Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Das Freibad ist verkehrstechnisch gut angebunden. Vor dem Schwimmbad stehen sehr viele kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Die nächste Bushaltestelle liegt nur 500m entfernt.

    Eintrittspreise sind vollkommen in Ordnung.

    Umkleidekabine sind mehr als genug vorhanden.

    Sehr große Liegewiese. Verschiedene andere Freizeitaktivitäten wie Fussball oder Volleyball möglich. Ansonsten ist auch ein Spielplatz und ein Planschbecken vorhanden.

    Becken hat mehrere 50m Schwimmbahnen. Startblocks vorhanden. Jedoch keine Sprungbretter - egal, welcher Höhe. Das Nichtschwimmerbecken hat eine Rutsche.

    Für das leibliche Wohl wird durch einen Kiosk gesorgt.

    geschrieben für:

    Schwimmbäder in Kelkheim im Taunus

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    REWE ist deutschlandweit in sieben Regionen organisiert. Dieser hier gehört zur Region Mitte, welche im Wesentlichen das Bundesland Hessen sowie Teile von Nordrhein-Westfalen umfasst. Er ist einer von drei REWE Filialmärkten (Regiemärkten) in Kelkheim und den Stadtteilen.

    Der Markt ist verkehrstechnisch gut angebunden, da er sich direkt an der großen zentral gelegenen neuen Stadtmitte befindet. Es besteht die Möglichkeit die Tiefgarage "CONTIPARK - Neue Stadtmitte" (wenn man sein Ticket am Rnde des Einkaufs an der Kasse entwerten lässt, kann hier kostenlos geparkt werden) oder den öffentlichen, kostenfreien Parkplatz "Stadtmitte-Süd" zum Parken zu nutzen. Auch ist er problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

    Obwohl ich eigentlich aufgrund eines persönlichen Grolls gegen REWE sämtliche Filialen meiden wollte, zählt dieser hier seitdem ich in Kelkheim arbeite zu meinen Stammfilialen... obwohl sich nicht allzu weit entfernt ein Discounter befindet... das Einkaufserlebnis ist toll... ich kaufe echt gerne hier ein...

    Im Großen und Ganzen ist er aufgebaut wie jeder andere Supermarkt... im Gegensatz zu meinem damaligen "Stamm-REWE" in Fischbach, gibt es hier keine Glockenbäckerei im Laden, sondern nur eine Bakeoff-Backstation an der Servicetheke - was wahrscheinlich der Tatsache geschuldet ist, dass sich sowohl links als auch auch rechts neben dem REWE zwei Bäckereien befinden... Außerdem gibt es hier eine "Sushi-Station" mit täglich frisch gerolltem Sushi und Mochis... zur Qualität des Sushis kann ich bisher nichts sagen, da ich noch keines probiert habe... die Mochis jedoch sind fabelhaft, obgleich sehr teuer für gerade einmal zwei Stück... in Mitten der Obst und Gemüse Abteilung befindet sich eine Salat-Bar mit nahezu täglich wechselnden Angebot - habe zwar auch schon ein paar Mal erlebt, dass der Salat vom langen in der Theke liegen nicht mehr sooo frisch aussah, aber solange weiter nichts dran ist, empfinde ich das als nicht allzu tragisch. Apropos Service-Theke zusätzlich zur Heißen Theke, Fleisch-, Wurst-/Aufschnitt- sowie Käsetheke gibt es hier eine Theke für Fisch und Meerestiere... auch gibt es einen Schrank für Dry Age Fleisch, was ich bisher in kaum einem REWE in meiner Umgebung gesehen habe...

    Die Mitarbeiter*innen sind alle äußerst kompetent und hilfsbereit. Habe mich vor einiger Zeit mal beim Tragen meines Einkaufs überschätzt, mir ist Joghurt runtergefallen... bin schnell zu einer der Servicekräfte gegangen, um nach Tüchern zum Wegwischen zu fragen... anstatt, dass sie mir welche gegeben hat, ist sie selbst zur Stelle hin, um den Fleck aufzuwischen... bei einer ähnlichen Situation kam mir eine Servicekraft sogar mit Korb zur Hilfe, nachdem sie wohl meinen Zirkusverdächtigen Balanceakt beobachtet hatte... Auch wenn ich mal etwas nicht auf Anhieb finde, lässt sich immer irgendwo im Laden jemand vom Personal aufstöbern, der gerne weiterhilft... entweder durch zum Produkt führen oder in die richtige Richtung weisen...

    Klar, kommt es gerade zu Stoßzeiten (z.B. zwischen 12 und 14 oder zwischen 17 und 19 Uhr) an der Kasse immer mal wieder zu längeren Schlangen - besonders im Moment bei der Einhaltung des Mindestabstands wirken diese besonders lang... aber die Kassenkräfte versuchen diese so schnell wie möglich abzuarbeiten....

    geschrieben für:

    Verbrauchermärkte in Kelkheim im Taunus

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Ich bin am Mittwoch, den 17.06.2020, zum ersten Mal dort gewesen. Den Termin habe ich sehr kurzfristig - zwei Tage vorher - über das Onlineportal vereinbart...

    Bei meiner Ankunft wurde ich freundlich von meiner Friseurin Andrea begrüßt, zeigte ihr zunächst meine Wunschvorstellung und besprach mit ihr, ob und wie sich das umsetzen ließe. Das gewünschte Haartattoo wurde es zwar nicht, da mein Kopf dafür zu schmal und wirbelig war, aber allein Under-/Sidecut sollten auch großartig aussehen... dann ging es ans Waschbecken, wo meine Haare eingeweicht und mein Kopf massiert wurde...

    Danach klärte sie ihre weiteren Schritte jedes Mal mit mir ab... zeigte mir, was sie abschneiden würde, wie kurz mein Side-/Undercut werden würde.. fabelhaft! Denn musste ich mich hinterher über keine zu kurz geschnittenen Haare ärgern... wie es anderswo schon ein paar Mal tat..

    Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Der Preis dafür war auch vollkommen in Ordnung und angemessen. Freue mich auf meinen nächsten Besuch!

    geschrieben für:

    Friseure in Kelkheim im Taunus

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Die Stadtbibliothek Kelkheim befindet sich seit 2008 in der neuen Stadtmitte. Genauer gesagt in dem dort wohl markantester Bauteil, einem nur auf vier Stützen ruhende sich über zwei Stockwerke erstreckende Riegel, "schwebt" sie über der südlichen Marktplatzkante.

    Es besteht die Möglichkeit die Tiefgarage "CONTIPARK - Neue Stadtmitte" oder den öffentlichen, kostenfreien Parkplatz "Stadtmitte-Süd" zum Parken zu nutzen. Auch ist die Stadtbibliothek problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

    Ich weiß nicht, seit wann ich meinen Leseausweis von dort habe. Denn Lesen war schon immer eine große Leidenschaft von mir, die meine Mutter und meine Tante zwar liebend gerne unterstützt haben, aber mir nicht täglich ein Buch kaufen konnten... *lach*

    Ich konnte/kann mich Stundenlang in der StaBi aufhalten... die Auswahl vorort ist einfach riesig, online über die Onleihe sogar noch größer:
    Die Stadtbibliothek Kelkheim besitzt insgesamt ca. 25.000 Medien. Neben Büchern und Zeitschriften findet man hier viele CDs und Gesellschaftsspiele / Konsolenspiele / PC-Spiele. Außerdem können Mitglieder der Bibliothek aus über 30.000 digitalen eMedien, wie zum Beispiel Filme oder eBooks.

    Sollte mal etwas nicht da sein, besteht die Möglichkeit seinen Bücherwunsch in das sich an der Theke befindende Wunschbuch einzutragen.

    Oh, als Praktikumsbetrieb war die Stadtbibliothek auch fantastisch! Ich dürfte so viele tolle Aufgaben erledigen und lernte echt viel.

    Seit Dienstag, dem 05. Mai 2020, dürfte die Stadtbibliothek Kelkheim nach der "Corona-Zwangspause" unter erhöhten Hygienemaßnahmen sowie geänderten Öffnungszeiten wieder öffnen.

    geschrieben für:

    Stadtverwaltung in Kelkheim im Taunus

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Sedina Es ist schön, wenn eine Bibliothek und ihr Personal so sind, dass sie die Leidenschaft für Bücher wecken oder stärken!

  5. via Android
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Das Backhaus Heislitz ist ein mittelständiges Bäckerei- und Konditoreiunternehmen mit aktuell über 120 Beschäftigten und 10 Filialen im Main-Taunus-Kreis.

    Der Handwerksbetrieb ist 1886 in Hofheim-Marxheim von Georg Heislitz gegründet worden und befindet sich seitdem ununterbrochen in Familienbesitz - aktuell wird er in der 5. Generation geleitet.

    Ich muss gestehen, ich bin nicht allzu häufig in Fischbach unterwegs, da ich Einkäufe vorwiegend direkt in Kelkheim erledige. Doch einige Male war ich jetzt schon im Backhaus Heißlitz und dachte es wäre mal an der Zeit eine Bewertung dazulassen.

    Das Backhaus befindet sich direkt an der großen, kaum übersehbaren Brücke am Bürgerhaus in Fischbach.
    Es besteht die Möglichkeit die kostenfreien Parkplätze unter der Brücke oder die gegenüberliegende Straßenseite zum Parken zu nutzen. Auch ist das Backhaus problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln, den Buslinien 804 und 263, zu erreichen.

    Das Backhaus ist sehr beengt. Neben dem riesigen Tresen, der ca dreiviertel des Verkaufsraums ausmacht, ist kein Platz für Sitzgelegenheiten oder Stehtische zum Frühstücken vorort. Es handelt sich nur um einen Bäcker.

    Auswahl ist groß, umfasst aber so wie ich das sehe ausschließlich das "Stadart-Backwerk", welches so ziemlich jeder Bäcker im Sortiment hat. Kein Alleinstellungsmerkmal, was mich zu häufigeren Besuchen hinreißen lässt. Geschmacklich ganz okay, nicht allzu überwältigend aber auch nicht so als würde man Pappe verzehren. Preislich vollkommen in Ordnung.

    Bezahlt wird bar an einem "Kassenautomaten"... die Bäckereifachverkäuferinnen kommen nicht mehr mit Geld in Berührung, sondern müssen nur die jeweiligen Beträge eintippen... an sich finde ich dieses Konzept super, obwohl es mich bei meinem ersten Besuch sehr irritiert hat... und die VK mich als ich ihr das Geld in die Hand geben wollte ziemlich ruppig darauf aufmerksam gemacht hat, dass ich das Geld in die dafür Schale werfen solle (Nein, das war noch nicht zu Coronazeit, weshalb ich diesen Ton "als müsse ich das wissen" als nicht allzu angemessen empfunden habe). Die folgenden Besuche waren besser.

    geschrieben für:

    Bäckereien in Kelkheim im Taunus

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Sedina Hier hat ein Getränkefachmarkt so eine automatisierte Kasse. Das ist wohl zukunftsweisend, weil Kassendifferenzen böswilliger wie versehentlicher Art damit auszuschließen sind.
    Felkyo Denke ich auch - beim Bäcker habe ich das vorher allerdings noch nie gesehen. Bei zwei Subway-Filialen in der Umgebung sind auch solche Kassen... und auch bei den Imbissbauten in großen Lebensmittelgeschäften habe ich das schon gesehen... bin sehr gespannt, wie sich das entwickelt und was das für mich als Einzelhändlerin bedeutet...

  6. via Android
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Seitdem ich laufen kann, hole ich in dieser Innungsbäckerei für mich und meine Familie Frühstück bzw. Stückchen zum Kaffeetrinken.

    Sie liegt direkt an der Robert-Koch-Str. , der Haupt- und Zufahrtsstraße von Ruppertshain. Es gibt keine gesonderten Kundenparkplätze, geparkt werden kann entlang der Straße - hier gilt aber "Wer zuerst kommt..." ;) Ansonsten lege ich Nicht-Ruppschern die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wie der Buslinie 804, welche direkt nebenan an der Haltestelle "Kelkheim (Taunus) Ruppertshain - Altes Rathaus" hält.

    Der Eingang zur Bäckerei ist leider nicht barrierefrei. Zwei Treppenstufen müssen erklommen werden.

    Man wird hier freundlich begrüßt und bedient.

    Große Auswahl an Broten, Brötchen, Kuchen, Torten und sonstigen Backwaren... Alles noch selbstgemacht!

    Neben ein paar ausgewählten Lebensmitteln des täglichen Bedarfs (Eier, Milch) ist ausserdem eine kleine Auswahl an Softgetränken und Süßigkeiten vorhanden.

    Vorbestellung, Abholung + Lieferung möglich.
    Seitdem die andere Ruppscher Bäckerei geschlossen hat, ist es Samstags immer sehr, sehr voll - die Schlange reicht oftmals bis auf die Straße hinaus und einige Häuser weit... daher rate ich Vorzubestellen! Die "Abholstation" ist noch immer etwas chaotisch bzw. ohne Ablagesystem, weshalb man sich durch sämtliche Tüten wühlen muss bis man seine eigene findet.

    Meine absoluten Favoriten hier, von Kindheitstagen an, sind: Leckermäulchen (in etwa vorzustellen wie "Prinzenrolle" zusätzlich jedoch mit Gesicht und bunten Streuseln -> Bild zum besseren Vorstellen folgt, sobald ich mal wieder bei meiner Familie zum Frühstück oder Kaffeetrinken bin) ; auch sehr empfehlenswert sind die Pudding- und Apfelstückchen.

    Hier kann ausschließlich Bar bezahlt werden.

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Bäckereien in Kelkheim im Taunus

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Ausgeblendete 9 Kommentare anzeigen
    Philipp Gut gelungene Bewertung :)

    Diese Bewertung könnte man mit kleinen Veränderungen wunderbar auf die Süseler Dorfbäckerei übertragen. Schön, dass es solche Betriebe noch gibt, ich kaufe auch lieber dort als bei den großen Ketten.
    Felkyo Uhhhh, vielen Dank für den Grünen Daumen und die Glückwünsche dazu.

    @Kaiser Robert Im Moment dürfen nur noch zwei Personen in den Laden. Die Schlange ist somit für alle, egal ob Vorbesteller, die nur schnell ihre Tüten abholen wollen oder Kunden, die Einkaufen. Einmal ging sie von der Bäckerei bis kurz vor Zauberberg - knapp 600m also.

    @Philipp Ohja. Die Bäckerei vermisse ich echt schmerzlich hier unten in Kelkheim. Denn hier gibt es zwar mehrere Bäcker, die in Laufweite gehören allerdings zu Ketten von denen ich nur mäßig begeistert bin - angeblich wird dort zwar auch selbst gebacken, aber da fehlt mir irgendetwas an Fluffigkeir... deshalb gehe ich dort nur noch hin, wenn meine Freundin wieder mal das Bedürfnis nach einem ausgiebigen Brunch hat...
    Sedina Die Bäckerei als Begleiterin durch das ganze Leben, so soll es sein.
    Glückwunsch zum liebevollen Bericht und zum Grünen Daumen!
    Ich selbst würde für die Anfahrt das Fahrrad wählen ;-)))
    Felkyo Ich selbst bin bis Anfang des Jahres immer ums Eck dahin gelaufen ;)
    Fahrrad ist mir hier viel zu anstrengend bei den elendigen Bergen - da nutze ich tatsächlich lieber den Bus, der von kurz vor der Haustür zu kurz vor elterliche Haustür fährt^^

  7. via Android
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    20. von 22 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    WAS?! Die letzte golocal-Bewertung des Zoos ist schon über zwei Jahre her?! Das ändern wir doch mal "schnell".. wobei schnell relativ ist, die Leser meiner Bewertungen wissen ja mittlerweile, dass ich etwas ausschweifend bewerte...

    Mein absolut liebster Zoo in der Umgebung!
    Schon als Baby ging es im Kinderwagen hierher. Sobald ich alleine Laufen konnte, war nichts mehr vor mir und meinen Freundinnen sicher - besonders nicht der Spielplatz ;) Später wurden die Besuche zwar weniger, aber mindestens einmal im Jahr muss schon sein! Vor einigen Jahren habe ich sogar dort als Aushilfe an der Kasse gearbeitet...

    Der Opel-Zoo ist der zweite größere zoologische GartenimRhein-Main-Gebiet. Auf Initiative von Georg von Opel wurde er 1956 als Forschungsgehege gegründet und ging 2007 in einer Stiftung auf. Finanzieren tut er sich ausschließlich durch Eintrittsgelder und Spenden -> welche natürlich, wegen der Corona-Krise momentan größtenteils ausbleiben :(

    Begleitet mich doch auf meinem kleinen virtuellen Rundgang durch den Opelzoo.

    Der Opel-Zoo liegt an der B455 zwischen Kronberg und Königstein. Für die Anreise mit dem PKW sind zahlreiche kostenfreie Parkplätze vorhanden. Auch kann der Zoo bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln errichtet werden z.B. fährt die S4 von Frankfurt bis Kronberg Bahnhof, wo man direkt in die Buslinien 261, X26 und X27 umsteigen kann und dann bis zur Haltestelle "Opel-Zoo" fährt. Ansonsten lässt sich der Zoo auch großartig zu Fuß erreichen, wenn man aus Königstein, Kronberg oder Falkenstein kommt.

    Direkt neben dem Haupteingang - außerhalb des Zoogeländes - befindet sich das Restaurant "Lodge", ein elegantes Steakhouse mit gehobener Gastronomie, auch für größere Gesellschaften. Restaurantbesucher haben einen atemberaubenden Blick über die Anlage "Afrika-Savanne" und die Altstadt Kronbergs bis ins Rhein-Main-Gebiet. -> (Hierzu wird es irgendwann eine eigenständige Bewertung geben, sobald sich ein Besuch mal anbietet ;))

    Auch hier musste ich bei der Datenänderung ein wenig tricksen und bitte daher um etwas Nachsicht bei den Öffnungszeiten: Der Opelzoo hat nämlich sowohl Winter-, Sommer- als auch Sonderöffnungszeiten während der Sommerferien von Juni bis einschließlich August. Während der Sommerzeit hat der Opel-Zoo von 9 bis 18 Uhr geöffnet, in den Sommerferienmonaten Juni/Juli/August sogar von 9 bis 19 Uhr. Während der Winterzeit schließt der Zoo bereits um 17 Uhr. Auch gibt es hier die Sonderregelung, dass sich Besucher auch nach der Schließzeit noch auf dem Zoogelände aufhalten dürfen, bis es dunkel wird. Allerdings sind dann Attraktionen wie das Bällebad oder der Streichelzoo verschlossen.

    In der Kassenhalle des Haupteingangs selbst, befindet sich auf einer Fläche von über 60qm der Zoo-Shop. Hier werden den kleine und große Zoo-Fans eine große Auswahl an Souvenirs, auch für den kleineren Geldbeutel, angeboten. Er hat während der Kassen-Öffnungszeiten geöffnet und ist auch ohne Zoobesuch zugänglich.

    Der Ausflug in den Zoo ist ein verhältnismäßig echt teurer Spaß: Der Eintritt für Erwachsene beträgt 15,50€. Der Eintritt für Kinder (3-14 Jahre) beträgt 8,50€

    (Wer öfter als einmal jährlich den Opelzoo besucht für den lohnt sich eventuell eine Jahreskarte)

    Hunde dürfen gerne mitgenommen werden, auch hier muss Eintritt von 2,-€ gezahlt werden. Außerdem müssen sie im gesamten Zoo an der kurzen Leine geführt werden. Es sollte selbstverständlich sein, dass der Zoo sauberzuhalten ist: Die Hygienetüten können an den gekennzeichneten Stationen an der unteren Kasse und am Drehtor bei den Guanakos entsorgt werden.

    Und das nur für den Eintritt, ohne Karotten für die gierigen Ziegen oder Futter für den Streichelzoo oder Pommes und Eis... Ein Glück, dass mein Liebster und ich erwachsen genug sind, um nicht an jedem Imbiss plötzlich Hunger zu haben...

    Der Zoo ist barrierefrei. Es gibt separat ausgewiesene Behindertenparkplätze direkt am Haupteingang. Die Eintrittspreise variieren nach Grad der Behinderung: Behinderte Erwachsene und Kinder mit GdB ab 80frei***(dazu Begleitperson - nur bei Nachweis "B") frei, Behinderte Erwachsene mit GdB ab 50 bis unter 80 14,50€, Behinderte Kinder mit GdB ab 50 bis unter 80 7,50€ sowie die jeweils dazugehörige Begleitperson - nur bei Nachweis "B" ebenfalls 14,50€... die Wege sind zwar alle befestigt, allerdings ist das Gelände teilweise sehr steil.

    Eine gewisse Lauffreude ist für einen Ausflug hierher große und vor allem kleine Besucher Vorraussetzung - oder man ist gut mit Buggy / Bollerwagen / Babytrage ausgestattet. Vom Haupteingang aus kann zwischen zwei Rundwegen durch den Opel-Zoo gewählt werden. Der kleine Rundweg (mit einer Landschildkröte gekennzeichnet) dauert mindestens eine Stunde... Der große Rundweg (mit einem Gepard gekennzeichnet) dauert mindestens zwei Stunden... die Wege zum Pony- und Kamelreiten, auf den Spielplatz, durch die Tierhäuser oder sonstige "Umwege" sind hierbei nicht eingerechnet. Noch dazu
    geht es - wie bereits erwähnt - im Opel-Zoo immer mal wieder bergauf und bergab.
    Laufanfänger könnten dadurch schnell überfordert sein - weshalb Laufräder, Roller und Co aus gutem Grund auf dem Zoogelände verboten. Einen Verleih von Bollerwagen gibt es im Opel-Zoo übrigens nicht.

    Auf einzigartige Weise werden rund 1600 Tiere aus über 230 überwiegend aus Afrika, Asien und Europa stammenden Arten präsentiert. Unter anderem die einzigen Elefanten in Hessen - leider ist eine der Elefantenkühe, mein Liebling "Aruba", Anfang März im stolzen Alter von 41 Jahren verstorben.

    Es besteht zum aktuellen Zeitpunkt (21.4.2020) allerdings NOCH freier Eintritt in Teile des Opel-Zoos über den öffentlich zugänglichen 900-m-langen Philosophenweg, der Kronberg und Königstein miteinander verbindet. Dieser trennt den Opelzoo ein wenig, weshalb sich am Fuß des Berghangs nochmal ein Kassenhäuschen mit Einlasskontrolle befindet.

    Direkt dahinter wartet das Restaurant Sambesi auf hungrige Zoo-Besucher. Das Zoorestaurant hat eine große Terrasse mit Blick auf das Außengehege der Elefanten.

    Wer nicht richtig einkehren möchte, bekommt an drei Kiosken warmes Essen, Getränke und natürlich Süßigkeiten und Eis.

    Für "Selbstversorger" gibt es mehrere Grillhütten auf den Spielplätzen (Reservierung erforderlich!) sowie zahlreiche Picknickmöglichkeiten auf dem gesamten Zoogelände.

    geschrieben für:

    Zoologische Gärten in Kronberg im Taunus

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    Ausgeblendete 10 Kommentare anzeigen
    Felkyo Ein ganz kleines bisschen eskaliert vergangene Nacht, ups.
    Vielen Dank für den Grünen Daumen und die Glückwünsche:)
    grubmard Ich glaube, den Zoo und Aruba konnte man durch eine Zoo-Serie in der ARD kennenlernen. Ich weiß jetzt bloß nicht mehr, ob Aruba die etwas eigensinnige Chefin im Ring war.
    Felkyo @grubmard Genau! Der Opelzoo ist bei Giraffe, Erdmännchen & Co. im TV zu sehen. Und ja, Aruba war die sehr eigensinnige Chefin mit dem einzelnen Stoßzahn ^^
    Alexander J Der Philosophenweg ist ein Öffentlicher Weg durch das Zoo Gelände, ein kostenloser Besuch ist damit nicht möglich. Allerdings sind einige Gehege vom Weg aus zu betrachten.
    Der Zoo war ursprünglich nur auf einer Seite und wurde später auch auf der anderen Seite vergrößert. Laut Planungen von 2003 sollte der Zoo ohne den Weg weiterentwickelt werden. Das ist allerdings nicht passiert, sondern der Weg wurde einfach in die Wegeführung des Zoos integriert. Da das aber Probleme mit sich bringt, soll der Weg deswegen geschlossen werden .


  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Durch Zufall habe ich den Astra Biergarten bei meinem vorletzten Hamburg-Trip nach dem Besuch eines der erfolgreichsten Musicals entdeckt, da das Boot direkt an den Landungsbrücken 2 unter dem Biergarten vor Anker ging.

    Angezogen durch die Musik haben wir bis zum Zapfenstreich die restliche Nacht dort verbracht. Auch an den beiden folgenden Abenden waren wir dort. Ich - nicht allzu gern Biertrinkerin - habe mich sogar zum ein oder anderen Astra und schließlich auch zum Tanzen hinreißen lassen...

    Die Servicekräfte waren allesamt super nett. Lustigerweise haben wir zwei davon am nächsten Tag in der Ubahn wiedergetroffen und wurden tatsächlich erkannt. Sympathisch!

    Der Biergarten bietet Platz für 450 Gäste, ausschließlich im Außenbereich. Deshalb ist auch zwischen Mitte Oktober bis Anfang April WINTERPAUSE.

    Freue mich schon sehr darauf, wenn wieder geöffnet ist!

    geschrieben für:

    Biergärten in Hamburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.

    Kaiser Robert Moin, die Hamburger Hafenfähren legen dort an, aber ankern nicht. Siehe morgen im Buchladen im "Seemannschaft, Handbuch für den Yachtsport" rein, ISBN: 3768805239 ;-)
    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    Sedina Entscheidend ist doch, dass Felkyo bei Astra vor Anker gegangen ist ;-)))
    Die Ankerkette für so ein 30 m-Schiff muss nach den ES-TRIN mindestens 40 m lang sein. Damit kann man Touries spektakulär über den Kiez schleifen.....
    Felkyo UPSI, wenn man einmal nicht ordentlich nachdenkt - denn eigentlich wusste ich mal, dass nur angelegt nicht geankert wird... ich habe jetzt zumindest einen Herz-Anker als Kapuzenpulli sowie ganz viel Herz-Anker-Schmuck... und zu Hause ganz viel Astra... wobei ich feststellen musste, dass es mir nicht so gut schmeckt wie am Hamburger Hafen mit Blick auf die Elbe... xD


  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Bei der Datenänderung dieser Location musste ich ein bisschen tricksen und bitte daher um etwas Nachsicht bei den Öffnungszeiten: Der AustralianWineStore hat nämlich sowohl Sommer- als auch Winteröffnungszeiten. Im Sommer ist Montags bis Freitags von 14:00 bis 18:00 Uhr, sowie jeden ersten Samstag im Monat von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet. Wohingegen im Winter jeden Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr durchgehend geöffnet ist.

    Der AustralianWineStore liegt im Herzen des Industriegebiets Kelkheim. Und ist sowohl problemlos mit dem Auto als auch mit Öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

    Vor 20 Jahren wurden hier ausschließlich Weine aus Westaustralien importiert und angeboten. Heute umfasst das Sortiment des Stores Weine aus vielen Australischen Regionen und Neuseeland sowie weitere Produkte. Für alle Produkte und Services, die hier angeboten werden, stehen Herr und Frau Czirr mit Ihrem guten Namen persönlich ein.

    Seit Mitte April 2015 besteht neben den Sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und Twitter auch die Möglichkeit über eine App vom AustralienWineStore, welche den Nutzer mit Informationen zu aktuellen Themen, Terminen/Veranstaltungen, Angeboten sowie mit speziellen Wein-Empfehlungen und Neuigkeiten rund um den australischen Wein versorgt, in Kontakt zu bleiben. Die App wird laufend aktualisiert.

    Auch für ein regelmäßiges Wein-Abonnement wurde mit demAustralien WineClubgesorgt.
    Als dessen Mitglied man von den verschiedensten Vorteilen profitieren und sich zweimal im Jahr von Überraschungspaketen gefüllt mit Australischen Premiumweinen sowie von ausgefallenen und limitierten Rebsorten verwöhnen lassen kann. Dieses Abonnement ist völlig zwanglos und kann jederzeit zum Monatsende beendet werden...

    Als Nicht-/Seltenweintrinkerin bin ich über ausführliche Beratung immer sehr dankbar. Die hat man hier vollkommen. Der empfohlene Wein kam bisher immer gut bei den Beschenkten an. Ich finde den Service den das Ehepaar Czirr anbietet einfach fabelhaft. Endlich mal ein "kleiner", lokaler Einzelhandel, der es vom Serviceangebot her problemlos mit den Großen aufnehmen kann. Hieran kann sollte sich so manches Unternehmen ein Beispiel nehmen.

    Bravo! Weiter so!

    geschrieben für:

    Wein / Getränke in Kelkheim im Taunus

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Ausgeblendete 13 Kommentare anzeigen
    Felkyo Wuhu, vielen Dank für den Grünen Daumen und die Glückwünsche dazu.

    @Harpye Jap, geht mir ähnlich... es kommt eigentlich nur alles Schaltjahr mal vor, dass ich Wein trinke, während meine Familie gerne mal Abends ein zwei Gläschen (normalerweise italienisch) trinkt...

    @klausmlange Ja! Das Hauptgeschäft vom AustralianWinestore ist tatsächlich der Versandhandel. Einfach mal auf der Internetseite vorbeischauen oder die App nutzen ;)
    Hofie Es sei noch erwähnt, dass gerade die Australier den Wein mit Holzchips faken. So wird in kurzer Zeit ein aromatisches Blendwerk geschaffen. Die Aromenvielfalt ist meist sehr oberflächlich. Sie beeindruckt ob der Opulenz bei den ersten Schlücken, um dann immer eindimensionaler zu geraten. Ablagerung im Fass ist in Australien die Ausnahme. Da wird der Wein fast ausschließlich in Stahltanks mit den eben erwähnten Chips ausgebaut. Ausserdem ist in Australien der Zusatz von Säuren erlaubt, aber nicht kennzeichnungspflichtig.

    Deshalb rate ich dem klassischen Weintrinker von australischen Wein ab, ausser er weiss, bei welchem Winzer er kauft. Es findet ein Wandel hin zu hochwertigen Weinen statt, ist aber noch lange nicht die Regel.

    Ein weiterer Wermuthstropfen ist der extrem hohe Wasserbedarf im Traubenanbau, der in Australien nur durch künstliche Bewässerung garantiert werden kann. Was das bei der ausgeprägten Wasserknappheit für das gesamte Ökosystem zur Folge hat, kann sich jeder am fünf Fingern abzählen.
    Felkyo Oh? Gut zu wissen, davon habe ich tatsächlich keine Ahnung - ich weiß nur, dass der, den ich verschenkt habe, gut bei den Beschenkten ankam (und er nicht nur in den Schrank gestellt wurde ^^)
    Sedina Prost - heute zum Spargel gibt es einen Pfälzer Wein. An Weine von anderen Kontinenten wage ich mich nicht heran....
    Glückwunsch zum Grünen Daumen!


  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Die Burgruine Königstein trohnt auf407m über NHN am westlichen Rand der Altstadt von Königstein. Der Nord- und Westhang des Burgbergs ist bewaldet, weiter im Westen schließen sich unbebaute Landschaftsflächen an. Dadurch bietet sich dem Besucher ein großartiges Panorama mit Blick über die Rhein-Main-Ebene und in die Taunuswälder.

    Besonders empfehlenswert ist das Wandern über den 11km langen 3BurgenWeg, der die Burg Königstein mit den Burgen in Kronberg und Falkenstein verbindet - größtenteils läuft man hier über gepflasterte/asphaltierte Wege vorbei an schönen Aussichtspunkten und vielen historisch bedeutsamen Orten.

    Die Kleinbahnlinie 12 ("K-Bahn") befördert Besucher von Frankfurt aus nach Königstein. Außerdem fahren verschiedene Busse bis zur Haltestelle "Königstein Stadtmitte". Aber auch bei einer Anreise mit dem Auto stehen verschiedene Parkplätze zur Verfügung.

    Es sei gesagt, dass die Burg nur bedingt barrierefrei ist. "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg": Es muss einigermaßen steiler,nur teilweise asphaltierterWeg überwunden werden, der leider nicht mit dem Auto befahren werden kann. Auf der Burg selbst sind nicht alle Wege mit dem Rollstuhl befahrbar, dennoch können nahezu alle Orte erreicht werden.

    Beim Anlegen dieser Location musste ich ein bisschen tricksen und bitte daher um etwas Nachsicht bei den Öffnungszeiten: Die Königsteiner Burg hat nämlich sowohl Sommer- als auch Winteröffnungszeiten. Von April bis Oktober ist täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Wohingegen von November bis März die Burg NUR Samstag und Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet ist. Bei schlechten Witterungsverhältnissen (Eis und Schnee) bleibt die Burg ganz geschlossen. Die letzten Besucher werden um 16:30 Uhr eingelassen. Ausserdem kann es aufgrund von Sonderveranstaltungen zu geändeten Öffnungszeiten kommen.

    Die Eintrittspreise sind:
    Erwachsene 3,- Euro
    Kinder 1,50 Euro
    Gruppen ab 10 Personen:
    Erwachsene 2, - Euro
    Kinder 1,- Euro
    Inhaber der Kurkarte erhalten freien Eintritt

    Die Burg ist nicht nur ganzjährig für Besucher geöffnet, sondern auch Ort einer Vielzahl von Veranstaltungen: Jedes Jahr am Wochenende nach Christi Himmelfahrt findet das große Königsteiner Ritterturnier auf der Burganlage statt - ein paar Bilder von einem meiner letzten Besuche dort habe ich angefügt :)
    Am zweiten August-Wochenende findet ausserdem das Musikfestival "Rock auf der Burg" statt, wo 13 verschiedene Bands auf zwei Bühnen dafür sorgen, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Während auf der Mainstage direkt auf der Festwiese die größten und angesagtesten Rock-Acts spielen, geht es auf der Kellerstage im Zeughauskeller noch heftiger zu: Regionale und nationale Metal-Bands bringen die Burgmauern zum Beben. Leider vergesse ich immer davon Bilder zu machen ^^
    Ausserdem bieten verschiedene Veranstalter Theater, Musical, Ritterspiele und Open Air Kinos dort an.

    - Abgesehen natürlich von diesem verflixten Jahr 2020, welches kulturell betrachtet echt ein Flopp ist... obgleich die Vorkehrungen natürlich mehr als verständlich sind. -

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen / Kultur in Königstein im Taunus

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    Felkyo Ja, leider. Aber das Programm für kommendes Jahr steht schon fest und auch viele Händler haben bereits ihr kommen zugesagt.
    FalkdS Das sächsische ist auch etwas besser in Schuss... ;-)

    Danke für den Tipp
    Glückwunsch zum Burgruinendaumen
    Ein golocal Nutzer Der Königsstein ,in Königsstein (Elbe) ist ein Schmuckstück und hat auch viel Geschichte!-----Aber trotzdem zur Ruine -Daumenglückwunsch