Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    4. von 4 Bewertungen


    Das Weimarhaus ist eine sehr empfehlenswerte Sehenswürdigkeit, die einem sehr kurzweilig mittels Kulissen und Ton die Geschichte der Stadt Weimar näher bringt.

    Die Tour kann jederzeit gebucht und unternommen werden, in vielen unterschiedlichen Sprachen und in beliebigen Gruppenstärken. Von 1 Person bis hin zu 10, 15 Leuten ist alles möglich. Je kleiner desto besser natürlich.

    Die Tour ist sehr ansprechend und informativ gestaltet. Das Wissen wird ganz spielerisch für Groß und Klein vermittelt. Für Kinder finde ich es ausdrücklich geeignet solange das Kind sich nicht vor relativ lauten, vertonten Stimmen und Musik oder ein wenig Dunkelheit ängstigt.

    Das Personal ist freundlich und locker. Der Preis angemessen. Absolut empfehlenswert.

    geschrieben für:

    Museen / Kultur in Weimar in Thüringen

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Einfach eines der besten indischen Restaurants, die ich je besucht habe. Das Ambiente, also Dekoration und Musik, stimmen einen schon mal perfekt auf einen indischen Abend ein.

    Die Bedienung ist ausgesprochen freundlich und vermag es auch, einen entsprechend der Vorlieben gut zu beraten. Man kann auch mal ein persönliches Wort wechseln und Fragen stellen, das finde ich sehr sympathisch.

    Das Essen selbst wurde zügig serviert. Durch die stets servierte Vorspeise gestaltet sich die Wartezeit sehr kurzweilig. Alles war heiß, üppig portioniert und sehr gut gewürzt.

    Besonders am Wochenende empfiehlt sich eine Reservierung, da es sehr gut besucht wird. Sehr empfehlenswert.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Indische Restaurants in Weimar in Thüringen

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    21. von 21 Bewertungen


    Ich war hier mit Verwandten, die selbst in der Nähe von Mexiko, in Belize :), wohnen und entsprechend häufig Mexikanisch essen gehen.

    Die Location ist wundervoll und ich, der ich noch nie in Mexiko war, stelle mir das auch genauso vor. Es ist ein echt schön und liebevoll gestaltetes Restaurant.

    Das Essen fand ich ok, aber nicht überwältigend. Es war für mich das erste mexikanische Essen und ich dachte ok, die Landesküche schmeckt mir eben nicht besonders. Meine Verwandtschaft fand es aber auch nicht so gut. Auf unserem Essen befand sich z.B. jede Menge USA typische Barbecue Soße, die auf mexikanischem Essen eben nichts zu suchen hat. Es war also eher ein "Was man in Deutschland für Typisch Mexikanisch hält" als ein wirklich authentisches Essen.

    Fakt ist aber, dass Mexikanisches Essen meistens einfaches Essen ist. Teig, Bohnen, Mais, Guacamole und Käse. Das sind die Grundelemente. Das ist für mich persönlich nichts.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Mexikanische Restaurants in Chemnitz in Sachsen

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    Ausgeblendete 19 Kommentare anzeigen
    Steve83 Bisschen Datenschutz muss schon sein, könnt ihr euch auf der Karte ja mal selbst anschauen ;) Gibt so ein Ding, das heißt Atlas. Globus geht auch.
    walkingwomen Na weißt Du ,... in der Nähe von Mexico ist schon etwas seltsam. Was hat das mit Hetzer zu tun? Und in dem Fall Datenschutz, sorry muss laut lachen.
    FalkdS :D Dann geht dein Globus falsch, solltest mal die Akkus wechseln.... :D

    In was für einer Welt lebst du denn?
    WIR sind gut gelaunt, lachen gern und machen unsere Späßchen.

    Hetzen hat für mich etwas mit Hass zu tun und das gibt es hier nicht. Was es hier aus meiner Sicht leider gibt sind kleinkarierte Ansichten....
    FalkdS Du willst mir nicht gerade die Welt erklären?
    Was hat „ihr Hetzer“ mit Humor zu tun?
    Übrigens, mein Alter im Profil stimmt....
    Steve83 Und Datenschutz ist gar nicht so dumm, weißt du. Vielleicht bin ich ja 'ne Frau. Benutzername heißt ja nicht gleich Ausweis.
    Steve83 Bist du vielleicht vom Espitas und dir gefällt nicht, dass ich keine 5 Sterne gegeben habe?
    grubmard In der Nähe von Mexiko ist bei einer Nord-Südausdehnung des Landes von ca. 3000 km ein weites Feld.
    Vermutlich kommt die Verwandtschaft aus Texas, New Mexico, Arizona oder Californien.
    Aber das ist mit persönlich auch völlig egal.
    FalkdS Ja, genau, hast mich erwischt, deshalb poste ich auch so viel aus dieser Ecke....
    walkingwomen Eine sehr liebe Bekannte ist Mexikanerin. Ich habe schon mehrfach von ihren Speisen gegessen. Sehr lecker fand ich es.
    Papa Uhu + Theo ich denke, daß hier authentisch mexikanisch essen genauso selten ist, wie türkisch, georgisch, libanesisch udgl. ...
    WENN es dem dann so ist, und schon allein auf Grund des Aufwandes exelenter Küche dieser Länder 2,50 mehr uff'n Tüsch gelecht werden müssen, bekömmen VIELE Schnappatmung - dennoch die Alltagsküche dieser Länder, mögen sicherlich die Wenigsten...

    Ich hab Euch lieb...
    Steve83 Hehe ich wollte eigentlich nur mal nen anderen Wortlaut nehmen und die geografische Nähe zu Mexiko untermauern. Künstlerische Freiheit sozusagen. Ist hier wohl nicht gern gesehen oder verstanden ;)
    Konzentrat Man beliebt hier manchmal, etwas zu polarisieren. Auch eine Art von Demokratie.
    @Steve83, alles nicht so ernst nehmen.
    grubmard Hat sich ein bisschen verselbstständigt, der Kommentarstrang - passiert hier mitunter. Nicht sauer sein.
    Die Bewertung ist doch gut - vielleicht noch ein kleiner Satz zu den Preisen wäre nett.


  4. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Haben hier wochentags zu Abend gegessen und waren zufrieden. Die Einrichtung ist nett, sicherlich etwas weniger indisch dekoriert, wie ich es schon anderswo gesehen habe, dennoch gemütlich und schick.

    Die Bedienung war sehr freundlich, landestypisch zuvorkommend. Die Auswahl war groß und vollkommen ausreichend. Das Essen wurde nach angemessener Zeit serviert. Die typische Vorspeise fehlte nicht und hat mir sehr geschmeckt. Getränke gab es für uns genug zur Auswahl.

    Das Essen war heiß, die Portion groß, und lecker war es auch. Wenn ich einen für mich neuen Inder teste, dann wähle ich immer
    erstmal Butter Chicken, denn das gibt es überall und man kann Vergleiche ziehen. Ich habe das Butter Chicken tatsächlich anderswo rezeptmäßig schon etwas ausgereifter gegessen, dennoch hat es mir gut geschmeckt. Es fehlte lediglich ein ganz kleiner Pepp zur Perfektion, aber es war ganz solide und schmackhaft. Da gibt es nichts Großes zu meckern und ich kann einen Besuch nur empfehlen.

    geschrieben für:

    Indische Restaurants in Chemnitz in Sachsen

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Typisch Amerikanisch finde ich an diesem Diner eigentlich gar nichts. Typisch "Was man für Amerikanisch hält" beschreibt es wohl besser.

    Das Ambiente ist schön, keine Frage, da können die noch verbliebenen Diners in den USA nur staunen, denn die sind eher für den weniger wohlhabenden Bürger gedacht und entsprechend einfacher als Meyers Diner.

    Das Motel im Hinterhof habe ich nicht bewohnt, aber als Amerikaner steht man schon ein bisschen lächelnd davor, denn von außen sieht es schon sehr klischeehaft aus.

    Nun aber zur Ursache meiner zwei Sterne. Ein US Diner hat in der Regel 24h geöffnet. Das erwartet hier natürlich kein Mensch, aber in einem US Diner ist das Frühstück davon eine sehr, sehr wichtige Mahlzeit.

    Jeder US Diner bietet eigentlich im Großen und Ganzen dasselbe an: Kleine Menüs. Da gibt es einen Haufen großer Pancakes mit Butter und Sirup. Dazu kann man wählen Rührei oder Spiegelei. Dann heißt es noch Bacon oder Würstchen, manchmal Reibekuchen. Das Alles kommt auf zwei Tellern. Die Pancakes sind absolut elementar und etwa handgroß. Mir reichen zwei übereinander, manche nehmen aber mehr. Das Bild von 5, 6 Pancakes übereinander hat jeder im Kopf.

    So viel zum "Wirklich amerikanisch".
    Das Meyers mit seinem Frühstücksbuffet geht da leider komplett dran vorbei. Das war so unamerikanisch wie nur eben möglich. Schon "Buffet" sagt ja eigentlich alles. Es gab kleine Croissants, Eiersalat, Müsli - so richtig Amerikanisch eben! Das einzige, das gestimmt hat, war "Kaffee nachfüllen" bzw. eben eine Kanne Kaffee dazu. In den USA werden Getränke ja ohne Aufpreis meistens einfach nachgefüllt bis man nach Hause geht.

    Ich empfehle den Inhabern einfach von diesem Buffet wegzugehen, das Wagnis "Pancakes mit Eiern und Bacon" einzugehen und einfach alles auf eine Karte zu setzen. Nicht für jeden Geschmack was bieten wollen, sondern dem Motto "Amerikanischer Diner" treu bleiben. Es gibt größere Diner Ketten wie IHOP oder Denny's, falls man Angst hat, das könnte alles zu einfach sein. Hier werden Pancakes in ganz verschiedenen Kreationen angeboten. Beide sind durchaus vergleichbar mit den kleinen, lokalen Diners, eben nur ein bisschen more fancy. Die Menüs lassen sich sicherlich online finden. Vlt hilft das als Inspiration ;)

    Ich würde mich jedenfalls immens über ein wirklich typisches Diner Frühstück freuen und bestimmt in aller Regelmäßigkeit vorbeischauen. Bis dahin kann ich zumindest vom Frühstück aber leider nur vollends abraten, da es am Motto vorbei ist.

    geschrieben für:

    Amerikanische Restaurants / Restaurants und Gaststätten in Chemnitz in Sachsen

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Konzentrat Danke für die umfangreiche Beschreibung. Diner ist eh nicht so mein Ding, werde nach dieser Bewertung auch nicht so schnell dort einkehren.


  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Wir sind eigentlich nur zufällig an dieses Restaurant geraten, da alles andere spontan keine freien Plätze zu bieten hatte. Was soll ich sagen, ich habe mich dort in koreanisches Essen verliebt.

    Wir haben zu viert ein entsprechend großes Gericht bestellt. Es wurden lauter kleine Schalen mit verschiedenen Speisen darauf serviert und jede Menge Kimchi, der sehr, sehr lecker war. Ich habe danach noch andere Koreanische Restaurants bis nach Australien getestet und nie wieder so gut Kimchi bekommen. Sehr gut.

    Die Preise sind im angemessenen Rahmen. Hübsch ist, dass die Inhaberin das Geschirr wohl selber vor Ort töpfert.

    geschrieben für:

    Koreanische Restaurants in Weimar in Thüringen

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Ich bin froh, dass das Kino über all die Jahre standgehalten hat trotz der stetig abnehmenden Einwohnerzahl, Zahl der Jugendlichen und Zunahme von Streaming Diensten.

    Es ist ein kleines Kino mit einem größeren und zwei kleinen Sälen und man fühlt sich einfach wohl. Es ist warm und gemütlich, man lehnt sich gern zurück und freut sich über das Erlebnis 'Kino'.

    Die Preise sind nahezu lächerlich gering, wenn ich überlege, was ich in großen Kinoketten wie Cinestar u.a. hinlegen muss. Wer sich hier über den Preis noch beschwert, dem kann man nur noch das Daumenkino anbieten.

    Ich hoffe die Leute gehen fleißig weiter hin und unterstützen das Goria. Ich kann es empfehlen.

    geschrieben für:

    Kinos in Annaberg-Buchholz

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Vom Annaberger Theater bin ich hellauf begeistert. Sowohl die schauspielerischen als auch die musikalischen Leistungen überzeugen.

    Die eingesetzte Technik ist sehr professionell und ich bin jedesmal (ehrlich gesagt) sehr positiv überrascht, dass ein Theater in einer doch so relativ kleinen Stadt so hervorragend mit größeren Häusern in größeren und sicher reicheren Städten mithalten kann. Man spürt richtig das Herzblut, das die Annaberger in ihr Theater fließen lassen und dass es dort und im Umkreis einen hohen Stellenwert hat.

    Besonders schön finde ich die die Leistungen des Musiktheaters, denn da wird immer richtig aufgefahren. Jede Menge Darsteller, pompöse Kostüme, durchdachtes und detailliertes Bühnenbild - Letzteres bekommt man heutzutage kaum noch irgendwo zu sehen. Da liegen dann immer nur drei Kartons auf der Bühne und man solle sich bitte ein großes Märchenschloss vorstellen. Nicht im Eduard von Winterstein Theater. Dort hat man noch viel Liebe zum Detail.

    Die Preise finde ich sehr günstig. Es ist in den letzten Jahren wohl mal um ein, zwei Euro gestiegen, aber immer noch deutlich unter dem, was in Chemnitz und Co verlangt wird. Man hat sich letztes Jahr sogar bei mir entschuldigt, weil es nen Euro mehr kostet, das fand ich niedlich und einfach sympathisch.

    geschrieben für:

    Theater in Annaberg-Buchholz

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Ich war hier schon mehrere Male stets zum Mittagessen, immer ohne Reservierung und kann am Essen an sich nichts Negatives feststellen.

    Mein Lieblingsessen ist der feurige Burger und mir kam er eher sehr dick belegt vor, sodass es eigentlich unmöglich ist, ihn ohne zu Kleckern zu essen. (Nicht, dass mich das stört) Der Geschmack war sehr intensiv und absolut gar kein Vergleich zu gewissen Fast Food Ketten.

    Als Beilage hatten wir schon normale Pommes und auch Süßkartoffel Pommes, beides Cross und im Menü so reichhaltig, dass man es kaum schafft.

    Die Bedienung ist ausnahmslos nett. Ja es wird geduzt, stört mich aber gar nicht. Kenne ich aber auch vom Beruf her, bei den einen kann man das machen, die anderen sollte man lieber strikt Siezen. Da ist so mancher Deutsche eben eigen. Schwierig für die junge Bedienung, da die Leute richtig einzuschätzen, glaub ich schon.

    Den einzigen Kritikpunkt habe ich nur bei der Platzvergabe. Wie gesagt, wir kamen zu zweit ohne Reservierung mittags in der Woche und jedes, wirklich jedes Mal sind wir an so einen Minitisch an der Seite der Bar platziert worden. Da sitzt man dann so gut wie Hintern an Hintern mit dem Hintermann. Gewöhnungsbedürftig? Einmal hatte ich einen Baum direkt im Rücken, das war relativ unbequem.
    Insgesamt hätte mich das aber alles noch gar nicht so gestört - wenn nicht das halbe Restaurant jedesmal leer gewesen wäre, bessere Tische durchaus vorhanden und meine Frau nicht hochschwanger gewesen wäre. Hochschwanger sein, das ist schon unbequem, aber dann noch auf so ner harten Bank, kein Platz für irgendwas, das fand ich schon bisschen unpassend.

    geschrieben für:

    Schnellrestaurants in Chemnitz in Sachsen

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    7. von 7 Bewertungen


    Ich gehe hier gerne Eis essen, denn das stellt der Chef, glaube ich, selbst her und das schmeckt man. Es stimmt, die Kugel ist mit 1,40€ nicht so ganz billig - wenn ich bedenke, früher haben wir mal 50 Cent bezahlt für eine Kugel Eis, aber leider ist das heute überall so ähnlich.

    Nichtsdestotrotz, wenn ich Eis will, dann hier, denn es schmeckt einfach Klasse und das ist für mich das Wichtigste. Qualität kostet eben. Die Kugeln sind schön groß und die Sorten interessant. Das Schokoeis ist unwahrscheinlich schokoladig, im Nusseis sind viele Nüsse enthalten, echte Fruchtstückchen im Mango- oder Joghurt Pfirsich Eis.

    Das Personal ist stets freundlich und man kann auch mal ein persönliches Wort wechseln.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Pensionen in Chemnitz in Sachsen

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.


Wir stellen ein