert war. Die Speisen wurden zeitlich sehr stark versetzt an den Tisch serviert. Von Koordination war nichts zu verspüren.

    Diese Erfahrung hatte mich davon abgehalten das St.Georg für weitere Besuche in Betracht zu ziehen.

    Sommers 2013 war ich aber nun letztmals in dem rustikalen Restaurant des Landgasthauses zusammen mit ehemaligen Klassenkameraden nur so zum Klönen und Trinken. Aber nicht einmal das konnte vom Service zügig bewältigt werden.

    Der Service scheint immer hoffnungslos überfordert zu sein. Wen mehr als 10 Gäste gleichzeitig anwesend sind braucht es schon sehr lange bis man überhaupt wahrgenommen und nach seinen Wünschen gefragt wird. Nicht einmal für die Aufnahme einer Bestellung eines Getränkes ist die Bedienung im Vorbeigehen in der Lage. Bis dieses dann endlich serviert wird vergeht noch einmal reichlich Zeit. Darüber hinaus ist negativ anzumerken, das keine regelmäßigen Öffnungszeiten festzustellen sind und manchmal aus unerfindlichen Gründen geschlossen ist.

    Zwei Sterne immerhin noch deshalb weil das Restaurant ein gemütliches Ambiente im Landhausstil bietet und man auch draußen auf einer Terrasse an frischer Luft sitzen und die Sonne genießen kann. Sauberkeit ist o.k. Größere Feste mit mehreren geladenen Gästen sollte man dort aber lieber nicht ausrichten lassen. Schade drum, aus dem Laden könnte man mehr machen.

    Zum Hotelbetrieb kann ich keine Aussagen machen

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Saarwellingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 5 Bewertungen


    War insgesamt dort dreimal zu Gast, auf Grund einer persönlichen Empfehlung von Freunden, die von den Cocktails geschwärmt hatten und man könne dort auch thailändisch essen. Nun denn! Haben wir auch getan.

    Die Cocktails waren nach Auskunft meiner Frau und anderer Freunde die mitgegangen waren wirklich vorzüglich. Ich kann das nicht beurteilen, weil ich Purist bin und Mixgetränke nicht mein Fall sind. Damit war ich dort schon einmal von vorneherein in der falschen Kneipe. Die Auswahl an Wein war ausgesprochen dürftig und die Qualität. "na ja". Die Speisen waren ebenfalls nicht nach meinem Geschmack.

    Man hat mich aber überredet dort noch einmal einzukehren. Ich denke, da nimmst du dieses mal ein Bier. An das Essen kann ich mich nicht einmal mehr erinnern. Es war aber nicht besser und das Bier war nun ebenfalls nicht nach meinem Geschmack - lasch, schal und kein bisschen herzhaft, sozusagen ohne jegliches Hopfen-Aroma, weitere Bierauswahl gab es nicht.

    Aber wie man so sagt aller guten Dinge sind Drei.
    Letzter Versuch: Wieder das lasche Bier Marke "Thai-irgendwas" und jetzt Fisch, ich glaube es sollte Zander sein. So einen zubereiteten (sollte gegrillt sein) Fisch habe ich aber mein Lebtag noch nicht gesehen. Völlig durchgebraten und so zäh, dass man damit die Schuhe hätte besohlen können. Aber der Gipfel kommt erst noch. Nach dem ersten Biss-Versuch Reklamation meinerseits. Antwort: " In Thailand wird der Fisch so zubereitet, das ist regionale Spezialität".

    Da kann ich dann nur noch sagen, auf solche Spezialitäten kann ich gerne für Jetzt und auch in alle Zukunft verzichten. Denn guter oder schlechter Dinge sind nur Drei und nicht vier.

    Fazit: Bis auf die offenbar wirklich guten Cocktails nicht empfehlenswert. Im Prinzip ist es traurig einen solchen Beitrag zu schreiben, was ich überhaupt nicht gerne tue. Im allgemeinen schreibe ich dann lieber gar nichts, aber in diesem Fall muss es ausnahmsweise einmal sein.
    Habe nun munkeln hören, dass die Inhaber zum Jahresende angeblich aufhören wollen.

    Nachtrag 27.12.2012:
    Nach Auskunft von Freunden sollen bereits neue Inhaber das Lokal betreiben, möglicherweise wendet sich jetzt Alles zum Besseren. Mal sehen.
    3.

    Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
    FalkdS Ups, da hab ich wohl beim Weiterleiten nicht richtig gelesen, da stand was von "siehe auch"... :(
    vinzenztheis @Erika_Kartmann
    Paradise Beach, Tailändisches Restaurant und Cocktailbar gibt es noch, jetzt sollen neue Inhaber das Ding betreiben. Ich selbst war dort seither nicht mehr zu Gast.
    vinzenztheis Das nachfolgende Restaurant ist meines Erachtens um längen besser:
    http://www.golocal.de/dietzenbach/restaurants-gaststaetten/cheng-mai-china-thai-restaurant-YUArX/

Wir stellen ein