Bewertung von benzgirl zu Vergölst GmbH Reifen + Autoservice, Filiale Gallus

1

Bewertung zu Vergölst GmbH Reifen + Autoservice, Filiale Gallus

benzgirl
Bei der Inspektion wurde mir gesagt, die Bremsen wären vorne und hinten so abgenutzt, dass sie dringend komplett gewechselt werden müssen. Bei einem zweiten Anruf versuchte man, mich psychisch unter Druck zu setzen, "es wäre gefährlich, mit dem Auto weiterzufahren und es würde fast schon Metall auf Metall schleifen - man würde mir dringend raten, alles sofort reparieren zu lassen" (Angebot: 1.100 Euro). Zwar verfüge ich nicht über viel Ahnung von Autos, aber immerhin über ein bisschen gesunden Menschenverstand: Ich lies die Bremsen noch an demselben Tag von einer anderen Werkstatt prüfen. Ergebnis: Vorne noch die Hälfte der Beläge vorhanden, hinten müssen nur die Beläge getauscht werden (Preis: 90 Euro). Weiterhin ließ ich an der Heckklappe eine Delle ausbeulen und wollte sie noch lackieren lassen. Die Delle wurde sehr schlecht ausgebeult und ist noch deutlich sichtbar. Die Lackierung sollte aber plötzlich 450 Euro statt den erst geschätzten 150 Euro kosten. Ich lies daraufhin ebenfalls eine andere, spezialisierte Werkstatt ein Angebot machen: Diese macht die Delle richtig raus, spachtelt und lackiert für insgesamt 250 Euro.
Auch die Rechnung der Inspektion sollte sich auf einmal auf 750 Euro belaufen, statt der abgesprochenen 450 Euro. Als ich nachhakte, was mehr gemacht wurde und dass dies nicht abgesprochen und von mir beauftragt war, musste ich "aus Kulanz" dann doch nur 450 Euro zahlen. Auch eine Klimaanlagenwartung fand sich plötzlich auf der Rechnung, obwohl ich gesagt habe, sie sollen nur die Inspektion und nur das Nötigste machen.
Dass es einige schwarze Schafe unter den Werkstätten gibt, ist mir nicht neu, aber mein Vertrauen derart zu missbrauchen, schockiert mich. Nie wieder diese Werkstatt und nie wieder Vergölst. Ich kann nur ausdrücklich warnen!

Der Beitrag wurde zuletzt geändert



* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern