Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (17 von 200)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Bei dieser Location handelt es sich um einen Schnellimbiss und weniger um ein Restaurant. Er wird wohl überwiegend von Jugendlichen frequentiert.

    Hauptsächlich wird über die Straße verkauft. Ein kleiner Gastraum ist vorhanden, in dem einige Tische mit Stühlen stehen (teils Gartenmöbel in Alu und einige in Holz mit zerschlissenen Stühlen. Nicht gerade gemütlich und einladend.

    Aus Zeitgründen und auf Grund der Empfehlung von Bekannten und wegen der doch realativ guten Kritiken auf anderen Portalen haben wir den Imbiss aufgesucht um uns zum Mittagessen zu verköstigen. Wegen des realativ wenig einladenden Ambientes haben wir uns die gewünschten Gerichte einpacken lassen um sie dann zu Hause zu verzehren.

    Meine Wenigkeit ließ sich die Ente "Thailand" knusprig gebacken mit Kokosmilch, Gemüse und rote Cyrry, milder Schärfe zum Preis von 7,90€ zubereiten.
    Meine Gattin wünschte sich Ente "Shanghai" knusprig gebacken mit Gemüse zu 6,90€. Zu beiden Gerichten gab es gedünsteten Reis. Als Nachtisch gab es panierte gebackene Banane zu 2,00€. Alles wurde ordentlich verpackt zum Mitnehmen. Sehr viele Gerichte enthalten leider Glutamat und Geschmacksverstärker.

    Die Portionen waren riesig, das Entenfleisch jeweils sehr schön kross gebraten und zart. Der Reis entsprach der üblichen asiatischen Zubereitungsart. Die Gemüse bestanden aus gebratetenen Zwiebeln, Paprikastreifen; Sojasprossen und Pilzen. In meinem Fall leider mit der glutenhaltigen Soße. Geschmacklich ok. Die gebackenen Banane haben wir anderswo schon besser gegessen. Die Bedienung war sehr freundlich und aufgeschlossen.

    Fazit:
    kein Restaurant zum gemütlichen hinsetzen plauschen und speisen
    Ambiente triest und ungemütlich
    Wartezeiten auf das Essen kurz.
    Servicpersonal sehr angenehm
    Sauberkeit und Hygiene so lala, ob Toilette vorhanden ist haben wir nicht beachtet.
    Speisenmenge exorbitant
    SpeisenQualität Durschnitt, Fleisch sehr gut, Gemüse naja.
    Preis-Leistungsverhältnis gut

    Insgesamt können leider nicht mehr als 3* vergeben werden.

    geschrieben für:

    Asiatische Restaurants / Chinesische Restaurants in Dietzenbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Ausgeblendete 4 Kommentare anzeigen


  2. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Im Gegensatz zum Vorschreiber können wir uns über Unfreundlichkeit auf gar keinen Fall beklagen. Wir wurden sehr freundlich begrüßt und es wurde darauf hingewiesen dass wegen der nahe gelegenen Autobahn der Lärmpegel etwas erhöht sei und ob wir einen ruhiger gelegenen Stellplatz wünschen. Dem war so und es wurde uns ein großzügiger Stellplatz gezeigt, der durch die dazwischen liegenden Gebäude etwas abgeschirmt war. Diese Plätze sind etwas teurer als die kleineren nicht lärmgeschützten Stellplätze.

    Die Preise bewegen sich aber im üblichen Rahmen. Siehe Preisliste:

    http://www.campingampersee.de/de/preise.html

    Unmittelbar im Eingangsbereich zum Campingplatz und am Ampersee gelegen befindet sich ein sehr ordentliches Restaurant, das von einem Kroaten betrieben wird. Hierzu erfolgt gesonderte Bewertung.

    Das Platzgelände ist sehr gepflegt und wird von einem (Wach)hund beschützt, der sich aber von jedem streicheln lässt. Die Sanitäranlagen sind sehr sauber und und es war nichts zu beanstanden.Wegen der Nähe zur Autobahnauffahrt bietet sich der Platz ideal als Durchgangsstation. Aber auch ein längerer Aufenthalt ist nicht zu verachten, wenn man denn einen ruhigen Stellplatz erwischt hat oder einem das Rauschen der Autobahn nichts ausmacht.

    Es gibt einen eigenen Strandbereich mit Liegewiese direkt am See und es lassen sich schöne leichte Spaziergänge um den kleinen See herum durchführen.

    Wäre nicht der Lärm durch die nahe Autobahn könnte ich zumindest 4 1/2* vergeben, so reicht es leider nur für 3*. Der Campingplatz selbst und seine Betreiber haben uns jedenfalls zugesagt und wir können ihn weiterempfehlen.

    geschrieben für:

    Campingplätze in Geiselbullach Gemeinde Olching

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Ausgeblendete 11 Kommentare anzeigen


  3. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 53 Bewertungen


    Wir waren mehrfach von Freunden und Bekannten eingeladen im Sonnenhof zum gemütlichen Beisammensein und Essen.

    Die Speisenqualität erschien uns nicht besonders schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Nach unserem Dafürhalten auf einfachem Niveau. Hier stimmt unseres Erachtens das Preis/leistungsverhältnis nicht, auch wenn die Portionen relativ groß sind.

    Das Ambiente in den unterschiedlichsten Räumlichkeiten allerdings ist modern und angenehm. Der Service ist freundlich, aufmerksam und zuvorkommend.

    Die Sanitäranlagen sind sauber, wie auch insgesamt die Sauberkeit nicht zu beanstanden ist

    Die sonstigen Hotelqualitäten können wir nicht beurteilen

    geschrieben für:

    Hotels / Restaurants und Gaststätten in Dietzenbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    vinzenztheis LUT, Du sagst es.

    In einem Fall wurde a la Kart von meiner Gattin ein Rahmschnitzel bestellt und dann kam das mit einer - scheinbar - braunen Fertigsosse Marke Maggie-Fix oder Kraft auf den Tisch. Zumindest hat es meiner Gattin so geschmeckt.

    Auf Ansprache durch meine Gattin wurde ihr mitgeteilt, es wäre deshalb keine Sahnesosse weil die meisten Leute keine Sahne möchten.

    Das kann ich eigentlich nur als Witz bezeichnen. Dann sollen sie das nicht so auf die Karte setzen. Oder vorher bei der Bestellung sagen sie hätten es heute nicht.

    Bei einem anderen Besuch entsprach auch der Sonntagsbrunch nicht unseren Erwartungen.

    Aber vielleicht sind wir ja auch nur verwöhnt. Wer weiß das schon so genau.
    LUT Oh je, ich glaube, das wäre für mich der Ausgangspunkt für ein lebhaftes Streitgespräch gewesen :-))
    vinzenztheis Uns liegt nichts an lautstarken Auseindersetzungen. Es wird halt die ensprechende Konsequenz für die Zukunft daraus gezogen.


  4. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    3. von 10 Bewertungen


    Habe 2 Tage lang vergeblich versucht telefonischen Kontakt mit der Firma auf zunehmen. Kein Anrufbeantworter wo man seine Wünsche hätte mitteilen können.

    Am 3. Tag kam endlich eine Verbindung zustande. Habe nachgefragt, ob Wohnwagenwäsche durchgeführt wird und ob Gas- und TÜV-Prüfung dort durchgeführt werden kann.

    Mir wurde mitgeteilt, dass Wohnwagenwäsche nicht möglich ist und TÜV-Prüfungen zur Zeit auch noch nicht durchgeführt werden.
    Die entsprechenden Installationen wären noch nicht vorhanden, man wäre aber dabei diese zu installieren. Wann es denn mögich sei TÜV-Prüfungen durchführen zu lassen stehe nocht nicht fest.

    Damit erübrigte sich ein weiterer Kontakt.

    Das übrige Verhalten und die sonstge Servicqualität kann ich nicht beurteilen. Auch der Shop kann von mir noch nicht beurteilt werden.

    Auf Grund der bis dato getroffenen Feststellungen.
    - keine Wohnwagenwäsche möglich
    - keine TÜV-Prüfungen
    reicht es mit etwas gutem Willen für 3 Sterne

    geschrieben für:

    Wohnwagen / Wassersport in Egelsbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    kisto AB oder wenigstens die Möglichkeit eine E-Mail loszuwerden wäre das mindeste, was man erwartet, um von Service sprechen zu können.


  5. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    4. von 4 Bewertungen


    an einem Sonntagmittag im Januar 2016
    Zwecks Testessen waren wir mit 7 Personen zu Gast im Wildhof. Zuvor hatten wir einen Tisch vorbestellt.

    Das Ambiente ist einigermaßen ansprechend. Gefallen hat vor allem der schöne Kachelofen, welcher auch bei draußen leichten Minusgraden voll im Betrieb war und eine bullige Wärme verbreitete.

    Die Speisenkarte ist übersichtlich. An Wildgerichten war nur Hirschgulasch zu haben.

    Für uns gab es gegen den Hunger
    4 x Hirschgulasch mit Rotkohl und je 1 Kartoffelkloß pro Portion zu je 17,00 €
    1 x Rinderleber mit Bratkartoffeln und Salat zu 13,50 €
    1 x Rinderroulade mit Kartoffelstampf und Ratkohl zu 13,50 €
    1 x Cordon Bleu mit Pommes Frittes zu 13,50 €

    Die Portionen waren ordentlich groß.

    Gegen den Durst genehmigten wir uns insgesamt
    5 Radeberger Pils aus dem Fass a 0,4 L zu je 3,30 €
    2 Allgäuer Weizen a 0,5 L aus dem Fass zu je 4,00 €
    2 Spezi a 0,4 L zu je 3,60 €
    2 Selters a 0,25 L zu je 2,50 €
    1 Tee zu 2,90
    2 Clausthaler alkoholfrei a 0,33 L zu je 2,50 €
    1 Cappussino zu je 2,50 €

    Alles in Allem waren 152,40 € zu berappen.

    Ich persönlich war mit meinem Hirschgulasch zufrieden Das Gulasch war in meinem Falle zart und schmackhaft. Zwei andere Gäste fanden es nicht so berauschend. Rotkohl habe ich schon besser gegessen. Nur ein Kloß war den jüngeren Leuten etwas zu wenig. Mir reichte dies vollkommen weil die Gulaschportion doch sehr reichlich war.

    Die Leber, das Cordon Bleu und die Roulade kamen an. Wurde als O.K bewertet.

    Fazit:
    Ambiente: einfach und einem Landgasthaus angemessen. Schöner in Betrieb befindlicher Kachelofen der für meine Gefühlswelt eine zu hohe Temperatur zur Verfügung stellte. Außensitzplätze sind auch vorhanden.

    Bedienung freundlich und sehr aufmerksam.
    Sauberkeit nicht zu bemängeln. Sanitäranlagen in Ordnung und sauber.
    Preisleistungsverhältnis: O.K.

    Insgesamt nichts zu beanstanden. Sterneküche darf nicht erwartet werden.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Offenbach am Main

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Das Reiseportal Zoover ist gut geeignet um sich über Unterkünfte jeglicher Art - Hotels, Campingplätze, Pensionen, Restaurants und Sehenswürdigkeiten von Städten - zu informieren und auch selbst Bewertungen abzugeben. Das Portal hat den Vorzug weltweit zu agieren.

    Bei der Verfassung von Bewertungen zu Unterkünften oder sonstigen Locations hat man die Möglichkeit auch zu der jeweiligen Stadt und ihren Sehenswürdigkeiten Bemerkungen in einem gesonderten Feld zu verfassen und Sehenswürdigkeiten einzustellen.

    Auch Fotos und Videos können hochgeladen werden. Allerdings blendet Zoover sein eigenes Logo auf die vom User eingestellten Fotos ein. Das gefällt mir gar nicht. Auch die Farbgebung auf der Profilseite ist sehr gewöhnungsbedürftig und erschwert das Lesen.
    Zur Nutzung des Portals siehe folgendes:

    http://www.zoover.de/disclaimer

    Dazu ist meinerseits nichts Weiteres zu hinzuzufügen.

    Als Nachteil empfinde ich es, dass die Beiträge in Bezug auf die Anzahl der Zeichen beschränkt sind und dass es keine Möglichkeit gibt den Text nach eigenem Gusto zu editieren.

    Siehe hierzu einige Beispiele:

    http://my.zoover.de/vinzenztheis/beitrage/bewertungen:

    Neue Locations können ebenfalls angelegt werden, das Verfahren ist allerdings m.E. etwas umständlich.

    Insgesamt komme ich lediglich zu der Note 3 in Bezug darauf wie das Portal zu handhaben ist. Einziger Vorteil ist, dass weltweit Informationen zu erlangen sind und auch Bewertungen abgegeben werden können.

    geschrieben für:

    Internet in Köln

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Anfang August 2015 haben wir Oranienburg und Umgebung besichtigt und deshalb auf die Empfehlung von FalkdS diesen Stellplatz ausgewählt, weil er ausgesprochen günstig gelegen ist um die Stadt und das Schloss mit kurzen Wegen zu erreichen.

    Das Platzgelände befindet sich beiderseits der Havel und ist durch eine Fußgängerbrücke miteinander verbunden. Der Hauptteil für die Wohnmobile liegt unmittelbar beim Schlosshafen und der für Caravangespanne geeignete Wiesenplatz ist praktisch ein vom Schlosspark abgetrenntes Areal und grenzt unmittelbar an diesen.

    Das Platzgelände für die Caravans ist unparzelliert und mit einigen Bäumen bestückt. Hier gibt es vier Stromanschlüsse an einer Säule mit Wasserhahn für Trinkwasser. Die Stromentnahme muss über eine elektronisch mit Geld aufgeladene Karte freigeschaltet werden. Kosten pro KW-Stunde 1,00 €. Da kommt schon etwas am Tag zusammen. Allerdings ist die Platzpauschale ausgesprochen günstig. Für Stellplatz incl. 2 Personen 12,00 €. Das Areal für die Caravans ist vollständig umzäunt und abgeschlossen und muss über eine andere Zufahrt als das Areal für die Wohnmobile angefahren werden.

    Die Sanitäranlagen für diesen Teil befinden sich in einer großen Halle.

    Die Anzahl der Duschen jeweils 3 für Damen und Herren und ein BehindertenKabinett müssen über die elektronische Karte bedient werden. Die Dauer des Wasserdurchflusses ist allerdings relativ kurz und man muss sich beeilen, damit man am Ende nicht eingeseift dasteht und neu aufladen muss. Kosten derzeit für drei Minuten 1,00 €. Etwas ungewöhnlich. Einzelwaschkabinen und Einzelwaschbecken sind nicht vorhanden, sondern nur eine Waschrinne. Geschirrwaschmöglichkeiten sind in ausreichender Zahl vorhanden. Die Sauberkeit ist nicht zu beanstanden. Wegen der fehlenden Einzelwaschkabinen und der doch relativ kurzen Duschdauer muss es leider Punktabzug geben.

    Ideal ist allerdings die Tatsache, dass das Gelände unmittelbar an den Schlosspark und den Hafen grenzt und deshalb alles fußläufig innerhalb kürzester Zeit erreichbar ist und man dennoch nicht duch Verkehrslärm belästigt wird. Zudem befindet sich ein Supermarkt in direkter Nähe.

    Wir jedenfalls können diesen Platz für einem mehrtägigen Aufenthalt durchaus empfehlen.

    geschrieben für:

    Campingplätze / Wohnwagen in Oranienburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    FalkdS Ich habe es dieses Jahr wieder erlebt, dass der Platz total voll war und sogar auf der anderen Seite der Havel, am Schlosshafen Fahrzeuge abgestellt werden mussten. Ich glaub, die haben gar nichts dort, nur einen Platz zum Kfz abstellen.
    Und trotzdem standen sie da.
    Die Stadt muss etwas haben, was dafür den Ausschlag gibt...
    vinzenztheis Zur Zeit als wir da waren, war in der Tat der Stellplatz für die Wohnmobile und selbst Parkflächen direkt am Hafen vollgestellt.

    Auf der Wiese auf der anderen Seite der Havel - wo wir mit Caravangespann etwa 10 Tage gestanden haben - waren die Stromanschlüsse ebenfalls komplett ausgebucht und einige haben sich mit Kreuzverbindungen geholfen. Die Wiese war an drei Tagen voll mit Gespannen und auch Zelten.


  8. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Der Park liegt etwa 1Km außerhalb der Stadt linkerhand der Straße nach Lebach die zum Hoxberg führt.

    Im Wald des Saarwellinger Naherholungsgebietes ´Wolfsrat´ gibt es etwa 50 bis 60 Bergziegen, , Rot-, Sika- und Damhirsche sowie Wildschweine und Mufflons die in einem Gelände leben, das durch geräumige sehr großen Gatter eingezäunt ist. Die Ziegen sind ausgesprochen zutraulich und fressen einem aus der Hand. selbst das Schwarzwild kommt manchmal an den Zaun. Die Tiere dürfen gefüttert werden.

    Außerdem sind Fischteiche mit Enten und anderen Wasservögeln zu besichtigen.

    Durch den Wald mit seinen verschiedenen Gehölzen - auch exotische Arten - führen sehr viele Wanderwege, die Teilweise gut ausgezeichnet sind und die am Gehege vorbeiführen. Schutzhütten sind in genügender Zahl vorhanden. Eine Grillstelle ist vorhanden und in etwa 1/2 Km Entfernung gibt es bei dem Freibad einen Kiosk, so dass auch für das leibliche Wohl gesorgt ist

    Der Park ist nichts außergewöhnliches aber ideal um mit den Kindern dort spazieren zu gehen.

    Eintritt wird nicht erhoben und der Park kann ganztags und ganzjährig besucht werden.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Saarwellingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Anlässlich eines komplizierten Oberarmbruches meiner Gattin haben wir mit der Klinik sehr widersprüchliche Erfahrungen gemacht.

    Nach einem Sturz meiner Frau in Langen am Donnerstag wurde sie durch das rote Kreuz in die Asklepios Klinik in Langen (weil diese am nächsten lag) gebracht. Dort hat man nach dem Röntgen erst einmal die Diagnose gestellt: "komplizierte Humeruskopf-3-Fragmentur links", Operation sei erforderlich, nächster Termin aber erst in vier Tagen. Der Arm wurde mit Bandagen ruhig gestellt, Schmerzmittel wurden gegeben und verschrieben und dann wurde sie nach Hause geschickt, mit der Maßgabe am kommenden Freitag wieder zu erscheinen zwecks Computertomografie (CT) um genaueres festzustellen und am Montag zu operieren. Es entstand der Eindruck, dass die Ärzte sich nicht so recht an die erforderliche Operation wagen wollten.

    Aus sicherer Quelle ist mir bekannt geworden, dass in der Asklepios Klinik in Seligenstadt der Chefarzt Dr. Kaisidis Spezialist für Schulter Operationen ist. Siehe hierzu nachfolgenden Link.
    http://www.asklepios.com/klinik/default.aspx?cid=743&pc=0402&did3=4682

    Deshalb haben wir uns am Freitag an die Klinik in Seligenstadt gewandt.
    Nach Durchführung der CT wurde uns durch Dr. Kaisidis in gut verständlicher Form erklärt es läge ein sehr komplizierte Bruch vor und er würde versuchen die Angelegenheit mit einer Platte zu richten. Es könne aber auch sein, dass das komplette Schultergelenk durch ein künstliches ersetzt werden müsse. Die Verletzung läge im Grenzbereich und er könne erst bei der Operation feststellen wie vorgegangen werden müsse, er würde aber versuchen den Austausch des Gelenkes zu vermeiden.

    Am Dienstag konnte sodann In einer 1,5 stündigen Operation der Bruch mit der einfachen Lösung erfolgreich repariert werden, Dr. Kaisidis sei Dank! Das gesamte Ärzte Team war sehr freundlich und bereit alle Fragen ausführlich zu beantworten. Die Kompetenz war nicht zu übersehen. Hier können wir nur das allergrößte Lob aussprechen.

    Was aber danach folgte war weniger erfreulich. Die Betreuung nach der OP fanden wir nicht optimal. Das Schwestern- und Pflege-personal war nach unserer Auffassung scheinbar wegen Personalmangels hoffnungslos überfordert. Einige Schwestern und Pfleger waren sehr freundlich und hilfsbereit, andere hingegen (insbesondere eine der Nachtschwestern) verhielten sich unseres Erachtens bis zur Unfreundlichkeit barsch und wenig hilfsbereit. Die einzelnen Umstände möchte ich hier nicht erläutern. Die Arbeitsweise des Pflegepersonals machte auf mich einen sehr ineffizienten, unorganisierten, chaotischen und bei einigen wenigen Mitarbeitern inkompetenten Eindruck. Auch die Hygiene und die Sauberkeit lässt nach meiner Auffassung sehr zu wünschen übrig.
    Am siebten Tag konnte meine Frau vorerst entlassen werden.

    Das Ärzteteam hat sich 5 Sterne plus verdient, die Nachbetreuung durch das sonstige Personal hingegen hat allenfalls 1 bs 2 Sterne verdient.
    Deshalb kann ich für die Klinik insgesamt nur drei Sterne vergeben.

    geschrieben für:

    Krankenhäuser in Seligenstadt

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Ausgeblendete 4 Kommentare anzeigen
    vinzenztheis @becoba
    Da müssen wir jetzt noch abwarten, wird voraussichtlich mit Physiotherapie noch drei Monate dauern bis der Arm seine volle Beweglichkeit zurückerhält.
    Ein golocal Nutzer sorry to "burst your bubble".... aber vollständig und 100% Beweglichkeit wie vorher ist ein wirklich sehr hoch gestecktes Zeil... Ich würde es Euch wünschen; die Realität sieht meist leider anders aus :-(

    Hey, aber Ihr macht jetzt einfach mal die glohrreiche Ausnahme der Regel, richtig?
    vinzenztheis Mit viel Ausdauer und Hartnäckigkeit werden wir das erreichen. Ähnliches ist uns schon einmal mit Knieproblemen gelungen. Laut Arzt:"Bergwanderungen können Sie vergessen." Heute läuft Sie wie ein Hase, auch in den Bergen.
    Ein golocal Nutzer Klasse! SO WAS will ich hier lesen!!!! (Berg runter ist schlimmer als Berg rauf mit Knieproblemen... deshalb fahr ich kaum noch Tiefschnee...)
    vinzenztheis Um es noc h zu sagen. Immerhin sind zwar keine 100% Beweglichkeit erreicht worden, aber nach etwas über einem Jahr lag diese bei immerhin 95%. Bei der allerletzten Kontrolle wurde uns gesagt, dass die meisten von einem solchen Bruch betroffenen Patienten lediglich 60 bis 70% erreichen. Also, Hatnäckigkeit und ein Jahr lang quälen hilft.

    Im übrigen, Dr Kaisidis ist mit einem Teil seines ÄrzteTeams aus der Asklepios-Klinik entschwunden und ist nun in einer Klinik in Frankfurt. Vermutlich hatte er ob der dortigen Desorganisation die Nase voll.


  10. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 4 Bewertungen


    Der Campingplatz befindet sich unmittelbar am Ohmbachsee hinter dem Gasthof Landgut Jungfleisch - Hotel mit Restauration - und ist leicht zu erreichen. Im Gasthaus lässt es sich ausgezeichnet speisen. Besonders empfehlenswert sind die Pfifferling Gerichte.

    Etwa ein Drittel bis zur Hälfte der Stellplätze sind durch Dauercamper belegt. Das Platzgelände ist sehr ordentlich und gepflegt und die für die Touristen vorgesehenen Stellplätze sind in einzelne Areale gegliedert. Die Größe der Stellplätze ist ausreichend für Auto, großen Wohnwagen mit Vorzelt ohne dass man sich eingeengt fühlen würde.

    Sehr gute Sanitäranlagen mit Einzelwaschkabinen und Duschkabinen. Auch alles Andere was des Campers Herz begehrt ist vorhanden. Schwimmbad ist ebenfalls auf dem Platz vorhanden. Siehe hierzu und zu den sehr moderaten Preisen die web-Seite des Platzes:

    http://campingpark-ohmbachsee.de/camping-preise.html

    Die Ferienanlage bietet sich an schöne Spaziergänge um den kleinen See herum zu machen und die umliegenden Dörfchen zu erkunden. Es gibt dort eine ganze Menge an Kaffee`s und Restaurationsbetrieben, die schmackhafte Kuchen und Speisen aus der Region anbieten. Das Preisniveau ist ausgesprochen günstig.

    Darüberhinaus empfehlen sich Ausflugsfahrten in die Region um den Donnersberg herum und das Pfälzer Bergland, wo es viel Interessantes zu entdecken gibt. Mehrere Burgen oder auch Fahrt mit der Draisine auf einer stillgelegten Bahnstrecke bieten sich an. Bis ins Saarland ist es nur ein Katzensprung, wo in Homburg die Schlossberghöhlen oder die römischen Ausgrabungen in der Nähe besichtigt werden können. Prospekte liegen an der Rezeption aus.

    Wir haben diesen Platz mehrfach aufgesucht und waren zufrieden. Ideal für einen Erhohlungsurlaub mit Kindern, aber auch für Durchreisende die nach Frankreich wollen. Der Platz liegt Luftlinie etwa 3 - 4 km von der A 6 entfernt.

    geschrieben für:

    Campingplätze / Hotels in Sand Gemeinde Schönenberg-Kübelberg

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.


Wir stellen ein