Bewertung von TripTravel zu Flair Café Bistro

1

Bewertung zu Flair Café Bistro

TripTravel
Warum es sich nicht lohnt 21 km zum Frühstücken zu fahren oder
warum ein weißes Brötchen kein Croissant ist.

Heute Morgen ging ich mit meiner Mutter in das Cafe Flair in Bad Dürrheim frühstücken. Meine Mutter kaufte sich vor einigen Monaten für 30 Euro das bekannte Gutscheinbuch, mit welchem man verschiedene Angebote verschiedener Restaurants und Cafes nutzen kann.
So besuchten wir heute früh das Cafe Flair, um das Angebot im Gutscheinbuch einzulösen. Als wir das Cafe betraten begrüßte uns eine ältere Bedienung. Wir teilten ihr mit, dass wir frühstücken und dafür das Angebot aus dem Gutscheinbuch nutzen wollten. Als sie dies hörte, verzog sie ihr Gesicht und auf die Frage, in welcher der drei Karten man das Frühstücksangebot finden könne, sagte sie genervt: „Na in der Karte.“ Wir bestellten und warteten über 30Minuten auf unser Frühstück. Vorab erhielte wir je ein Kännchen Kaffee. Obwohl die Auswahl laut Karte zwischen Kaffee und Tee bestand, entschied die Bedienung, dass wir beide je einen Kaffee trinken würden.
Endlich kam unser Frühstück, obgleich das Frühstücksangebot aus einem Brötchen, einer Brezel und einem Croissant bestand, bekam ich kein Croissant. Stattdessen bekam ich zwei weiße Brötchen. Wir sprachen die Bedienung darauf an, die mit einer genervten Selbstverständlichkeit sagte, sie habe keine Croissants mehr und dafür hätte ich doch zwei weiße Brötchen bekommen und dies ja wohl auch gehen würde.
Ich war baff und sagte, dass ich eigentlich schon gerne mein Croissant bekommen und genossen hätte. Sie dampfte genervt ohne Worte ab.
Nach einer weiteren viertel Stunde sprachen wir sie auf den O-Saft an, den wir laut Karte noch bekommen sollten. Weitere zehn Minuten später stellte sie den O-Saft und den fehlenden Lachs wortlos auf unseren Tisch.
Das Gutscheinbuch ist eigentlich dafür da, dass man Restaurants und Cafes kennenlernt und künftig gerne zurückkehrt. Wir werden in dieses Cafe nicht mehr zurückkehren und können es auch nicht weiterempfehlen.

Wenn ein Croissant mit einem weißem Brötchen gleichzusetzen ist , dann frage ich mich, ob fünf Euro auch das gleiche wie neun Euro sind, was wir für unser schrecklich, verpatztes Frühstück bezahlten.

Der Beitrag wurde zuletzt geändert