Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
  1. Internationale Apotheke am Hauptbahnhof Dr. K.H. Kugler & M. Hillinger

    Durchschnittsbewertung: von 5 Sternen

    2 Bewertungen

    Bayerstr. 27, 80335 München
    Bewerten 1.
    Neu hinzugefügte Fotos
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von LabyModz
    Die Kosmetik Tage für Sie 20% Rabatt jeden ersten Freitag im Monat. Ich konnte wieder beraten im Auftrag von Pierre Fabre. Danke das das Team mich wieder sehr gut unterstützt hat. Zusammen schaffen wir alles. Freundliches Personal, ging alles fix und gute Öffnungszeiten! Gerne wieder



  2. Ristorante IL TRULLO

    Durchschnittsbewertung: von 5 Sternen

    4 Bewertungen

    Albrechtstr. 32, 80636 München
    Bewerten 2.
    Neu hinzugefügte Fotos
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von Heinz Zimmerer
    sehr gemütlich hervorragender service



  3. erstes offizielles golocal Usertreffen 2011 in Köln

    Durchschnittsbewertung: von 5 Sternen

    4 Bewertungen

    Bahnhofsvorplatz, 50667 Köln
    Bewerten 3.
    Neu hinzugefügte Fotos



  4. Et kütt wie et kütt - 1. lokales Kölner Golocal-Treffen

    Durchschnittsbewertung: von 5 Sternen

    3 Bewertungen

    Boltensternstraße 131, 50735 Köln
    Bewerten 4.
    Neu hinzugefügte Fotos
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von Exlenker
    Durch Zufall auf unser erstes lokales Kölner Golocaltreffen gestoßen, nun auch von mir dazu ein paar Zeilen!

    Ich erinnere mich noch gerne daran, als kurzfristig der 01.Juni als Termin genannt wurde.
    Also die bessere Hälfte ins Auto gepackt und ab nach Kölle zum Restaurant Bloomemaart.

    Einige Herrschaften die zugesagt hatten, waren schon anwesend und auch selber war ich gespannt, wer sich hinter den Avataren verbarg.

    Nachdem man sich bekannt gemacht hatte und Platz nahm, wurde munter drauf los geredet über Gott und die Welt, und natürlich auch etwas über Golocal.
    Man verstand sich quasi auf Anhieb, was die Gespräche betraf.

    In einem separaten Teil des Lokals, welcher groß genug war, war es kein Problem alle an einem Tisch zu sitzen. Die Speisen und Getränke die gebracht wurden, hatten wie ich noch so im Gedächtnis habe Allen geschmeckt.
    Auch Nachbestellungen in Form von Flüssigem wurde von der Wirtin schnell und freundlich gereicht.

    Und auch wenn inzwischen einige User nicht mehr auf Golocal präsent sind, es war ein nettes freundliches Treffen, was ich als sehr positiv empfand.

    Und diejenigen User die heute noch präsent sind, mit denen trifft man sich auch heutzutage noch sehr gerne!



  5. erstes offizielles golocal Usertreffen 2012

    Durchschnittsbewertung: von 5 Sternen

    4 Bewertungen

    Augustastraße 33, 56564 Neuwied
    Bewerten 5.
    Neu hinzugefügte Fotos
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von Kaiser Robert
    Das war nun mein zweites User Treffen von Golocal, diesmal ca. 100 km weiter entfernt, aber kein Problem für meine rote Rennschnecke.

    Was gibt es zu berichten, wieder ein tolles Programm diesmal von @becoba, @houseweib und @Manni g geplant, dazu eine gastfreundliche kostenlose Unterkunft bei @becoba.

    Nach der Zusammenkunft am Bahnhof, gemeinsame Fahrt zum Parkplatz, Kaffee bei Geisen, wer wollte noch mehr zur Stärkung an Backwaren. Dann die sehr interessante Führung in der Herrnhuter Brüdergemeinde.
    Dann zum Mittagessen zum Filou, das es in sich hatte und von der Golocal Zentrale bezahlt wurde, vielen Dank für diese nette Geste.
    Der Nachmittag dann am Deich, der von meinem Namensvetter Robert Krups errichtet wurde, vorbei am Schloss von Neuwied und am Rhein zum Gruppenfoto.

    Zwischendurch immer wieder Gespräche mit den Teilnehmern, oder beim Essen Diskussionen über, „was wir uns bei golocal wünschen!“

    Den Absacker in der urigen Kneipe, egal ob englisch oder irish Pub, das Kilkenny und das Beck’s für die Mädels schmeckte, Manni und Froehlich gefiel wie mir das Kilkenny, ein irisches Red Ale mit nur 4,2 vol%!

    Beim zweiten Mal vergleicht man ja zu Köln, das erste Treffen überhaupt. Aber es war fast kein Unterschied, wieder ganz locker kamen alle gut miteinander aus, wurde eine Herzlichkeit an den Tag gelegt, die man im Forum oft vermisst, die Spanier sagen „Abrazo“, und diese herzliche Umarmung der Teilnehmer war schon etwas Besonderes.

    Als ich am Morgen dann HHG auf der B 42 überholte und mit Winken und Hupen, (nicht erlaubt, vielleicht werde ich jetzt angezeigt) grüßte, kam von hinten ein Winken von HHG zurück. Meine Rennschnecke ist ein wenig schneller, aber es war toll, neue User in RL (Real Live) kennengelernt zu haben.

    Milla und Oli, schön mit Euch so viel Spaß gehabt zu haben, bleibt alle gesund, am 13. Oktober geht es weiter!


    Ausgeblendete 6 Kommentare anzeigen
    Oli Dankeschön Robert a, ich fand's auch riiiichtig angenehm mit euch. Schön war's :-)

    Bezüglich der Änderungen: Was hatten wir nochmal alles angesprochen? Internationalisierung, Forum in der App und Nachrichten in der App. Was hab ich vergessen?

  6. offizielles golocal Usertreffen in Berlin 2012

    Durchschnittsbewertung: von 5 Sternen

    5 Bewertungen

    Alexanderplatz 1, 10178 Berlin
    Bewerten 6.
    Neu hinzugefügte Fotos
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von HHG
    Von Hartmut Hinrich Grotheer
    Ob ich mich Zeit Lassen wollte nein ich habe mich Erz mall doch Berlin Gekämpft. Doch die Ganzen Eindrucke
    Ja mit dem Wind muss ich Weiterziehen. Mit ein Lachendes Auge und ein Weihens Auge. An Reichstag und Alexanderplatz wo ich von 13 bis 14 Oktober Übernachtet habe. So habe ich die Ereignisse in der Nacht mitbekommen,
    Auch das Ereignis an Reichstaggebäude. War für mich ein Einschlägiges Erlebnis. Was mich nicht wider Los Lest.
    So habe ich Elend Lei d und Menschen vormeinen Augen Sterben gesehen aber das sich ein Mensch wegen Politische Sachen umbringt und das eine Welle von Selbstverbrennung auslost. Kann ich einfach nicht Glauben
    So war meine Reise ein Abenteuer nach Berlin. Fing der Abend Schön an in Eschen Bräu. Gemeinsam was Unternehmen. Das Zusammensein füreinander da zu Sein. So Waren das Schöne Momente. So war es Gottes Wille und So war er an meiner Seite.
    So weiß Jeder der mich kennt. Das ich doch ein Weines Auge. Die Dinge vorhergesehen habe. Das ich Dinge ganz Andres War“ nehme. Als ein andre Menschen. So war das kein Zufall sondern Sollte so sein. So bleibe ich mit meine Worte erst mall hier Stehen……….


    Ein golocal Nutzer wir hatten dich Samstag vermisst, keiner hatte eine Tel.Nr. von dir.Dachten schon, dir sei was passiert -oder Don. Hoffe er hat meine Leckerlies gut vertragen.
    Ausgeblendete 8 Kommentare anzeigen
    HHG Nein Keiner ist Schult,
    Es war alles Gottes Wille, ,Es Sollte so sein, So das keiner Schuld hat. So sollte. Geschürt werden, So Alles gut aus Gegangen ist, Gibt es Menschen die Konen vorausschauen. So das man immer wider an den Tag an13 und 14, Zurück Denken muss, Das keiner sich das ausmallen kann wie Schrecklich das war an Reichstag…
    HHG Hallo
    Danke!
    . Erst waren es Ternen vor Treuer. und Jets sind es Freuden Ternen
    Danke -! an Alle. Ich wünsche euch alle Fiel Freude auf Colocal
    HHG Liebe Becoba, Der Grüne Daumen ist da. Aber ich Glaube man kann in nicht Sehen, So wie viele Dinge in Leben.
    HHG Ich Sehe da s ich 2X den Grünen Daumen Bekommen habe und ein Kreativ Schriftsteller Preis bekommen, habe ich Gelesen.........
    von Money Hallo liebe User, als Ersatz für verlorene Fotos stelle ich meine Jüngste zur Verfügung, in der Hoffnung, dass sie irgendwann mich ablöst und auch dabei ist ..

  7. offizielles golocal Usertreffen in Heidelberg

    Durchschnittsbewertung: von 5 Sternen

    3 Bewertungen

    Bergheimerstrasse 1, 69115 Heidelberg
    Bewerten 7.
    Neu hinzugefügte Fotos
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von Exlenker
    Trotz anfänglichem Regen, na gut, es tröpfelte mal mehr mal weniger bis zum Nachmittag hat mir dieses Treffen Freude bereitet.

    Zum einen, man lernte Neue Leute kennen mit denen man sich sonst nur schreibt und zum anderen nun weiß wer hinter diesen Profilen steht!

    Gemütlich wurde die Altstadt erkundet, zum aufwärmen in der Bäckerei Gundel ein Kaffee oder Tee getrunken, bevor es hinauf auf steilem Kopfsteinpfalster zum Schloss Heidelberg ging, wobei, wie man feststellen konnte, einige, mich eingeschlossen, ganz schön pumpen mussten.

    Aber der Aufstieg hatte sich gelohnt, war doch die Aussicht von oben auf die Heidelberger Altstadt und den Neckar toll.
    Ebenso natürlich auf dem Schlossberg das beheimatete Apothekenmuseum in dem man drin war. Zurück in die Altstadt ging es dann mit der Bergbahn, und weiter bis zur Kulturbrauerei wo man ein gutes Essen verzehrte.

    Fazit: Ein rundum gelungener Aufenthalt mit anderen Golocolisten der Spaß und Freude gemacht hat.

    Ein ganz besonderer Dank auf jeden Fall an Blattlaus für die Vorbereitung und Location, sowie Lumilla und LuKas für dieses Treffen. Man hat sich mit allen angeregt unterhalten können, über Heidelberg das eine und andere Neu erlebt, also, ein rundum netter schöner Tag der bis in die Nachtstunden ging und von mir aus gerne in anderer Art wiederholt werden kann!



  8. Golocal-Treffen Hamburg

    Durchschnittsbewertung: von 5 Sternen

    9 Bewertungen

    Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg
    Bewerten 8.
    Neu hinzugefügte Fotos
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von Darling 234NCM
    Prolog:

    Ich bin nicht schüchtern, aber ein Blind Date mit 15 Unbekannten? Da flattern meine Nerven.

    Und ich blöde Kuh hab auch noch die Location empfohlen. Wie dämlich kann man eigentlich sein? Wenn das Beira Rio nun gar nicht ankommt? Dann ist alles meine Schuld.

    Ich werde krank, ganz bestimmt. Am besten breche ich mir das Bein oder so ...

    Ich nehme lieber teil, wenn wir mal weniger sind …

    Hm!

    Aber ich möchte doch so gern die anderen User kennenlernen.

    User, deren Beiträge ich so gern lese und die mich oft beeindrucken; User, mit denen ich schon netten PN-Kontakt hatte; User, mit denen man so schön im Forum rumblödeln kann. Und Milla, unsere CM!

    Das überwiegt dann doch auf meiner inneren Pro- und Kontra-Liste. Und zwar deutlich!

    (...)

    Epilog:

    Ein absolut klasse/bombastischer/fantastischer/obercooler/toller/sensationeller (alles Synonyme für das „g-Wort“) Abend! :-)


    Aber eine Frage ließ sich bis heute nicht klären: Kann Grappa Junge bekommen? Junge, die mit einer angeborenen Vorliebe für Sir Thomas und Mystery zur Welt kommen?


    Blattlaus Ich habe mich gefreut dich kennen zu lernen, und hoffe daß wir das mal wiederholen können.
    Und das mit den Grappa, vielleicht ein bischen meine Schuld, hab nämlich meinen dem Sir, und den meines Mannes an Mystery weiter gegeben.
    Allerdings standen plötzlich wieder neue da, keine Ahnung woher.
    Ausgeblendete 15 Kommentare anzeigen
    Darling 234NCM Ich danke Dir. Ich habe mich auch gefreut (da kannst Du gern nachfragen ...).

    Ich hab meinen ja auch nicht getrunken ... aber die Rechnung geht einfach nicht auf. Es wurden immer mehr. :-)))
    Sedina Es war wirklich ein ganz toller Abend mit Euch. Wegen der Aufteilung auf zwei Tische sind wir, liebe 234NCM, nicht ins Gespräch gekommen. Ich freue mich auf künftige Gelegenheiten, bei denen wir das intensiv nachholen, und ich danke Dir ganz herzlich für Dein Engagement.
    Darling 234NCM Dankeschön, und ich freue mich auch sehr auf kommende Treffen.

    Aber sonst habe ich nichts gemacht: Nur nossek das Restaurant empfohlen ... er hat sich dann um alles gekümmert!
    Ex-Golocal OadM Bei so vielen Teilnehmern wird es wohl immer etwas schwierig mit den Tischen sein. Es hätte vermutlich gar nichts geändert, wenn wir alle in einer Tischreihe gesessen hätten. Da hätte man sich dann auch nicht von einem Tischende zum anderen Tischende unterhalten können.

    Daher macht es vielleicht auch Sinn zuvor noch gemeinsam etwas zu unternehmen, z.B. ein Spaziergang durch die Speicherstadt und die Hafencity. Da kann man immer mal neben jemand anderen herlaufen, vorgehen, sich zurückfallen lassen und sich so mit verschiedenen Leuten austauschen.
    Konzentrat Diese realen Treffen mit bis dato für mich rein virtuell existierenden Menschen sind überhaupt nicht mein Ding. Andere mögen dies gern tun, deshalb gefällt mir der Bericht von Darling.
    Blattlaus Wenn du schreibst, bis dato, ändert sich deine Meinung vielleicht noch.
    Anfangs dachte ich auch so, und war reichlich nervös deswegen, aber die Treffen bestehen alle aus sehr lieben Menschen, und haben viel Spaß gemacht.
    Konzentrat Ich habe keine Zweifel daran, bei und mit golocal nette Leute treffen zu können. Und Angst habe ich auch keine ;-)
    Ein Besuch eines dieser Treffen wird aber allein aus Zeitgründen nichts werden, ich bin permanenter Wochenend-Arbeiter.

  9. 1. Wuppertaler Golocal - Treffen

    Durchschnittsbewertung: von 5 Sternen

    6 Bewertungen

    Werth 99, 42275 Wuppertal
    Bewerten 9.
    Neu hinzugefügte Fotos
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von Novae
    Nun bilde ich wie erwartet das Schlusslicht und Teile, in einem Beitrag zum Golocal- Treffen in Wuppertal, auch meine Eindrücke mit.

    Alles begann im Spätsommer, während eines spontanen Treffens im kleinen Kreis, im Jamson Pub.

    Im Verlauf dieses abends verabredeten wir, das unser geschätzter Exlenker, ein Treffen in W´Vally auf die Beine stellen solle, welches er - im Nachhinein betrachtet - hervorragend in die Tat umgesetzt hat.
    An dieser Stelle meinen herzlichen Dank! Das hast du großartig organisiert, du hast mich und soweit ich das beurteilen kann alle vollen zufriedengestellt!

    Was mich sehr amüsiert hat:
    Liebe Kulturbeauftragte, ich fühle mich sehr geehrt, dass du mich mit unserer bezaubernden bb-dd "verkuppeln" wolltest, doch ich denke sie ist bereits bestens bedient :-))) Dennoch, ein schönes Kompliment, wenn auch zu Unrecht…

    Nun komme ich aber zum Kern der Bewertung, bzw. des Treffens.

    Start des Treffens waren die Bremmer Stuben, welche ich zunächst kritisch beäugte.
    Mit der Auswahl dieses Griechischen Lokals wurde jedoch eine hervorragende Wahl getroffen.
    Dieses hat mir einmal mehr bewiesen, dass eine Location nicht immer nach dem äußeren Anschein ab- bzw. bewertet werden sollte.

    Der Plan war, hier eine solide Grundlage, in Form eines Mittagessens, zu schaffen um direkt im Anschluss daran dem kleinen aber sehr feinen Weihnachtsmarkt einen Besuch abzustatten. Die Location gefiel mir bedingt – das Essen war handwerklich gut und solide zubereitet. Also ging es nun wohl gestärkt zum nahegelegenen Weihnachtsmarkt.

    Der vom Exlenker als „besonders“ angepriesener - und gar mit einer Auszeichnung versehene Glühwein stellte sich tatsächlich als hervorragend heraus. So wurden direkt zwei Runden verkostet, Minipfannkuchen mit Eierlikör verspeist, bevor auch schon der nächste Zielpunkt, nämlich die Fahrt mit der berühmt berüchtigten Schwebebahn, anvisiert wurde.

    Ich muss gestehen, die Fahrt mit jener Bahn war für mich eher eine willkommene Verschnaufpause, statt einer Sehens- oder Erlebnis- Würdigkeit, … Priorität hatte für mich das gesellige Beisammensein und die Freude der anderen darüber, erfreute mich wiederum …

    Der nächste Anlaufpunkt der Tour war das Museum für Frühindustrialisierung.
    Auch hier gestehe ich im Gegensatz zur Kulturbeauftragten, mein Kultur- Banausen- Dasein …
    Es war zwar wider Erwarten sehr interessant, jedoch war ich mit >meiner Besichtigungstour< zügig durch. Die Wartezeit auf den Rest der Truppe vertrieb ich mir vor dem Eingangsbereich mit Sir. Thomas und dem Exlenker, bei wohlbekommendem Tabakkonsum :-)

    Ein weiterer Zwischenstopp, auf einem anderen Weihnachtsmarkt, wurde als „Lückenbüßer“ genutzt um sich bei einer Tasse Kaffee oder wie in meinem Fall mit einer heißen Schokolade aufzuwärmen und die Zeit bis zum Reservierungszeitpunkt zu überbrücken.

    Schließlich am Endpunkt der geplanten Tour angekommen konnte der schöne Tag in dieser hervorragend ausgewählten Location ausklingen.

    Es war ein schöner Tag mit einer Menge Spaß, vielen Eindrücken, mit mir bekannten und neu kennen gelernten Usern. Vielen Dank an unseren Organisator und allen die an diesem Treffen teilgenommen haben!


    Ausgeblendete 29 Kommentare anzeigen
    Sir Thomas komm schon... ihr wart doch auch fast unzertrennlich, die bezaubernde bb-dd und du :-)) Hat Spaß gemacht, auch deine Spätlese jetz. Viele Weihnachtsgüße an den Mitkölner
    Ein golocal Nutzer Klasse Novae, und herzlichen Glückwunsch zum GD.
    Aber warum rot anlaufen? Die Dame macht auch auf mich einen sehr angenehmen Eindruck. :-)
    Ist doch nichts böses, sondern spricht für Dich.
    Novae Ja, ich habe die Gesellschaft auch sehr genossen, doch will ich das Ansehen dieser geschätzten Userin nicht ... du weißt schon ...
    Kulturbeauftragte Auch von mir Glückwunsch zum GD! Was bb-dd betrifft, sie ist im wahren Leben und auch hier eine Ausnahmeerscheinung, die die nicht nur die Männerwelt zu begeistern weiß...

    Wirklich bei der Vorstellungsrunde bist du irgendwo verloren gegangen und das kann bei so einer großen Runde schon passieren, jetzt weiß ich dich einzuordnen ;-)
    Kulturbeauftragte @weltmeister schade dass du nicht dabei sein konntest, vielleicht bei nächstem mal :-), denn Live ist schon was anderes als onlinie jemanden zu erleben und bb-dd ist im real live auch so witzig, wie sie ihre Beiträge hier veröffentlicht!
    Ein golocal Nutzer Wie gern wäre ich auch zu dem Treffen erschienen!
    Alle beim Treffen Anwesenden werden von mir sehr
    geschätzt. Die nächste Gelegenheit werde ich bestimmt nutzen.
    Jenny-Muc Viele tolle Beiträge zu einem wohl sehr schönem User-Treffen - da könnte man richtig neidisch werden.
    Gratuliere zum GD!
    Nike Ich schließe mich den Glückwünschen der anderen an. Ein sehr schönes Treffen war das. :-)
    Heli Toll geschrieben !! Herzlichen Glückwunsch, ich war ja leider verhindert, obwohl nur um die Ecke.... Beim nächsten Mal bestimmt .

  10. Golocal Treffen Berlin 17. Januar 2015

    Durchschnittsbewertung: von 5 Sternen

    7 Bewertungen

    Wisbyer Straße, 13189 Berlin
    Bewerten 10.
    Neu hinzugefügte Fotos
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen
    von Sir Thomas
    Da nun aber unser geschäftsführender Lukas nicht nur anwesend war, sondern auch die Schatulle der Plattform für uns geöffnet hat (so dass wir uns nach dem Abendmahl auf die großzügige Trinkgeldsammlung beschränken konnten) sehe ich mich durchaus in der Pflicht, hier auch noch einen schriftlichen Beitrag hinaufzureichen. Demütig :-)

    Gesprächsstoff war - und ist nach wie vor - reichlich vorhanden, siehe Petition, siehe Das Golocal Team teilt mit, Fragen ans Oberkommando, Technikfragen...' Und das ist genau der Punkt: das direkte persönliche Gespräch ist durch nichts zu ersetzen und ermöglicht ein besseres gegenseitiges Verständnis, auch wenn man in Detailfragen unterschiedlicher Auffassung ist. Daher sind solche Treffen grundsätzlich sinnvoll - vom Zusatznutzen des persönlichen Kennenlernens mal ganz abgesehen. Richtig durcharbeiten konnte man die allfälligen Themenkomplexe natürlich nicht. Dafür wäre eine richtig formelle Sitzung mit Tagesordnung und konzentrierter Arbeitsatmosphäre (anstelle eines geselligen Restaurantbesuches) erforderlich gewesen. Und so etwas wird wohl kaum für die interessierte Userschaft angeboten. Die nicht im Daheim Erschienenen, mithin Daheimgebliebenen, mögen also bitte Verständnis dafür haben, dass hier keine 'Resultate' präsentiert werden können.

    Immerhin war aber ein reger Gedankenaustausch mit allen Anwesenden möglich, ohne dass es dabei jemals laut geworden wäre. Eine 'Kampfabstimmung' über dies und jenes war ohnehin nicht vorgesehen. Im Gespräch mit meinem geduldigen, freundlichen Fast-Zwillingsbruder MarkK (vgl. Bebilderung) konnte ich einiges an Fragen und Kritik betr. Schrottbewertungen und Sperren/Vertrauensstatus vortragen, ohne dass dies bisher Auswirkungen auf meine Ampelfarbe gehabt hätte. So war beispielsweise zu erfahren, dass innerhalb von grün, gelb und rot weitere 'unsichtbare' Abstufungen existieren, die den Betroffenen bestimmte Nutzungsrechte entziehen oder auch nicht. Ich habe MarkK gebeten, die Allgemeinheit mit etwas mehr Detailwissen zu versorgen, damit diese Prozeduren hoffentlich nicht mehr ganz so undurchschaubar sind und nach Willkür aussehen wie das momentan der Fall ist.

    In dieser Form gab es also angenehme und sachliche Gespräche zwischen allen Anwesenden. Aus Zeitgründen konnte ich mich nicht mehr mit EvaK über das Thema community management unterhalten. Die junge und sehr zierliche Kollegin musste sich also nur meine besorgte Ermahnung anhören, in Zukunft doch bitte etwas mehr zu essen. Pardon ;-)

    Und der Sternabzug gilt gewiss nicht der vorbildlichen und angenehmen Gesprächskultur, noch viel weniger dem ebenso vorbildlichen und angenehmen Organisator New Cologne Tom. Sondern allein der Tatsache, dass hier doch sehr an bereits vollendeten oder fast unverrückbaren Tatsachen entlangdiskutiert wurde. Gleichwohl gebührt dem Team Dank und Anerkennung dafür, Zeit, Geduld und eben auch Geldmittel in dieses so erfreulich gut besuchte Treffen investiert zu haben.

    mit freundlichen Grüßen, Sir Thomas


    LUT Hervorragender Beitrag, werter Sir, kritisch, detailiert und nachvollziehbar! Ich plädiere für eine Begrünung.
    Ausgeblendete 28 Kommentare anzeigen
    grubmard "Dafür wäre eine richtig formelle Sitzung mit Tagesordnung und konzentrierter Arbeitsatmosphäre (anstelle eines geselligen Restaurantbesuches) erforderlich gewesen."

    DAS wäre doch mal eine Idee, vielleicht weil man im Team vor lauter Arbeit an manchen Stellen auch ein bisschen betriebblind geworden ist!

    Und an ST natürlich Glückwunsch aus Berlin zum wohlverdienten GD
    alligateuse Genau, Sir Thomas, du hast es sehr informativ beschrieben, auch für die, die nicht dabei sein konnten / wollten ;-) Glückwunsch zur Begrünung. Und außerdem freue ich mich, dass wir uns persönlich kennen gelernt haben ;-)
    grubmard Da es ja lt. STh's Idee eine formelle Angelegenheit werden soll, ist nun die CM und der GF gefragt

    (Manchmal liebe ich Abkürzungen, man kommt sich wissend vor)
    Jenny-Muc @Tikae: Wenn Du mir versprichst zu einem Münchner Treffen zu kommen dann unterstütze ich dieses Vorhaben sofort ;-)
    Blattlaus München wäre schön. Ein Bummel über den Viktualienmarkt und danach ins Hofbräuhaus. Und abends eine Tour durch Schwabings Kneipen. Kann ich mir gut für ein Golocal Treff vorstellen.
    EvaK Der Trend geht nach München, ich seh's schon... Find ich gut! Spart uns das Abheben vom Boden und Kofferpacken und frühzeitige Abreisen :)). Übrigens... Glückwunsch zum Daumen, Sir Thomas!
    grubmard Formell hatte Sir vorgeschlagen - also nicht bloß Haxe und 'ne Maß Bier. Siri mit seinen technischen Verbesserunbgsvorschlägen würde da vermutlich ganz oben auf der Teilnehmerliste stehen, sofern ihm M. nicht zu weit ist.
    Braunbär2007 Lieber Sir, ich bedanke mich bei dir und allen anderen auch für euren Einsatz als Dolmetscher und Überbringer der Wunschzettel.
    Das ist schon was in einer solch verfahrenen, fast aussichtslosen Situation. Das so gut wie nichts dabei herausgekommen ist, --- nun -- ein Träumer, der anderes erwartet hat.

    Jetzt sind wir also "so klug, als wie zuvor!"

    Schade, das "alte Golocal" war besser als das Neue. Dagegen, wir werden immer älter und (vielleicht) besser oder weiser. Ein Trost für alle, die gelernt haben das Unveränderliche wenigsten zu ertragen. Festgemauert und im Internet, steht das Portal aus Golocal.
    Sir Thomas Ich sehe die aktuellen Misstände nicht als völlig unveränderlich an. Zumindest hat das Team unsere ernsthaft vorgetragenen Anliegen jetzt mal besser wahrnehmen können, als auf dem Wege der PN oder des Forums. Außerdem gibt es hier immer noch ein löbliches Kollegium, dessen Existenz einen hier über manches hinwegtröstet.
    Siri Siri nach MUC?

    reizt mich schon - aus vielen gründen (der letzte aufenthalt dort war eine QCN ;-)) ...

    kann aber wahrscheinlich erst kurz vorher zusagen.