Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    3. von 5 Bewertungen


    Wir kamen mit meiner Katze die sehr krank war zur 2. Meinung 2020 in die Praxis Arz,die Ärztin zu der wir kamen war erst mal sehr unfreundlich(was ich jetzt hier wolle)nachdem meine Freundin ihr alles erklärte(weil ich nervlich fertig war)war sie etwas netter und meinte das es keinen Sinn mehr hätte wir müssten das Tier erlösen…als ich draußen in Trauer bezahlte total aufgelöst , viel meiner Freundin auf dass die Rechnung viel zu hoch war …ihr wurde dann gesagt sie hätten uns das bei der Anmeldung gesagt(es wurde gar nichts erwähnt)das noch eine Rechnung von 2005 offen wäre…damals war ich mit einer anderen Katze am WE in der Klinik,diese wurde operiert und ich zahlte mit Karte damals400und noch was €…Im Jahre 2012 war ich nochmals in dieser Klinik mit meinem Hund auch diese Rechnung wurde bezahlt…nun hieß es…ich hätte damals2005 keine Karte dabei gehabt( was nicht stimmte da 400nochwas €..bezahlt wurden)der Arzt hätte vermerkt dass noch ein Teil Rechnung offen wäre(Schläuche,Kanülen,Medikamente) sie hätten auch einen Anwalt kontaktiert… wenn das stimmen würde hätten sie einen Titel bewirkt…bzw. mich im Jahre 2012 darauf angesprochen….Dies geschah aber leider alles nicht..nun schoben sie mir unter die aktuelle Rechnung eine alte Rechnung aus 2005 drunter mit einmaliger Mahngebühr vom heutigen Tag…als ich das klären wollte hieß es dass Sie mir diesen BezahltenBetrag aus der angeblich offenen Rechnung aus 2005nicht mehr zurückzahlen auch weil ich mit Pin die Zahlung bestätigte

    geschrieben für:

    Fachärzte für Tiermedizin in Saarbrücken

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.