Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    29. von 30 Bewertungen


    Schlechteste Hausverwaltung die man sich nur vorstellen kann.
    Keine korrekten oder gar vollständig ausgebliebene Abrechnungen, verhinderte Eigentümerversammlungen, nicht einberufene Eigentümerversammlungen nach einstimmigen Beschlüssen der Eigentümer, keine Reaktionen auf Anliegen der Mieter und Eigentümer, Energieausweise nicht rechtzeitig erneuert (Energieausweise mussten von Eigentümern selbst beauftragt werden, weil HV nicht reagiert hat und Wohnung sonst nicht hätte nachvermietet werden können), für beschlossene und sicherheitsrelevante Instandsetzungsarbeiten wurden über ein Jahr lang keine Angebote eingeholt noch wurde die Instandsetzung durchgeführt, und viele weitere Versäumnisse.
    Frau König und Mitarbeiter waren extrem selten zu erreichen und Rückrufe erfolgten fast nie!!!
    Von Frau Katy König und Ihrer Art der Geschäftsführung einer Hausverwaltung kann nur jedem Eigentümer abgeraten werden….
    Wie man so hört, wurde wohl eine neue Gesellschaft gegründet…. Vermutlich wohl um dem sehr schlechten Ruf zu entkommen…
    Also Vorsicht…. Immer mal ins Impressum bzw. die Besetzung der Geschäftsführung achten bevor man Verträge abschliesst.
    Wir sind Hausverwaltung König glücklicherweise jetzt los und haben mit einer neuen Hausverwaltung bereits in wenigen Monaten erfahren, wie groß die qualitative und professionelle Kluft zu Hausverwaltung König ist!!!

    geschrieben für:

    Hausverwaltung und Grundstücksverwaltung in Aachen

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    STAMA Ferner wurde die Handlungsfähigkeit der neuen Hausverwaltung massiv erschwert, weil die Übertragung der Gelder der Eigentümergemeinschaft lange verzögert wurde und nur nach anwaltlichen Schritten erfolgte!!
    Memo2 Das war ja bereits mehrfach in den Bewertungen zu lesen : die Unterlagen werden nicht an die neue Verwaltung herausgegeben und die Gelder nicht übertragen. Alles erst nach Aufforderung durch Anwalt bzw. Gericht. Da fragt man sich: was stimmt da nicht ????
    STAMA Ganz einfach… die Hausverwaltung ist restlos überfordert, die Geschäftsführung miesrabel und wenn Verträge aus besagten Gründen gekündigt werden, ist man beleidigt, uneinsichtigt und versucht der Nachfolge-Verwaltung soviel Steine in den Weg zu legen wie irgend möglich…. Solchen Unternehmen sollte von rechtswegen eigentlich die Fortführung des Betriebs untersagt werden damit nicht anderen Hausgemeinschaften weiterer Schaden zugefügt wird.