Bewertung von Musa zu Bäcker Schill GmbH

2

Bewertung zu Bäcker Schill GmbH

Musa via iPad
Bei Verzehr von Backwaren im Geschäft wird pro Teil ein Aufschlag von 20 Cent erhoben und das bei Selbstbedienung! Manch einem Gast scheint dies gar nicht auf den ersten Blick aufzufallen, da man erst einmal das Kleingedruckte auf den Preisschildern lesen muss. (siehe Foto)
In meinen Augen eine Frechheit, wir werden Schill in Zukunft meiden.

Foto vor Ort


mallli Grundsätzlich gilt auf Lebensmittel, ausgenommen Getränke, der ermäßigte Steuersatz von 7 Prozent. ... Denn das Zubereiten von Speisen, der Service und das Bereitstellen von Sitzmöglichkeiten werden als Dienstleistung deklariert und somit mit dem regulären Steuersatz von 19 Prozent besteuert
Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen
Musa Was hat das mit einem Aufschlag von 20 Cent für den Verzehr im Café zu tun? Wohlgemerkt pro Gebäck unabhängig vom Grundpreis, der bei Verkauf außer Haus gilt.
saerdnA wie der geschätze Kollege @mallli es bereits oben erklärte: Verzehr im Café ist Gastromie, da wird 19% MwSt vom Fiskus kassiert... to go nur 7%!!!! Was bitte ist daran unklar?
Musa An der MwSt ist nichts unklar.
Warum schaffen andere Bäckereien mit Café eine Mischkalkulation und Schill nicht? Für mich Kundenverarsche.
Mitnahmepreis groß deklariert und Inhousepreis klein darunter.
saerdnA mmhh... ich würde mich verarscht fühlen, wenn ich als "to go"-Kunde die höheren "Mischkalkulations"-Preise der Gastronomiekunden subventionieren müsste...
pace-belloque Ist aber immerhin ausgeschildert. Ich finde Mischkalkulation auch besser, weil man da Diskussionen bzw Enttäuschungen wie die hier nicht hat, aber machen kann man das so.