Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    134. von 167 Bewertungen


    Ich habe vor ca. einem Jahr einen Staubsauger bei Böttcher AG gekauft. Dieser ging in der Zeit nun mittlerweile das 3. mal kaputt.

    Da ich das ewige umtauschen leid war, sandte ich den Staubsauger innerhalb des Garantiezeitraumes zurück und sollte angeblich mein Geld zurückerstattet bekommen.

    Leider warte ich nun mittlerweile eine Woche auf die Gutschrift. Angeblich ist das seit einer Woche ausgezahlt worden, trifft aber nicht auf meinen Konto ein.

    Der Kundenservice kann keine Auskunft geben und die Buchhaltung ist immer erst ab 14 Uhr erreichbar.

    Trauriger Verein nicht empfehlenswert!

    geschrieben für:

    Bürobedarf / Versandhandel in Lobeda Stadt Jena

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    38. von 45 Bewertungen


    Pearl schaltet bei offenen Forderung Inkasso ein ohne Mahnung

    Leider habe ich bei Pearl im Februar einen Marderschreck bestellt. Da der Rechnungsbetrag nur per Lieferschein mit den Überweisungsdaten im Paket kam, habe ich diese Überweisung leider übersehen. Normalerweise bekomme ich immer Onlinerechnungen die ich sofort ins Banking eingebe. Diese Rechnung bzw. Forderung übersah ich leider im Paket und vergaß den Betrag zu überweisen. Nun im Mai bekam ich plötzlich Post von einen Inkassunternehmen mit der Forderung von 83,03 € für die ganzen Auslagen. Der Rechnungsbetrag des Marderschrecks war 22,90 Euro.

    Keine Mahnung vorher per Email oder Post einfach nichts. Oder keine Email mit dem Hinweis das ein Rechnungsbtrag noch offen ist. NEIN - nach 3 Monaten Post von einen Inkassounternehmen.

    Wenn die bei offenen Zahlungen meine Email vergessen haben, die sie aber bei Werbeemails laufend wiederfinden ist das eine Frechheit.

    Die Forderung von 83,03 anstelle von 22,90 ist ebenso eine Frechheit. Das schönste ist ja, das ab dem Tag des Briefeingang wenn man nicht zahlt 5 % Zinsen auf diesen Betrag aufgerechnet werden.

    Also wenn man eine Beschwerde verfasst und evtl. auf eine Antwort wartet, dann wird die Summe täglich höher.

    SOWAS GEHT LEIDER GAR NICHT!

    Ich werde mein Kundenkonto bei Pearl definitv löschen und bei diesem Verein nichts mehr bestellen das ist FAKT!

    geschrieben für:

    Elektronik / Versandhandel in Buggingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Konzentrat Verständlicher Ärger.
    Zumal die Produkte von Pearl nicht in allen Fällen das bezahlte Geld wert sind.
    Ich bin dort ebenfalls nicht mehr Kunde.
    FalkdS Kundenfreundlich geht anders, aber es ist nun mal so.
    Die Firma verkauft ihre Forderungen an das Inkassounternehmen und die legen dann auf eigene Rechnung los. PEARL hat damit nichts mehr zu tun.

    Eine Mahnungspflicht seitens des Gläubigers gegenüber dem Zahlungspflichtigen ist mir nicht bekannt.

    Eine Mahnung wäre ein freundlicher Zug gewesen, so kommst du nun aus meiner Sicht besser, schleunigst zu bezahlen.
    saerdnA In Zahlungsverzug kann der Schuldner auch ohne Gläubiger-Mahnung geraten. Auf der Rechnung oder der vertraglichen Vereinbarung kann bereits eine feste Zahlungsfrist oder ein fixer Zahlungstermin vereinbart sein. Wenn der Schuldner bis zu diesem Termin bzw. vor Ablauf dieser Frist nicht bezahlt hat, befindet er sich in Verzug; dazu bedarf es keiner gesonderten Zahlungserinnerung durch seinen Geschäftspartner. Die Folge kann dann halt, wie hier, Inkasso ohne Mahnung sein....
    Alira Mir geht es bei denen genauso. Eine Freundin hat für mein Kind eine Uhr bestellt damit sie spielerisch lernen kann, das Geld wurde bezahlt, auf einmal kommen Briefe vom Inkasso, sie ging damit zum Anwalt und heute kam wieder ein Brief mit der Androhung "Haftbefehl"!!! Sie hat dann sofort bei ihrem Anwalt angerufen.....mal sehen wie es weiter geht. Dadurch das sie es auf meine Adresse hat schicken lassen, bekomme ich die Briefe. Meine Nerven!!!