Bewertung von mrs.liona zu Arche Warder Zentrum für alte Haus- und Nutztierrassen e.V.

5

Bewertung zu Arche Warder Zentrum für alte Haus- und Nutztierrassen e.V.

mrs.liona „Nachtschwärmer“ via Android
Rundum lohnend

Sommerzeit - Ausflugszeit... wo soll es heute hingehen ?! Tiere anschauen ist immer spannend, aber bitte ohne Leid und Enge ! Mir fällt die Arche Warder ein, und da unsere Freunde dort noch nie waren, ist der Entschluss gefasst und der Plan gebongt.

Bereits die Anreise stimmt uns fröhlich, denn der Naturpark Westensee besticht durch Lieblichkeit und Idylle pur. Zwischen Endmoränen und kleinen Seen finden wir die Arche: runde 40 ha groß beherbergt der Park ca. 1200 Tiere aus 82 Rassen. Der Schwerpunkt liegt auf seltenen und vom Aussterben bedrohten Haus- und Nutztierrassen.

Auf dem Parkplatz diverse schattige Bereiche - an einem Tag mit rund 30°C überaus willkommen.
Wir zahlen 32,-, erhalten vier Eintrittskarten und einen Übersichtsplan und stiefeln los: direkt in das erste Streichelgehege, wo drollige Schafe und zottelige Ziegen sich tummeln. 

Freundliche Mitarbeiter lassen sich gerne in informative Gespräche verwickeln und geben bereitwillig Auskunft über Tiere und Pflanzen. Auch mit einer Bedienung der hübschen Gaststätte pflege ich einen intensiven Plausch - sehr nett und aufgeschlossen.

Der Park ist traumhaft schön: zwischen kleinen Wasserläufen und Wiesen finden sich nicht nur die interessantesten Tiere: unter Bäumen, zwischen Büschen und Blumen stehen gemütliche Bänke in ausreichender Zahl und laden zum Verweilen ein. Gemütlich schlendern wir herum und genießen die Vielfalt, die Mutter Natur hier so überaus üppig ausgebreitet hat. 

Kinder kommen voll auf ihre Kosten, da es diverse Spielplätze gibt, welche reizend angelegt und fantasievoll bestückt sind (schon mal auf einer Schaukelkuh geritten ?).

Alles wirkt sehr gepflegt, ist liebevoll gestaltet und informativ beschildert. Jegliche Hektik fällt von uns ab, und wir wähnen uns fast im Urlaub... herrlich !
Die Tiere haben ausreichend Platz und fühlen sich sichtlich wohl. Wir staunen über schwimmende Schweine, fliegende Pfaue, deren Ruf klingt wie von Kevin aus "Oben", Fasane mit winzigen Küken, direkt neben uns kopulierende Poitou-Esel, imposant muhende Longhorn-Rinder und in allen Tonarten meckernde Ziegen. Gut, dass wir vorsorglich Tüten mit Futter (à 2,-) erworben haben, denn wenn wir damit rascheln, kommen fast alle Tiere herbei gelaufen und sind aus nächster Nähe zu bewundern und befühlen. 

Mehrere Stunden verbringen wir auf dem weitläufigen Gelände, ein wenig leidend ob der mittäglichen Hitze, aber bestens unterhalten und bespaßt. 

Fazit: Ein vorbildlicher Tierpark, geeignet für alle Altersstufen.

bestätigt durch Community

Checkin

Ausgezeichnete Bewertung

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Tikae Von Restaurant bis poppende Esel .....sehr entspannend und informativ geschrieben ;;--))
Ausgeblendete 13 Kommentare anzeigen
Puppenmama Ein ganz toller Bericht und schöne Bilder zu einem kleinen liebenswerten Zoo.
Da wäre ich auch gerne mitgewandert.
Herzlichen Glückwunsch zum verdienten grünen Arche-Daumen.
mrs.liona Besten Dank !
Heute waren wieder einige Genießer dabei, z.B. bekam eine Ziege gar nicht genug vom Gekraule hinter den Ohren... :D

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern