Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    5. von 5 Bewertungen


    Ein vielseitiger Laden, mit Liebe geführt und dekoriert. Das Angebot ist sehr vielseitig von Deko bis Kleidung. Kinderkleidung, Damenkleidung. Im Kosmetikbereich ein sehr schönes Ambiente zum wohlfühlen. Auch der Laden hat ein Wohlfühl-Amiente. Die Inhaberin eine sehr herzliche, fröhliche und nette Frau, was der Laden und der Kosmetikbereich auch wiederspiegeln. Ein Ort an dem man sich wohl fühlt.

    geschrieben für:

    Kosmetik in Hamm in Westfalen

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Noch ein Laden, wie man sie von früher kennt. Kompetente und sehr freundliche Geschäftsführung und Mitarbeiter. Sehr gutes Sortiment an Zeitschriften und Tabakwaren. Man kann dort sein Lotto abgeben, es gibt Tchiboprodukte und die Postfiliale ist auch dort. Da das zentral die einzige Postfiliale ist, ist es dort zu bestimmten Zeiten sehr voll. Das Ladenlokal sehr klein, dadurch aber 'gemütlich', nur sehr schnell überfüllt. Im Lottoladen wird man immer freundlich bedient. Man wird nicht nur einfach abgefertigt, sondern man kann auch mal ein kleines Gespräch führen, wodurch auch die Kunden untereinander ins Gespräch kommen. Und der einzige Tabakladen, den ich kenne, wo es beim Kauf einer Stange Zigaretten oder Tabakdosen noch ein Feuerzeug gratis gibt. Es sind meist nur Kleinigkeiten, die ein Geschäft besonders machen und dieses Geschäft ist ein besonderes. Wenn man ein bestimmtes Magazin oder Ein Handarbeitsheft sucht, wird einem auch hier geholfen.

    geschrieben für:

    Lotto / Postdienste in Arnsberg

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    12. von 12 Bewertungen


    Vor dem erneuten Lockdown habe ich mich hier mit einer Freundin getroffen. Reichlich Parkmöglichkeiten, der Eingangsbereich schön dekoriert und auch der Skulpturgarten ist sehr schön. Die Hygienebestimmungen werden teilweise sehr gut umgesetzt. Es war gut markiert dass man nur durch den Eingang das Lokal betreten darf und es einen separaten Ausgang gibt. Ineinem Teil des Innenbereichs war ein Tisch nutzbar einer gesperrt usw. So war ein Mindestabstand gewährleistet und auch das Personal hat darauf geachtet. Ob nach der Nutzung die Tische desinfiziert oder gesäubert wurden, konnte ich (da ich das Lokal verlassen habe) nicht beobachten.In einem anderen Teil des Innenbereichs waren jedoch alle Tische nutzbar und hatten m. E. nicht ausreichend Abstand und am Nachmittag war das Lokal voll besetzt. Im Außenbereich war ein kleines Vorzelt, auch dort Tisch an Tisch gereiht ohne genügend Abstand, zudem durch Heizer sehr warm. Durch diesen Bereich muss man, um in den Skulturgarten zu kommen. Da sehr eng, konnte hier kein Mindesabstand gehalten werden und es staute sich wegen der Enge. Also m. E. zu viele Menschen zu eng. Draußen wurde auch jeder Tisch genutzt. Die Toiletten-Ampel fand ich vom Ansatz her sehr gut. Allerdings durch ein DIN A4 Blatt an der Tür zu schlecht beschrieben und daher von vielen Leuten nicht erkannt und nicht richtig genutzt. Es gab bei der Damentoilette 3 Knöpfe, also nur drei Personen gleichzeitig auf Toilette. War der Knopf grün, konnte man auf Toilette und hat durch drücken des Knopfes (der dann rot wurde) signalisiert, dass Toilettenplatz belegt ist. Nach verlassen sollte der Knopf wieder gedrückt werden, um durch 'grün' zu markieren das Toilettenplatz frei ist. Leider haben die meisten nach Verlassen der Toilette nicht daran gedacht den Knopf wieder zu drücken. Als ich sie benutzt habe, war noch einer der drei Knöpfe grün, als ich unten an der Toilette ankam waren aber mindestens 4 Personen (mit mir dann 5) auf der Toilette. Spätestens am Waschbecken waren dann mind. 2 Personen zu dicht beieinander. Fazid: System sehr gut, leider sehr schlecht durch die Besucher umgesetzt. Was mir dabei noch weniger gefallen hat, dass am Nachmittag, als das Lokal voll war, sich eine Lange Schlange vor der Toilette gebildet hat. Niemand in der Schlange hat Sicherheitsabstand gehlten. Dann war die Schlange in einem engen Gang zwischen Theke und besetztem Tisch. Einige, die das Ampfelsystem nicht kannten und nicht erkennen konnten sind an Schlange vorbei und wollten, wie gewohnt Toilette benutzen. Da dieser Gang auch noch zum Außenbereich und zum Ausgang führte, waren da zu viel Leute auf engstem Raum. Also im Prinzip ein sehr gutes Hygienesystem, das leider nur halbherzig durchgeführt wurde.
    Zum Lokal selbst: sehr gemütich; sehr kleine Speisekarte (leider nicht mein Geschmack); mehrere Kuchen zur Auswahl, große Stücke, schmeckte auch, aber leider auch nicht mein Geschmack. Die Bestellungen wurden schnell aufgenommen und gebracht. Allerdings wurde man danach nicht mehr beachtet. Um noch etwas nachzubestellen (Kaffee) musste man warten, bis eine Bedienung des Weges kam und man sie ansprechen konnte. Genauso, wenn man zahlen wollte. Ich bin es gewohnt, dass die Bedienung zwischendurch an den Tisch kommt und fragt, ob alles in Ordnung ist und ob man noch etwas bestellen möchte. Und mittags war das Lokal noch leer und reichlich Personal da. Nach einem Spaziergang im Skulpturengarten sind wir nochmal auf einen Kaffee ins Lokal. Haben gefragt ob noch ein Tisch frei ist und sind auf den uns zugewiesenen gegangen. Nach ca. 1/2 Std. ist einfach ein 'reserviert ab 18 h-Schild' auf unseren Tisch geknallt worden, was ich persönlich als unhöflich empfand. Man hätte uns schon bei der Tischzuweisung darauf hinweisen können oder zumindest eine freundliche Bemerkung machen können, als man das Schild hingestellt hat. Zumal es mind. noch 1 Std. bis 18 h war.
    Die Produkte gut und schmeckte auch, Preise in Ordnung, aber das Produktangebot wären für mich persönlich kein Grund das Lokal zu besuchen. Allerdings das Ambiente und der Skulpturengarten, die Möglichkeit einen Spaziergang zu machen und sich dann nochmal auf einen Kaffee niederzulassen sind ein Grund, dass ich dort gerne nochmal hinfahre.

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Sehr kompetent. Augentest ist sehr umfangreich. Macht auch Passfotos. Reichhaltiges Sortiment an Brillengestellen in jeder Preisklasse. Sehr gute und kompetente Beratung. Auch im Angebot schöner Schmuck und Uhren.

    geschrieben für:

    Optiker / Schmuck in Freienohl Stadt Meschede

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Einer der älteren Netto-Filialen. Unübersichtlicher, unordentlicher Laden. Eher unsauber wirkend. Viel zu eng. Ware, wie bei Netto üblich, schlecht oder gar nicht ausgezeichnet. Dafür die Kassiererin sehr freundlich.

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Verbrauchermärkte in Bestwig

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Der Laden halt wie Lidl. Ich war von der Kassiererin begeistert. Nicht nur wirklich freundlich, sondern sogar sehr menschlich. Vor mir war eine ausländische Mitbürgerin an der Kasse, die wohl nicht gnügend Geld bei sich hatte. Ein Teil von ihrem geringen Einkauf hatte sie schon zurückgegeben und dann fehlten noch 20 Cent. Da meinte die Kassiererin, ist schon in Ordnung, ich kann Ihnen ja nicht alles wegnehmen und hat die 20 Cent von sich in die Kasse getan. Das nenn ich mal vorbildlich.

    geschrieben für:

    Lebensmittel in Bestwig

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    War in Bestwig zum Einkaufen und in Zeiten von Corona hatten die Geschäfte ihre Toiletten geschlossen. Eine freundliche Kassiererin meinte, ich solle doch gegenüber ins Rathaus gehen. Meine mittlerweile übervolle Blase ließ mir auch nichts anderes übrig. Obwohl auch da wegen Corona der Eingang verschlossen, machte mir eine Mitarbeiterin auf meine Frage, ob ich wohl mal bei Ihnen auf Toilette dürfte, gleich die Tür auf und meinte: selbstverständlich dürfen sie hier auf Toilette.
    Also in Arnsberg würde ich das wohl nicht mal zu 'nicht-Corona-Zeiten' erleben .
    Die Mitarbeiterin, wie auch die Verkäuferinnen in Bestwig fand ich sehr freundlich.

    geschrieben für:

    Stadtverwaltung / Gemeindeverwaltung in Bestwig

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Viel Ramsch, aber wenn man genauer guckt und Glück hat auch tolle Sachen zu einem sehr guten Preis. Leider Gänge, wie in allen Filialen viel zu eng. Zuviel Angebot auf viel zu wenig Platz. Im Gegensatz zu der Arnsberger Filiale ist in Bestwig mehr und bessere Auswahl und das Personal ist nett und hilfsbereit.

    geschrieben für:

    Bekleidung in Bestwig

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Sehr großer Laden mit großem Warenangebot. Wenn Pflanzen im Angebot sind, sind davon leider nicht sehr viele da, alle anderen Nonfood-Produkte sind aber meist reichlich vorhanden, außer in großen Größen, da wird leider in jeder Filiale recht wenig geliefert. Ost und Gemüse sind von guter Qualität und der Preis in Ordnung.

    geschrieben für:

    Lebensmittel in Meschede

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Im Bereich Fitness werden viele Angebote gemacht, wie: Walken, Pilates, Yoga, Smovey, Qi Gong, Thai Chi, Kinderturnen.
    Ich mache Thai Chi dort. Der Trainer ist klasse und hat eine super Ausbildung und kann gut mit Menschen umgehen, motivieren und begeistern. Die Gebühren finde ich günstig. Die meisten Kurse finden in der Grundschule Wennemen statt.

    geschrieben für:

    Sportvereine in Meschede

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.