Bewertung von Dieter Schoening zu Römermuseum Homburg-Schwarzenacker

5

Bewertung zu Römermuseum Homburg-Schwarzenacker

Dieter Schoening „Entdecker“
Hier wird eine römische Siedlung gezeigt, von der bereits die Mönche des Klosters Wöschweiler in ihrer Chronik berichteten. Laut Chronik soll die römische Siedlung um Christi Geburt am Fusse des Klosterberges erbaut und 275 n. Christus von den Alemannen zerstört wurde.
Man erhält sehr gute Einblicke über die bauliche Gliederung des Ortes, die ganz den Erfordernissen des Handels entsprach.
Strassenzüge mit überdachten Geschäften nach römischen Muster.
Geblieben sind nur die Ruinen, Teile der Gebäude wurden wieder aufgebaut und bilden mit den Aussenanlagen das römische Freilichtmuseum.
Die Bodenfunde, Zeugnisse handwerklichen Könnens keltisch-römischer Handwerker und Werkstättensind im benachbarten Edelhaus zu sehen.
Geöffnet ist täglich von April bis Oktober von 9 17 Uhr. November bis März täglich von 10-16 Uhr.
Gruppenführungen, Schul- und Geburtsprojekte per Anmeldung.


* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern