Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (13 von 42)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 4 Bewertungen


    Im ehemaligen Trinkgutmarkt ist nach dem Umbau/Neubau des Rewe-Marktes dessen Getränkemarkt dort eingezogen.
    Das Warenangebot und die Auswahl ist sehr groß und Übersichtlich aufgebaut . Das Bierangebot umfasst Biere vom deutschen Markt aber auch ausländische Biere vom europäischen aber auch vom amerikanischen Markt.
    Saisonabhängig werden auch Sonderbiere angeboten , entweder dieses Maibock , Winterbock, Oktoberfestbiere, Biobiere (sehr teuer) usw.
    Desweiteren bekommt man angefangen vom 5L Partyfass bis zum 50L Fass viele Biersorten aus dem Kühlhaus , desweiteren vermietet der Markt Bierzeltgarnituren , Zapfanlagen , Kühlanhänger (Tekenanhänger) , Gläser und weiteres Partyzubehör , einfach mal im Markt anfragen.
    Nichtalkoholische Getränke gibt es auch in sehr großer Auswahl ,entweder in Mehrweg oder Einweg ,desweiteren auch pfandpflichtige Getränkedosen.
    Die Wein-Sektabteilung ist genauso gut sortiert ,es werden Weine aus der ganzen Welt angeboten.
    Die Spirituosenauswahl ist sehr groß , es gibt auch spezielle Schnäpse/Liköre die man in den großen Verbrauchermärkten vergeblich sucht ,z.B. Killepitsch aus Düsseldorf oder Escorial grün , den der Damenwelt sehr gut schmeckt da süß aber einen Alkohohlgehalt von 56% hat.
    In diesem Getränkemarkt bekommt man Unmengen von Knabberreihen , Süßwaren , auch Wurstwaren oder frischen Fisch aus der Kühltheke ,sowie alles zum Grillen z.B. Holzkohle.

    geschrieben für:

    Getränke / Getränkevertrieb in Duisburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Eberhard W. Bio-Biere, das ist doch den Leuten das Geld aus
    der Tasche gezogen! Unser gutes altes Reinheitsgebot sagt doch, was im Bier drin sein darf!


  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Der Trinkgutmarkt in Wanheimerort befindet sich im Gebäude eines ehemaligen Baumarktes , der Markt ist deshalb sehr groß.Der Vorteil ist das dort die Gangbreite sehr groß ist und nie etwas im Weg steht.
    Das Bierangebot ist gut sortiert und groß , auch saisonabhängige Biere werden angeboten desweiteren Biere aus der ganzen Welt .
    Für die Party kann man Bierzapfanlagen ,Stehtische,Bierzelt-Garnituren und Gläser mieten und es gibt ein großes Kühlhaus mit Fassbiere von 5L bis 50L ..
    Man kann sich auch telefonisch andere Getränke kühlen lassen, dann hat man bei der Party alles gut gekühlt.
    Es werden alkoholische und nichtalkoholische Getränke in Dosen angeboten, die Auswahl ist sehr groß.
    Die Spirituosenauswahl ist echt riesig , es gibt so viele Sorten , auch z.B. von Vodka oder Whiskey , man muß sich dort wirklich Zeit nehmen.
    Die Wein-Sektabteilung ist auch ganz gut sortiert .
    Desweiteren werden dort Lebensmittel angeboten , von den Knabbereien bis zu Sonderposten ,die nicht im Sortiment sind.

    geschrieben für:

    Getränke / Getränkevertrieb in Duisburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Die Rossfeldpanoramastrasse sollte jeder mal gefahren sein , sie ist ca. 16km lang , tolles Panorama , die am höchsten gelegene mit dem Auto erreichbare Gaststätte in Deutschland , der Ahornkaser ,auf 1520m Höhe.

    Die Straße ist Mautpflichtig ,diese Maut dient zum Erhalt und Verbesserung der Ringstraße.
    Es gibt eine Mautstelle Nord -und Süd , ich empfehle die Mautstelle Nord , da dort erst einmal die Straße bis zur Ahornkaserhütte 2-spurig ausgebaut ist und die max. Steigung dort bei 13 % liegt.

    Die Südabfahrt hat teilweise eine Steigung/Gefälle bis zu 26% , ist noch nicht ausgebaut worden ,also etwas breiter wie eine einspurige Straße , wurde zwischen 1953-55 fertig gebaut,ich habe dort bei der Abfahrt immer gehofft ,das kein Fahrzeug insbesondere ein Bus mir entgegen kommt.

    Auf der Strecke bis zum Ahornkaser gibt es die höchste Stelle an der sogenannten Scheitelstrecke bei 1560m ,dort gibt es einen großen Parkplatz ,auch für Busse geeignet und den Roßfeld-Kiosk ,wo man einen kleinen Imbiss oder Erfrischung zu sich nehmen kann ,Sitzplätze sind auch vorhanden.
    Dort gibt es auch die beste Aussicht außer der vom Ahornbüchsenkopf auf 1604m.

    Man kann von dort bei guten Wetter in nördlicher Richtung bis nach Salzburg schauen , nach Osten zu den Alpen des Salzkammerguts ,nach Südosten das Dachsteingebirge.
    Richtung Süden blickt man auf dem Hohen Göll(deutsch-österreichischer Grenzberg) , nach Südwesten vorbei am Kehlstein bis zu den Bertechtsgardener Alpen .
    Auch auf den sehr bekannten Obersalzberg hat man einen sehr guten Blick.

    Eine Besonderheit ist , das einmal die Straße teilweise durch österreichisches Gebiet führt , zum zweiten ist dies eine Bundesprivatstraße ,dieser Begriff wurde damals erfunden.
    Im Grundbuch in Hallein/Österreich ist die Bundesrepublik Deutschland als Eigentümer eingetragen.

    Die Straße ist das ganze Jahr rund um die Uhr befahrbar gegen eine Maut , auf der Webseite gibt es sehr viele Informationen darüber , auch die Facebookseite ist sehenswert da dort Fotos von Besucher eingefügt wurden,insbesondere bei den Winteraufnahmen frage ich mich ,wie man die Straße rauf und herunter kommt.

    Falls ihr mal im Berchtesgardener Land seit ,ob mit Auto oder Motorrad , gönnt euch mal diese Strecke.
    Es gibt auch eine Buslinie der RVO GmbH , die diese Straße befährt , falls eine Fahrgelegenheit fehlt , über die Fahrtzeiten müsstet ihr euch vor Ort erkundigen.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Berchtesgaden

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    Ausgeblendete 15 Kommentare anzeigen
    sermerjung © Falls du noch nicht dort warst chris , es ist sehenswert .
    Falls du eine "Schneekatze" bist , dort gibt es eine Skihütte und Lifte und soll das schneesicherste Gebiet auf deutscher Seite sein...
    Ein golocal Nutzer Kann den Bericht nur voll unterstreichen. Wirklich sehenswerte Aussicht die man auch mit dem Auto erreichen kann.


  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 7 Bewertungen


    Ich war damals skeptisch ,da über der Türe dieses Restaurants 3 Sterne einen Entgegenleuchten , was die Preise ,das Publikum und die größe der Speisen betrifft ,muß man dort mehrere Gänge essen ,um satt zu werden ?
    Nein ,da gehen wir aus den 3 genannten Punkten besser nicht rein ,also haben wir es lange einfach links liegengelassen.

    Auf Empfehlung von Bekannten bin ich damals ,ich glaube es war 1996 ,dort das erstemal Eingekehrt und war Überrascht.
    Seitdem bin ich immer mal wieder da ,aber auf Grund der Anfahrt von fast 20km heutzutage seltener wie früher ,wo ich in Rheinhausen wohnte.

    Die Parkmöglichkeit ist eher schlecht , entweder sich an den Straßen einen Platz suchen ,gegenüber bei Netto oder am Rathaus.
    Die Buslinien halten ein paar Meter weiter an , es verkehren dort einige , am besten nach der Haltestelle "Rathaus" auf dem Plan nachschauen.
    Es liegt genau an der Ecke Schwarzenberger/Friedrich-Ebert Str.


    Zum Restaurant ,es ist sehr schön Rustikal eingerichtet , die Toiletten sind blitzblank , und der Service ist nett und antwortet auf alle Fragen bezüglich Speisen oder Empfehlungen mit Fachwissen.
    Es ist für Rollstuhlfahrer barrierefrei ,am Eingang und die Toiletten ,nur keine rollstuhlgerechte Toilette (Kann nur den Männerbereich beschreiben)

    Alle Speisen sind von sehr hoher Qualität , das Gemüse ist frisch zubereitet und keine Dosen-bzw. Tiefkühlware.
    Ich habe schon sehr viele Gerichte dort gegessen ,angefangen vom Grillteller für 11,90€ , ein Jägerschnitzel für 11,40€ oder ein Kalbsteak mit Beilage für 19,90€.
    Es gibt auch Fisch und Geflügelgerichte.

    Alles kann ich nicht aufzählen ,jedoch die Qualität des Fleisches ist super ,und dafür finde ich die Preise sehr günstig .Auch sind die Portionen groß genug, um den Gürtel weiter zu machen während des Essen.
    Vor dem Essen gibt es Baguette mit Kräuterbutter und nach dem Essen entweder einen Julischka oder Slivovic ,je was man sich wünscht.
    Die Getränkepreise finde ich auch ok , nicht überteuert.

    Meine Bewertung ist 5 Sterne plus , da dieses Restaurant eine Topqualität und einen Topservice bietet , keinen Sterneabzug wegen der Parkmöglichkeiten.

    Probiert es mal selber aus , es lohnt sich wirklich.

    Ich habe den Link der Speisekarte in den Unternehmensdetails eingetragen ,schaut mal rein.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Desweiteren werde ich demnächst auch noch eigene Fotos hochladen ,besonders von Außen .
    Ich habe mal den Link von Google Maps als Google+ eingefügt , da könnt ihr auch in Streetview gehen und euch die Umgebung ansehen.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Duisburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Eberhard W. Ich war mit meiner Verwandtschaft schon mal dort
    und es hat mir gut gefallen und auch geschmeckt.
    Meine Tante in der Erlenstraße wird am 1.5. - 92 Jahre.
    Ausgeblendete 4 Kommentare anzeigen


  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Schade , diese Location schließt zum 31.05.2015 und wohl für immer.
    Es ist die letzte echte urige Kneipe in Serm , wann sie entstand kann ich nicht sagen , sie wurde aber bereits 1948 von dem Karnevalsverein KG Südstern genutzt , wo dieser gegründet wurde.
    Erst hieß sie einfach "Rademacher" ,später dann "Zu den drei Linden" , ich weiß noch das bis Ende der 60ziger Jahre dort noch zusätzlich ein kleiner Krämerladen untergebracht war .
    Wenn mein Vater Sonntags "Frühschoppen" ging ,war er oft dort ,nahm mich ab und zu mit ...
    Die Kneipe hat 2 Kegelbahnen ,dort war ich in der Jugendzeit auch schon öfters kegeln , anfangs meiner Pflegeljahre im Jugendalter dort mit der Clique feiern ,auch später beim Karneval war es immer super dort.

    So jetzt etwas zur Schließung ,wir sind ein kleines Dorf und es kursieren immer Gerüchte.
    Von all den ist mir am Plausibelsten , das innen alles saniert werden muß ,also ganz ehrlich ,die Zeit ist innen stehen geblieben ,ich könnte blind zur Toilette gehen ,nichts hat sich verändert in den ganzen Jahren , leider auch die veralteten Wasserrohre und Verkabelung.
    Da müsste ein 6-stelliger Betrag inverstiert werden .
    Die Besitzer möchten wohl alles abreißen und ein großes Wohnhaus errichten.

    Schade ,die letzte Kneipe schließt,es war die Vereinskneipe vom Karnevalsverein und ein paar Schützenvereinen.
    Im Altkern von Mündelheim gibt es auch keine Kneipe ,Gaststätte mehr , die letzte an der Kirche dort (früher befanden sich 2 dort) hatte bereits im letzten Jahr geschlossen.
    Hier in Serm gibt es nur noch den Vietnamesen und jetzt neu ein Jugoslawe in der "Dorfschänke".

    Infos:
    http://www.sermerpartydorf.de/news/index.php/News/16-Zu-den-drei-Linden-Inhaberin-verl%C3%A4sst-uns/?s=a22882ce5d13060095985e51355e2b2f776ff059

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Kneipen in Duisburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Ausgeblendete 22 Kommentare anzeigen
    kisto Echt traurig, dass immer mehr "alte Lokalitäten" im Nirvana verschwinden. Der Bericht ist richtig gut geschrieben!
    diepolz Vielen Dank für Deinen schönen Bericht, der uns leider nichts Gutes verheisst aber so ist das Leben nun einmal.

    Mir kamen gerade Gedanken an die 4 Kneipen (nennen wir sie ruhig mal so) meines längst abgebaggerten Heimatortes hoch.
    Heute war ich auf der nach Auskohlung neu entstandenen Fläche unterwegs und sah Gedenksteine an die Kirche, die Schule, den Wasserturm, ... an die Gaststätten wurde nicht erinnert, schade!

    Du hast zumindest hier ein kleines Denkmal gesetzt und dafür solltest Du entsprechend grün gemacht werden.
    sermerjung © Danke euch allen für die Glückwünsche...
    @Exlenker Ja der wird nicht dauerhaft sein ,bin aber noch am hoffen , das sich dort doch noch jemand findet ,der Geld in die Hand nimmt ,dieses Gebäude (Was wirklich mit Anbauten (Kegelbahnen,ehemaliger Festsaal sehr groß ist) aufkauft und renoviert...
    Ist ja ein sehr altes Gebäude,ich muß mich mal umhören,wann es gebaut worden ist...
    Und der Wirt kann vor mangelnden Gästen nicht klagen, dort ist es immer voll,da ja die letzte echte Kneipe hier...
    Exlenker Wenn dort kein Mangel an Gästen herrscht ist es etwas unverständlich, sollte diese Location dicht gemacht werden. Könnte ja dann nur am Grundstücksbesitzer liegen, der der Mietvertrag eventuell nicht verlängert?
    Schalotte Glückwunsch zum grünen Daumen. Wrde ich mir mal merken und wenn die Lust aufs Essen mich packt, einmal dort einkehren.


  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    Meinungsmeistermässig!
    Die Pizzen sind erstklassig ,die Location ist mittelmässig,aber selbst Sonderwünsche,Gerichte die nicht auf der Karte stehen werden nach Möglichkeit gemacht,deshalb volle 5 Sterne...

    geschrieben für:

    Pizza / Italienische Restaurants in Duisburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Meinungsmeistermässig!
    Echt ein Geheimtipp,tolles Brot,Brötchen oder Gebäck ,es lohnt sich!
    Ist einfach wie damals der Geschmack in den Kinderjahren!

    geschrieben für:

    Bäckereien / Konditoreien in Duisburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 5 Bewertungen


    Meinungsmeistermässig!
    Mein Nummer 1 Baumarkt, Auswahl von einzelnen Artikelgruppen ernorm,Preise recht günstig(Ein Hammerbohrer satte 7€ günstiger als im anderen Baumarkt) ,riesige Auswahl, Haustierabteilung ,die Gartenabteilung ist von der Auswahl toll!
    Wartezeit an den Kassen,geht aber so!
    Personal ist sehr Hilfsbereit und Kompetent!

    geschrieben für:

    Baumärkte in Duisburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Mein Lieblingsdrogeriemarkt :-)
    Es ist ein sehr moderner Markt ,da erst vor 2 Jahre eröffnet. Es gibt einen großen Parkplatz der mit Aldi und Rewe-Getränke geteilt wird.
    Bushaltestellen befinden sich direkt an der Mündelheimer Str.

    Der Zugang ist großzügig und Rollstuhlgerecht ,die Gänge im Markt breit und nie zugestellt ,desweiteren sieht es immer Aufgeräumt und Ordentlich aus.
    Außer den üblichen Drogerieartikeln gibt es extra eine Baby/Kinderabteilung .

    Besonders kann ich hier die Bodycreme der DM-eigenen Marke Balea empfehlen oder Balea Dusche for Men , sehr gut verträglich und duftet gut , für 55 Cent ein Schnapper ,und ich brauche an Duschgel extrem viel die Woche ,liegt an meiner Arbeitsstelle ,ein Hüttenwerk ,da würde mich ein Markenmittel sehr viel an Kosten verursachen.
    Auch Markenartikel sind hier meiner Meinung nach am günstigsten ,ich gehe darauf aber nicht näher ein ,brauch ja keiner Wissen das ich z.B. L'OREAL for Men Produkte benutze.
    Auch ordinäre Müllbeutel kaufe ich dort ,die gelben ,da sie zugezogen und gebunden werden können.
    An den Kassen läuft auch alles sehr schnell ,die Verkäuferinnen sind stehts freundlich und hilfsbereit.

    geschrieben für:

    Drogeriewaren in Duisburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Gartenbau Hilger kann ich jeden wärmstens empfehlen , der der Jahreszeit entsprechende Blumen kaufen möchte .
    Die Einfahrt ist von der Duisburger Landstraße aus über einen schmalen Schotterweg ,aufgepasst auf entgegenkommender Fahrzeuge , es ist sehr eng dann.

    Eine Parkmöglichkeit besteht direkt vor den Treibhäusern.

    Zum Einkauf stehen Einkaufswagen bereit ,man geht direkt in die Treibhäuser und sucht sich die Pflanzen aus.
    Momentan sind dort Hornveilchen, Bellis, Vergißmeinnicht, Stiefmütterchen, Osterglocken ,Primeln und andere Frühlingsblumen im Angebot.

    An der Kasse werden alle Blumen vom Personal in Kartons verpackt.

    Die Preise sind günstig ,Abstriche muß man machen da dort keine Exoten gibt ,aber deshalb fahre ich ja nicht dort hin ,ich möchte qualitativ hochwertige Ware der Jahreszeit entsprechend und dort erhalte ich sie.

    geschrieben für:

    Gartenbau / Blumen in Düsseldorf

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Ausgeblendete 10 Kommentare anzeigen
    LUT Angesichts der Preise für Hornveilchen bin ich jetzt regelrecht geschockt - 1 € !?!
    In der teuersten Gärtnerei in Bad Schwartau kosten sie zur Zeit 75 Cent, in zwei anderen 55 und 49 Cent. War gerade heute früh unterwegs und habe welche gekauft.
    Aber 1 € ... das ist echt happig.
    Kulturbeauftragte bei uns im Stadtteil sind sie aber noch teurer. Düsseldorf ist halt teures Pflaster :-( - habe heute sie mir auf dem Weg zur Bank beim Floristen angesehen
    sermerjung © Normalerweise kosten die auch bei Hilger knapp 50 Cent , aber hier bin ich sicher ,das dies Eigenzüchtungen sind und nicht ein Billigimport.. in der anderen Gärtnerei weiter vorne werden die Blumen aus Holland importiert.
    Die Hornveilchen haben jetzt schon einen ordentlichen Umfang bekommen ohne Dünger,werde mal die Tage Bildchen einstellen ...