Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Ich kann mich meiner Vorgängerin nur anschließen. Auch wir gehen immer wieder gern dort Essen. Der Service ist freundlich und je nach Arbeitsandrang sind gerne auch mal etwas privatere Gespräche möglich. Das Essen ist immer wieder lecker, der Inhaber kocht mit "Herzblut":) und ist laut Gattin auch sehr kritisch in der Auswahl der verwendeten Produkte :) Finde ich nur positiv! Ein Lokal, dass man nur empfehlen kann!

    geschrieben für:

    Griechische Restaurants in Hermeskeil

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ich möchte auf diesem Wege einfach auch mal "Danke" sagen für eine wirklich nette, kompetente Betreuung. Herr Lorenzen kennt genau meine Lieblingsschriftsteller, bestellt meine Bücher vor...Erlaubnis wurde selbstverständlich gerne gegeben.. und ich brauche mich nicht um Neuerscheinungstermine zu kümmern. Abholung erfolgt persönlich nach E-Mail-Mitteilung - perfekt! Und ich bin mir sehr sicher, dass ich mit meiner guten Meinung nicht alleine bin;)

    geschrieben für:

    Buchhandlungen in Hermeskeil

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    5. von 11 Bewertungen


    Unsere Erfahrungen, die wir mit unserer Katze machen mussten, sprechen leider nicht für diese Klinik. Unterm Strich haben wir den Eindruck gewonnen, dass mit der Angst und Sorge der Tierbesitzer Geld gezogen werden soll. Unserer Katze hat es leider nicht geholfen - trotz Ganzkörper-CT wurde der Tumor im Nieren-/Blasenbereich nicht erkannt und unser Tierarzt musste sie letztlich erlösen, da weder Aufstehen noch Wasserlassen mehr möglich waren. Wenn es nach der Klinik gegangen wäre, wäre sie wohl heute noch da, um therapiert zu werden... und leider auch noch in die komplett falsche Richtung, nämlich Epilepsie. Unsere Katze hatte plötzlich auftretende Krampfanfälle. Eine Vergiftung oder allergische Reaktion auf einen möglichen Insektenstich wurde seitens unseres Tierarztes im Vorfeld ausgeschlossen. Eine große Blutuntersuchung brachte auch keine nennenswerten Ergebnisse. Da die Anfälle aber weiterhin aufgetreten sind, sollten wir auf Anraten unseres Tierarztes eigentlich "nur" ein Kopf-CT und eine Hirnwasseruntersuchung dort vornehmen lassen. Die Unterlagen haben wir alle in die Klinik mitgenommen auch mit der Bitte sich mit unserem Tierarzt kurz zu schließen. Wie gesagt, es wurde ein Ganzkörper-CT gemachund offensichtlich interessierten auch die Ergebnisse des Tierarztes nicht - uns "flattern" Laborrechnungen ins Haus über Blutuntersuchungen, die praktisch einen Tag vorher schon von unserem Tierarzt vorgenommen bzw. in Auftrag gegeben wurden. Alles dokumentiert aber ignoriert!

    geschrieben für:

    Fachärzte für Tiermedizin in Birkenfeld an der Nahe

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.