Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    4. von 4 Bewertungen


    geschrieben für:

    Branche: Lebensmittel / Verbrauchermärkte

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.
    Der Penny Markt im Frankfurter Stadtteil Gallus zählt zu den wenigen Supermärkten in dieser Ecke; es gibt hier im näheren Umkreis nur einen Rewe (Europaviertel und Frankenallee) sowie Aldi und Lidl. Von der Parkplatzsituation ist der Penny ganz in Ordnung; man bekommt meist relativ gut einen Parkplatz, auch direkt vor der Tür. In der näheren Umgebung gibt es noch eine Imbissbude, einen Kik, einen 1-Euro-Shop und eine Apotheke. Der Penny an sich verfügt über ein Standard-Warenangebot, so dass man hier alles für den alltäglichen Gebrauch bekommt. Leider ist der Penny schon etwas in die Jahre bekommen, was den Laden für mich immer etwas unattraktiv erscheinen lässt, d.h. kleine, enge Gänge, kein wirkliches System bei den Waren, Unordnung. Das Personal ist hier meist gestresster als in anderen Supermärkten und auch das Publikum ist manchmal etwas komisch. Manche Kunden nehmen keinerlei Rücksicht und drängen sich ohne Rücksicht auf Verluste durch die Gänge. Ausbaufähig ist hier schließlich noch das Angebot von Obst und Gemüse, vor allem von Biowaren.



  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    4. von 4 Bewertungen


    geschrieben für:

    Branche: Lebensmittel / Verbrauchermärkte

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.
    Dieser Aldi zählt in diesem Teil Frankfurts zu den wenigen Supermärkten. Ansonsten gibt es hier in der Nähe (d.h. Umkreis von 500m) nur einen Rewe und Penny. Zu Fuß ist der Aldi nicht besonders attraktiv erreichbar, da er schon etwas außerhalb in einem kleinen Industriegebiet liegt. Vorteilhaft an der Lage ist aber insofern, dass man immer einen Parkplatz findet. Es gibt direkt neben dem Eingang eine Packstation, um seine Pakete abzugeben bzw. abzuholen. Tagsüber ist es meist relativ leer, nur abends und vor allem am Wochenende wird es hier sehr voll. Dann kann es auch zu langen Wartezeiten kommen. Zudem hat der Andrang auch zur Folge, dass Sonderaktionen gerade in diesem Aldi relativ schnell ausverkauft sind. Insofern sollte man früh da sein bzw. gleich eine andere Filiale aufsuchen. Was das Warenangebot im Übrigen angeht, unterscheidet sich dieser Aldi nicht von allen anderen Läden. Standardwaren in derselben Anordnung. Es gibt einen Backautomat, der aber scheinbar ab den frühen Abendstunden nicht mehr vollständig bestückt wird. Auch das Obst- und Gemüseangebot ist im Vergleich zu anderen Filialen oft etwas mager und daher manches Obst und Gemüse schnell vergriffen.



  3. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    4. von 6 Bewertungen


    geschrieben für:

    Branche: Schnellrestaurants

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.
    Leider gibt es im Westen von Frankfurt nur einen McDonalds, der noch relativ gut von den westlichen, innenstadtnahen Stadtvierteln wie Gallus und Bockenheim mit dem Auto zu erreichen ist – nämlich den McDonalds in der Mainzer Landstraße. Allerdings ist bei Anfahrt aus der Innenstadt problematisch, dass man nicht direkt links abbiegen kann (wegen der Straßenbahn), sondern nur zunächst einen U-Turn bei der nahe gelegenen Aral-Tankstelle machen muss. Ansonsten ist der McDonalds hier relativ modern, neues Gebäude, saubere Toiletten, Drive-In und zahlreiche Sitzplätze im Innen- und Außenbereich. Es gibt auch einzelne Spielgeräte für Kinder und Wlan-Zugang über einen T-Mobile Hotspot. Zu den Speiseangebot braucht man nicht viel sagen: Standard McDonalds. Das Personal ist nett und ist dauert auch meist nicht lange, bis man der Bestellung sein Essen hat.



  4. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    geschrieben für:

    Branche: Fisch Restaurants

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.
    Da das Jahr 2013 sich dem Ende neigt, musste ich noch schnell ein paar Barometer Gutscheine einlösen. Daher war ich den letzten Wochen zweimal in Brauns Fischrestaurant, um dort den Fisch zu kosten. Beim ersten Mal wählte ich die beiden Sandwiches (eins mit Lachs und eins mit Hähnchen, beim zweiten Mal Fisch (Lachs) mit Salzkartoffeln und Gemüse. Insgesamt waren beide Essen ganz gut, der Fisch zumindest recht solide. Das Braun Fischrestaurant befindet sich an der Konstablerwache und ist nicht weit von McDonalds entfernt (eigentlich direkt gegenüber). Im Sommer kann draußen ein schönes Plätzchen finden und im Winter drin. Leider findet man in der Mittagszeit nur schwer einen Platz. Zudem ist das Publikum meist im Rentenalter. Aufgrund des Andrangs in der Mittagszeit ist die Wartezeit meist ein bisschen lang. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier definitiv und wer auf Fisch steht, der sollte in Brauns Fischrestaurant unbedingt vorbeischauen!



  5. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    geschrieben für:

    Branche: Restaurants und Gaststätten

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.
    Das türkische Restaurant Sümela zählt meiner Meinung nach zu besseren türkischen Restaurants in Frankfurt, zumindest auf Ebene der Döner-Imbisse. Das Personal ist sehr nett und man wird schnell bedient, sowohl beim Kauf zur Mitnahme, aber auch wenn man sich in den kleinen Restaurantbereich setzt. Insofern finde ich es ganz nett, dass man nicht wie so häufig auf Plastikstühlen sitzt, sondern auf relativ neuen Holzstühlen. Dieses Jahr war ich häufig bei Sümela, da es Gutscheine im Barometer gab. Insofern habe ich mehrmals den Dönerteller und die Pide-Schiffchen gegessen. Beides ist sehr lecker und reichhaltig. Die Schiffchen werden frisch gemacht und schmecken echt gut. Ohne Gutscheine (2:1) wären diese relativ teuer (mehr als 7 Euro pro Stück). Ansonsten ist aber auch der Döner zu empfehlen. Das Fleisch ist saftig, nicht zu trocken. Das Brot knusprig und der Salat meist frisch. Irgendwas stört mich an der Soße, aber das ist ja Geschmackssache.



  6. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    geschrieben für:

    Branche: Lebensmittel / Verbrauchermärkte

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.
    Der Penny Markt an dem Reuterweg zählt zu einem der wenigen Pennymärkte in der Frankfurter Innenstadt. Leider ist der Markt schon etwas in die Jahre gekommen, so dass es ein Einkauf dort nicht unbedingt zu einem besonderen Einkaufserlebnis ist. Der Laden ist zweckmäßig und verfügt über das normale Sortiment, dass man von einem Penny erwarten kann. Allerdings ist die Obst- und Gemüseauswahl leider etwas beschränkt. Ansonsten finde ich, dass nicht unbedingt alles vorhanden ist, d.h. es wird nicht alles sofort nachgefüllt. Die Gänge sind normal breit und somit auch mit Kinderwagen durchfahrbar. Wie anfangs bereits geschrieben, ist der Markt schon etwas runtergekommen, so dass der Boden nicht immer sauber ist. An der Kasse kann es manchmal zu längeren Wartezeiten kommen. Dennoch ist das Personal freundlich, und hilft auch mal beim Suchen von Ware, wenn man diese nicht gleich findet.



  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    29. von 34 Bewertungen


    geschrieben für:

    Branche: Möbel / Wohnaccessoires

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.
    Der einziger Ikea in Frankfurt liegt etwas außerhalb, nahe der A5 und A661, in dem Stadtteil Nieder-Eschbach. Insofern ist der Ikea auch von der Stadt, aber auch vom Umland sehr gut erreichbar. Es gibt zahlreiche Parkplätze, so dass man auch am Wochenende nicht befürchten muss, keinen Parkplatz zu finden. Ansonsten bietet der Ikea alles, was man von einem modernen Möbelkaufhaus erwarten kann. Die Ausstellung ist durch einen großen Rundgang verbunden, nur unterbrochen von dem Restaurant im oberen Stockwerk. Dieses bietet das typische Ikeaessen zu günstigen Preisen. Vor allem für Familien ist das toll, da es Kinderbrei kostenlos gibt. Auch eine Mikrowelle steht zur Verfügung. Ansonsten befindet sich der Ikea im Herbst 2013 im Umbau. Was dabei herauskommt, lässt sich noch nicht sagen, es soll aber neue Bereiche geben. Im Kassenbereich gibt es noch eine Fundgrube, wo man günstige, aber leicht fehlerhafte Produkte finden kann. Wer Ikea mag, ist hier genau richtig.



  8. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    geschrieben für:

    Branche: Restaurants und Gaststätten

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.
    Der Sandwicher ist leider die einzige Sandwich Kette die es in Frankfurt gibt. Insofern ein Pluspunkt, als das mit dem Sandwicher überhaupt eine Sandwich Kette gibt. Allerdings sind die Sandwiches an sich nicht der Hammer. Hier stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis leider nicht. Man bezahlt meist mehr 5Euro für ein Sandwich und ist danach leider nicht wirklich satt. Es gibt Sandwiches auf verschiedenen Broten oder auch als Wrap. Aber auch das ändert nichts an dem Umstand, dass die Sandwiches an sich klein bleiben. Geschmacklich sind die Sandwiches in Ordnung, vor allem die Auswahl an sich ist echt in Ordnung. Neben den Sandwiches gibt es auch Salate, die meist frisch sind und etwa 5 Euro kosten. Da es sich um einen Imbiß handelt, kann man hier nicht gemütlich sitzen, sondern eher stehen. Das Personal ist nett, aber manchmal etwas zu langsam, insbesondere dann, wenn viele Leute da sind



  9. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    geschrieben für:

    Branche: Restaurants und Gaststätten

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.
    Das Matsuri ist vor allem in der Mittagszeit ein sehr beliebtes japanisches Restaurant direkt im Frankfurter Westens, etwas abseits der Innenstadt. Trotz dieser Randlage tut dies aber der Qualität der Speisen keine Abbruch. Für einen Preis zwischen 11 und 16 Euro bekommt man ein wirklich tolles Menu bestehend aus Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch. Vor allem die Teriyaki und Sushi Speisen erfreuen sich bei Bankern und Rechtsanwälten aus den nahe gelegenen Türmen einer hohen Beliebtheit. Man schmeckt, dass die Köche echte Japaner sind und etwas von ihrem Handwerk verstehen. Vor allem das Sushi ist echt gut. Leider wird kein frisches Wasabi Gericht, sondern nur diese grüne Fertigpaste. Zudem si die Wartezeiten auch manchmal etwas lang, so dass man mindestens eine Stunde einplanen sollte. Das Personal ist sehr nett und aufmerksam. Die Atmosphäre ist okay, aber nicht besonders einfallsreich. Leider sitzt man im Keller, so dass es nicht besonders hell ist. Die wenigen Plätze draußen sind im Sommer leider schnell belegt.



  10. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    geschrieben für:

    Branche: Bäckereien

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.
    Diese Filiale der Bäckereikette Eitler liegt sehr zentral in der Frankfurter Innenstadt. Dementsprechend gibt es immer zahlreiche Kunden, die frische Bäckerteilchen beim Eitler kaufen wollen. Meiner Meinung nach zählt der Bäcker Eifler zu den besten Bäckereien in Frankfurt. Hier stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis noch, insbesondere bzgl. Der Teilchen und Brötchen. Aber auch das Brot ist echt gut und frisch. In dieser Filiale bekommt man immer eine große Auswahl von frisch belegten Brötchen, auch noch Abends. Vor allem sind diese Brötchen im Vergleich zu anderen Bäckereien auch gut belegt und preislich angemessen. So kostet ein Schinken/Käse Brötchen etwas über zwei Euro. Zudem gibt es auch kurz vor Ladenschluss immer noch einige Sachen zur Auswahl. Das Personal behält auch bei vielen Kunden den Überblick und ist meist echt nett und freundlich.