Bewertung von R. H zu Amt Föhr-Amrum

1

Bewertung zu Amt Föhr-Amrum

R. H
Sehr schlechte Vorbereitung zu meinem Vorstellungsgespräch. Fehlende Einleitung zum Vorstellungsgespräch. Mangelndes Interesse an meiner Person u.
Bewerbunllsuntllgen. Unfreundliches Verhalten mir gegenüber. Niemand macht sich auch nur annähernd die Mühe meine Mappe mit Weiterbildung usw. an zu schauen (diese war innerhalb von ca. 10 min durch die Hände von fünf Personen gegangenen). Hierdurch entstanden unnötige Fragen, die auch entfallen wären, wenn man meinen Ausführungen Gehör geschenkt hätte. Dess weiteren wurden nur negative Arbeiten befragt, wie schlechte Arbeitszeiten, keine Bezahlung d. z. leistenden Überstunden, nur Abfeiern möglich, Rufbereitschaft d. nicht Vergütet würde aber vorausgesetzt werde, besonders hohe Flexibilität, hohe körperliche Belastbarkeit usw. und keine positiven Ansprachen wie z.B. es erwartet Sie ein gutes Team o. Sie werden gut eingearbeitet usw. Der direkte zukünftige Vorgesetzt stellte nicht eine Frage, obwohl er mit mir zusammen Arbeiten müsste. Bei Nachfragen zu den Konditionen wurde a5, also unterstes Niveau angegeben, obwohl ich Jahrzehnte lange Berufserfahrung mit ständiger Weiterbildung habe. Es gab noch nicht einmal den Ansatz mir diese Arbeitsstelle schmackhaft zu machen. Nach meiner Frage, ich wäre nur aus Alibiegründen eingeladen worden kam noch nicht einmal eine wirkliche Gegenwehr. Also alles im allem lassen Sie Bewerber von weit her anreisen zwecks Bewerbungs - gespräch, obwohl schon klar ist das man garnicht gewollt ist.

joergb. Um was für eine Arbeitsstelle ging es denn ?

Das im öffentlich Dienst die Jobs unter der Hand verschoben werden ist doch klar. In der Industrie ist es ähnlich.