Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    5. von 5 Bewertungen


    Leider ist Herr Dr. Schoch in Rente gegangenen, sogar die Mitarbeiterinnen trauern ihm hinterher. Ich auch. Nun bin ich bei Dr. Stille gelandet (das Wort „Herr“ habe ich absichtlich nicht verwendet). Er war sehr unfreundlich und anmaßend und stellte dazu noch die Diagnose meines Orthopäden in frage. Toll, hätte ich gewusst, dass Dr. Stille einen Röntgenblick hat, hätte ich mir das Röntgenbild vom Orthopäden sparen können. Zum Schluss bekam ich von Dr. Stille die erfreuliche Nachricht, dass er keine Fibromyalgie-Patienten mehr behandelt. Das kommt mir sehr entgegen. Bedauerlicherweise muss die Bewertung mindestens 1 Stern haben, 0 geht leider nicht.

    geschrieben für:

    Fachärzte für Innere Medizin in Hannover

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen
    dunkelbunt Wenn der Medicus nichts beim Pat. findet, ist es entweder psychisch bedingt oder der/die Pat. hat nichts zu haben Punkt.
    walkingwomen Fibromyalgie ist eine seit Jahren anerkannte Krankheit, die im Blut nicht festzustellen ist. Von einem Rheumatologen darf man erwarten, dass er das weiß.
    dunkelbunt Leider wiegeln hier viele Ärzte (auch Rheumatologen) gerne ab, ich vermute aus monetären Gründen...
    Patient-XY Vielen Dank für eure Kommentare Vielleicht macht es einen Unterschied, ob man gesetzlich oder privat versichert ist. Bei mir trifft der erste Fall zu